0
Geschäftsidee finden
Zum Bereich für Franchisegeber
Zum Bereich für Franchisegeber
Finde und vergleiche gratis Geschäftsideen und finde die richtige Gründungschance für deine Selbstständigkeit!
Geschäftsidee finden

Peter Pane Burgergrill & Bar

im Online Verzeichnis

Wann machst du dich selbstständig und wirst dein eigener Chef?

Das "Verzeichnis der Franchise-Wirtschaft 2019/2020" bietet einen Überblick der Angebote, Kontaktdaten und Konditionen im Franchising.

Hier als Download erhältlich!

Jetzt bestellen
Finde deine Geschäftsidee
Branchen:Alle
Branchen
Um passende Geschäftsideen zu finden, treffe eine Auswahl unter folgenden Branchen
(Mehrfachauswahl möglich)
Eigenkapital:Keine Angabe
Eigenkapital
Wie viel Eigenkapital (Guthaben, Besitz, Werte, etc.) kannst du maximal für die Finanzierung deiner Gründung aufbringen?
Meistens wird 25% der Gesamt-Investitionssumme als ausreichend angesehen. Der Rest muss als Fremdkapital aufgenommen werden.
keine Angabe
Mehr Filter
Eintrittsgebühr
max. 1.000€
Investitionssumme
max. 1.000€
Expansionsform
Haupttätigkeit als Partner
Zielgruppe als Partner
Start im Homeoffice
Zeiteinsatz
Start als Quereinsteiger
Start als Kleinbetrieb (0-2 Mitarbeiter)
X Filter löschen

Peter Pane Burgergrill & Bar

Eigenkapital
keine Angabe
Eintrittsgebühr
40.000 EUR
Lizenzgebühr
5% monatlich
Anmerkung zur Lizenzgebühr:
Gründung: 2016
Lizenzart: Franchise-System
Geschäftsart: Full Service Systemgastronomie

Wettbewerbsstärke:

Partnerprofil:

Verkäuferische Begabung, Teamgeist, Unternehmergeist, Organisationstalent

Entdecke und vergleiche jetzt ähnliche interessante Geschäftsideen!

Beiträge über Peter Pane Burgergrill & Bar

Burger-Franchiserestaurant Peter Pane meldet 33. Standort

Im August meldete die Burger-Restaurantkette Peter Pane die Eröffnung ihres 30 Standortes – und kündigte bereits weitere neue Lokale an. Anfang Oktober kamen nun ein neues Restaurant am Timmendorfer Strand sowie eins in München-Pasing hinzu. Bis 2020 will die Franchisekette weiter zügig wachsen.

Peter Pane setzt auf hochwertige Burger, Fritten, Salate und Getränke. Das Franchisesystem entstand 2016, gegründet wurde es vom ehemaligen Hans-im-Glück-Franchisenehmer Patrick Junge. Lange Zeit begleitete ein Rechtsstreit mit Hans im Glück die Entwicklung des neuen Konzepts; im November 2018 wurde er außergerichtlich beigelegt.

Der neue Standort im Touristenort Timmendorfer Strand findet sich nur 200 Meter vom Meer entfernt: Auf 390 Quadratmetern im Inneren ist Platz für 180 Gäste, im Außenbereich können weitere 140 sitzen. Das neue Münchener Lokal findet sich nahe dem Shopping-Centre Pasing Arcaden und wird von Franchisenehmer Rainer Pastätter betrieben. Bis 2020 will Peter Pane auf 45 Standorte und einen Jahresumsatz von 100 Millionen Euro kommen. Das Unternehmen setzt dabei auf Top-Lagen in Städten ab 150.000 Einwohner oder auch auf beliebte Touristenorte. Die nächste Eröffnung ist für Hamburg geplant. (red.)

Burger-Franchisesystem Peter Pane eröffnet 30. Lokal – bis 2020 sollen es 45 werden

Die Burgerrestaurant-Kette Peter Pane ist seit ihrem Start im Jahr 2016 kontinuierlich gewachsen. Dabei expandiert sie zum einen mit Eigenbetrieben, zum anderen mit Franchise-Partnern. Fünf bis zehn neue Standorte pro Jahr nannte die Franchisekette zum Jahresbeginn bei der Vorstellung ihrer Vorjahresbilanz als Zielmarke. Wie die Ostsee-Zeitung berichtet, hat Ende Juli nun in Warnemünde das 30. Peter Pane Restaurant eröffnet.

Für August sind darüber hinaus zwei weitere Starts geplant: in Frankfurt am Main und in Timmendorf. Zudem seien neue Standorte in Greifswald und in Wismar im Gespräch. Gegründet wurde Peter Pane von Patrick Junge, einem ehemaligen Großfranchisenehmer der Burgerkette Hans im Glück, der als Partner zwölf Standorte betrieben hatte. Lange Zeit begleitete ein Rechtsstreit mit Hans im Glück die Entwicklung des neuen Konzepts; im November 2018 wurde er außergerichtlich beigelegt. Patrick Junge war vor seiner Zeit als Burgerrestaurant-Betreiber viele Jahre Geschäftsführer in der Bäckerei Junge seiner Familie, bevor er 2012 seine Anteile verkaufte.

Dem Bericht der Ostsee-Zeitung zufolge will Junge bis zum Jahr 2020 insgesamt 45 Lokale eröffnet haben und auf einen Umsatz von rund 100 Millionen Euro kommen. Im vergangenen Jahr lag der Umsatz aller Peter-Pane-Restaurants bei 51,2 Millionen Euro. (red.)

Umsatzplus und sieben neue Standorte: Burger-Franchisesystem Peter Pane zieht Bilanz für 2018

Peter Pane wurde 2016 vom ehemaligen Großfranchisenehmer der Burgerkette Hans im Glück Patrick Junge gegründet. Lange Zeit begleitete ein Rechtsstreit mit Hans im Glück die Entwicklung des neuen Konzepts - erst im November 2018 wurde dieser außergerichtlich beigelegt. Nun hat das Unternehmen seine Jahresbilanz vorgestellt und zugleich weitere Wachstumspläne angekündigt.

Wie der Peter-Pane-Konzeptgeber, die Unternehmensgruppe Paniceus, mitteilt, steigerten die Burger-Restaurants ihren Gesamtumsatz im Jahr 2018 auf 51,2 Millionen Euro - ein Plus von 21,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr. "Das Betriebsergebnis der Paniceus Gastro Systemzentrale GmbH, zu denen die Peter-Pane-Restaurants gehören, konnten wir im Vergleich zum Vorjahr sogar verdoppeln; die positiven bilanziellen Sondereffekte nicht mitgerechnet", so Dr. Elmar Alexander Voigt, Geschäftsführer aller Gesellschaften der Paniceus-Gruppe.

Die Steigerung beruht auch auf neuen Standorten: Seit 2017 wuchst die Zahl von 21 auf aktuell 28 Restaurants. Und die Kette will weiter wachsen: Fünf bis zehn neue Restaurants pro Jahr nennt das Unternehmen als Zielmarke. Neben der Expansion mit eigenen Standorten arbeitet Peter Pane auch mit Franchisepartnern zusammen. (red.)

Erster Franchise-Standort in Österreich: Burger-Restaurant Peter Pane eröffnet in Wien

Hochwertige Burger mit verschiedenen Brötchensorten oder auch vegetarische und vegane Varianten, vielfältige Drinks und ein sonntägliches Frühstücksmenü: Darauf setzt die Burger-Kette Peter Pane. Entstanden ist das System im Frühjahr 2016, als sich das Gastronomie-Franchise-System Hans im Glück und der Franchise-Nehmer Patrick Junge mit seiner Paniceus Gastro Systemzentrale GmbH trennten und Junge rund ein Dutzend der ehemaligen Hans im Glück-Restaurants in Peter Pane-Lokale umwandelte. In Wien hat nun der Peter Pane Masterfranchise-Nehmer Rainer Pastätter den ersten österreichischen Standort eröffnet.

Wie unter anderem der Kurier berichtet, ging das neue Lokal gestern an der Mariahilfer Straße an den Start. Zudem seien für dieses Jahr weitere Standorte in Salzburg und bereits für Juli eine Eröffnung im süddeutschen Augsburg geplant. Insgesamt kommt Peter Pane dann im Sommer auf 25 Standorte. Derzeit kommen Fleisch und Brötchen für den Wiener Standort noch aus Deutschland, das System ist noch auf der Suche nach geeigneten österreichischen Partnern. Master-Franchise Rainer Pastätter hält exklusive Gebietsrechte für die Kette für ganz Österreich. Der Systemgastronom arbeitete 30 Jahre lang bei Europas größtem Franchisenehmer von McDonald's, Michael Heinritzi, und war bereits ein Jahr in der Peter Pane Systemzentrale tätig. (red.)

"

Verwandte Branchen: