0
Geschäftsidee finden
Zum Bereich für Franchisegeber
Zum Bereich für Franchisegeber
Finde und vergleiche gratis Geschäftsideen und finde die richtige Gründungschance für deine Selbstständigkeit!
Geschäftsidee finden
Finde deine Geschäftsidee
Branchen:Alle
Branchen
Um passende Geschäftsideen zu finden, treffe eine Auswahl unter folgenden Branchen
(Mehrfachauswahl möglich)
Löschen
Anwenden
Eigenkapital:Keine Angabe
Eigenkapital
Wie viel Eigenkapital (Guthaben, Besitz, Werte, etc.) kannst du maximal für die Finanzierung deiner Gründung aufbringen?
Meistens wird 25% der Gesamt-Investitionssumme als ausreichend angesehen. Der Rest muss als Fremdkapital aufgenommen werden.
max. 10.000€
Löschen
Anwenden
Mehr Filter
Eintrittsgebühr
max. 1.000€
Löschen
Anwenden
Investitionssumme
max. 1.000€
Löschen
Anwenden
Expansionsform
Löschen
Anwenden
Haupttätigkeit als Partner
Löschen
Anwenden
Zielgruppe als Partner
Löschen
Anwenden
Start im Homeoffice
Löschen
Anwenden
Zeiteinsatz
Löschen
Anwenden
Start als Quereinsteiger
Löschen
Anwenden
Start als Kleinbetrieb (0-2 Mitarbeiter)
Löschen
Anwenden
Löschen
Anwenden
X Filter löschen

McDonald's Deutschland LLC

Das erfolgreichste Franchise-System in der deutschen Gastronomie

McDonald's Deutschland LLC McDonald's Deutschland LLC
Für Vergleich merken Teilen
Jetzt Infopaket Anfordern
Eigenkapital
500.000 EUR
Eintrittsgebühr
46.000 EUR
Lizenzgebühr
5% monatlich
McDonald's ist ein weltweit führendes Franchise-System und Marktführer in der Systemgastronomie. Unter der Marke Mc Donald's arbeiten Schnellrestaurants in mehr als 120 Ländern, davon über 1.500 in Deutschland. Bekannt ist die Restaurantkette vor allem für Hamburger, Cheeseburger oder Big Mac. Über das FranchisePORTAL sucht McDonalds Partner für weitere Restaurant-Eröffnungen.

Jetzt Infopaket anfordern

Holger Blaufuß
Dein Ansprechpartner:
Holger Blaufuß
Infopaket und Kontakt anfordern

Dein Infopaket über McDonald's Deutschland LLC enthält:

  • Details zum Geschäftskonzept
  • Infos zu Konditionen / Gebühren
  • Infos zur Tätigkeit als Partner
  • Auflistung der Unterstützungsleistungen
  • Kontakt zum Ansprechpartner
  • ... und vieles mehr!

McDonald's Deutschland LLC Franchise-System

Existenzgründung jetzt: Warum nicht gleich mit der Nummer eins? Der erfolgreichsten Franchise-Geschäftsidee? Starten Sie jetzt: Führen Sie Ihr eigenes McDonald's-Restaurant!

  • Jetzt die Chance nutzen und bewerben: McDonald's eröffnen!

    McDonald's ist in 120 Ländern der Erde erfolgreich und gilt als Marktführer der Gastronomie in Deutschland. Es zählt zu den beliebtesten Familienrestaurants und Treffpunkten aller Altersgruppen. Um seinen Gästen leckere Produkte und ein einzigartiges Restaurant-Erlebnis bieten zu können, erfindet sich McDonald's jeden Tag neu.
  • Die Franchise-Marke No. 1

    Innovationskraft und die bedingungslose Orientierung an den Wünschen der Gäste machen McDonald's seit über 60 Jahren weltweit erfolgreich. Im Ranking von „Millward Brown“ für 2017 belegte die Marke McDonald's Platz 10 unter den weltweit 100 wertvollsten Marken.
  • Fast alle McDonald's-Filialen – geführt von Franchise-Unternehmern

    Der Erfolg lässt sich sehen – und auch auf viele Schultern verteilen: Aktuell werden fast 90 Prozent der rund 1.500 Restaurants in Deutschland als mittelständische Unternehmen von selbständigen Franchise-Partnern geführt.

    Der Erfolg und die Qualität eines Franchise-Systems beruhen immer auch auf dem Erfolg und der Qualität seiner Partner. McDonald's setzt auf eine enge Zusammenarbeit mit den Franchise-Nehmer-/innen. Nur so kann McDonald's ihre Erfahrungen und ihre unmittelbare Nähe zum Gast nutzen, um das System mit erfolgreichen Innovationen weiterzuentwickeln. Ein kontinuierlicher Dialog wird bei McDonald's Deutschland durch regionale, nationale und internationale Meetings gewährleistet.

  • McDonald's: die Franchise-Erfolgsfaktoren

    Der Franchise-Geber sorgt dafür, dass die Partner-/innen die richtigen Rahmenbedingungen erhalten, um erfolgreich selbstständig zu sein. McDonald's steht ihnen mit kompetenter Beratung und laufender Fortbildung in allen Fragen rund um die Führung eines Restaurants zur Seite. Sie erhalten umfassende Unterstützung in wichtigen Bereichen wie Corporate Affairs, Marketing, Development, Environment, Human Resources und Einkauf. Genauso hilft der Franchise-Geber ihnen und ihren Mitarbeitern bei der Aus- und Weiterbildung vor Ort in ihren Restaurants, in den regionalen Servicecentern oder im Schulungscenter der Hamburger University.

    Für die Franchise-Geber-Qualität spricht, dass McDonald's im Mai 2008 als erstes Franchise-System in Deutschland das Gütesiegel „Geprüftes System“ erhielt. Als ordentliches Mitglied im Deutschen Franchise-Verband e.V. wurde McDonald's in den Jahren 2011, 2014 und 2017 erfolgreich re-zertifiziert.

    Leistungen des Franchise-Gebers

    • Finanzplanungshilfen: Investitionsplan, Umsatz- & Kostenplan
    • Bestehende Bankkontakte für Kreditverhandlungen
    • Hospitation im Betrieb
    • Anspruchsvolle, mehrstufige Ausbildung und Weiterbildung 6 Monate in Vollzeit oder 12–18 Monate in Teilzeit
    • Akquisition aller Standorte durch McDonald's selbst
    • Planung, Bau des Restaurants sowie Beratung bei Restaurant-Gestaltung und technischer Einrichtung
    • Detailliertes Systemhandbuch
    • Marktstudien/Statistiken
    • Marketingkonzepte und überregionale Marketingmaßnahmen, regionale Werbe- und PR-Unterstützung
    • Zentraler Einkauf
    • Intranet und Warenwirtschaftssystem
    • Beratung im Tagesgeschäft
    • Franchisenehmer-Beirat
    • u.v.m.
    Was Partner-/innen mitbringen sollten, ist Bereitschaft zur persönlichen Leitung des Restaurants plus Führungsqualität, Kostenmanagement-Fähigkeiten, unternehmerisches Denken, Streben nach Erfolg sowie gästeorientiertes Handeln. Spezielle Vorkenntnisse sind keine Voraussetzung.

    Standort- und investitionsabhängig wird eine Prozentpacht erhoben. Bei Übernahme von bestehenden Restaurant-Paketen (3-4) werden mindestens 500.000 EUR als frei verfügbares Eigenkapital benötigt, das entspricht bei einer Eigenkapitalquote von 25% einem möglichen Invest von bis zu 2 Millionen EUR.

  • So eröffnen Sie Ihr McDonald's-Restaurant!

    Haben Sie „Ketchup im Blut“? Verfügen Sie über soziale Kompetenz und ein hohes Maß an Eigenverantwortung? Dann werden Sie Teil unseres Erfolges und nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Jetzt selbstständig machen – mit McDonald's!

    Mehr Informationen? Gerne und unverbindlich senden wir Ihnen unsere Unterlagen zu!

Franchise-Riese McDonald’s engagiert sich für „Initiative kulturelle Integration“

Franchise-Riese McDonald’s engagiert sich für „Initiative kulturelle Integration“

McDonald's Deutschland ist mit rund 1.500 Standorten die unangefochtene Nummer eins im Fast-Food-Markt. Weltweit zählt das Unternehmen rund 38.000 Standorten in über 100 Ländern der Welt. Vielfalt und Toleranz gehört zu den traditionellen Werten des Franchise-Riesen. Aktuell setzt das Unternehmen gemeinsam mit der Initiative kulturelle Integration ein Zeichen gegen Vorverurteilung.

Wie McDonald's Deutschland mitteilt, stellt sich der Fast-Food-Marktführer mit der Kampagne #mehralseinhashtag zusammen mit der Initiative kulturelle Integration gegen Abstemplung und eine vorurteilsbehaftete Debattenkultur. Im Rahmen des Engagements kommen sowohl McDonald’s Mitarbeiter als auch Prominente wie Olivia Jones und Hans Sarpei zu Wort. „In den Sozialen Medien aber auch in unseren Restaurants heißt es schnell einfach #Flüchtling, #Burgerbrater oder #Ausländer und alles scheint gesagt“, so Unternehmenssprecher Philipp Wachholz. „Die mittlerweile vor allem in den Sozialen Medien vorherrschende radikale und absolute Zuspitzung von Meinung verhindert immer öfter eine respektvolle Debattenkultur. Als Restaurant für alle begreifen wir es als unsere Pflicht, dafür einzutreten, dass man Menschen offen begegnet und sie in ihrer Gesamtheit sieht und nicht nur eine einzige, oftmals oberflächliche Facette betrachtet.“

McDonald’s selbst bietet seinen Mitarbeitern seit mehreren Jahren Schulungen an, um bei kritischen und problematischen, zwischenmenschliche Situationen mit dem nötigen Augenmaß agieren zu können. Die prominenten Unterstützer sind für zwei Wochen deutschlandweit auf digitalen Plakatflächen zu sehen und weisen aufmerksamkeitsstark und teils provokant auf die Botschaft der Kampagne hin. (red.)

Spendengala: Stiftung des Franchisesystems McDonald’s sammelt 1,9 Millionen Euro

Spendengala: Stiftung des Franchisesystems McDonald’s sammelt 1,9 Millionen Euro

Die McDonald’s Kinderhilfe Stiftung unterstützt Familien mit schwerkranken Kindern und ermöglicht es den Eltern, während der medizinischen Betreuung bei ihren Kindern bleiben zu können. Spenden hierfür sammelt das Fast-Food-Franchisesystem unter anderem mit einer jährlichen Spendengala. Wie das Fachportal Foodservice.de berichtet, kamen bei der bereits 16. Gala diesmal rund 1,9 Millionen Euro zusammen.

Die Veranstaltung, die von Thomas Gottschalk moderiert wurde, fand mit rund 500 Gästen im Münchner Hotel "Bayerischer Hof" statt – anwesend waren zahlreiche Promineten, etwa  Daniela Katzenberger und Lucas Cordalis, Roman und Heiko Lochmann, Andrej Mangold und Jennifer Lange, Laura Wontorra, Sonja Kraus sowie Bill und Tom Kaulitz. Auf der Bühne performten unter anderem Conchita Wurst und die Band Silbermond.

Die McDonald’s Kinderhilfe Stiftung erhält Spenden vor allem von der McDonald’s Deutschland LLC, den McDonald’s Franchise-Nehmern und Lieferanten sowie von den McDonald’s Kunden. Die Stiftung betreibt in Deutschland 22 Ronald McDonald Häuser und sechs sogenannte Oasen, die Familien die Chance geben, in der Nähe ihrer kranken Kinder oder Geschwister zu sein, wenn diese in die Klinik müssen. 2019 konnten dem Bericht zufolge rund 16.000 Familien diese Möglichkeit nutzen. (red.)

Nach Hans im Glück und Burger King: Auch Franchise-Riese McDonald's bietet jetzt fleischlosen Burger

Nach Hans im Glück und Burger King: Auch Franchise-Riese McDonald's bietet jetzt fleischlosen Burger

Die Fast-Food-Kette McDonald's erweitert ihr Angebot: Ab dem 29. April geht sie auf die wachsende Nachfrage von Kunden ein, die auf Fleisch, Milch und andere tierische Lebensmittel verzichten, und nimmt einen veganen Burger in allen rund 1.500 deutschen Restaurants auf die Karte.

„Der Trend zu fleischlos wird größer“, wird Unternehmenssprecher Philipp Wachholz in verschiedenen Medien zitiert. Statt Rindfleisch steckt zwischen den Brötchenhälften ein Bratling aus Soja und Weizen. Der Patty erinnert optisch an Fleisch und wird von der Nestlé-Tochter Garden Gourmet hergestellt.

Bisher fanden Burger-Fans, die vegetarisch oder vegan leben, meist nur bei höherpreisigen Burgerrestaurants wie der Franchise-Kette Hans im Glück oder Swing Kitchen eine fleischlose Alternative. Anfang April stellte allerdings auch der Fast-Food-Riese Burger King einen vegetarischen Burger vor. Der neue vegane Burger von McDonald's ist bisher nur in Deutschland, nicht in Österreich und der Schweiz erhältlich. Weltweit zählt das Unternehmen rund 38.000 Standorten in über 100 Ländern der Welt. Über 92 Prozent der Restaurants  werden von Franchise-Partnern geführt. (red.) 

Franchise-Riese McDonald’s treibt Digitalisierung durch Übernahme von Dynamic Yield voran

Franchise-Riese McDonald’s treibt Digitalisierung durch Übernahme von Dynamic Yield voran

Die Digitalisierung macht vor keiner Branche halt. Auch  Fast-Food-Riesen wie McDonald’s oder Subway haben längst die Bedeutung neuer Digital-Technologien erkannt. McDonald’s zum Beispiel hat 2015 mit dem Konzept „Restaurant der Zukunft“ begonnen, auch verstärkt digitale Bestellmöglichkeiten und individuell gestaltbare Produkte einzuführen. Jetzt hat der Franchise-Riese über 300 Millionen US-Dollar (Quelle: Techcrunch) in den Kauf des Personalisierungsspezialisten Dynamic Yield investiert.

Dynamic Yield ermöglicht es Unternehmen, ihren Kunden personalisierte Prozesse und Angebote digital bereitzustellen. Mit Hilfe der Plattform „Personalization Anywhere“ bietet Dynamic Yield eigenen Angaben zufolge bereits heute personalisierte Erfahrungen für mehr als 600 Millionen Nutzer - pro Monat. Hunderte  Markenunternehmen wie Ikea, Mediamarkt oder eben auch McDonald’s setzen bereits auf Dynamic Yield.

McDonald's will die Technologie nutzen, um ein noch personalisierteres Kundenerlebnis zu bieten. So soll zum Beispiel das digitale Drive-Thru-Menü im Außenbereich variiert werden. Je nach Tageszeit, Wetter, aktuellem Restaurantverkehr und Trendmenüelementen werden so unterschiedliche Angebote angezeigt. Außerdem können Kunden mit Dynamic Yield zusätzliche Artikel auf Basis der bereits getroffenen Auswahl vorschlagen werden. "Mit dieser Akquisition erweitern wir sowohl unsere Fähigkeit, die Rolle von Technologie und Daten in unserer Zukunft zu erhöhen, als auch die Geschwindigkeit, mit der wir unsere Vision verwirklichen können, für unsere Kunden personalisierte Erlebnisse zu schaffen", sagt Steve Easterbrook, Präsident und CEO der McDonald's Corporation. McDonald's zählt aktuell knapp 38.000 Standorten in über 100 Ländern der Welt. Über 92 Prozent der Restaurants weltweit werden von Franchise-Partnern geführt. (red.)

Bild: McDonald's
Franchise-Riese McDonald's steigert Umsatz auf bestehender Fläche

Franchise-Riese McDonald's steigert Umsatz auf bestehender Fläche

Die amerikanische Fast Food-Kette Mc Donald´s verzeichnet international weiterhin gute Umsätze. Wie das Unternehmen laut Food-Service in seinem Jahresbericht mitteilt, steigerte der Franchise-Riese 2018 die Comparable Sales – den Umsatz auf bestehenden Flächen – in allen Segmenten um insgesamt rund 4,5 Prozent.

Im vierten Quartal 2018 sei ein Umsatzplus von 4,4 Prozent global auf bestehenden Flächen erzielt worden. Insgesamt hat das Unternehmen 2018 ein währungsbereinigtes Plus von sechs Prozent erreicht, die System Sales der Marke belaufen sich im Franchising auf rund 75,1 Milliarden Euro (86,134 Milliarden US-Dollar), in den in Eigenregie geführten Restaurant auf rund 8,76 Milliarden Euro (10,012 Milliarden US-Dollar). Bei den konsolidierten Revenues des Unternehmens, also den Eigenregie-Umsätze, Franchise-Fees, Mieteinnahmen, hat der US-Konzern 2018 Einbußen von acht Prozent im Vergleich zum Vorjahr zu verzeichnen. Laut Mc Donald´s sei dies vor allem auf die Refranchising-Maßnahmen zurückzuführen: also auf die Übergabe von Eigenbetrieben an Franchise-Partner.

 Die Zahl der Restaurants weltweit ist um 614 innerhalb eines Jahres gestiegen – am 31. Dezember gab es 37.855 Mc Donald´s-Läden. „2018 war ein starkes Jahr für uns, angetrieben durch unseren "Velocity Growth Plan" mit einem breiten Momentum“, sagte McDonald's-CEO Steve Easterbrook. „Wir verzeichnen nun im 14. aufeinanderfolgenden Quartal global ein positives Umsatzwachstum auf bestehenden Flächen. Unsere Kunden belohnten uns 2018 mit mehr Besuchen. Das erste Mal seit 2012 kamen in zwei aufeinanderfolgenden Jahren mehr Gäste in unsere Restaurants.“ (red.)

Franchisesystem McDonald's sammelt knapp zwei Millionen Euro für kranke Kinder

Franchisesystem McDonald's sammelt knapp zwei Millionen Euro für kranke Kinder

Insgesamt 1.921.435 Euro hat das Franchisesystem McDonald's bei einer Benefiz-Gala eingenommen. Unter dem Motto „Hand in Hand Gutes tun!“ führten die Moderatoren Laura Wontorra und Thomas Gottschalk im Bayerischen Hof in München durch den Abend.

Das unter anderem durch Versteigerungen von Kunstwerken eingenommene Geld kommt der McDonald's Kinderhilfe Stiftung zugute. Diese unterstützt Eltern, damit sie während der medizinischen Betreuung bei ihren schwerkranken Kindern bleiben können. Unter den rund 500 Gala-Gästen waren zahlreiche Prominente wie Daniela Katzenberger, Matthias Schweighöfer, Miroslav Klose sowie Heiner und Viktoria Lauterbach.

Die Fast-Food-Kette McDonald's ist in Deutschland mit rund 1.500 Restaurants vertreten und damit Marktführer der Gastronomie. Das aus den USA stammende Franchisesystem gibt es hierzulande seit 1971. (red.)

E-Sport statt Fußball: Franchise-System McDonald's beendet DFB-Sponsoring

E-Sport statt Fußball: Franchise-System McDonald's beendet DFB-Sponsoring

Seit 2004 war die systemgastronomische Fast-Food-Kette McDonald's Werbepartner des Deutschen Fußball-Bunds (DFB) - unter anderem mit der sogenannten Fußball-Eskorte, bei der McDonald's Kindern und Jugendlichen ermöglichte,  bei Länderspielen mit den Nationalspielern ins Stadion einzulaufen. Nun wird diese Zusammenarbeit Medienberichten zufolge enden: Demnach verlängert das Unternehmen den Kooperationsvertrag nicht über das Jahresende hinaus. Stattdessen setzt das Franchise-System auf Werbung im Bereich des professionellen Gaming.

Wie unter anderem der Spiegel berichtet, war McDonald's bereits zum Jahresbeginn eine Partnerschaft mit der Electronic Sports League eingegangen und will diese 2019 fortsetzen. Das Unternehmen wolle sich weiter in den Bereichen E-Sports und Trendsportarten engagieren. Unter E-Sports werden Sportartensimulationen in Video- bzw. Computerspielen, aber auch professionelles E-Gaming verstanden, etwa mit in Spielen wie Counter Strike, League of Legends oder virtuellen Kartenspielen. Ziel des Unternehmens ist es, damit "näher an die Lebenswelt der Teens und Twens anzuschließen", wie der Spiegel Unternehmenssprecher Philipp Wachholz zitiert. Das letzte Spiel, bei dem McDonald's als Sponsor der Fußballnationalmannschaft auftritt, wird das Nations-League-Heimspiel am 19. November 2018 gegen die Niederlande sein. (red.)

Franchise-Riese McDonald's präsentiert neue Zukunft

Franchise-Riese McDonald's präsentiert neue Zukunft

In Deutschland stellte die Fast-Food-Kette McDonald’s im Frühjahr 2015 sein Konzept "Restaurant der Zukunft" vor. Bis Ende 2019 soll der Großteil der Restaurants hierzulande entsprechend umgestaltet sein. In den USA ist die McDonald’s-Zukunft mit der Eröffnung eines neuen Flagship-Stores inzwischen aber schon wieder ein Stück weiter.

In Chicago - hier hat McDonald’s im Juni 2018 auch sein neues Hauptquartier eröffnet - machte am 9. August 2018 ein neuer Flagship-Standort auf, der deutlich über das hierzulande verbreitete Konzept der "Restaurants der Zukunft" hinausgeht. Zwar bietet der neue Store in der drittgrößten Stadt der USA auch in Deutschland bereits eingeführte Neuerungen wie Bestellterminals, Tisch- und Lieferservice. Doch die Architektur, das Interior Design und die Ausstattung in Chicago ist für McDonald’s bisher einzigartig. So wurden zum Beispiel im Erdgeschoss mehr als 70 Bäume und ein schwebender Glasgarten mit Farnen und Birken integriert. Die Dachfläche ist begrünt, die Energieeffizienz wird durch eine Solaranlage verbessert. Beleuchtet wird innen und außen mit LEDs. Auch die verwendeten Geräte wie energiesparende Gefrier- und Kühlschränke oder ölsparende Fritteusen sind auf Nachhaltigkeit ausgerichtet. Entworfen wurde das 19.000 Quadratmeter große Restaurant von den Architekten Ross Barney aus Chicago. Für das Interieur zeichnet das in Sydney ansässige Unternehmen Landini Associates verantwortlich. Mit dem neuen Store bewirbt sich McDonald’s auch für die Zertifizierung LEED (Leadership in Energy and Environmental Design).

McDonald’s und seine Franchise-Nehmer investieren 6 Milliarden US-Dollar

Das Chicagoer Flaggschiff ist Teil des McDonald’s-Programms "Experience of the Future" (EOTF), das das Kundenerlebnis mit mehr Komfort, Personalisierung und Auswahlmöglichkeiten verbessern soll. In den USA hat der Franchise-Riese McDonald's bisher rund 5.000 Restaurants zu EOTF-Standorten umgewandelt. Bis  2020 sollen die meisten US-Freestander umgestaltet werden. Laut Unternehmen werden McDonald’s und seine Franchise-Nehmer bis dahin insgesamt rund 6 Milliarden US-Dollar in diesen Erneuerungsprozess investieren. McDonald's zählt über 37.000 Standorte weltweit, rund 14.100 davon befinden sich in den USA, etwa 1.480 gibt es in Deutschland. (red.)

"

KONTAKTIERE McDonald's Deutschland LLC FÜR WEITERE INFOS:

Dein Ansprechpartner:
Holger Blaufuß
Holger Blaufuß
McDonald's Deutschland LLC

Deine Kontaktdaten:

Keine Angabe
Keine Angabe 100.000€
Das verfügbare Eigenkapital muss mindestens 0€ betragen

Dein Infopaket enthält:

  • Details zum Geschäftskonzept
  • Infos zu Konditionen / Gebühren
  • Infos zur Tätigkeit als Partner
  • Auflistung der Unterstützungsleistungen
  • Kontakt zum Ansprechpartner
  • ... und vieles mehr!