Glossar
für Gründungs-Interessierte
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z

Franchise-Unternehmen: Beispiele, Definition und Videos

Franchise-Unternehmen Beispiele

Franchise-Unternehmen - Beispiele für Erfolg:

  • McDonald’s
  • Schülerhilfe
  • Town & Country Haus
  • Easyfitness
  • Subway
  • Fressnapf
  • Studienkreis
  • und viele mehr

Diese Marken sind dir sicher bekannt - sie gehören zu den erfolgreichsten Marken in ihrer jeweiligen Branche. Sie agieren als Franchise-Unternehmen und ermöglichen es so auch anderen, an diesem Erfolg unternehmerisch zu partizipieren. 

Man kann sich als Unternehmer bzw. Existenzgründer einer dieser und vieler anderer Marken als Franchise-Nehmer anschließen

Franchise-Konzepte entdecken!

Hier findest du mehrere hundert Franchise-Konzepte - vielleicht auch für deine Selbstständigkeit?

Was ist ein Franchise-Unternehmen?

Ein Franchise-Unternehmen wird auch als Franchisesystem bezeichnet. Es besteht aus einem Franchisegeber sowie vielen Franchisenehmern. Die Franchisenehmer sind selbstständige Partner des Franchise-Unternehmens. Sie dürfen gegen Gebühr die Marke und das Angebot des Franchise-Unternehmens nutzen und selbst am Markt vertreten.

Es handelt sich bei den Unternehmen von Franchisegeber und Franchisenehmern um unterschiedliche, rechtlich selbstständige Organisationen. Im rechtlichen Sinne beschränken sich Franchise-Unternehmen (bzw. "Franchising-Unternehmen") auf den Franchisegeber, der das unternehmerische Gesamtkonzept erstellt hat und seinen Partnern auf vertraglicher Basis Nutzungsrechte einräumt.

Beispiele für Franchise-Unternehmen: Branchen im Fokus

Systemgastronomie

Eine große und anhaltend wachsende Branche in Deutschland ist die Systemgastronomie. Hier konzentriert man sich auf den Verkauf von standardisierten Speisen und Getränken gepaart mit schnellem und effizientem Service. Das passt perfekt zum Franchising und so verwundert es nicht weiter, dass die typischen Beispiele für die Systemgastronomie gleichzeitig Franchise-Unternehmen sind: McDonald’s, Burger King, Nordsee, Pizza Hut, Subway und viele weitere mehr. 

Laut dem Bundesverband für Systemgastronomie wurden 2022 etwa 28 Milliarden Euro Umsatz in Deutschland verbucht. Das Angebot in der Systemgastronomie war lange Zeit auf Fast Food begrenzt, das ändert sich jedoch zusehends. Zwar wird das Essen weiterhin schnell und eher preiswert angeboten, doch aktuelle Trends wie gesundheitsbewusste Ernährung sowie vegetarische und vegane Alternativen finden immer mehr Berücksichtigung in der Systemgastronomie. 

Typischerweise findet man Betriebe der Systemgastronomie oft in Einkaufszentren, an Autobahnen, Flughäfen, Bahnhöfen und anderen stark frequentierten Orten. Viele dieser Betriebe haben auch einen Drive-In-Service, um Kunden schnell und bequem zu bedienen.

In Zukunft wird die Digitalisierung eine immer größere Rolle spielen, so können Kunden über Apps bestellen und bezahlen. Die Branche Systemgastronomie ist ein wichtiger Teil der gesamten Gastronomie-Wirtschaft und wird voraussichtlich auch in Zukunft mit Franchise-Unternehmen weiter wachsen.

  • Kochlöffel
    Kochlöffel

    Kochlöffel

    Schnell-Restaurants
    Träumst du von einem eigenen Restaurant? Mit Unternehmergeist und starkem Partner kannst du im Wachstumsmarkt der Schnellgastronomie erfolgreich sein.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 20.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Extrawurst
    Extrawurst

    Extrawurst

    Schnellimbiß, Kiosk
    Machen Sie sich selbstständig mit Deutschlands beliebtestem Snack! Der Unterschied zu den üblichen „Pommes-Buden“ zahlt sich in klingender Münze aus.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 25.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Curry & Co.  -  Currywurst und Pommes
    Curry & Co.  -  Currywurst und Pommes

    Curry & Co. - Currywurst und Pommes

    Imbissbetrieb mit Restaurantcharakter
    Für alle Wurstfans, Veganer und Saucenverliebten: Eröffnen Sie jetzt Ihren Kult-Curry-Hotspot für jeden Geschmack!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 4.999 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • dean&david
    dean&david

    dean&david

    Systemgastronomie
    Das Trend-Konzept im Wachstumsmarkt gesundes Fast Food. Das stylisch-urbane Restaurant-Konzept. Jetzt Franchise-Partner werden!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 40.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Carl's Jr. ®
    Carl's Jr. ®

    Carl's Jr. ®

    Carl's Jr.® Premium QSR Burger Restaurant
    In den Carl's Jr. ® Quick Service Restaurants treffen saftige Premium-Burger und kalifornische Coolness aufeinander. Werde Master Franchisenehmer*in!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 500.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • MALOA Poké Bowl
    MALOA Poké Bowl

    MALOA Poké Bowl

    Hawaiianische Poké Bowls
    Hawaii erobert Deutschland – mit frischen, schnellen und gesunden Köstlichkeiten in der Poké Bowl. Das Schnellrestaurant mit der „perfekten Welle“.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 40.000 EUR
    Details
    Schnellansicht

Einzelhandel

Der Einzelhandel in Deutschland ist ein weiterer wichtiger Wirtschaftszweig mit einem Umsatz über 728 Milliarden Euro im Jahr 2021. Zudem ist der Einzelhandel ein wichtiger Arbeitgeber in Deutschland. Wer an eine typische deutsche Innenstadt, vielleicht an eine kleine Fußgängerzone mit vielen Geschäften links und rechts denkt, denkt an viele Marken - die oft auch Franchise-Unternehmen sind. 

Grundsätzlich ist der Einzelhandel in Deutschland sehr vielfältig und umfasst kleine, mittlere und große Unternehmen. Die Branche ist stark fragmentiert und geprägt von einer Vielzahl von Fachgeschäften und Einkaufszentren sowie dem immer stärker werdenden Online-Handel. Letzterer hat in den vergangenen Jahren stark zugenommen und stellt inzwischen eine ernstzunehmende Konkurrenz für den stationären Einzelhandel dar. Auch der Trend zu nachhaltigen und ethischen Produkten, sowie die zunehmende Digitalisierung und Personalisierung sind wichtige Entwicklungen, die den Einzelhandel in Deutschland beeinflussen.

Für Gründer wird es also umso wichtiger, sich mit starken Marken und damit auch Franchise-Unternehmen aus dem Bereich Einzelhandel zu befassen, um ggf. mehr Sicherheit am Markt zu erreichen.

  • cigo
    cigo

    cigo

    Tabak- und Pressefachgeschäft
    Tabak, Presse, Lotto, Post und mehr: cigo-Shops sind „Selbstläufer“ in besten Lagen. Starten Sie jetzt mit unserem Erfolgskonzept!
    Benötigtes Eigenkapital: 10.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Brillen.de
    Brillen.de

    Brillen.de

    Brillendiscounter mit Brillen zu Onlinepreisen in rund 600 lokalen Showrooms
    Biete Brillenträger*innen die Chance, in den Genuss stylisher und gleichzeitig preiswerter Brillen zu kommen. Eröffne jetzt dein Brillen.de-Start-up!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 30.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • SERGENT MAJOR
    SERGENT MAJOR

    SERGENT MAJOR

    Bekleidungsgeschäfte für fantasievolle Kinderkleidung
    Französische Mode für die Kleinen: Bekleidung, Accessoires und Spielzeug von Kindheitsträumen inspiriert. Jetzt Franchise-Partner*in werden!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 30.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • 's Fachl
    's Fachl

    's Fachl

    's Fachl - Das nachhaltige Mietregalkonzept
    Das Franchise ’s Fachl bietet mit seinen charmanten Mietverkaufsflächen einen besonderen Ort für den Verkauf regionaler Produkte. Werde Partner*in!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 15.000 EUR
    Details
    Schnellansicht

Nachhilfe

Über 879 Millionen Euro Umsatz macht die Branche Nachhilfe in Deutschland. Da diese ebenfalls ein gutes Beispiel für Franchise-Unternehmen ist, nehmen wir sie hier in die Aufzählung auf.    

Die Branche der Nachhilfe ist vielfältig und umfasst Einzelunterricht, Gruppenunterricht und Online-Nachhilfe. Es gibt viele verschiedene Anbieter von Nachhilfe-Leistungen, darunter spezialisierte Nachhilfeinstitute, private Lehrer und Online-Plattformen.

Das Angebot in der Nachhilfe umfasst in der Regel Unterstützung für Schülerinnen und Schüler aller Klassenstufen und Fächer. Es gibt jedoch auch spezialisierte Angebote für Prüfungsvorbereitung, Sprachkurse und andere Bildungsbereiche.

In den letzten Jahren hat die Nachfrage nach Nachhilfe-Leistungen in Deutschland zugenommen, insbesondere im Zusammenhang mit wachsenden Bildungsanforderungen und der Notwendigkeit, Schulabschlüsse zu erreichen. Auch die zunehmende Digitalisierung und der Einsatz von Künstlicher Intelligenz bieten Chancen für die Branche.

Die Nachhilfe-Branche in Deutschland kann als ein wichtiger Bestandteil des Bildungssektors betrachtet werden und bietet Schülerinnen und Schülern Unterstützung bei der Erreichung ihrer Ziele. Die Branche steht jedoch auch vor Herausforderungen, insbesondere durch den wachsenden Wettbewerb und die Notwendigkeit, den Unterricht an sich verändernde Bildungsanforderungen anzupassen.

Gerade in Deutschland gibt es sehr bekannte Nachhilfe-Marken, die mit Franchise-Partnern expandieren, darunter die Marktführer Schülerhilfe und Studienkreis. Es gibt aber noch weitere, teilweise stark spezialisierte Bildungsanbieter, die Franchise-Partner suchen - hier einige Beispiele:

  • Schülerhilfe
    Schülerhilfe

    Schülerhilfe

    Nachhilfe-Franchise, Nachhilfeunterricht
    Suchen Sie eine gesellschaftlich sinnvolle Tätigkeit? Wir sind einer der führenden Anbieter von qualifizierten Bildungs- und Nachhilfeangeboten.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 5.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Mini-Lernkreis
    Mini-Lernkreis

    Mini-Lernkreis

    Nachhilfe-Franchise: Aufbau und Leitung von Nachhilfeschulen
    Wir bringen die Nachhilfe flächendeckend in oft unterversorgte Dörfer und Kleinstädte. Übernehmen Sie das Management von mehreren Nachhilfeschulen!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 2.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Kluge Wahl
    Kluge Wahl

    Kluge Wahl

    Hochwertiger Nachhilfeunterricht für alle Klassen und Fächer
    Nachweisliche Erfolge durch bewährtes Nachhilfekonzept mit Kluge Wahl. Gut ausgebildete Lernkräfte und moderne Lernmethoden. Jetzt Franchise eröffnen!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 7.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Duden Institute für Lerntherapie
    Duden Institute für Lerntherapie

    Duden Institute für Lerntherapie

    Integrative Lerntherapie bei Lese-Rechtschreib-Schwäche oder Rechenschwäche
    Wollen Sie als Franchise-NehmerIn unter unserer bekannten Marke und mit unserem Know-How ein eigenes Institut für Lerntherapie aufbauen und betreiben?
    Benötigtes Eigenkapital: ab 5.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Studienkreis
    Studienkreis

    Studienkreis

    Nachhilfe und individuelle Förderung von Schülern
    Werden Sie Teil unserer Erfolgsgeschichte! Wir sind einer der größten privaten Bildungsanbieter Europas.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 5.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • LOS
    LOS

    LOS

    Die LOS helfen seit Jahren Menschen, ihre Probleme im Lesen und Schreiben erfolgreich zu überwinden.
    Jetzt geht’s LOS: Eröffnen Sie Ihr eigenes Lehrinstitut für Orthographie und Sprachkompetenz. Sichern Sie sich ein riesiges Marktpotenzial!
    Benötigtes Eigenkapital: 5.000 EUR
    Details
    Schnellansicht

Können auch Partnerbetriebe als Franchise-Unternehmen bezeichnet werden?

Vereinzelt werden auch die Partnerbetriebe allein als Franchiseunternehmen oder Franchiser bezeichnet. Dies hat mit der Kritik am Franchisenehmer-Begriff zu tun, der den Eindruck einer untergeordneten Position erwecke und dem partnerschaftlichen Verhältnis der beiden Parteien nicht gerecht würde. Auch sei jede Ähnlichkeit mit dem Arbeitnehmer-Begriff für rechtlich selbstständige Unternehmer unbedingt zu vermeiden. 

Bei der vorgeschlagenen Bezeichnung der Franchisenehmer als "Franchise-Unternehmer" bezieht sich der Begriff "Franchise-Unternehmen" bzw. "Franchising-Unternehmen" logischerweise speziell auf deren Betriebe bzw. Firmen. Dabei stellt sich die Frage, warum die Systemzentrale und die Eigenbetriebe des Franchisegebers keine Franchiseunternehmen darstellen sollten.

Zur Vermeidung unklarer Begriffe werden die Franchisenehmer im FranchisePORTAL alternativ "Franchisepartner" oder "Franchising-Partner" und deren Betriebe "Partnerbetriebe" genannt. Die Bezeichnung "Franchiseunternehmen" bleibt hier allein dem Franchisesystem oder Franchisenetzwerk vorbehalten.

Für eine Franchisepartnerschaft eignen sich nicht nur natürliche, sondern auch juristische Personen. So treten beispielsweise Konkurrenten einem Franchise-Netzwerk bei und übernehmen dessen Marke. Auch die gemeinsame Gründung eines Franchisebetriebes im Rahmen eines Joint Venture mit einem bestehenden Unternehmen kann die Besetzung eines wichtigen Standorts oder den regionalen Markteintritt erleichtern.

Franchise-Konzepte entdecken!

Hier findest du mehrere hundert Franchise-Konzepte - vielleicht auch für deine Selbstständigkeit?

Ergänzende Informationen:

Videos zum Thema Franchise-Unternehmen und Systemauswahl:


Mehr Definitionen:

A B C
A B C
D E F
D E F
G H I
G H I
J K L
J K L
M N O
M N O
P Q R
P Q R
S T U
S T U
V W Z
W Z
Der Newsletter für Franchise-Gründer
Weitere Infos zu den Vorteilen des Newsletters und der regelmäßigen Inhalte für den Interessenten.

Ausgewählte Top-Gründungschancen

  • KAYAKOMAT
    KAYAKOMAT

    KAYAKOMAT

    Self Service Mietstationen für Kajak und SUP-Boards
    KAYAKOMAT by Point 65 Sweden ist ein Franchisesystem, das sich als Kajak und SUP-Board Verleihstation spezialisiert hat. Werde Franchisepartner*in!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 8.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Viterma Badsanierung
    Viterma Badsanierung

    Viterma Badsanierung

    Beratung & Verkauf von Badsanierungen zu Hause beim Kunden!
    Viterma ist der Experte für hochwertige Badsanierung. Werde erfolgreich selbstständig in einem zukunftssicheren Markt mit großem Potenzial.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 19.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • FLEXO - Die Handlaufprofis
    FLEXO - Die Handlaufprofis

    FLEXO - Die Handlaufprofis

    Verkauf und Montage von Handläufen im Innen- und Außenbereich
    Mit seinen hochwertigen Handläufen für innen und außen macht das Franchise FLEXO - Die Handlaufprofis Stufen sicherer. Werde jetzt Franchisenehmer*in!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 5.000 EUR
    Details
    Schnellansicht