Branche
Eigenkapital
Weitere Filter
Systeme Filtern
Branche:Alle
Eigenkapital:Keine Angabe
Eigenkapital
Wie viel Eigenkapital (Guthaben, Besitz, Werte, etc.) kannst du maximal für die Finanzierung deiner Gründung aufbringen?
Meistens wird 25% der Gesamt-Investitionssumme als ausreichend angesehen. Der Rest muss als Fremdkapital aufgenommen werden.
keine Angabe
Löschen
Anwenden
Weitere Filter
Eintrittsgebühr
max. 1.000€
Löschen
Anwenden
Investitionssumme
max. 1.000€
Löschen
Anwenden
Expansionsform
Löschen
Anwenden
Haupttätigkeit als Partner
Löschen
Anwenden
Zielgruppe als Partner
Löschen
Anwenden
Start im Homeoffice
Löschen
Anwenden
Zeiteinsatz
Löschen
Anwenden
Start als Quereinsteiger
Löschen
Anwenden
Start als Kleinbetrieb (0-2 Mitarbeiter)
Löschen
Anwenden
Alle Filter löschen
Alle Filter löschen

Alle Franchise-Unternehmen:
Franchise-Angebote finden und Beispiele entdecken

Im Vergleich zur klassischen Unternehmensgründung führt dich Franchise deutlich schneller und sicherer zum unternehmerischen Erfolg. Dies setzt voraus, dass du eine zu dir passende, erprobte Geschäftsidee findest.

Angesichts der gewaltigen Auswahl von rund 1.800 Franchise-Systemen und Lizenz-Anbietern in Deutschland hast du die Qual der Wahl. Als marktführendes Medium unterstützen wir dich dabei nach Kräften. Bei uns findest du innovative Tools, mit deren Hilfe du passende Franchiseangebote oder Lizenzsysteme schnell ausfindig machen und vergleichen kannst.

Du kannst die Franchise- und Lizenzangebote aber auch nach Lust und Laune durchstöbern, deine bevorzugten Branchen systematisch unter die Lupe nehmen, gezielt die Messestände der dir bekannten Marken aufsuchen, dich an deinem verfügbaren Eigenkapital oder anderen Kriterien orientieren.

Auf vielen Wegen gelangst du im Franchising zu deinem Ziel!

Dein FranchisePORTAL-Team

Sortiert nach:

Ausgewählte Top-Gründungschancen

  • ISOTEC
    ISOTEC

    ISOTEC

    Systemlösungen gegen Feuchtigkeitsschäden an Gebäuden
    Kommen Sie zu einem der führenden Anbieter für Werterhaltung von Gebäuden und gesundes Wohnen!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 45.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • fitbox® - DIE FITNESS REVOLUTION
    fitbox® - DIE FITNESS REVOLUTION

    fitbox® - DIE FITNESS REVOLUTION

    "One-Stop" EMS-Mikrofitnessstudios mit Personal-Trainer
    DIE FITNESSREVOLUTION. Das Premium Mikrofitnessstudio mit EMS, Personaltraining und Ernährungscoaching.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 0 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • LOS
    LOS

    LOS

    Die LOS helfen seit Jahren Menschen, ihre Probleme im Lesen und Schreiben erfolgreich zu überwinden.
    Jetzt geht’s LOS: Eröffnen Sie Ihr eigenes Lehrinstitut für Orthographie und Sprachkompetenz. Sichern Sie sich ein riesiges Marktpotenzial!
    Benötigtes Eigenkapital: 5.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • European Art Class
    European Art Class

    European Art Class

    Betrieb vom Heimbüro – Ausgezeichnetes Gewinnpotential
    Auf der Suche nach etwas Neuem? 100% covidsicheres Geschäft von zu Hause aus. Verdienen Sie an einem Tag in der Woche bis zu 55.000 € im ersten Jahr.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 19.995 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Zaunteam
    Zaunteam

    Zaunteam

    Verkauf und Montage von Zäunen und Toren
    Wir sind auf Verkauf und Montage von Zäunen und Toren spezialisiert. Mit uns können Sie innerhalb kürzester Zeit ein rentables Geschäft aufbauen.
    Benötigtes Eigenkapital: 10.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • TeeGschwendner
    TeeGschwendner

    TeeGschwendner

    Tee-Fachhandel
    Ein Top-Sortiment, servicebetonter Verkauf, fachmännische Beratung und höchste Qualität sind unsere Erfolgsparameter als Marktführer im Tee-Fachhandel.
    Benötigtes Eigenkapital: 12.000 EUR
    Details
    Schnellansicht

Franchise-Unternehmen auf Partnersuche in Deutschland

  • Ice and Roll  +  Cake and Roll
    Ice and Roll  +  Cake and Roll

    Ice and Roll + Cake and Roll

    Streetfood - Eisdiele
    Eisdiele & Anhänger: stylisch mit Streetfood, Spiraleis, Waffeln & Slush. Das erste schlüsselfertige Eis-Franchise. Let it roll!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 15.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • ISOTEC
    ISOTEC

    ISOTEC

    Systemlösungen gegen Feuchtigkeitsschäden an Gebäuden
    Kommen Sie zu einem der führenden Anbieter für Werterhaltung von Gebäuden und gesundes Wohnen!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 45.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • TAB The Alternative Board ®
    TAB The Alternative Board ®

    TAB The Alternative Board ®

    Peer Advisory-Unternehmerboards und Business-Coaching
    Peer Advisory Boards für KMU – das revolutionäre Geschäfts-Konzept aus den USA. Die geniale Idee: Unternehmer coachen und beraten einander.
    Benötigtes Eigenkapital: 30.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • KUMON
    KUMON

    KUMON

    Individuelle Lernmethode für die Fächer Mathematik und Englisch
    Wenn Sie an die Individualität von Kindern glauben, dann sollten Sie KUMON kennenlernen: Jedes Kind kann seinen eigenen Lernweg gehen.
    Benötigtes Eigenkapital: 5.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Mrs.Sporty
    Mrs.Sporty

    Mrs.Sporty

    Das maßgeschneiderte Franchise-System: Frauensport-Club mit Fokus auf persönliche Betreuung
    Der Sportclub für Frauen in Ihrer Region und das Nr. 1 Erfolgssystem für Sie als Franchise-Partner!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 10.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Antal International
    Antal International

    Antal International

    Mach dich als Personalvermittler*in selbstständig und helfe deiner Kundschaft als Partner*in von Antal International die perfekten Talente zu finden
    Benötigtes Eigenkapital: 55.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • EMS-Lounge®
    EMS-Lounge®

    EMS-Lounge®

    Fitnessbranche, EMS Mikrostudio
    Mit Elektro-Muskel-Stimulation zum gesunden Rücken - Gründen Sie mit dem Lizenz-System der EMS-Lounge Ihre eigene Existenz in der Gesundheitsbranche.
    Benötigtes Eigenkapital: 10.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Ciao Bella
    Ciao Bella

    Ciao Bella

    Italienisches Quick-Service-Restaurant mit Full-Service Elementen
    Bruschetta, Pizza, Pasta, Salate und mehr – Eröffnen Sie mit dem Franchise-System von Ciao Bella Ihr eigenes italienisches Bistro-Restaurant.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 50.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • INtem
    INtem

    INtem

    Die Stufen zu mehr Vertriebserfolg. Beratung | Training | Coaching
    Führen Sie als selbständiger Trainer Vertriebs- & Verkaufstrainings, Beratung & Coaching nach einheitlichen zertifizierten Qualitätsstandards durch.
    Benötigtes Eigenkapital: 10.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Mister Cannabis
    Mister Cannabis

    Mister Cannabis

    Einzelhandelskonzept für legale Hanf / Cannabis - Produkte - CBD-Store
    Das Franchisesystem MISTER CANNABIS bietet dir die Möglichkeit deinen eigenen stilvollen CBD-Store zu eröffnen! Werde jetzt FranchisenehmerIn!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 10.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • e-motion - die e-Bike Experten
    e-motion - die e-Bike Experten

    e-motion - die e-Bike Experten

    Einzelhandel im Bereich e-Bikes.
    Jetzt in den Boom-Markt starten: Werden Sie Teil der führenden unabhängigen Fachhändler-Gruppe in Deutschland für E-Bikes und Pedelecs.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 50.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • The Flying Coffee
    The Flying Coffee

    The Flying Coffee

    Verkaufsfahrer
    Starte mit dem Franchisesystem The Flying Coffee und dem autarken Kaffeemobil deinen eigenen Kaffee-Take-away. Werde jetzt Franchisepartner*in!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 0 EUR
    Details
    Schnellansicht

Neuigkeiten aus der Franchise-Wirtschaft

Kommenden Mittwoch: Neuer Online-Franchise-Sprechtag der Handelskammer Hamburg

Eine Existenzgründung mit einer Franchise-Partnerschaft kann viele Vorteile bieten. Zugleich unterscheidet sie sich aber in verschiedenen Aspekten von einem unabhängigen Start in die Selbstständigkeit. Wer eine Franchise-Gründung in Betracht zieht, sollte sich daher vorab umfassend informieren. In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Franchiseverband bietet die Handelskammer Hamburg seit Jahren kostenfreie Beratung zu Fragen des Franchising: das nächste Mal am 8. Dezember 2021.

Pandemiebedingt findet der Franchise-Sprechtag auch am kommenden Mittwoch nicht vor Ort, sondern über das Internet statt. Franchise-Interessierte haben im Rahmen des Franchise-Sprechtags Gelegenheit, sich ihre Fragen zu einer Selbstständigkeit als Franchise-Nehmer beantworten zu lassen – kostenfrei in 45-minütigen Einzelgesprächen. Die Beratung erfolgt per Microsoft Teams. Anmeldungen sind bei Chalina Endrukat von der Handelskammer Hamburg möglich. Als Grundlage für das Beratungsgespräch dient ein Fragebogen, der vorab ausgefüllt und an die Handelskammer geschickt werden muss. Details zur Anmeldung und zum Franchise-Sprechtag sowie der Fragebogen stehen auf der Website der Handelskammer Hamburg bereit. (red)

Lieferdienst Gorillas: Franchising als Strategie zur Betriebsratverhinderung?

Der Lebensmittel-Lieferdienst Gorillas wirbt damit, seine Kundinnen und Kunden innerhalb von nur zehn Minuten zu beliefern. Das Unternehmen, das unter anderem in Berlin aktiv ist, machte hierzulande zuletzt allerdings weniger mit gutem Service als mit fragwürdigen Arbeitsbedingungen auf sich aufmerksam. Einem Bericht des Nachrichtenmagazins Spiegel zufolge testen die Gorillas nun in Berlin ein Franchise-Modell. Kritiker sagen, die Umstrukturierung diene vor allem dem Ziel, den Aufbau eines Betriebsrats zu verhindern.

Erst vor rund zwei Monaten hatten Fahrer des Lieferdienstes Gorillas in Berlin wegen schlechter Arbeitsbedingungen gestreikt. Das Unternehmen kündigte daraufhin etlichen Mitarbeitern fristlos wegen der Teilnahme, weil es sich um einen unangemeldeten, sogenannten „wilden“ Streik handelte. In diesem Monat wurden nun die Lagerhallen der Gorillas in eigenständige Unternehmenseinheiten aufgeteilt, die von Franchise-Nehmern geführt werden. Der Spiegel zitiert in einem Bericht einen Anwalt, der mehrere Lieferfahrer der Gorillas vertritt. Der Auffassung des Anwalts zufolge dient die Umstrukturierung mittels Franchising, hauptsächlich der Verhinderung eines Betriebsrats bzw. der Interessenvertretung der Kurierfahrer. Der Spiegel-Artikel kann hier nachgelesen werden. (red)

EMS-Franchise- und Lizenz-Systeme punkten bei neuer DISQ-Servicestudie

EMS-Franchise- und Lizenz-Systeme punkten bei neuer DISQ-Servicestudie

Beim EMS-Training werden die Muskeln mithilfe spezieller Trainingsanzüge von außen elektrisch stimuliert. Das Deutsche Institut für Service-Qualität hat im Auftrag von NTV sechs EMS-Studio-Ketten getestet. Fünf davon bieten Existenzgründern die Möglichkeit, sich als Lizenz- oder Franchise-Nehmer selbstständig zu machen.

Wie das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) mitteilt, konnten bei der Untersuchung alle Anbieter mit sehr guten Serviceleistungen überzeugen. Auch in den Teilkategorien „Beratung und Probetraining“ und „Trainingsbedingungen / Angebot“ wurden alle getesteten EMS-Ketten mit „sehr gut“ bewertet. Testsieger mit der höchsten Gesamtpunktzahl wurde das Lizenz-System EMS-Lounge. Auf Platz zwei im Gesamtranking rangiert Terra Sports. Dieses Unternehmen ist nicht als Lizenz- oder Franchise-System aktiv. Auf den Plätzen drei, vier, fünf und sechs liegen in dieser Reihenfolge die Franchise- bzw. Lizenz-System 25 Minutes, Körperformen, fitbox und Bodystreet.

„Kompetente Beratungen, überzeugende Probetrainings und attraktive Filialen – die Branche der EMS-Studios setzt mit ihren Leistungen ein dickes Ausrufezeichen. Wer diese neue Art des Fitness-Trainings kennenlernen möchte, dem kann man guten Gewissen empfehlen: Termin vereinbaren und die Muskeln stimulieren lassen“, fasst DISQ-Geschäftsführer Markus Hamer das außergewöhnlich gute Gesamtergebnis der Untersuchung zusammen. (red)

Photo by ŞULE MAKAROĞLU on Unsplash

Servicestudie zu Fast-Food-Franchise-Systemen: Nur McDonald’s schafft ein „gut“

Das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) hat im Auftrag von NTV die Fast-Food-Restaurantketten McDonald’s, Subway, Burger King, Nordsee und Kentucky Fried Chicken getestet. Die Servicequalität der Gastronomie-Franchise-Systeme wurde dabei durch jeweils zehn verdeckte Besuche (Mystery-Tests) in verschiedenen Filialen unter die Lupe genommen.

Untersucht wurden unter anderem das Angebot, die Qualität des Umfelds, die Beratungskompetenz und Freundlichkeit der Mitarbeiter sowie die Wartezeiten. Die Fast-Food-Restaurants bieten laut DISQ insgesamt einen durchschnittlichen Service: Nur der Testsieger McDonald’s konnte sich das Qualitätsurteil „gut“ sichern, die vier weiteren Ketten wurden mit „befriedigend“ bewertet. „Einen guten Service erzielt aktuell nur eine Fast-Food-Kette. Das oft sehr attraktive und saubere Filialumfeld der Restaurants straft aber Kritiker Lügen. Auch verschließen sich die Anbieter aktuellen Ernährungstrends nicht – bei fast der Hälfte der Filialen steht inzwischen zumindest ein veganes Gericht auf der Speisekarte“, kommentiert Markus Hamer, Geschäftsführer des Deutschen Instituts für Service-Qualität, die Untersuchung. In der Teilkategorie „Angebot“ wurde auch Subway mit „gut“ bewertet und erreichte Platz eins vor McDonald’s. Schlusslicht im Gesamtranking und den Teilkategorien wurde Kentucky Fried Chicken. (red)

Franchise Expo 2021 in Frankfurt zählte 1.500 Besucher

Franchise Expo 2021 in Frankfurt zählte 1.500 Besucher

Nachdem die Franchise Expo (FEX) im vergangenen Jahr pandemiebedingt nur online stattfinden konnte, wurde sie in diesem Jahr vom 4. bis 6. November 2021 als Hybridlösung veranstaltet – also online und vor Ort. Für den Besuch der Messe in Frankfurt am Main hatten sich die Veranstalter für ein 2G-Konzept entscheiden. Trotz einer Halbierung der Besucherzahlen gegenüber 2019 werten die Veranstalter die Messe als Erfolg.

In diesem Jahr präsentierten sich 90 Firmen auf der Franchise Expo in Frankfurt. Hinzu kamen elf Aussteller, die ihre Angebote rein digital im Internet vorstellten. Vertreten waren Franchise-Systeme und Unternehmen aus 16 Ländern: vorwiegend aus Deutschland, aber auch aus Ländern wie Österreich, Frankreich, den USA, Slowenien, Belgien, Polen, Italien, Spanien und Kanada.

Zuletzt hatte die Messe in Frankfurt 2019 stattgefunden. Nachdem vor zwei Jahren noch rund 3.000 Besucherinnen und Besucher zur Franchise Expo gekommen waren, interessierten sich in diesem Jahr etwa 1.500 Gäste für den Marktplatz der Franchise-Systeme und das Konferenzprogramm. Einer Pressemitteilung der Veranstalter zufolge gaben trotz halbierter Besucherzahlen die meisten Aussteller ein positives Feedback. Die Qualität der Gespräche sei sehr hoch gewesen.

Die nächste Franchise Expo wird vom 10. bis 12. November 2022 erneut in Frankfurt am Main stattfinden. Veranstaltet wird die FEX vom US-Unternehmen MFV Expositions in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Franchiseverband. Die MFV Gruppe wurde im Jahr 2017 von Comexposium übernommen. Comexposium ist ein weltweit agierender Konzern, der hinter mehr als 170 B2C- und B2B-Veranstaltungen steht. (red)

Bald siebenmal in Deutschland und über 100-mal weltweit: Schottisches Gastronomie-Franchise-System Brewdog wächst weiter

Bald siebenmal in Deutschland und über 100-mal weltweit: Schottisches Gastronomie-Franchise-System Brewdog wächst weiter

Die Brauerei Brewdog wurde im Jahr 2007 im schottischen Ellon gegründet. 2010 eröffnete in Aberdeen die erste Brewdog-Bar. Inzwischen gibt es über 65 solcher Bier-Bars allein in Großbritannien. Aber Brewdog wächst auch international. In Deutschland wird das Unternehmen in Kürze zwei weitere Standorte einweihen.

Im Mittelpunkt des Angebots der Bars stehen die Biere der schottischen Brauerei: Dazu gehören etwa die Sorten Ale, Stout und Lager, aber auch Biere mit Fruchtgeschmack oder ungewöhnlich hohem Alkoholgehalt. Auf seiner Website listet Brewdog aktuell 67 Bars in Großbritannien, sieben in den USA und etwa 20 in Europa. Hinzu kommen einzelne Standorte in Ländern wie China, Japan, Korea und Australien.

In Deutschland machte im Jahr 2016 die erste Brewdog-Bier-Bar in Berlin auf. Erst vor Kurzem eröffnete das Gastronomie-Franchise-System in Frankfurt am Main den fünften Standort hierzulande. Schon bald werden zwei weitere in Berlin folgen. In der Hauptstadt wird es Brewdog dann viermal geben. Neben den beiden Neueröffnungen in Deutschland kündigt das Unternehmen auf seiner Website aktuell rund 15 weitere neue Standorte an, die bald an den Start gehen sollen. Damit wird Brewdog insgesamt an über 100 Standorten vertreten sein. (red)

SB-Mini-Märkte auf dem Land: Franchise-System Kastlgreissler/Kistenkrämer wächst auf 20 Standorte

Es ist gerade einmal rund ein Jahr her, dass in Österreich der erste SB-Mini-Markt von Kastlgreissler eröffnet wurde. In Deutschland machte das Franchise-System unter dem Namen Kistenkrämer im August 2021 den ersten Standort auf: in Lemgo. Das Konzept scheint gut anzukommen: bei den Kunden und Franchise-Gründern.

In Österreich ist die Eröffnung von SB-Mini-Märkten im ländlichen Raum bereits ein Trend geworden. Neben Kastlgreissler/Kistenkrämer setzt zum Beispiel auch das Franchise-System Ackerbox auf Mini-SB-Märkte in ansprechend gestalteten Containern. Verkauft werden auf regionale Produkte und Grundlegendes für den Alltag. Der personallose Verkauf wird dabei durch ein hohes Maß an Digitalisierung ermöglicht.

Neue Shops in Österreich und Deutschland

Im vergangenen Monat machte nun in Brennberg bei Regensburg der zweite Kistenkrämer in Deutschland auf. In Österreich wird noch in diesem Monat ein neuer Standort in Karl an den Start gehen. Im Dezember 2021 folgt ein weiterer in Potzneusiedl. Insgesamt wird das Franchise-System dann mit 20 Standorten in Deutschland und Österreich vertreten sein. Weitere Standorte kündigt das Unternehmen bereits auf seiner Website an.

Schnelle Franchise-Gründung: Eröffnung schon zwei Monate nach Vertragsabschluss

Wer sich mit dem Franchise-Angebot von Kastlgreissler/Kistenkrämer selbstständig macht, kann bereits rund zwei Monate nach dem Abschluss des Franchise-Vertrags seinen Shop eröffnen. Als Vorteile seines Geschäftskonzepts nennt das Unternehmen etwa verlässliche Technik mit einer videoüberwachten Zutrittskontrolle, ein getestetes Kassensystem für den personallosen Betrieb und ein spezielles Warenwirtschaftssystem. (red)

Vegan und glutenfrei: Würzburger Gastronomie-Konzept Vrohstoff plant Franchise-Expansion

Hinter dem Gastronomiekonzept Vrohstoff steht die gelernte Köchin Gina Schäflein: 2018 eröffnete sie in Würzburg das erste Vrohstoff, das seinen Gästen vegane, glutenfreie und allergenarme Speisen und Getränke bietet. Seit diesem Jahr können sich auch Franchise-Partnerinnen und -partner mit diesem besonderen Gastronomiekonzept selbstständig machen.

Unter dem Motto „Vegan muss saugut schmecken“ setzt das Ganztages-Konzept unter anderem auf unverarbeitete Naturprodukte, gute Gewürze und Öle. Auf der Speisekarte stehen zum Beispiel Bowls, Müslis, Pfannkuchen und Frühstücksplatten, Low-Carb-Nudeln, Burger, Salate und Focaccia – alles mit vielen frischen Zutaten zubereitet. Hinzu kommt ein großen Getränkeangebot mit Kaffee-, Kakao- und Tee-Spezialitäten, hausgemachten Limonaden oder auch Detox-Säften.

Auch für Gründer ohne Gastronomie-Erfahrung

Neue Vrohstoff-Standorte sollen in Städten ab 100.000 Einwohnern, hauptsächlich in 1A-Lagen mit hoher Passantenfrequenz entstehen. Seinen Franchise-Partnerinnen und -Partnern verspricht Vrohstoff Unterstützung in vielen Bereichen, etwa bei der Standortwahl, beim Betriebsaufbau, der Ladengestaltung, in Personalfragen und beim Marketing. Die Franchisenehmer sollen zudem von Schulungen, Einkaufsvorteilen, Handbüchern und Checklisten sowie kontinuierlicher Beratung profitieren. Erwartet werden eine unternehmerische Einstellung, Begeisterung für den Umgang mit Menschen, hohes Verantwortungsbewusstsein für die Marke Vrohstoff sowie Ordnung, Sauberkeit und die Einhaltung der festgesetzten Qualitätsstandards. Erfahrungen in der Gastronomie sind von Vorteil, aber nicht zwingend erforderlich. (red)

Wer will schon ohne Sicherung über dem Abgrund balancieren?

Für den Weg in die Selbstständigkeit entscheiden sich In Deutschland jährlich rund 500.000 Menschen, in Österreich und der Schweiz jeweils rund 40.000 Menschen. Als Besonderheit ist für die Schweiz anzumerken, dass etwa ein Drittel der Unternehmensgründer einen ausländischen Pass besitzt.

Manche Gründer entschließen sich aufgrund einer zündenden Geschäftsidee zum Aufbau des eigenen Unternehmens, andere sind mit ihrem Angestelltendasein unzufrieden oder wollen mit einer Existenzgründung der Arbeitslosigkeit entkommen. So unterschiedlich die Motive auch sind, sich mit der eigenen Firma selbstständig zu machen: Ein hohes Maß an Wagemut, Einsatzbereitschaft und Hartnäckigkeit ist stets Bedingung für den angestrebten Erfolg.

Wer beim Hochseilakt ‚Selbstständigkeit‘ ohne jede Sicherung starten will, braucht viel Erfahrung und ausgezeichnete Nerven. In der Rückschau bereuen es viele Gründer, dass sie sich ohne die notwendige professionelle Ausrüstung auf dieses Abenteuer eingelassen haben. Weitgehend auf sich allein gestellt, fehlte ihnen außerdem der offene Austausch mit Kollegen und der kompetente Rat von Spezialisten.

Die Franchisewirtschaft will ihren Partnern erklärtermaßen ein solches „Sicherheitsnetz und noch viel mehr“ bieten. Franchise stellt sowohl eine Kooperationsform als auch eine Vertriebsmethode dar, die der partnerschaftlichen Zusammenarbeit zwischen rechtlich selbstständigen Unternehmen zum Zwecke der gemeinsamen wirtschaftlichen Expansion dient. Nicht zuletzt ermöglichen Franchise-Netzwerke es ihren Partnern, auf Basis bereits erprobter Geschäftsmodelle schneller und sicherer als klassische Gründer voranzuschreiten.

Übersicht der Franchise-Unternehmen und Lizenz-Anbieter

In Deutschland gibt es derzeit rund 1.800, in Österreich 400 und in der Schweiz 200 Franchise-Unternehmen und Lizenz-Anbieter, wovon jedoch nur ein Teil in Internetportalen, Stellenbörsen, Gründermessen und Magazinen aktiv nach neuen Partnern sucht oder in Verbänden organisiert ist. So reicht manchen Systemen ihr bestehender Interessentenpool für die Eröffnung weiterer Standorte aus oder sie sind an Neueröffnungen derzeit nicht interessiert.

Als Gründer/in bist du bei uns goldrichtig: Du findest im FranchisePORTAL die größte Auswahl an erprobten Geschäftsideen für Gründer. Zur Vereinfachung deiner Suche haben wir die Anbieter nach Marken, Branchen oder speziellen Interessen geordnet. Du kannst auch unser neues Matchingtool nutzen, um geeignete Gründungsangebote zu finden.

Gründe dein Unternehmen auf gesichertem Fundament und baue auf die Wettbewerbsvorteile und Erfahrungen bekannter Markenanbieter! Du wirst staunen, wie viele der Marken dir als Verbraucher oder von Spaziergängen durch Innenstädte bereits vertraut sind.

Auf deinen Besuch und die Gelegenheit, dir das eigene Geschäftsmodell audiovisuell zu erläutern, freuen sich rund 300 Markenanbieter im FranchisePORTAL. Du solltest nicht zögern, ihnen über das Kontaktformular Fragen zu stellen, ergänzende Informationen anzufordern oder konkrete Konditionen einzuholen. Alle Anbieter sind gerne bereit, telefonisch oder schriftlich auf deine persönlichen Belange eingehen.

FranchisePORTAL – deine erste Adresse in der deutschsprachigen Franchise-Wirtschaft

Alle Franchise-Unternehmen (A-Z) im Überblick

Beratung & Schulung

Büroarbeit & Geschäftshilfe

Einzelhandel

Entsorgung & Recycling

Herstellung & Verarbeitung

Hotellerie & Gastronomie

Online-Handel & Direktvertrieb

Personenbetreuung & -pflege

Reinigung & Instandhaltung

Reparatur & Renovierung

Sonstiger Service

Sonstiger Vertrieb

Transport & Zustellung

Untersuchung & Schutz

Vermietung & Leasing

Vermittlung & Makeln

Finde Gründungschancen in deiner Region!