Zum Bereich für Franchisegeber

burgerme Franchise: Lieferservice für Burger und Salate

burgerme

Der Marktführer im Burger-Delivery

Das Franchisesystem burgerme ist der marktführende Lieferdienst in Deutschland mit Spezialisierung auf Burger. Zu den Produkten zählen klassische wie vegane Burger, Chicken Wings u.m. An über 50 Standorten erfolgreich gestartet, sucht burgerme weitere Franchise-Partner/Innen. Das System ist äußerst Standort-flexibel: Partner-/innen können ihren Store in Citys, Gewerbegebieten oder Wohnlagen eröffnen.

Eigenkapital
ab 25.000 EUR
Eintrittsgebühr
27.500 EUR
Lizenzgebühr
6% monatlich

Jetzt Infopaket per Mail anfordern:

  • Voraussetzungen an Partner
  • Alle Konditionen und Gebühren
  • Durchschnittlicher Umsatz
  • Möglichkeiten bei Quereinstieg
  • Kontakt zum Ansprechpartner
  • und vieles mehr ...
Frank Berg
Dein Ansprechpartner:
Frank Berg
Frank Berg

Dein gratis Infopaket:

burgerme Franchise-System

burgerme – Ihr eigener burgerme-Store wartet auf Sie!

burgerme bietet Ihnen die Chance, sich mit einem erfolgreichen Franchise-System, einer etablierten Marke und dem Marktführer im Burger-Delivery selbstständig zu machen.

Führend im Service!

Seit 2010 ist unsere Vision Realität und heute sind wir mit über 50 Standorten deutschlandweit vertreten. Unser System ist flexibel, auch bei der Standortwahl: Ob Innenstadt oder Gewerbegebiet, ob hippes oder bodenständiges Viertel, ob Wohngebiet oder Ausfallstraße – Das Konzept lässt sich momentan auf über 500 potentielle Standorte übertragen. Haben Sie schon einen Wunschstandort im Auge?

  • Was burgerme so erfolgreich macht

    Der Kunde hat die Wahl – der Burger kann im Store, per Selbstabholung oder über die App, den Webshop und das Telefon bestellt werden. Bei burgerme ist das Essen stets frisch, da die Gerichte erst nach Eingang der Bestellung zubereitet werden. Ob Burger-Klassiker oder Spezialitäten, Fingerfood, wie zum Beispiel Chicken Wings, oder auch vegetarische Burger und Salate werden innerhalb von 30 Minuten zum Kunden gebracht.

  • Ihre Bausteine zum Erfolg!

    burgerme bietet Quereinsteigern, Unternehmern oder jung(geblieben)e Erfolgstypen eine erfolgreiches Konzept, eine etablierte Marke und ein erprobtes System! So gestalltet sich der Markteinstieg gleich viel leichter! Außerdem profitieren Sie von unserer langjährigen Erfahrung in der Systemgastronomie, unserem engen Netzwerk und unseren standardisierten Geschäftsprozessen.

    Seien Sie dabei!

    Wir haben Ihr Interesse geweckt? Dann kontaktieren Sie uns und werden Sie erfolgreicher burgerme-Partner. Wir freuen uns auf Sie.

Erfahrungen unserer burgerme-Partner:

Simranjit  Singh
Simranjit Singh liefert. Ideen, Ehrgeiz, Qualität. Denn da kennt sich der 31 jährige aus. Fünf Jahre ist er jetzt Franchisepartner von burgerme mit drei Stores in Hamburg. Aktuell erzielt er mit seinen burgerme-Stores circa 3 Millionen Euro Umsatz im Jahr. „Mein Erfolg macht mich glücklich, schon heute habe ich beruflich viel mehr erreicht als ich mir je erträumt habe,“ sagt er.
, Standort Hamburg
Erik Lorenz
Der 33 jährige Erik Lorenz, gelernter Systemgastronom, hat Karriere in der Europa-Zentrale eines der weltweit größten Gastronomieunternehmen gemacht. Im Februar 2015 hat er seinen ersten Store in München eröffnet. Mittlerweile betreibt er erfolgreich drei burgerme-Stores. Er hat noch viel vor und plant gemeinsam mit seinem Team schon seinen nächsten Store.
, Standort München
Human Sadrnafisy
Human Sadrnafisy hat seine Karriere bei burgerme als Angestellter in einem unserer Stores begonnen. Zwei Jahre lang hat er sich hochgearbeitet vom Schichtleiter zum Storeleiter, bevor er selbst burgerme-Franchisepartner geworden ist. Heute betreibt Human bereits zwei burgerme-Stores in Bremen und steht kurz vor der Eröffnung seines dritten Standortes. "Meine Karriere bei burgerme verlief unheimlich schnell: Vom Angestellten zum erfolgreichen Besitzer von gleich mehreren burgerme-Stores in weniger als 5 Jahren. Darauf bin ich wirklich stolz, aber das kann jeder schaffen mit Engagement und Begeisterung."
, Standort Bremen

Beiträge über burgerme

Lieferdienst-Franchise-System Burgerme: 100. Standort soll Anfang 2021 eröffnen

Seit 2010 bietet Burgerme seinen Kundinnen und Kunden frisch zubereitete Burger und weitere Speisen, die in der Regel innerhalb von höchstens 30 Minuten geliefert werden. Heute zählt das Franchise-Unternehmen bereits mehr als 2.500 Mitarbeiter und knapp 90 Standorte in Deutschland und den Niederlanden. Auch im kommenden Jahr will Burgerme weiter expandieren.

Im vergangenen Jahr konnte das Lieferdienst-System knapp 40 Millionen Euro umsetzen. In diesem Jahr feierte Burgerme bereits rund 40 Neueröffnungen. Und auch im kommenden Jahr will das Unternehmen weiter wachsen: Der 100. Standort soll noch im ersten Quartal 2021 an den Start gehen. Der Fokus der Expansionspläne liegt in Deutschland. Hier soll über kurz oder lang eine komplette Abdeckung erreicht werden. Darüber hinaus will Burgerme künftig seine digitalen Prozesse weiter ausbauen, neue Produkte entwickeln und noch stärker auf Nachhaltigkeit setzen.

Burgerme erzielt rund 90 Prozent seiner Umsätze durch Delivery. Die Bestellfrequenz konnte in den vergangenen fünf Jahren um 55 Prozent gesteigert werden. Der Jahresumsatz pro Store liegt laut Unternehmen zurzeit bei rund einer Million Euro. Seinen Franchise-Nehmern bietet Burgerme unter anderem umfassende Betreuung, detaillierte Vor-Ort-Analysen des Marktpotenzials und Schulungen. Aber auch bei Mietvertragsverhandlungen, Finanzierungsfragen und der Einrichtung des eigenen Burgerme-Stores steht die Systemzentrale den Partnern zur Seite. (red.)

Expansion trotz Coronakrise: Franchisesystem Burgerme eröffnet acht neue Standorte

Lieferdienste gehören zu den Gastronomie-Unternehmen, die auch während der Coronapandemie-Einschränkungen weiterhin Umsätze erwirtschaften konnten. Das Franchise-System Burgerme wächst in diesem Jahr daher weiter wie geplant. Laut einem Bericht des Fachportals Food-service.de stehen aktuell acht Neueröffnungen an.

Burgerme setzt auf Burger-Klassiker wie Cheeseburger, aber bietet auch ausgefallenere Burger-Variationen und eine vegane Variante an. Das Unternehmen wurde vor zehn Jahren gegründet und zählte zum Jahresende 2019 insgesamt 55 Standorte. In der ersten Jahreshälfte kamen bereits sechs neue Stores hinzu. Nun kündigt das Unternehmen acht weitere Eröffnungen noch in diesem Monat an. 

Ein neuer Burgerme-Standort entsteht demnach in Halle, dazu kommen drei zusätzliche Units in Berlin sowie zwei in München. In Aachen ging Franchisepartner Almeida Joao bereits Mitte Juli mit seinem neuen Standort an den Start, in Stuttgart machte sich die neue Franchisepartnerin Luise Köthe mit dem Burgersystem selbstständig.

Burgerme erwirtschaftete laut Food-service.de im ersten Halbjahr 2020 ein Umsatzplus von 58 Prozent infolge des Wachstums und der Gewinnung neuer Kunden. 2019 hatte der Umsatz bei 39,8 Mio. Euro gelegen. (red.)

10 Jahre Franchise-System Burgerme: Wachstum  auf 100 Standorte bis Ende 2020 geplant

10 Jahre Franchise-System Burgerme: Wachstum auf 100 Standorte bis Ende 2020 geplant

Seit 2010 bietet das Lieferdienst-Franchise-System Burgerme seinen Kundinnen und Kunden frisch zubereitete Burger und weitere Speisen - innerhalb von 30 Minuten. Jetzt hat das Unternehmen mit Zentrale in München Bilanz für das vergangene Jahr gezogen.

