Zum Bereich für Franchisegeber

Sushi Factory: Franchise Systemgastronomie mit Qualitätsanspruch

Eigenkapital
100.000 - 200.000 EUR
Eintrittsgebühr
30.000 EUR
Lizenzgebühr
8% monatlich
SUSHI FACTORY
Gründung: 1998
Lizenzart: Franchise-System
Geschäftsart: Authentische Sushi Bars mit Produkten höchster Qualität

Wettbewerbsstärke:

Die Sushi Factory ist ein seit 1998 am Markt erprobtes System. Für die Perfektion jedes Aspektes haben wir über die letzten Jahre umfangreiche Standards entwickelt, die uns von der Konkurrenz abhebt. Heute findet dieses erfolgreiche System Einsatz in unseren eigenen Restaurants sowie Franchises in Hamburg, Bremen, Oldenburg, Düsseldorf und Köln.

Partnerprofil:

Wenn Sie sich für ein Sushi Factory Franchise interessieren, freuen wir uns darauf, Sie in einem persönlichen Gespräch kennenlernen zu dürfen. So können wir unser Konzept vorstellen, auf Ihre Vorstellungen, Wünsche und Bedürfnisse eingehen und unsere enge Zusammenarbeit beginnen. Wir freuen uns, auf Ihre Anfrage!

SUSHI FACTORY Franchise-System

Sushi – schmackhaft, trendy, gesund, rein natürlich und in erlesener Qualität. Für all das steht die Sushi Factory mit ihrem Namen ein. Wer sich mit diesem erprobten Gastronomiekonzept und seinem Alleinstellungsmerkmal selbstständig machen möchte, sollte sich jetzt eine exklusive Franchise-Lizenz erwerben!

Sushi Factory: authentisch japanisch. In fernöstlicher Perfektion

Eine Sushi Factory ist eine authentisch japanische Sushi-Bar mit absolut erstklassigen Qualitätsprodukten. In Punkto Qualität und Frische der Lebensmittel und Wohlbefinden der Gäste macht Sushi Factory keinerlei Kompromisse. Für die Gesundheit der Gäste werden bevorzugt organische Produkte verarbeitet.

Röllchen für Röllchen eine Sushimeister-Leistung

Jedes einzelne der leckeren Röllchen wird nach jahrhundertealten Originalrezepten aus Japan unter der Leitung von ausgebildeten Sushi-Meistern angefertigt. Für Herstellung und Qualitätssicherung gelten allerhöchste Standards.

Unbeschwerte Freude am Genießen

Seit der Gründung 1998 wurden die Standards ständig optimiert und heben Sushi Factory deutlich von den Mitbewerbern ab. Heute betreibt das Franchise-System eigene Restaurants sowie Partnerbetriebe in Hamburg, Bremen, Oldenburg und Düsseldorf. Für weitere attraktive Standorte werden Franchise-Lizenzen vergeben.

Franchising mit Spitzenküche

Die Geschäftsfläche einer Sushi Factory sollte 90 bis 300 Quadratmeter groß sein. Durchschnittlich sind rund 300.000 Euro für einen Filialaufbau zu investieren. Während des Aufbaus und Betriebes ihres Sushi-Restaurants erhalten Franchise-PartnerInnen umfangreiche Unterstützungsleistungen. Trotzdem ist der volle persönliche Einsatz jedes Partners notwendig.

Leistungen, von denen Sushi Factory-PartnerInnen profitieren:

  • Finanzplanungshilfen (Investitionsplan, Umsatz- & Kostenplan, Liquiditätsplan)
  • Finanzierungskonzepte
  • Hilfe bei Standortsuche, Standortanalyse und Einrichtungsplanung
  • Umfangreiches Systemhandbuch mit ausführlichen Beschreibungen
  • Marketingkonzepte und überregionale Maßnahmen
  • Intranet und Warenwirtschaftssystem
  • Zentraler Einkauf
  • Buchführung und Personalberatung
  • Grund- und Aufbauschulung, Hospitation im Betrieb
  • u.v.m.

Die Sushi Factory – Ihr rundes Erfolgsrezept!

Lieben Sie Sushi? Interessieren Sie sich für eine Franchise-Partnerschaft mit unserer einzigartigen und erfolgserprobten Gastronomie-Idee? Dann freuen wir uns darauf, Sie nach Ihrer Dateneingabe und ersten Bewerbung in einem persönlichen Gespräch kennenzulernen. Dabei stelllen wir unser Konzept vor und gehen auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse ein. Konnichi-wa bei Sushi Factory!

Ähnliche Franchise-Unternehmen suchen Partner:

  • COFFREEZ - frozen coffeebar
    COFFREEZ - frozen coffeebar

    COFFREEZ - frozen coffeebar

    Bio-PremiumShop
    Machen Sie sich mit den Trends Frozen Drinks, To-Go und Bio-Produkten selbstständig: Werden Sie Franchise-Partner bei COFFREEZ!
    Benötigtes Eigenkapital: 5.000 - 20.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • Call a Pizza
    Call a Pizza

    Call a Pizza

    Pizza-Lieferservice
    Eines der führenden Unternehmen im Bereich Systemgastronomie mit über 30-jähriger Erfolgsgeschichte. Franchisenehmer beim Pizzaservice-Pionier werden.
    Benötigtes Eigenkapital: 25.000 - 40.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • HOL'AB! Getränkemarkt
    HOL'AB! Getränkemarkt

    HOL'AB! Getränkemarkt

    Getränkefachmärkte
    Wollen Sie einen bereits etablierten Getränkefachmarkt mit Know-how und Unterstützung des führenden Anbieters im Nord-Westen Deutschlands übernehmen?
    Benötigtes Eigenkapital: 15.000 - 30.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • Mama Pizza
    Mama Pizza

    Mama Pizza

    Pizza Lieferservice
    Die vielleicht beste Pizza der Stadt. Und das wohl fairste Franchisesystem Deutschlands. Auf den Geschmack gekommen? Anbeißen, Lizenz sichern!
    Benötigtes Eigenkapital: 30.000 - 40.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • VIOLAS' Gewürze und Delikatessen
    VIOLAS' Gewürze und Delikatessen

    VIOLAS' Gewürze und Delikatessen

    Vertrieb von Gewürzen, Reis- & Risottomischungen, Ölen, Pasta- und Polenta-Variationen
    Köstlichkeiten für Gourmets und Feinschmecker – Eröffnen Sie mit dem Franchise-System von VIOLAS' Gewürze und Delikatessen Ihren eigenen Feinkostladen.
    Benötigtes Eigenkapital: 15.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • O'Tacos Corporation
    O'Tacos Corporation

    O'Tacos Corporation

    Französisches Tacos Fastfood Restaurant
    O’Tacos: Der Erfinder der französischen Tacos kommt nach Deutschland! Jetzt Franchisepartner werden!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 60.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • Le Feu
    Le Feu

    Le Feu

    Flammkuchen-Restaurant
    Flammkuchen in über 30 Varianten. Elsässer Weine, französische Finessen und gemütliche Atmosphäre. Und Gäste, die „Feuer und Flamme“ sind.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 25.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • Janny's Eis
    Janny's Eis

    Janny's Eis

    Quickservice Systemgastronomie
    Rund 130 Eis-Shops: Die FranchEIS Nummer eins in Deutschland. Der Spezialist für Eis, Kaffee und Snacks. Jetzt Lizenz sichern, Standort eröffnen!
    Benötigtes Eigenkapital: 15.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • MAD about Juice
    MAD about Juice

    MAD about Juice

    Healthy Fastfood
    Spread the MAD-ness: Eröffnen Sie Ihren Store für vegane Smoothies, Healthy Fastfood & urban Lifestyle. Jetzt Lizenz sichern, Kunden begeistern!
    Benötigtes Eigenkapital: 25.000 - 50.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • LeckerLecker
    LeckerLecker

    LeckerLecker

    Süßwarenhandel im Shopsystem
    Eröffnen Sie Ihr Geschäft mit LeckerLecker, dem Süßwaren-Discount-Franchise. Erwerben Sie Ihre Shop-Lizenz oder starten Sie als Multi-Unit-Partner!
    Benötigtes Eigenkapital: 15.000 - 30.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • Yoko Sushi
    Yoko Sushi

