HANS IM GLÜCK: Franchise eröffnen

HANS IM GLÜCK

So glücklich wie ich, gibt es keinen Menschen unter der Sonne!

HANS IM GLÜCK ist eine Systemgastronomie-Franchise, die sich mit ihren innovativen Burger-Interpretationen einen exzellenten Ruf erarbeitet hat. 2010 gegründet, hat sich die Marke schnell etabliert und ist mittlerweile auch in Österreich und der Schweiz mit Filialen vertreten. Das Erfolgsgeheimnis des Unternehmens: Verschiedenste hochwertige Burger-Spezialitäten, die frisch und natürlich zubereitet werden. HANS IM GLÜCK ist aktiv auf der Suche nach weiteren Franchisenehmer*innen, die eine Existenzgründung in der Systemgastronomie realisieren möchten.

Eigenkapital
ab 100.000 EUR
Eintrittsgebühr
38.000 EUR
Lizenzgebühr
7% monatlich (Details)

Anmerkung zur Lizenzgebühr:


Michael Oettl
Dein Ansprechpartner:
Michael Oettl

Jetzt Infopaket per Mail anfordern

  • Voraussetzungen an Partner
  • Alle Konditionen und Gebühren
  • Durchschnittlicher Umsatz
  • Möglichkeiten bei Quereinstieg
  • Kontakt zum Ansprechpartner
  • und vieles mehr ...
Michael Oettl

Dein gratis Infopaket:

Die Email-Adresse ist ungültig. Bitte überprüfe deine Angabe.

Erfahrungen unserer HANS IM GLÜCK-Partner

  • Als Teil der Familie „ Hans im Glück“ fühlen wir uns verstanden und aufgehoben. Unsere Erfahrungen im Gastronomiebereich nehmen wir in unserem Berufsalltag mit und können sie gezielt einsetzen. Das motiviert und spornt uns jeden Tag neu an. Das „Hans im Glück“ Franchise System bietet uns die Möglichkeit, unsere langjährigen Erfahrungen im baulichen, gewerblichen wie auch personellen Führungsnetz einzubringen und somit neue Standorte in der Schweiz zu realisieren. Wir sind motiviert, zielstrebig und freuen uns in unserem Team mitzuwirken, nicht zuletzt, weil uns unsere Burger, Salate und die feinen Drinks sehr gut schmecken.

    Standort Schweiz
  • Hans im Glück hat eine sehr faszinierende Anziehungskraft für mich - die Mischung aus der besonderen Atmosphäre, dem tollen Essen und dem individuellen Service begeistert mich schon seit Anfang an. Ich bin unheimlich stolz darauf an dieser Entwicklung teilzuhaben, meine unternehmerischen Tätigkeiten mit der Marke weiterzuentwickeln und vor allem jeden Tag mit vielen tollen Menschen zusammen sein zu dürfen. Die Balance aus systemgegebenen Standards, immer wieder neuen Innovationen und gleichzeitig auch der Möglichkeit sich selbst einbringen zu können, ist nicht selbstverständlich in der Systemgastronomie, doch genau das macht für mich den Erfolg von Hans im Glück aus.

    Standort Multi-Unit-Partner Leipzig, Dresden, Berlin
  • Ich bin Franchisenehmerin bei Hans im Glück geworden, weil diese Art der Systemgastronomie mit ihrem Franchisegeber es geschafft hat, ein eher emotionsarmes Produkt wie den Burger zu emotionalisieren - das hat mich fasziniert. Die Atmosphäre in den Burgergrills, gepaart mit Produktintelligenz und Qualität machen für mich den gastronomischen Erfolg aus und den habe ich gemeinsam mit (m)einem tollen Team und den helfenden Händen in der Zentrale. Emotionen sind bei mir (immer) die wahren „Entscheider“! Auch bei meinen Gästen spüre ich das. Im Hans im Glück Burgergrill darf es sich der Gast im  Birkenwald gemütlich machen, warme Farben und ein bisschen von „sich wohlfühlen„ geben wir an unsere Gäste weiter.

    Standort Oldenburg

HANS IM GLÜCK Franchise-System

Das Franchisesystem HANS IM GLÜCK hat sich als Systemgastronomie-Kette der Zubereitung hochwertiger Burger verschrieben. Seit der Gründung im Jahr 2010 hat sich das Unternehmen stetig weiterentwickelt und zählt mit sehr vielen Burger-Restaurants inzwischen zu den bundesweit führenden Anbietern.  

Das Erfolgskonzept des Unternehmens: Individualität, hochwertige Burger-Kreationen und der Mut, stetig neue revolutionäre Interpretationen auf die Speisekarte zu bringen. Dazu haben Kundinnen und Kunden in einem der Restaurants die Chance, sich ihre Burger individuell zusammenzustellen. 

Abgerundet wird das Essenserlebnis beim Franchisegeber mit kulinarischen Cocktails, Schorlen und einem reichhaltigen Angebot exquisiter Nachspeisen. Der Reiz des Franchisesystems ist die Marke selbst. HANS IM GLÜCK kennt seine Zielgruppe – die aus ernährungsbewussten Menschen besteht – und begeistert diese mit geschmacksintensiven Burgern. Die Speisekarte des Franchisegebers zeichnet sich durch delikate Produkte aus, die eine Symbiose aus Frische und Natürlichkeit darstellen. 

  • Welche Aufgabenbereiche übernimmst du als Franchisenehmer*in von HANS IM GLÜCK?

    Wenn du dich für eine Franchisepartnerschaft mit HANS IM GLÜCK entscheidest und den Traum vom eigenen Burger-Restaurant verwirklichst, bist du für die Bereiche Management und Personalführung zuständig. 

    Darüber hinaus bist du mit dem Tagesgeschäft am Kunden betraut. Ein weiteres Aufgabengebiet besteht in der Personalführung. Im Rahmen dieser Tätigkeit gewährleistest du, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter das HANS IM GLÜCK Gefühl an deine Kundinnen und Kunden weitergeben.

  • Wie unterstützt dich HANS IM GLÜCK bei eurer Franchisepartnerschaft?

    • Detailliertes Systemhandbuch
    • Unterstützung beim Kosten- und Umsatzplan für deine Existenzgründung
    • Hilfe bei der Einrichtungsplanung
    • Aufbau- und Grundschulungen 
    • Seminare und Workshops mit Schwerpunkt auf Verwaltung, Organisation oder Personalfragen
    • Standortanalyse und -suche
    • Überregionale Marketingmaßnahmen
    • Marktstudien
    • Telefonische Beratung vom Franchisegeber 
    • Erfahrungsaustausch bei Partnertagungen
  • Was solltest du als Franchisepartner*in von HANS IM GLÜCK mitbringen?

    Um eine Franchisepartnerschaft mit HANS IM GLÜCK einzugehen, solltest du idealerweise über Erfahrung in der Gastronomie verfügen und ein ausgeprägtes Gastgeber-Gen besitzen. Der Franchisegeber ist auf der Suche nach Partner*innen, die ihre Leidenschaft zum Essen teilen und Gästen ein atemberaubendes Erlebnis in einem angenehmen Ambiente bescheren möchten.

    Die Überzeugung vom HANS IM GLÜCK Gefühl ist ebenso wichtig wie der Wunsch nach einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit. Sofern du darüber hinaus über grundlegende kaufmännische Fähigkeiten verfügst und die finanzielle Leistungsfähigkeit aufbringen kannst, bist du grundsätzlich ein*e hervorragende*r Kandidat*in für die Marke HANS IM GLÜCK. 

  • Wie kannst du eine Franchisepartnerschaft mit HANS IM GLÜCK eingehen?

    Hast du schon immer davon geträumt, dein eigenes Burger-Restaurant zu führen, in dem du deine Gäste mit kulinarischen Leckereien begeisterst? Möchtest du Kundinnen und Kunden in einem Wohlfühlambiente der besonderen Art empfangen und ihnen mit kreativen Burger-Kreationen persönliche Glücksmomente bescheren?

    Dann fülle jetzt das Kontaktformular aus und erhalte eine E-Mail mit einem kostenfreien, unverbindlichen Infopaket. Darin enthalten sind weitere Fakten und Daten zum Franchisegeber HANS IM GLÜCK. 

Michael Oettl
Ansprechpartner:
Michael Oettl
Infopaket anfordern

Beiträge über HANS IM GLÜCK

  • Gastronomie-Franchisesystem Hans im Glück wächst auf über 90 Standorte im DACH-Raum

    Gastronomie-Franchisesystem Hans im Glück wächst auf über 90 Standorte im DACH-Raum

    Gastronomie-Franchisesystem Hans im Glück wächst auf über 90 Standorte im DACH-Raum

    Gastronomie-Franchisesystem Hans im Glück wächst auf über 90 Standorte im DACH-Raum

    Im Jahr 2010 machte in München das erste Hans im Glück-Restaurant auf. In kulinarischer Hinsicht setzt das Gastronomie-Franchise-System vor allem auf eine große Auswahl an Burgern – auch vegetarische oder vegane Varianten zählen zum Angebot. Aktuell feiert Hans im Glück eine weitere Neueröffnung. 

    Außer auf Burger können die Gäste bei Hans im Glück auch auf ein großes Cocktail-Angebot zurückgreifen. Wesentlicher Bestandteil des Gastronomie-Konzepts ist zudem ein markantes Ambiente, bei dem naturbelassene Birkenstämme in das Interieur integriert sind.

    Zahlreiche vegane und vegetarische Optionen

    Wie das Gastronomie-System mitteilt, macht vor Kurzen in Fulda ein weiteres Restaurant der Marke auf. Der neue Standort befindet sich in der Fuldaer Bahnhofstraße, nahe der barocken Schlossanlagen am Universitätsplatz. Auf der Speisekarte stehen mehr als 30 Burgerkreationen, 14 davon sind vegetarisch oder vegan. Zudem können alle Burger auch brotlos bestellt werden. „Das Besondere an unserem Konzept: Wir möchten all unseren Gästen unabhängig davon, wie sie sich ernähren, mehr als ein oder zwei Optionen an die Hand geben“, sagt Johannes Bühler, CEO der Hans im Glück Franchise GmbH.

    Franchise-Nehmer zeichnen für drei Standorte verantwortlich

    Das neue 190 Quadratmeter große Restaurant bietet zudem einen Gastraum mit 7,50 m Deckenhöhe und rustikalen Holztischen sowie einen Lounge-Bereich mit Bar. Bei geeignetem Wetter finden im 132 Quadratmeter großen Außenbereich bis zu 116 weitere Gäste Platz. Franchise-Nehmer am neuen Standort sind Nina und Philipp van der Broeck, die bereits für Hans im Glück-Restaurants in Mainz und Wiesbaden verantwortlich zeichnen. „Unser Standort in Fulda liegt uns ganz besonders am Herzen. Bereits in der Bauphase konnten wir unsere Nachbar:innen kennenlernen und ins Gespräch kommen. Wir freuen uns schon sehr darauf, sie nun endlich verköstigen zu dürfen“, so das Franchise-Nehmer-Duo.

    Über 90-mal im DACH-Raum

    Insgesamt zählt das Gastronomie-System aktuell über 90 Standorte im deutschsprachigen Raum. Einer davon befindet sich in Österreich. In der Schweiz gibt es Hans im Glück fünfmal. Franchise-Nehmern bietet Hans im Glück verschiedene Partnerschaftsmodelle: Möglich sind sowohl Einzelpartnerschaften für ein Restaurant in einer Stadt mit mindestens 70.000 Einwohnern als auch Franchise-Verträge für die Entwicklung ganzer Regionen oder eines Landes. (red)

    Bild: Hans im Glück

  • Mehr Platz, nachhaltige Materialien: Neues Innenraum-Konzept beim Franchisesystem Hans im Glück

    Mehr Platz, nachhaltige Materialien: Neues Innenraum-Konzept beim Franchisesystem Hans im Glück

    Mehr Platz, nachhaltige Materialien: Neues Innenraum-Konzept beim Franchisesystem Hans im Glück

    Mehr Platz, nachhaltige Materialien: Neues Innenraum-Konzept beim Franchisesystem Hans im Glück

    Ob vegane Gerichte oder ein klimaneutraler Burger: Das Gastronomie-Franchisekonzept Hans im Glück reagiert auf aktuelle Trends und gesellschaftliche Entwicklungen. Das spiegelt sich dem Unternehmen zufolge nun auch im Innen-Design wider. Wie Hans im Glück mitteilt, wurden neue Elemente nun erstmals in Konstanz umgesetzt.

    Hintergrund ist dem Unternehmen zufolge eine sich ändernde Gästestruktur: Zunehmend seien Familien dabei, sodass das neue Raumkonzept mit leicht verbreiterten Sitztiefen sowie Bänken mit Lehnen auf veränderte Bedürfnisse reagiere. Zudem sollen stylische Lounge-Bereiche neue Kunden ansprechen: „Wir möchten all unseren Gästen und ihren jeweiligen Bedürfnissen gerecht werden und den Platz bieten, den sie benötigen. Ob für das Familienessen, entspanntes Arbeiten im Mobile Office oder zum Lunch mit Kolleg:innen in der Mittagspause – bei uns findet jeder den passenden Platz“, sagt Christina Denz, Architektin in der Bauabteilung von Hans im Glück. 

    Ebenfalls auf dem Prüfstand sind die verwendeten Baumaterialien: Ab sofort werden in allen neuen oder umgebauten Hans im Glück Restaurants zertifizierte Bio-Bodenbeläge genutzt. Neu sind zudem eigene Instagram-Bereiche: Als Hintergrund für social-media-geeignete Fotos werden lokale Themen aufgegriffen und passend zur Raumgestaltung inszeniert – in Konstanz das Thema Fasnacht.

    Hans im Glück ist mit seinen Burger-Restaurants mehr als 80-mal allein in Deutschland vertreten. Das Unternehmen bietet Franchise-Gründern verschiedene Partnerschaftsmodelle: Möglich sind sowohl Einzelpartnerschaften für ein Restaurant in einer Stadt mit mindestens 70.000 Einwohnern als auch Franchise-Verträge für die Entwicklung ganzer Regionen oder eines Landes. (red)

    Foto: Hans im Glück


  • Nachhaltigkeit im Blick: Franchisesystem Hans im Glück stellt „klimaneutralen“ Burger vor

    Nachhaltigkeit im Blick: Franchisesystem Hans im Glück stellt „klimaneutralen“ Burger vor

    Nachhaltigkeit im Blick: Franchisesystem Hans im Glück stellt „klimaneutralen“ Burger vor

    Nachhaltigkeit im Blick: Franchisesystem Hans im Glück stellt „klimaneutralen“ Burger vor

    Das Gastronomie-Konzept Hans im Glück, 2010 von Thomas Hirschberger gegründet, richtet sich seit seinem Start mit regionalen und Bioprodukten an Kunden, denen Nachhaltigkeit wichtig ist. Vor kurzem wurde das Franchisesystem wegen des großen vegetarischen und veganen Angebots als besonders veganfreundlich ausgezeichnet. Zudem hat Hans im Glück einen neuen Burger vorgestellt, dessen Produktion dem Unternehmen zufolge klimaneutral ist.

    Wie das Unternehmen mitteilt, werden die Treibhausgasemissionen, die bei der Produktion des vegetarischen Burgers „Wegweiser“ entstehen, unter anderem über die Unterstützung eines Klimaschutzprojektes in Nigeria kompensiert. In Zusammenarbeit mit dem SGS Institut Fresenius wurden dafür anhand von Primärdaten von Herstellern, Logistikern und den Burgergrills die sogenannten Product Carbon Footprints (PCFs) entlang der Wertschöpfungskette ermittelt; als Basis zur Emissions-Ermittlung dienten der Kriterien des Greenhouse Gas Protocols. Nich einbezogen werden konnten zusätzliche eventuelle Emissionen beimLiefergeschäft durch externe Dienstleister.

    „Als Systemgastronom kommen wir unserer Verantwortung nach, die durch uns und unsere Produkte verursachten Emissionen in unserer Wertschöpfungskette zu reduzieren und zu kompensieren“, sagt Johannes Bühler, Geschäftsführer der Hans im Glück Franchise GmbH. Er kündigt zudem weitere Schritte zur Klimaneutralität an.

    Hans im Glück ist mit seinen Burger-Restaurants mehr als 80-mal allein in Deutschland vertreten. Das Unternehmen bietet Franchise-Gründern verschiedene Partnerschaftsmodelle: Möglich sind sowohl Einzelpartnerschaften für ein Restaurant in einer Stadt mit mindestens 70.000 Einwohnern als auch Franchise-Verträge für die Entwicklung ganzer Regionen oder eines Landes. (red)

    Bild: Hans im Glück


  • Gastronomie-Franchise-System Hans im Glück engagiert sich für Kinderhospizarbeit

    Gastronomie-Franchise-System Hans im Glück engagiert sich für Kinderhospizarbeit

    Gastronomie-Franchise-System Hans im Glück engagiert sich für Kinderhospizarbeit

    Gastronomie-Franchise-System Hans im Glück engagiert sich für Kinderhospizarbeit

    Im Jahr 2010 machte in München das erste Hans im Glück-Restaurant auf. Aktuell listet das Franchise-System 90 Standorte auf seiner Website. Zum Tag der Kinderhospizarbeit am 10. Februar 2022 hat die Burgerkette nun eine Zusammenarbeit mit dem Verein „Nestwärme“ gestartet.

    Der Verein „Nestwärme“ entlastet, berät und begleitet Familien, die ihre schwerkranken Kinder zu Hause versorgen. Zur Unterstützung der Arbeit des Vereins hat Hans im Glück nun eine erste Aktion anlässlich des Tages der Kinderhospizarbeit durchgeführt: Am 10. Februar wurden die Gäste von Hans im Glück über den Nestwärme e.V. und die Arbeit der Kinderhospizarbeit informiert – durch das Personal und mithilfe von Postkarten. Weitere gemeinsame Aktionen sind laut Unternehmen bereits in Planung. „Die Palliativ-Versorgung Erwachsener bezieht sich auf die letzte Lebensphase, also Tage, Wochen. Lebensverkürzend erkrankte Kinder hingegen werden sehr häufig über Jahre zu Hause betreut und finden phasenweise Ruhe und Stärkung in stationären Kinderhospizen. Ambulante Kinderhospizdienste wie der von Nestwärme werden flankiert von zum Beispiel telefonischem Blickwechsel Coaching oder Resilienz-Kursen (seelische Gesundheit), die online und offline bundesweit angeboten werden“, erklärt Elisabeth Schuh, Mitgründerin des Vereins.

    Franchise-Gründern bietet Hans im Glück verschiedene Partnerschaftsmodelle: Möglich sind sowohl Einzelpartnerschaften für ein Restaurant in einer Stadt mit mindestens 70.000 Einwohnern als auch Franchise-Verträge für die Entwicklung ganzer Regionen oder eines Landes. (red)

  • Mehr für Veganer, Falafel für alle: Franchisesystem Hans im Glück erweitert Angebot

    Mehr für Veganer, Falafel für alle: Franchisesystem Hans im Glück erweitert Angebot

    Mehr für Veganer, Falafel für alle: Franchisesystem Hans im Glück erweitert Angebot

    Hochwertige Burger und eine besondere Inneneinrichtung, angelehnt an das Märchen von Hans im Glück, kennzeichnen das gleichnamige Franchisesystem. Das Konzept startet 2010 in München, mittlerweile gehören 92 Restaurants in Deutschland sowie zehn weitere in Österreich, der Schweiz und Singapur zur Franchise-Kette. Nun erweitert Hans im Glück das kulinarische Angebot.

    Wie das Fachportal Food-service.de berichtet, geht der Trend zur fleischlosen Ernährung auch an dem Burger-Konzept nicht vorbei: Jeder dritte bestellte Burger in den Restaurants sei bereits fleischlos. Entsprechend baut das Unternehmen nun sein Sortiment für Vegetarier und Veganer aus: Neu auf der Karte ist Falafel als Bratling, aber auch im Salat. 

    Zudem gibt es ab sofort nicht nur neue vegane Burger, Salate und Fritten, sondern auch ein alkoholfreies und zwei alkoholische Getränke. „Das Thema Getränke fällt bei der Planung von veganen Produkten oft hinten über, weil wenige auf dem Schirm haben, dass auch Getränke tierische Bestandteile haben können. Uns war es deshalb wichtig, ein Angebot zu machen, bei dem niemand auf etwas verzichten muss", erläutert Peter Prislin, Director Brand Strategy bei Hans im Glück. Die Falafel ist aus seiner Sicht ein Trendprodukt, das neu interpretiert werde.

    Gegründet wurde Hans im Glück vom Gastronomen Thomas Hirschberger, der seinen Unternehmensanteil 2020 verkaufte. Aufgrund der Corona-Pandemie sank der Umsatz des Franchisesystems im vergangenen Jahr, in Deutschland lag er laut Food-service.de bei 114,3 Millionen Euro. (red.)


  • Trotz Pandemieeinschränkungen: Gastronomie-System Hans im Glück feierte zweite Neueröffnung des Jahres

    Trotz Pandemieeinschränkungen: Gastronomie-System Hans im Glück feierte zweite Neueröffnung des Jahres

    Trotz Pandemieeinschränkungen: Gastronomie-System Hans im Glück feierte zweite Neueröffnung des Jahres

    Hans im Glück bietet seinen Gästen vor allem zahlreiche Gourmet-Burger-Variationen - klassisch mit Fleisch-Pattys oder auch mit vegetarischen und veganen Bratlingen. 2010 gegründet, gibt es Hans im Glück heute über 80-mal allein in Deutschland. Aktuell meldet das Franchise-System eine weitere Neueröffnung.

    Außer in Deutschland ist Hans im Glück auch in der Schweiz (5x), in Österreich (1x)  und in Singapur (4x) aktiv. In diesem Jahr hatte das Gastronomie-System bereits eine Neueröffnung gefeiert: Vergangenen Monat hatte in Singen am Bodensee ein neuer Standort aufgemacht - krisenbedingt zunächst im To-Go-Betrieb. Vor wenigen Tagen ging nun im Herzen Erfurts ein weiterer Burgergrill an den Start. Es ist der 83. bundesweit. Das neue Restaurant bietet knapp 200 Gästen im Innenraum Platz. Auf der Außenfläche können noch einmal so viele Gästen bewirtet werden - mit Blick auf den historischen Fischmarkt. Auch der neue Standort ist zunächst im To-Go-Betrieb gestartet, bietet die Speisen also nur zur Abholung. 

    Franchise-Partnern stehen bei Hans im Glück verschiedene Gründungsmodelle zur Verfügung: Sie können entweder Einzelpartnerschaften für ein Restaurant in einer Stadt mit mindestens 70.000 Einwohnern abschließen oder mit dem Gebiets-Franchising eine ganze Region oder ein ganzes Land entwickeln. (red.)

Jetzt Infopaket per Mail anfordern

  • Welche Eigenschaften sollten Partner mitbringen?
  • Wie setzen sich die Gebühren zusammen?
  • Wie hoch ist der durchschnittliche Umsatz?
  • Wie sind die Möglichkeiten für Quereinsteiger?
  • Kontakt zum Ansprechpartner
  • und vieles mehr...
Michael Oettl
Dein Ansprechpartner:
Michael Oettl
Michael Oettl

Dein gratis Infopaket:

Die Email-Adresse ist ungültig. Bitte überprüfe deine Angabe.