Wie Burgerme mitteilt, lag der Gesamtjahresumsatz 2019 bei knapp 40 Millionen Euro. Dies entspricht einer Steigerung um etwa 30 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Bereinigt, also auf bestehender Fläche, lag das Plus bei 23 Prozent. Darüber hinaus konnte Burgerme im vergangenen Jahr neun neue Standorte eröffnen. Auch in diesem Jahr konnte der Burger-Lieferdienst bereits weiter wachsen und neue Franchise-Standorte in Delmenhorst, Darmstadt und Regensburg einweihen. Damit gibt es Burgerme nun über 50-mal in Deutschland. 

„Ohne unsere Franchisepartner wäre dieser Erfolg nicht möglich. Sie sind das Aushängeschild von Burgerme und mit ihrer Energie und dem Elan auch das Herz der Marke. Deswegen haben wir im letzten Jahr beschlossen, den Franchisepartner des Jahres auszuzeichnen. Rezan und Ozan Delfi haben in 2019 Herausragendes geleistet und sich den Titel durch ihr Engagement, die Eröffnung neuer Standorte und den hervorragenden Umsatz mehr als verdient“, erklärt Johannes Bankwitz, der das Unternehmen gemeinsam mit Stephan Gschöderer gegründet hat und leitet. 2020 soll für Burgerme erneut zum Wachstumsjahr werden: Das Franchise-System will bis Jahresende den hundertsten Standort eröffnet haben. (red.)

Delivery-System Burgerme geht neue Wege bei Franchise-Nehmer-Gewinnung

Das Lieferdienst-Franchise-System Burgerme bietet seinen Kunden vor allem Burger-Variationen, aber auch Salate, Fingerfood, Desserts und Getränke. Aktuell listet das 2010 gegründete Unternehmen rund 50 Standorte auf seiner Website. Neuer Franchise-Partner will Burgerme nun mit vorab angemieteten Standorten gewinnen.

Gute Franchise-Nehmer zu finden, ist in den vergangenen Jahren für viele Franchise-Systeme zur Herausforderung geworden. Die Angebote am Arbeitsmarkt sind oft zu attraktiv, als dass eine Selbstständigkeit dem Angestelltendasein vorgezogen würde. Franchise-Geber versuchen, der Knappheit an geeigneten Franchise-Kandidaten unter anderem mit Multi-Unit-Franchising oder auch Multi-Brand-Franchising zu begegnen. Der Lieferdienst Burgerme hat nun ein Pilotprojekt in Nordrhein-Westfalen gestartet, bei dem  - anders als sonst üblich - passende Stores im Vorfeld vom Franchise-Geber angemietet werden.

Danach erfolgt die Suche nach Franchise-Nehmern für diese bereits angemieteten Standorte. Burgerme nennt diese Standorte „Preview-Stores“, der erste davon befindet sich aktuell bereits in Oberhausen. Im Schaufenster des Stores weisen große Werbeplakate darauf hin, dass Franchise-Gründer mit diesem Standort in die Selbstständigkeit starten können. Burgerme mietet die Preview-Stores zunächst vorübergehend für drei Monate an. In dieser Zeit können sich Interessierte online für den Store bewerben. Findet sich ein geeigneter Franchise-Kandidat, wird der Mietvertrag verlängert. Die Franchise-Gründung soll für den neuen Partner damit vereinfacht und beschleunigt werden. Das Preview-Store-Projekt gibt es zunächst nur in Nordrhein-Westfalen. Hier will das Franchise-System in den kommenden Monaten zehn weitere Preview-Stores anmieten. (red.)

Frank Berg
Ansprechpartner:
Frank Berg
Infopaket anfordern

Jetzt Infopaket per Mail anfordern:

  • Welche Eigenschaften sollten Partner mitbringen?
  • Wie setzen sich die Gebühren zusammen?
  • Wie hoch ist der durchschnittliche Umsatz?
  • Wie sind die Möglichkeiten für Quereinsteiger?
  • Kontakt zum Ansprechpartner
  • und vieles mehr...
Frank Berg
Dein Ansprechpartner:
Frank Berg
Frank Berg

Dein gratis Infopaket: