3/22/2019

Franchise-Geber Enchilada Gruppe: Kräftiges Wachstum auch 2018

Die Enchilada Gruppe hat ihren Sitz in Gräfelfing bei München. Zum Unternehmen zählt nicht nur das gleichnamige Tex-Mex-Konzept. Enchilada steht auch hinter Gastronomie-Systemen wie Aposto, Besitos, Burgerheart und Wilma Wunder und diversen Einzelgastronomien. Jetzt hat die Gruppe Bilanz für 2018 gezogen.

Wie das Unternehmen mitteilt, wuchs der Gruppenumsatz im vergangenen Jahr gegenüber 2017 um 11,6 Prozent auf 119,4 Millionen Euro. Der Branchenschnitt der 100 führenden Gastronomie-Unternehmen lag bei etwa 5,3 Prozent. Auf bestehender Fläche konnte die Enchilada Gruppe ein Umsatzplus von knapp fünf Prozent realisieren. Ende 2018 zeichnete das Unternehmen für insgesamt 88 Restaurants mit knapp 1.500 Vollzeitbeschäftigten verantwortlich. Als Wachstumstreiber für das vergangene Jahr nennt das Unternehmen die Franchise-Konzepte Wilma Wunder und Burgerheart. Das Café-Bar-System Wilma Wunder gab es zum Jahreswechsel aktuell an rund fünf Standorten, das Premium-Burger-Konzept Burgerheart 14-mal. Für 2019 rechnet die Enchilada Gruppe mit etwa fünf Neueröffnungen. „Auch weiterhin liegt unser Fokus auf der Weiterentwicklung unserer Konzepte. Zusätzlich erweitern wir Kooperationen im Bereich Home-Delivery. Das Marketing und die Online-Aktivitäten bauen wir kontinuierlich aus, auch um die Suche nach neuen Mitarbeitern zu intensivieren“, so Enchilada-Franchise-Geschäftsführer Torsten Petersen.

Bilanz ohne Dean&David

Eigentlich könnte die Enchilada Franchise GmbH weitere Umsätz benennen. Denn auch das Franchise-System Dean&David ist strukturell und organisatorisch mit Enchilada verbunden. Seit 2018 werden die Enchilada Franchise GmbH und die Dean&David Franchise GmbH allerdings getrennt ausgewiesen. In diesem Jahr wurde die Trennung fortgeführt und in der Kommunikation gänzlich auf Dean&David verzichtet. Torsten Petersen zum Hintergrund: "Wir haben uns zu dem Schritt entschlossen, da auch der Verband (DEHOGA) in seinem Jahrbuch diese Trennung vorgenommen hat und Enchilada und Dean&David separat ausweist. Das hat vor allem inhaltliche Gründe: Die Konzepte der Enchilada Franchise GmbH werden mehrheitlich der Freizeitgastronomie zugeordnet und Dean&David ist dem Fast Casual/Verkehrsgastronomie-Segment zugehörig."

Das erste Enchilada Restaurant wurde 1990 in München eröffnet. Aufgrund des großen Erfolges und der Eröffnung weiterer Outlets folgte im März 1996 die Gründung der Enchilada Franchise GmbH in Gräfelfing bei München. (red.)

Jetzt Infos anfordern

Bild: Enchilada Gruppe

Autor:

Nachrichten-Redaktion
Nachrichten-Redaktion
FranchisePORTAL GmbH
Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar