SUSHI FACTORY

Sushi Factory - Franchise-System für Premium-Sushi-Bars

SUSHI FACTORY
  • Gründung: 1998
  • Lizenzart: Franchise-System
  • Geschäftsart: Authentische Sushi Bars mit Produkten höchster Qualität
Eigenkapital
100.000 - 200.000 EUR
Eintrittsgebühr
30.000 EUR
Lizenzgebühr
8% monatlich

Mit frisch zubereitetem und unfassbar leckerem Sushi seinen Gästen direkt den Tag verschönern! Das gelingt hervorragend in der SUSHI FACTORY. Denn das renommierte Franchiseunternehmen genießt nicht nur deutschlandweit hohe Anerkennung im Gastronomiebereich. Mit der Spezialisierung auf japanische Speisen und mit einer bekannten Marke wird zukünftigen Franchisenehmer/Innen ein sehr erfolgsversprechendes Konzept vorgelegt. Dabei erhält jede/r Partner/In noch tatkräftige Unterstützung seitens der SUSHI FACTORY-Zentrale. Hier wird Qualität und Professionalität gelebt.

SUSHI FACTORY Franchise-System

Das Franchise-System Sushi Factory im Überblick

Sushi – schmackhaft, trendy, gesund, rein natürlich und in erlesener Qualität. Für all das steht die Sushi Factory mit ihrem Namen ein. Wer sich mit diesem erprobten Gastronomiekonzept und seinem Alleinstellungsmerkmal selbstständig machen möchte, sollte sich jetzt eine exklusive Franchise-Lizenz erwerben!

Sushi Factory: authentisch japanisch. In fernöstlicher Perfektion

Eine Sushi Factory ist eine authentisch japanische Sushi-Bar mit absolut erstklassigen Qualitätsprodukten. In Punkto Qualität und Frische der Lebensmittel und Wohlbefinden der Gäste macht Sushi Factory keinerlei Kompromisse. Für die Gesundheit der Gäste werden bevorzugt organische Produkte verarbeitet.

Röllchen für Röllchen eine Sushimeister-Leistung

Jedes einzelne der leckeren Röllchen wird nach jahrhundertealten Originalrezepten aus Japan unter der Leitung von ausgebildeten Sushi-Meistern angefertigt. Für Herstellung und Qualitätssicherung gelten allerhöchste Standards.

Unbeschwerte Freude am Genießen

Seit der Gründung 1998 wurden die Standards ständig optimiert und heben Sushi Factory deutlich von den Mitbewerbern ab. Heute betreibt das Franchise-System eigene Restaurants sowie Partnerbetriebe in Hamburg, Bremen, Oldenburg und Düsseldorf. Für weitere attraktive Standorte werden Franchise-Lizenzen vergeben.

  • Zielsetzungen nach der Sushi Factory Philosophie

    Das Franchise-Unternehmen strebt folgende Ziele an:

    • Wir möchten das Wohlbefinden unserer Kunden ohne Kompromisse fördern.
    • Unser Name steht für Produkte von höchster Qualität.
    • Das bedeutet unbeschwerte Freude am Essen mit vollem Gesundheitsbewusstsein.
    • Unsere Sushi werden nach jahrhundertealten original japanischen Rezepten unter der Leitung von ausgebildeten Sushi Meistern der Spitzenklasse gefertigt.
    • Dabei werden die höchst möglichen Standards der Qualitätssicherung und Herstellungsverfahren angesetzt.
    • Die Gesundheit unserer Gäste liegt uns am Herzen, daher verwenden wir bevorzugt organische Lebensmittel.
    • Bei der Qualität und Frische unserer Zutaten sind wir kompromisslos.
    • Nur handverlesene Lebensmittel aus vertrauenswürdigen Quellen dürfen ein Sushi Factory Sushi werden.
    • Unsere Standards unterliegen einer ständigen Überprüfung und Erneuerung.
    • Dafür bürgen wir mit unserem Namen.
  • Franchise-Angebot für eine Spitzenküche

    Die Geschäftsfläche einer Sushi Factory sollte 90 bis 300 Quadratmeter groß sein. Durchschnittlich sind rund 300.000 Euro für einen Filialaufbau zu investieren. Während des Aufbaus und Betriebes ihres Sushi-Restaurants erhalten Franchise-PartnerInnen umfangreiche Unterstützungsleistungen. Trotzdem ist der volle persönliche Einsatz jedes Partners notwendig.

    Unterstützungsleistungen, von denen Sushi Factory-PartnerInnen profitieren:

    • Finanzplanungshilfen (Investitionsplan, Umsatz- & Kostenplan, Liquiditätsplan)
    • Finanzierungskonzepte
    • Hilfe bei Standortsuche, Standortanalyse und Einrichtungsplanung
    • Umfangreiches Systemhandbuch mit ausführlichen Beschreibungen
    • Marketingkonzepte und überregionale Maßnahmen
    • Intranet und Warenwirtschaftssystem
    • Zentraler Einkauf
    • Buchführung und Personalberatung
    • Grund- und Aufbauschulung, Hospitation im Betrieb
    • u.v.m.
  • Die Sushi Factory – Ihr rundes Erfolgsrezept!

    Lieben Sie Sushi? Interessieren Sie sich für eine Franchise-Partnerschaft mit unserer einzigartigen und erfolgserprobten Gastronomie-Idee? 

    Dann freuen wir uns darauf, Sie nach Ihrer Kontaktaufnahme und ersten Bewerbung in einem persönlichen Gespräch kennenzulernen. Dabei stellen wir unser Konzept vor und gehen auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse ein.

    Konnichi-wa bei Sushi Factory!

Ähnliche Franchise-Unternehmen suchen Partner:

  • Sushifreunde
    Sushifreunde

    Sushifreunde

    Herstellung und Verkauf von Sushi durch Lieferung, Restaurantbetrieb und Take away
    Sushifreunde: super Qualität, schnelle Lieferung, nachhaltig und umweltschonend. Werde PartnerIn und profitiere von der langjährigen Erfahrung!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 30.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Sushi Palace
    Sushi Palace

    Sushi Palace

    Sushi Liefer- und Abholservice
    Sushi wie von Meisterhand: SUSHI-PALACE liefert Sushi auf Sterne-Niveau ganz bequem nach Hause. Werde jetzt FranchisenehmerIn!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 10.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Yoko Sushi
    Yoko Sushi

    Yoko Sushi

    Sushi Bar und Lieferservice
    Sushi, Suppen & Salate – Gründen Sie mit dem Franchise-System von Yoko Sushi Ihren eigenen Sushi-Lieferdienst für Nigri, Makri und Inside Outside Rolls.
    Benötigtes Eigenkapital: 35.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Aposto
    Aposto

    Aposto

    Erlebnisgastronomie mit italienischer neuinterpretierter Küche und Punk-Atmosphäre
    Eröffne einen Ort für experimentierfreudige Liebhaber*innen der Cucina Italiana und das mit neu interpretierten Klassikern in urbaner Atmosphäre.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 50.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Campus Suite
    Campus Suite

    Campus Suite

    Coffee Store mit Ganztagskonzept
    Gründe als Franchisepartner*in der Campus Suite GmbH einen Coffee-Shop, der mit nachhaltigem und fairem Geschäftskonzept in deiner Region überzeugt.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 10.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Ciao Bella
    Ciao Bella

    Ciao Bella

    Italienisches Quick-Service-Restaurant mit Full-Service Elementen
    Bruschetta, Pizza, Pasta, Salate und mehr – Eröffnen Sie mit dem Franchise-System von Ciao Bella Ihr eigenes italienisches Bistro-Restaurant.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 50.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Cigköftem
    Cigköftem

    Cigköftem

    Schnellrestaurants für vegane Spezialitäten
    Das Franchise-System Çiğköftem hat sich auf den Verkauf von veganen und vegetarischen türkischen Speisen spezialisiert. Werde Franchise-Partner*in.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 30.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Cotidiano
    Cotidiano

    Cotidiano

    Konzept-Gastronomie
    Eröffnen Sie Cotidiano. Das Morgens-bis-Abends-Restaurant für jeden Tag und alle Kundenwünsche. Ihr Umsatzgarant!
    Benötigtes Eigenkapital: 100.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • dean&david
    dean&david

    dean&david

    Systemgastronomie
    Das Trend-Konzept im Wachstumsmarkt gesundes Fast Food. Das stylisch-urbane Restaurant-Konzept. Jetzt Franchise-Partner werden!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 30.000 EUR
    Details
    Schnellansicht

Beiträge über SUSHI FACTORY

  • Die Geschäftsidee hinter Sushi Factory

    Die Geschäftsidee hinter Sushi Factory

    Die Geschäftsidee hinter Sushi Factory

    Der Slogan "Simply Sushi" bringt das Konzept des Gastronomie-Franchise-Systems Sushi Factory auf den Punkt: 1998 gegründet, bietet das Unternehmen seinen Gästen heute an 13 Standorten authentisch japanische Leckerbissen. Mit der Präsentation des Geschäftskonzepts im Franchiseportal will das Unternehmen nun weitere Franchise-Partner für den Start in die Selbstständigkeit mit der eigenen Sushi Bar begeistern.

    Rund die Hälfte der Sushi Bars des Unternehmens befinden sich in Hamburg. Aber auch in Städten wie Bremen, Oldenburg und Düsseldorf ist die Sushi Factory aktiv. Betrieben werden die Standorte teils in Eigenregie und teils im Franchising. Besondern Wert legt das Gastronomie-System nicht nur auf die Qualität und Frische der verwendeten Lebensmittel, sondern auch auf die Jahrhunderte alten Originalrezepte, auf deren Grundlage die Speisen unter der Leitung von ausgebildeten Sushi-Meistern angefertigt werden. Zudem zählen ein Lieferdienst, Kochkurse sowie Event-Catering zum Konzept. Zuletzt machte im Juni 2016 im Düsseldorfer Einkaufszentrum Königsgalerie eine neue Sushi Factory auf.

    Für die Eröffnung einer Sushi Factory sind Räumlichkeiten mit 90 bis 300 Quadratmetern Fläche erforderlich. Franchise-Nehmer, die sich als Sushi Factory Partner selbstständig machen, unterstützt das Unternehmen unter anderem bei der Finanzplanung und Finanzierung, bei der Standortwahl und beim Marketing. Auch von einem speziellen Warenwirtschaftssystem, vom zentralen Einkauf und von Schulungen sollen die Franchise-Partner profitieren. Weitere Informationen über das Geschäfts- und Franchise-Konzept der Sushi Factory stehen in der Virtuellen Messe des Franchiseportals bereit - abrufbar durch Klick auf das Firmenlogo. (apw)

  • Gastronomie-Franchise-System Sushi Factory: Große Neueröffnung in Düsseldorf

    Gastronomie-Franchise-System Sushi Factory: Große Neueröffnung in Düsseldorf

    Gastronomie-Franchise-System Sushi Factory: Große Neueröffnung in Düsseldorf

    Das Franchise-System Sushi Factory wurde 1998 gegründet. Nach mehreren Jahren ohne Neueröffnungen hatte zuletzt im Dezember 2015 in Meerbusch eine neue Sushi Factory aufgemacht. Jetzt ging das erste große Sushi Factory Restaurant im Raum Düsseldorf an den Start.

    Der neue Standort eröffnete am 4. Juni 2016 im Erdgeschoss des Düsseldorfer Einkaufzentrums Königsgalerie. Die Sushi Factory war hier bereits seit 2011 mit einem kleineren Shop in einem Rewe-Markt vertreten. In der Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen gibt es damit bereits vier Sushi Factorys. Hinzu kommen sechs Standorte in Hamburg, zwei in Bremen und je einer in Oldenburg und Meerbusch. Auch ein Lieferdienst, Kochkurse sowie Event-Catering zählen zum Leistungsspektrum der Sushi Factory.

    Gegründet wurde das Gastronomie-System Sushi Factory von Bodo von Laffert, der auch Geschäftsführer der OktoPOS Solutions GmbH ist, die auf Kassen- und ERP-Lösungen für Filial- und Franchise-Systeme spezialisiert ist. Auch für White Paper Media, eine Agentur für Softwareentwicklung und Design, zeichnet Bodo von Laffert verantwortlich. (apw)

Hinweis: Diese Marke ist im FranchisePORTAL inaktiv.
Das Infopaket kann nicht angefordert werden.