Taqueria La Lucha

Taqueria La Lucha Franchise: Mexikanische Taqueria eröffnen

Taqueria La Lucha
  • Lizenzart: Franchise-System
  • Geschäftsart: Authentisches mexikanisches Streetfood-Restaurant
Eigenkapital
ab 15.000 EUR
Eintrittsgebühr
ab 7.000 EUR
Lizenzgebühr
5% aber mindestens 900 EUR monatlich

Das Franchisesystem Taqueria La Lucha bietet wirklich authentisches mexikanisches Streetfood. Die Gäste können im Quick Dining Tacos und Burritos genießen. Mit seiner Geschäftsidee bringt Taqueria La Lucha die mexikanische Kultur und einzigartige gastronomische Produkte nach Deutschland. Der Franchisegeber kann schon auf über 20 Jahre Erfahrung im Gastgewerbe zurückblicken. So bietet Taqueria La Lucha eine attraktive Möglichkeit zur Selbstständigkeit in der Gastronomie. Für seine deutschlandweite Expansion sucht das Franchisesystem neue Franchisepartner*innen. Gehe jetzt eine Franchisepartnerschaft mit Taqueria La Lucha ein und eröffne in deiner Stadt ein mexikanisches Restaurant!

Taqueria La Lucha Franchise-System

Das Franchisesystem Taqueria La Lucha ist ein mexikanisches Restaurant mit Streetfood. Zu den Spezialitäten des Franchise gehören Tacos und Burritos. Das Esserlebnis bei Taqueria La Lucha basiert auf einem Quick-Dining-Konzept. Der Franchisegeber hat schon mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Branche. Taqueria La Lucha hat sich in der Gastro-Szene bereits etabliert. Das Franchise hat einzigartige Rezepte entwickelt, die auch du als Partner*in an deinem Standort nutzen kannst.

Die Geschäftsidee von Taqueria La Lucha dreht sich darum, authentische mexikanische Küche, Kultur und Produkte mitten in Deutschland anzubieten. Mit seinem starken Fokus auf Authentizität hat das Franchise eine attraktive Marktlücke erschlossen. Jetzt sucht Taqueria La Lucha in ganz Deutschland neue Franchisenehmer*innen für eine langfristige Franchisepartnerschaft auf Augenhöhe.

Für deine Existenzgründung in der Gastronomie liefert dir Taqueria La Lucha eine erfolgreich erprobte Geschäftsidee mit geringen Startkosten und wenig Risiko. Der Franchisegeber hat bereits standardisierte, schnell erlernbare Arbeitsabläufe entwickelt, die dir das operative Geschäft in deiner Taqueria erleichtern. Werde jetzt Franchisepartner*in von Taqueria La Lucha und eröffne ein mexikanisches Streetfood-Restaurant in deiner Region!

  • Welche Tätigkeiten übst du als Franchisenehmer*in von Taqueria La Lucha aus?

    Nach der Eröffnung deiner Taqueria bist du für die kaufmännische Steuerung deines Taqueria La Lucha-Standortes verantwortlich. Du öffnest dein Restaurant mindestens von 17:30 Uhr bis 22:00 Uhr, wobei hauptsächlich zwischen 18:00 Uhr und 21:00 Uhr Tacos und Burritos im Quick Dining serviert werden.

    Selbstverständlich kannst du dich auf die volle Unterstützung des Franchisegebers in allen Phasen deiner Selbstständigkeit verlassen.

    Welche Unterstützung bietet dir der Franchisegeber für deine Selbstständigkeit?

    • Ausführliche Schulungen zu den authentischen Rezepten, Qualitätskontrolle, Personalfragen und mehr
    • Intensive Einarbeitungsphase für deine Existenzgründung
    • Telefonische Beratung aus der Franchisezentrale
    • Detailliertes Systemhandbuch von Taqueria La Lucha
    • Franchisenehmer*innen-Beirat als dein Sprachrohr
    • Unterstützung beim Marketing für dein mexikanisches Restaurant
    • Möglichkeit, ansprechende Deko für dein Lokal zu erwerben
    • Vollständige Rezepte und Zutatenlisten für authentisches mexikanisches Streetfood
    • Zentraler Einkauf für Franchisepartnerinnen und Franchisepartner
    • Hilfe bei der Organisation und Verwaltung deines Standorts
  • Was solltest du für eine Franchisepartnerschaft mit Taqueria La Lucha mitbringen?

