Branche
Eigenkapital
Weitere Filter
Systeme Filtern
Branche:Alle
Eigenkapital:Keine Angabe
Eigenkapital
Wie viel Eigenkapital (Guthaben, Besitz, Werte, etc.) kannst du maximal für die Finanzierung deiner Gründung aufbringen?
Meistens wird 25% der Gesamt-Investitionssumme als ausreichend angesehen. Der Rest muss als Fremdkapital aufgenommen werden.
keine Angabe
Löschen
Anwenden
Weitere Filter
Eintrittsgebühr
max. 1.000€
Löschen
Anwenden
Investitionssumme
max. 1.000€
Löschen
Anwenden
Expansionsform
Löschen
Anwenden
Haupttätigkeit als Partner
Löschen
Anwenden
Zielgruppe als Partner
Löschen
Anwenden
Start im Homeoffice
Löschen
Anwenden
Zeiteinsatz
Löschen
Anwenden
Start als Quereinsteiger
Löschen
Anwenden
Start als Kleinbetrieb (0-2 Mitarbeiter)
Löschen
Anwenden
Alle Filter löschen
Alle Filter löschen

Alle Franchise-Unternehmen:
Franchise-Angebote finden und Beispiele entdecken

Im Vergleich zur klassischen Unternehmensgründung führt dich Franchise deutlich schneller und sicherer zum unternehmerischen Erfolg. Dies setzt voraus, dass du eine zu dir passende, erprobte Geschäftsidee findest.

Angesichts der gewaltigen Auswahl von rund 1.800 Franchise-Systemen und Lizenz-Anbietern in Deutschland hast du die Qual der Wahl. Als marktführendes Medium unterstützen wir dich dabei nach Kräften. Bei uns findest du innovative Tools, mit deren Hilfe du passende Franchiseangebote oder Lizenzsysteme schnell ausfindig machen und vergleichen kannst.

Du kannst die Franchise- und Lizenzangebote aber auch nach Lust und Laune durchstöbern, deine bevorzugten Branchen systematisch unter die Lupe nehmen, gezielt die Messestände der dir bekannten Marken aufsuchen, dich an deinem verfügbaren Eigenkapital oder anderen Kriterien orientieren.

Auf vielen Wegen gelangst du im Franchising zu deinem Ziel!

Dein FranchisePORTAL-Team

Sortiert nach:

Ausgewählte Top-Gründungschancen

  • 4A+B CONSULTING
    4A+B CONSULTING

    4A+B CONSULTING

    Ihr Weg zum Erfolg!
    Erfolgreiche Vermarktung von Unternehmens-, Marketing- und Existenzgründungskonzepten – Gründen Sie mit 4A+B CONSULTING Ihre eigene Existenz!
    Benötigtes Eigenkapital: 14.500 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Oldtimer Investment
    Oldtimer Investment

    Oldtimer Investment

    Vermittlung und Handel von Oldtimern als sicheres Investment und zum Fahren
    Zwei Branchen, zwei Märkte – Ein Konzept: Vermitteln und verkaufen Sie mit uns wertvolle Oldtimer zum Fahren und als kapitalstarke Investments. Starten Sie jetzt durch!
    Benötigtes Eigenkapital: 7.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • lokalpioniere® City-App
    lokalpioniere® City-App

    lokalpioniere® City-App

    Vertrieb, Werbung & Marketing
    Die City-App und das Online-Stadtportal für Firmen vor Ort. Erwecke deine Stadt zum Leben!
    Benötigtes Eigenkapital: 5.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • fitbox® - DIE FITNESS REVOLUTION
    fitbox® - DIE FITNESS REVOLUTION

    fitbox® - DIE FITNESS REVOLUTION

    "One-Stop" EMS-Mikrofitnessstudios mit Personal-Trainer
    DIE FITNESSREVOLUTION. Das Premium Mikrofitnessstudio mit EMS, Personaltraining und Ernährungscoaching.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 0 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Stava
    Stava

    Stava

    Kurierdienste für Restaurants um die Verkäufe zu erhöhen und die Kosten zu senken
    Das Franchisesystem Stava liefert Essen für Restaurants und QSR-Ketten aus – hocheffizient, schnell und günstig. Werde jetzt Franchisenehmer*in!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 2.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • DIE STEINPFLEGER
    DIE STEINPFLEGER

    DIE STEINPFLEGER

    Professionelle Reinigung und Imprägnierung von Pflasterflächen, Betonflächen und Fassaden
    Einzigartige Geschäftsidee: Profi für Reinigung und Pflege von Pflaster, Beton und Fassaden. Jetzt Franchise-Lizenz erwerben, Geschäft eröffnen!
    Benötigtes Eigenkapital: 8.000 EUR
    Details
    Schnellansicht

Franchise-Unternehmen auf Partnersuche in Deutschland

  • Success Innovation
    Success Innovation

    Success Innovation

    Direktvertrieb von Befestigungsmaterial für Montagen
    Profi-Handwerksprodukte. Täglich tausendfach geordert – nicht im Handel erhältlich. Exklusiv in Ihrem Direktvertrieb oder Ihrem Geschäft!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 1.750 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • FALC Immobilien
    FALC Immobilien

    FALC Immobilien

    Lizenzen für Immobilienvermittlung
    ...mehr als nur ein Maklernetzwerk: Sie kümmern sich um die Kunden, wir um den Rest...
    Benötigtes Eigenkapital: ab 5.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • senioren/haushalts dienstleistungen
    senioren/haushalts dienstleistungen

    senioren/haushalts dienstleistungen

    Dienstleistungen für Senioren, private Haushalte und Alltagshilfe als Sozialleistung
    Helfer der Menschen, Helden des Alltags: Eröffnen Sie Ihre Senioren-Agentur und Familien-Haushaltshilfe. Jetzt – deutschlandweit!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 5.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Lohnsteuerberatungsverbund e. V. -Lohnsteuerhilfeverein-
    Lohnsteuerberatungsverbund e. V. -Lohnsteuerhilfeverein-

    Lohnsteuerberatungsverbund e. V. -Lohnsteuerhilfeverein-

    Lohnsteuerhilfeverein
    Als SteuerexpertIn Menschen bei der Einkommensteuer helfen! Jetzt im Wachstumsmarkt loslegen und LizenznehmerIn werden!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 0 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • DAHLER & COMPANY
    DAHLER & COMPANY

    DAHLER & COMPANY

    Lizenzen für die Vermittlung hochwertiger Wohn- und Anlageimmobilien
    Getreu unserem Slogan "Zuhause in besten Lagen" konzentrieren wir uns auf hochwertige Wohnimmobilien in bevorzugten Lagen.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 60.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • CENTURY 21 Immobilien
    CENTURY 21 Immobilien

    CENTURY 21 Immobilien

    Immobilienmakler Franchise-Netzwerk
    Das weltweit führende Immobilien-Netzwerk – bald flächendeckend in ganz Deutschland. Jetzt Standort sichern!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 10.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • BOWFOLDERS MAßMODE
    BOWFOLDERS MAßMODE

    BOWFOLDERS MAßMODE

    Maßmode für SIE und IHN
    Maßmode – individuell nach Kundenwunsch. Als Home- und Office-Service oder mit eigenem stilvollen Laden. Ihr Wunsch, Ihre Wahl, Ihr Konzept.
    Benötigtes Eigenkapital: 3.590 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Steinfresh
    Steinfresh

    Steinfresh

    Deutschlandweit größter STEINPFLEGE-KUNDENDIENST - eine Dienstleistung zur Grundsanierung.
    Steinfresh ist der STEINPFLEGE-KUNDENDIENST für Steinflächen rund ums Haus! Jetzt mit Steinfresh erfolgreich in die Selbstständigkeit starten!
    Benötigtes Eigenkapital: 10.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • PROMEDICA PLUS
    PROMEDICA PLUS

    PROMEDICA PLUS

    Betreuungs- und Pflegedienstleistung von Senioren
    Erfolgreich mit PROMEDICA PLUS. Machen Sie sich im Wachstumsmarkt selbständig! Sie vermitteln stark nachgefragte Pflegedienstleistungen für Senioren.
    Benötigtes Eigenkapital: 15.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Pflegehilfe für Senioren
    Pflegehilfe für Senioren

    Pflegehilfe für Senioren

    Der Franchisegeber Pflegehilfe für Senioren kümmert sich um die professionelle Vermittlung osteuropäischer Pflegekräfte. Werde Franchisepartner*in!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 5.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • DAS FUTTERHAUS
    DAS FUTTERHAUS

    DAS FUTTERHAUS

    Tiernahrung- und Tierbedarf-Einzelhandel
    Werden Sie Teil einer großen, erfolgreichen Gemeinschaft und eröffnen Sie mit DAS FUTTERHAUS Ihren eigenen Markt für Heimtierbedarf!
    Benötigtes Eigenkapital: 35.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • e-motion - die e-Bike Experten
    e-motion - die e-Bike Experten

    e-motion - die e-Bike Experten

    Einzelhandel im Bereich e-Bikes.
    Jetzt in den Boom-Markt starten: Werden Sie Teil der führenden unabhängigen Fachhändler-Gruppe in Deutschland für E-Bikes und Pedelecs.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 50.000 EUR
    Details
    Schnellansicht

Neuigkeiten aus der Franchise-Wirtschaft

Outdoor-Spezialist Vaude: bundesweit 20. Store eröffnet

Outdoor-Spezialist Vaude: bundesweit 20. Store eröffnet

Seinen ersten Franchise-Store machte der Outdoor-Spezialist Vaude im Jahr 2008 auf. 2014 feierte das Unternehmen mit Hauptsitz im oberschwäbischen Obereisenbach die Eröffnung des zehnten, 2017 des 15. Stores in Deutschland. Ende 2021 ging ein weiteres Franchise-Geschäft an den Start.

Nachdem im Frühjahr vergangenen Jahres bereits ein neuer Franchise-Standort in Berlin aufgemacht hatte, folgte Ende November 2021 ein neuer Vaude-Store in Erlangen. Von 2016 bis August 2021 hatte es an einem anderen Standort in Erlangen bereits einen Vaude Store gegeben. Der neue Store machte nun in noch zentralerer Lage auf. Franchise-Partner für den rund 180 Quadratmeter großen Store ist die Firma Freilauf. Im Erdgeschoss bietet das Geschäft Produkte aus der Vaude Outdoor Welt, im Untergeschoss Artikel aus der Vaude Bike Welt an. Hinzu kommen Hartwarenangebote der Firma Freilauf und Produkte der Marken Patagonia und Endura im Rahmen von Shop-in-Shop-Konzepten. Insgesamt zählt Vaude damit 20 Stores in Deutschland. Darüber hinaus ist Vaude mit zwei Geschäften in Belgien aktiv.

Vaude legt besonders viel Wert auf Nachhaltigkeit in allen Unternehmensbereichen. Dafür wurde der Outdoor-Spezialist bereits mehrfach ausgezeichnet. Zuletzt unter anderem mit dem Lammsbräu Nachhaltigkeitspreis und dem EY Entrepreneur Of The Year Award 2021. Franchise-Partner des Unternehmens setzen die von der Vaude Franchise GmbH entwickelten Konzepte für Sortimente, Ladenbau, Visual Merchandising, Schaufenster und Marketing um. Sie werden von Vaude mit Konsignationsware beliefert. Vaude wurde 1974 von Albrecht von Dewitz gegründet. 2009 übernahm seine Tochter Antje von Dewitz die Führung des Unternehmens. Der Unternehmensname ist von der Abkürzung des Nachnamens v. D. abgeleitet. (red)

101. Ausgabe des Magazins Franchise-Erfolge erschienen

Seit 18 Jahren bietet der Unternehmerverlag mit seinem Magazin „Franchise-Erfolge“ Informatives zum Franchising. Zielgruppe sind vor allem franchiseinteressierte Gründer und potenzielle Franchisenehmer. Vor Kurzem ist die neue Ausgabe "Dezember 2021 - März 2022" erschienen.

Im neuen Heft widmet sich Reinhard Wingral dem Thema „Ärzte und Franchising“ und sieht in diesem Bereich noch „viel ungenutztes Potenzial“. Ärztliche Leistungen als Franchisesystem hätten die besten Chancen, sich als Markenartikel zu etablieren, glaubt der Franchise-Experte. Rechtsanwalt Thomas Doeser befasst sich in seinem Beitrag mit den Entwicklungskosten für Franchisekonzepte und beschreibt, wie bei Franchisekonzepten verschiedene Vertragstypen vermischt werden. Mit Mikromezzaninkapital als Ergänzung für die Finanzierung von Franchise-Gründungen beschäftigt sich Stephan Neuschulten. Gerade in Zeiten, in denen Banken immer mehr Wert auf Eigenkapital und Risikominimierung legen, sei diese Form der Kapitalbeschaffung sehr praktikabel, betont der Geschäftsführer der Neuschulten Unternehmensberatung. Weitere Beiträge befassen sich zum Beispiel mit den Änderungen der Vertikal-GVO ab Mai 2022 und Fragen der betrieblichen Altersvorsorge.

Die neue Ausgabe von „Franchise-Erfolge“ kann hier kostenlos als PDF heruntergeladen werden. Unter www.franchise-erfolge.de stehen zudem auch früher erschienene Hefte zur Online-Ansicht und zum Download bereit. (red.)


Berufs- und Gründermesse „Chance“ in Halle auf April 2022 verschoben

Berufs- und Gründermesse „Chance“ in Halle auf April 2022 verschoben

Die Bildungs-, Job- und Gründermesse „Chance“ wird seit 2004 in Halle an der Saale veranstaltet. Im vergangenen Jahr wurde die Messe aufgrund der Coronakrise zunächst verschoben und musste dann ganz ausfallen. Die diesjährige „Chance 2022“ sollte am 14. und 15. Januar 2022 stattfinden. Nun wurde die Messe erneut verschoben.

Wie die Veranstalter mitteilen, ließen die aktuellen Entwicklungen mit den entsprechenden politischen Maßnahmen eine sichere Planung und Durchführung der „Chance“ nicht zu. Die Messe soll nun am 1. und 2. April 2022 stattfinden.

Die „Chance“ in Halle bietet Informationen und Kontakte rund um die Themen Bildung, Beruf und Gründung. Zielgruppe der in Sachsen-Anhalt größten Veranstaltung in diesem Bereich sind vorwiegend Schüler, Studierende, Berufseinsteiger und Fachkräfte. In der Regel bietet die „Chance“ auch Informationen für Franchise-Interessierte.

Auf der letzten „Chance“ im Jahr 2020 präsentierten rund 300 Aussteller ihre Angebote auf über 9.500 Quadratmetern Ausstellungsfläche. Etwa 10.000 Besucher verzeichnete die Messe vor zwei Jahren. Sie war damit weiterhin die größte Ausbildungs-, Job- und Gründermesse des Landes Sachsen-Anhalt. Weitere Informationen zur Messe stehen unter www.chance-halle.de bereit. (red.)

Lokale Podcasts: Junges Franchise-System Lopodio bald in weiteren Regionen

Podcasts sind seit Jahren im Trend. Das Startup Lopodio mit Sitz im westfälischen Ense ist im vergangenen Jahr mit einer Podcast-App an den Start gegangen, die ausschließlich lokale und regionale Inhalte bietet. Bei der Expansion setzt Lopodio aufs Franchising.

Die kostenlose App bietet zum Beispiel Formate, die sich mit Prominenten aus der Region befassen, mit lokaler Gastronomie oder auch einheimischen Bands. „Wir wollen mit Lopodio eine Alternative zu den klassischen lokalen Medien bieten“, sagt Geschäftsführer und Redaktionsleiter Dirk Hildebrand. Aktuell kündigt das Startup an, zeitnah neue Standorte in Deutschland zu erschließen. Ab dem ersten Quartal 2022 sollen weitere Regionen mit Schwerpunkt Nordrhein-Westfalen folgen.

Sicher gestellt wird diese Entwicklung durch eine Förderzusage aus dem Programm „Audio Innovation“ des Journalismus Lab der Landesanstalt für Medien NRW. „Es ist unser Ziel, im kommenden Jahr 5 bis 10 neue Regionen in Deutschland anzubieten“, so Dirk Hildebrand. Die Expansion erfolgt dabei in Zusammenarbeit mit Franchise-Nehmern. Entsprechende Franchise-Lizenzen sollen insbesondere an Werbeagenturen, Medienverlage und Lokaljournalisten vergeben werden. Einnahmen werden dabei durch Werbung generiert. Lopodio liefert den Franchise-Partnern nicht nur die technischen Voraussetzungen und das Know-how für die Podcast-Produktion, sondern auch Verkaufs- und Vermarktungstools. (red)

Käsekuchen am Stiel: Franchise-System Nanis Cheesecake jetzt auch in der Hauptstadt

Nanis Cheesecake bietet seinen Kundinnen und Kunden ungewöhliche Käsekuchenkreationen: Der Kuchen am Stiel wird dabei in zartschmelzende Schokolade getunkt und zusätzlich mit Toppings verfeinert. In diesem Jahr konnte Nanis Cheesecake bereits mehrere Standorte eröffnen. Jetzt ist das Unternehmen auch in Berlin vertreten.

Die Käsekuchen am Stiel gibt es zum Beispiel mit einer Glasur aus weißer oder dunkler Schokolade. Als Toppings oder Extras stehen unter anderem Früchte, Oreo-Kekse, Kinder-Bueno, Rocher, Raffaello oder Snickers zur Verfügung. Bereits im September 2021 konnte das Franchise-System in Düsseldorf eine Neueröffnung feiern. Im November macht Nanis Cheesecake in Wiesbaden einen weiteren Standort auf. Am vergangenen Wochenende ging nun zudem der erste Nanis Cheesecake Store in Berlin an den Start. Darüber hinaus gibt es Standorte in Köln, Frankfurt und Kassel – also aktuell insgesamt sechsmal bundesweit. Mit seinem Franchise-Konzept richtet sich Nanis Cheesecake auch an Quereinsteiger. Gastronomie-Erfahrung sei zwar hilfreich, aber kein Muss, heißt es auf der Unternehmenswebsite. (red)

Teil II: 7 Franchise-Systeme, die 2021 kräftig gewachsen sind

Teil II: 7 Franchise-Systeme, die 2021 kräftig gewachsen sind

Pandemiebedingten Einschränkungen und Herausforderungen zum Trotz gab es auch in diesem Jahr etliche Franchise-Systeme, die starkes Standortwachstum verzeichnen konnten. Drei davon haben wir Ihnen bereits gestern vorgestellt. Vier weitere erfolgreiche Franchise-Systeme aus verschiedenen Branchen können Sie heute kennenlernen.

Natürlich ist ein starkes Standortwachstum nicht das einzige Merkmal, das Franchise-Gründer bei der Auswahl eines geeigneten Konzepts berücksichtigen sollten. Wer sich als Franchise-Nehmer eines Systems selbstständig machen will, sollte unbedingt alle relevanten Aspekte genau unter die Lupe nehmen, zum Beispiel mit den vielen Tools, die das Franchiseportal in der Rubrik „Ratgeber“ bereitstellt. Zudem sollte stets beachtet werden, ob sich möglicherweise bereits eine Sättigung oder gar Übersättigung im jeweiligen Markt abzeichnet. Als ersten Hinweis auf ein erfolgreiches Franchise-Konzept lasst sich ein großes Standortwachstum aber erachten.

SeniorenLebenshilfe – neue Standorte im Wochentakt

Die SeniorenLebenshilfe ermöglicht älteren Menschen durch vorpflegerische Betreuungsservices ein selbstbestimmtes Leben in den eigenen vier Wänden. Die Kundinnen und Kunden haben dabei die Freiheit, sich die individuell gewünschten Leistungen auf Honorar-Basis bedarfsgerecht zusammenzustellen. Schon im vergangenen Jahr konnte das Franchise-System an die 30 neue Standorte eröffnen und auf rund 100 Standorte bundesweit wachsen. In diesem Jahr wurden es noch einmal deutlich mehr: Insgesamt listet das Unternehmen aktuell rund 155 Lebenshelferinnen und Lebenshelfer auf seiner Website. Die SeniorenLebenshilfe wurde 2011 von den Eheleuten Benjamin und Carola Braun gegründet. Ein Jahr später begann das Unternehmen mit der Expansion als Franchise-System. Das Gründungs-Angebot der SeniorenLebenshilfe wendet sich sowohl an Menschen mit Pflegeerfahrung als auch an Quereinsteiger. Mehr über das Franchise-Konzept der SeniorenLebenshilfe erfahren Sie hier.

Auf über 400 Standorte gewachsen: das Franchise-System Das Futterhaus

Das Futterhaus bietet seinen Kundinnen und Kunden ein breites Sortiment an Tiernahrung und Tierbedarfsartikeln, an manchen Standorten auch eine Lebendtierabteilung. 2022 feiert das Franchise-Unternehmen sein 35-jähriges Firmenjubiläum. Schon in den vergangenen Jahren konnte Das Futterhaus die Zahl der Standorte deutlich erhöhen. In diesem Jahr kamen insgesamt 22 neue Märkte dazu. Insgesamt gibt es Das Futterhaus damit bereits über 400-mal in Deutschland und Österreich. Geführt werden die meisten Standorte von den inzwischen über 135 Franchise-Partnerinnen und -Partner. Auch für 2022 hat Das Futterhaus bereits weitere Neueröffnungen geplant. Informationen zum Franchise-Angebot von Das Futterhaus gibt es hier.

Starkes Wachstum auch beim Franchise-System Sonderpreis Baumarkt

Sonderpreis Baumarkt ist ein Franchise-System die Fishbull - Franz Fischer Qualitätswerkzeuge GmbH mit Sitz in Neustadt bei Coburg. Die Anfänge der Baumarkt-Kette reichen bis in die Mitte der 1990-er Jahre zurück. Das Sortiment des Baumarkt-Discounters umfasst Kleineisenwaren, Werkzeugzubehör, Farben und Malerzubehör. Das Franchise-System Sonderpreis Baumarkt wächst seit Jahren kräftig und konstant. 2012 gab es etwa 100 Sonderpreis Baumärkte in Deutschland. 2017 waren es bereits doppelt so viele. Und auch 2021 war für das Franchise-System Sonderpreis Baumarkt wieder ein Wachstumsjahr: Inzwischen zählt der Baumarkt-Discounter um die 310 Standorte bundesweit. Auch Quereinsteiger ohne Branchenkenntnisse können sich im Rahmen einer Franchise-Partnerschaft mit dem Baumarkt-System selbstständig machen. Weitere Informationen zum Franchise-System Sonderpreis Baumarkt sind hier verfügbar.

Selbstständig als Immobilien-Makler: mit Dahler & Company

Der 1993 in Hamburg gegründete Immobilienspezialist Dahler & Company fokussiert auf die Vermittlung hochwertiger Wohnimmobilien in bevorzugten Lagen. Außer in Deutschland ist das Franchise-System auch auf Mallorca aktiv. In diesem Jahr konnte Dahler & Company weiter wachsen: Etwa zehn neue Lizenz-Nehmerinnen und -nehmer sind hinzugekommen. Existenzgründern bietet Dahler & Company drei verschiedene Franchise-Modelle: In Großstädten mit einer hohen Wettbewerbsdichte können Franchise-Nehmer einen Immobilienshop in Lagen mit hoher Passanten-Frequenz eröffnen. Ein Dahler & Company-Büro ist für mittlere Standorte mit kleinen Innenstädten und deutlich geringerer Passanten-Frequenz ausgelegt. Eine Dahler & Company Repräsentanz ist für kleine Orte mit geeignetem Immobilienangebot gedacht. Mehr über die Franchise-Angebot von Dahler & Company finden Sie hier.

(red)

Bild:Pixabay

Teil I: 7 Franchise-Systeme, die 2021 kräftig gewachsen sind

Teil I: 7 Franchise-Systeme, die 2021 kräftig gewachsen sind

Auch wenn die Coronakrise für viele Franchise-Systeme eine echte Herausforderung darstellt, gibt es etliche Franchise-Konzepte, die in diesem Jahr kräftig wachsen konnten. Drei davon stellen wir Ihnen heute vor. Vier weitere Systeme, die im Jahr 2021 zahlreiche neue Standorte eröffnet haben, folgen dann morgen.

Die hier vorgestellten Franchise-Systeme profitieren teilweise von den sozialen Veränderungen, die sich aus den pandemiebedingten Einschränkungen ergeben. Doch auch wenn die Krise hier zusätzliche Impulse gegeben haben mag, sind die vorgestellten Franchise- und Geschäftskonzepte tendenziell auch krisenunabhängig in Trendbranchen aktiv.

E-Motion – selbstständig mit dem eigenen E-Bike-Store

Die E-Mobilität boomt. Bei Elektroautos genauso wie im Bereich von E-Bikes, Pedelecs und Co. Eine der erfolgreichsten Fachhandelsketten ist hier das Franchise-System E-Motion, das bereits im Jahr 2009 in München seinen ersten Store an den Start gebracht hat. Seit 2013 gibt es E-Motion auch in der Schweiz, 2018 wurde das Unternehmen in Österreich aktiv. In diesem Jahr konnte E-Motion rund zehn neue Stores einweihen. Auch für Anfang 2022 sind bereits Store-Eröffnungen terminiert. Insgesamt gibt es aktuell gut 75 E-Motion-Shops. Fünf davon befinden sich in der Schweiz, zwei in Österreich. Wer sich als Franchise-Nehmer von E-Motion selbstständig macht, bietet seinen Kundinnen und Kunden neben E-Bikes und Pedelecs auch Elektro-Dreiräder und E-Lastenfahrräder sowie umfassende Services. Auch spezielle Leasing-Konzepte für Arbeitnehmer, Arbeitgeber und Selbstständige sowie Finanzierungsmöglichkeiten und E-Bike-Versicherungen zählen zum Angebot. Weitere Informationen zum Gründungs- und Franchise-Konzept von E-Motion stehen hier bereit.

Lieferdienst nicht nur für Burger-Spezialitäten

Anders als die Vor-Ort-Gastronomie konnte die Lieferdienst-Branche kräftig von der Pandemie profitieren. Aber auch schon in Vor-Corona-Zeiten gehört das Delivery-Geschäft zu den Trends in der Gastronomie. Deutliches Wachstum konnte in diesem Jahr erneut das 2010 gegründete Lieferdienst-Franchise-System Burgerme verzeichnen. Franchise-Partnerinnen und -Partner von Burgerme liefern neben frisch zubereiteten Burgern auch weitere Speisen. In der Regel innerhalb von höchstens 30 Minuten. Im Sommer dieses Jahres konnte Burgerme seinen hundertsten Store einweihen. Es folgten zahlreiche weitere Neueröffnungen. Insgesamt listet Burgerme inzwischen rund 120 Standorte auf seiner Website. Mittelfristig sind die flächendeckende Erschließung des deutschen Marktes und ein Wachstum auf etwa 500 Standorte geplant. Weitere Informationen zum Franchise-Angebot von Burgerme.

Storebox – der smarte Selfstorage-Anbieter aus Österreich

Auf einem ganz anderen Trendgebiet ist Storebox aktiv. Der Selfstorage-Anbieter aus Wien expandiert seit 2017 in Kooperation mit Franchise-Partnern. Außer in Österreich ist Storebox heute auch in Deutschland und in der Schweiz vertreten. Im Sommer 2020 eröffnete das Franchise-System seinen 100. Standort. Inzwischen zählt Storebox rund 150 Selfstorage-Standorte im deutschsprachigen Raum. Bis 2025 soll sich Storebox zum größten urbanen Logistiknetzwerk entwickeln und auf 2.000 Standorte wachsen. Storebox profitiert aber nicht nur von steigenden Wohnkosten. Das Selfstorage-System setzt auch auf ein cleveres Konzept, bei dem die Abwicklung der Lagerraummiete komplett digitalisiert erfolgt. Zudem versteht sich Storebox nicht mehr nur als Anbieter von Lagerraum als Keller- oder Abstellkammerersatz. Auch die Zwischenlagerung von Warenlieferungen und Paketen soll eine zunehmend große Rolle spielen. Weitere Informationen zum Franchise-System von Storebox sind hier zu finden. (red)


Bild: Pixabay

Junges Franchise-System Mymoria eröffnet neue Bestattungsboutique

Junges Franchise-System Mymoria eröffnet neue Bestattungsboutique

Mymoria will sich mit seinem Konzept von klassischen Bestattungshäusern unterscheiden und „den Tod raus aus seiner dunklen Ecke mitten hinein in die Gesellschaft holen“. Entsprechend hell und freundlich sind daher auch der Online-Auftritt und die Standorte des Unternehmens gestaltet. Jetzt meldet das Franchise-System die Neueröffnung einer weiteren Bestattungsboutique.

Wie das Unternehmen mitteilt, machte der neue Standort Mitte Dezember 2021 in der Hamburger Innenstadt auf. Neben dem Hauptsitz in Berlin gibt es damit nun die dritte Mymoria-Bestattungsboutique. Die weiteren befinden sich in Köln und München. Auch in der neuen Boutique in Hamburg erinnert nichts an ein klassisches Bestattungshaus: Die Schaufenster bieten Einblick in helle, mit Birkenstämmen dekorierte Verkaufs- und Beratungsflächen. „Unsere Boutiquen sollen auch diejenigen ansprechen, die sich nicht aktuell mit einem Trauerfall befassen. Wir wünschen uns, dass wir hier Menschen dafür interessieren können, den Themen Sterben und Abschied offener zu begegnen“, so Björn Wolff, Gründer und Geschäftsführer der Mymoria-Gruppe. Weitere Bestattungsboutiquen entstehen derzeit auch in Nürnberg, Leipzig und Frankfurt. Standorte in weiteren Städte sollen folgen.

Bei der Expansion setzt Mymoria auf die Eröffnung eigener Bestattungsboutiquen, die Zusammenarbeit mit Franchise-Partnern und die Übernahme bestehender Bestattungshäuser. Darüber hinaus zählen umfassende Online-Services zum Geschäftskonzept. (red)

Wer will schon ohne Sicherung über dem Abgrund balancieren?

Für den Weg in die Selbstständigkeit entscheiden sich In Deutschland jährlich rund 500.000 Menschen, in Österreich und der Schweiz jeweils rund 40.000 Menschen. Als Besonderheit ist für die Schweiz anzumerken, dass etwa ein Drittel der Unternehmensgründer einen ausländischen Pass besitzt.

Manche Gründer entschließen sich aufgrund einer zündenden Geschäftsidee zum Aufbau des eigenen Unternehmens, andere sind mit ihrem Angestelltendasein unzufrieden oder wollen mit einer Existenzgründung der Arbeitslosigkeit entkommen. So unterschiedlich die Motive auch sind, sich mit der eigenen Firma selbstständig zu machen: Ein hohes Maß an Wagemut, Einsatzbereitschaft und Hartnäckigkeit ist stets Bedingung für den angestrebten Erfolg.

Wer beim Hochseilakt ‚Selbstständigkeit‘ ohne jede Sicherung starten will, braucht viel Erfahrung und ausgezeichnete Nerven. In der Rückschau bereuen es viele Gründer, dass sie sich ohne die notwendige professionelle Ausrüstung auf dieses Abenteuer eingelassen haben. Weitgehend auf sich allein gestellt, fehlte ihnen außerdem der offene Austausch mit Kollegen und der kompetente Rat von Spezialisten.

Die Franchisewirtschaft will ihren Partnern erklärtermaßen ein solches „Sicherheitsnetz und noch viel mehr“ bieten. Franchise stellt sowohl eine Kooperationsform als auch eine Vertriebsmethode dar, die der partnerschaftlichen Zusammenarbeit zwischen rechtlich selbstständigen Unternehmen zum Zwecke der gemeinsamen wirtschaftlichen Expansion dient. Nicht zuletzt ermöglichen Franchise-Netzwerke es ihren Partnern, auf Basis bereits erprobter Geschäftsmodelle schneller und sicherer als klassische Gründer voranzuschreiten.

Übersicht der Franchise-Unternehmen und Lizenz-Anbieter

In Deutschland gibt es derzeit rund 1.800, in Österreich 400 und in der Schweiz 200 Franchise-Unternehmen und Lizenz-Anbieter, wovon jedoch nur ein Teil in Internetportalen, Stellenbörsen, Gründermessen und Magazinen aktiv nach neuen Partnern sucht oder in Verbänden organisiert ist. So reicht manchen Systemen ihr bestehender Interessentenpool für die Eröffnung weiterer Standorte aus oder sie sind an Neueröffnungen derzeit nicht interessiert.

Als Gründer/in bist du bei uns goldrichtig: Du findest im FranchisePORTAL die größte Auswahl an erprobten Geschäftsideen für Gründer. Zur Vereinfachung deiner Suche haben wir die Anbieter nach Marken, Branchen oder speziellen Interessen geordnet. Du kannst auch unser neues Matchingtool nutzen, um geeignete Gründungsangebote zu finden.

Gründe dein Unternehmen auf gesichertem Fundament und baue auf die Wettbewerbsvorteile und Erfahrungen bekannter Markenanbieter! Du wirst staunen, wie viele der Marken dir als Verbraucher oder von Spaziergängen durch Innenstädte bereits vertraut sind.

Auf deinen Besuch und die Gelegenheit, dir das eigene Geschäftsmodell audiovisuell zu erläutern, freuen sich rund 300 Markenanbieter im FranchisePORTAL. Du solltest nicht zögern, ihnen über das Kontaktformular Fragen zu stellen, ergänzende Informationen anzufordern oder konkrete Konditionen einzuholen. Alle Anbieter sind gerne bereit, telefonisch oder schriftlich auf deine persönlichen Belange eingehen.

FranchisePORTAL – deine erste Adresse in der deutschsprachigen Franchise-Wirtschaft

Alle Franchise-Unternehmen (A-Z) im Überblick

Beratung & Schulung

Büroarbeit & Geschäftshilfe

Einzelhandel

Entsorgung & Recycling

Herstellung & Verarbeitung

Hotellerie & Gastronomie

Online-Handel & Direktvertrieb

Personenbetreuung & -pflege

Reinigung & Instandhaltung

Reparatur & Renovierung

Sonstiger Service

Sonstiger Vertrieb

Transport & Zustellung

Untersuchung & Schutz

Vermietung & Leasing

Vermittlung & Makeln

Finde Gründungschancen in deiner Region!