    Wenn du dich als Partner*in von Taqueria La Lucha selbstständig machen willst, solltest du Offenheit, Kontaktfreude und echte Begeisterungsfähigkeit mitbringen. Außerdem solltest du jederzeit gastfreundlich auftreten und serviceorientiert handeln. Wichtig ist zudem, dass du als Franchisepartner*in unternehmerisches Denken mitbringst. 

    Mit den richtigen Eigenschaften ist die Existenzgründung mit Taqueria La Lucha auch für Quereinsteiger*innen möglich. Du solltest aber über gute Englischkenntnisse verfügen, da die Gespräche mit der Zentrale in Englisch erfolgen.

    Was den Standort für dein mexikanisches Streetfood-Restaurant angeht, sollte das Lokal drinnen über mindestens 50 Plätze verfügen und idealerweise über Platz für Außengastronomie haben.

Ähnliche Franchise-Unternehmen suchen Partner:

  • Enchilada
    Enchilada

    Enchilada

    Mexikanisches Restaurant & Cocktailbar
    Bei Enchilada können die Gäste in mexikanischem Flair hochwertige Burritos, Fajitas, Tacos und Drinks genießen. Werde Franchisenehmer*in!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 50.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Paco's Tacos
    Paco's Tacos

    Paco's Tacos

    Tacos auf eine einzigartige Weise
    Tacos oder Burritos genießen, dabei andere Menschen kennenlernen und wirkliches Lateinamerika-Flair verspüren? Das gibt’s nur bei Paco’s Tacos.
    Benötigtes Eigenkapital: 20.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Carl's Jr. ®
    Carl's Jr. ®

    Carl's Jr. ®

    Carl's Jr.® Premium QSR Burger Restaurant
    In den Carl's Jr. ® Quick Service Restaurants treffen saftige Premium-Burger und kalifornische Coolness aufeinander. Werde Master Franchisenehmer*in!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 1.000.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Die Fette Sau Barbeque & Burger
    Die Fette Sau Barbeque & Burger

    Die Fette Sau Barbeque & Burger

    BBQ-Store, Restaurant, Selbstbedienungskonzept, Lieferservice
    Bei Die Fette Sau Barbeque & Burger gibt es das authentische amerikanische Barbecue-Erlebnis. Eröffne jetzt als Franchisepartner*in deinen BBQ-Store!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 30.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • HANS IM GLÜCK
    HANS IM GLÜCK

    HANS IM GLÜCK

    Systemgastronomie
    HANS IM GLÜCK ist eine national wie international agierende Systemgastronomie-Kette, die sich auf die Zubereitung hochwertiger Burger-Interpretationen spezialisiert hat. Werde Franchisepartner*in!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 100.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Jack the Ripperl
    Jack the Ripperl

    Jack the Ripperl

    Fast Cashual Restaurant mit dem Schwerpunkt Ripperl/Sparerips/Rippchen zuzubereiten!
    Jack the Ripperl ist ein einzigartiges Konzept in der Systemgastronomie. Hier gibt es zarte Rippchen aus regionalem Fleisch. Werde FranchisepartnerIn!
    Benötigtes Eigenkapital: 120.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Le Feu
    Le Feu

    Le Feu

    Flammkuchen-Restaurant
    Flammkuchen in über 30 Varianten. Elsässer Weine, französische Finessen und gemütliche Atmosphäre. Und Gäste, die „Feuer und Flamme“ sind.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 25.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • RUFF'S BURGER
    RUFF'S BURGER

    RUFF'S BURGER

    Handgemachte Burger mit besten Zutaten, frisch vom Grill – für ein urbanes Publikum
    Bringe mit Ruff's Burger handgemachte Burger frisch vom Grill und mit frischen Zutaten zubereitet in deine Region. Werde jetzt FranchisepartnerIn.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 75.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Aposto
    Aposto

    Aposto

    Erlebnisgastronomie mit italienischer neuinterpretierter Küche und Punk-Atmosphäre
    Eröffne einen Ort für experimentierfreudige Liebhaber*innen der Cucina Italiana und das mit neu interpretierten Klassikern in urbaner Atmosphäre.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 50.000 EUR
    Details
    Schnellansicht

Alle ähnlichen Franchise-Unternehmen

Hinweis: Diese Marke ist im FranchisePORTAL inaktiv.
Das Infopaket kann nicht angefordert werden.