    Yoko Sushi

    Sushi Bar und Lieferservice
    Sushi, Suppen & Salate – Gründen Sie mit dem Franchise-System von Yoko Sushi Ihren eigenen Sushi-Lieferdienst für Nigri, Makri und Inside Outside Rolls.
    Benötigtes Eigenkapital: 30.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • DasPizzaMobil.com
    DasPizzaMobil.com

    DasPizzaMobil.com

    Pizza 2.0 - schneller, heißer, knuspriger - wir backen auf dem Weg zu dir! Jetzt auch für Investoren!
    Fabio Gandolfos „revolutionärer Pizzadienst“: DasPizzaMobil backt im Fahrzeug und bringt die Pizza ofenfrisch ins Haus. Jetzt Lizenz erwerben!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 0 EUR
    Vorschau
    Details

Beiträge über SUSHI FACTORY

Die Geschäftsidee hinter Sushi Factory

Der Slogan "Simply Sushi" bringt das Konzept des Gastronomie-Franchise-Systems Sushi Factory auf den Punkt: 1998 gegründet, bietet das Unternehmen seinen Gästen heute an 13 Standorten authentisch japanische Leckerbissen. Mit der Präsentation des Geschäftskonzepts im Franchiseportal will das Unternehmen nun weitere Franchise-Partner für den Start in die Selbstständigkeit mit der eigenen Sushi Bar begeistern.

Rund die Hälfte der Sushi Bars des Unternehmens befinden sich in Hamburg. Aber auch in Städten wie Bremen, Oldenburg und Düsseldorf ist die Sushi Factory aktiv. Betrieben werden die Standorte teils in Eigenregie und teils im Franchising. Besondern Wert legt das Gastronomie-System nicht nur auf die Qualität und Frische der verwendeten Lebensmittel, sondern auch auf die Jahrhunderte alten Originalrezepte, auf deren Grundlage die Speisen unter der Leitung von ausgebildeten Sushi-Meistern angefertigt werden. Zudem zählen ein Lieferdienst, Kochkurse sowie Event-Catering zum Konzept. Zuletzt machte im Juni 2016 im Düsseldorfer Einkaufszentrum Königsgalerie eine neue Sushi Factory auf.

Für die Eröffnung einer Sushi Factory sind Räumlichkeiten mit 90 bis 300 Quadratmetern Fläche erforderlich. Franchise-Nehmer, die sich als Sushi Factory Partner selbstständig machen, unterstützt das Unternehmen unter anderem bei der Finanzplanung und Finanzierung, bei der Standortwahl und beim Marketing. Auch von einem speziellen Warenwirtschaftssystem, vom zentralen Einkauf und von Schulungen sollen die Franchise-Partner profitieren. Weitere Informationen über das Geschäfts- und Franchise-Konzept der Sushi Factory stehen in der Virtuellen Messe des Franchiseportals bereit - abrufbar durch Klick auf das Firmenlogo. (apw)

Gastronomie-Franchise-System Sushi Factory: Große Neueröffnung in Düsseldorf

Das Franchise-System Sushi Factory wurde 1998 gegründet. Nach mehreren Jahren ohne Neueröffnungen hatte zuletzt im Dezember 2015 in Meerbusch eine neue Sushi Factory aufgemacht. Jetzt ging das erste große Sushi Factory Restaurant im Raum Düsseldorf an den Start.

Der neue Standort eröffnete am 4. Juni 2016 im Erdgeschoss des Düsseldorfer Einkaufzentrums Königsgalerie. Die Sushi Factory war hier bereits seit 2011 mit einem kleineren Shop in einem Rewe-Markt vertreten. In der Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen gibt es damit bereits vier Sushi Factorys. Hinzu kommen sechs Standorte in Hamburg, zwei in Bremen und je einer in Oldenburg und Meerbusch. Auch ein Lieferdienst, Kochkurse sowie Event-Catering zählen zum Leistungsspektrum der Sushi Factory.

Gegründet wurde das Gastronomie-System Sushi Factory von Bodo von Laffert, der auch Geschäftsführer der OktoPOS Solutions GmbH ist, die auf Kassen- und ERP-Lösungen für Filial- und Franchise-Systeme spezialisiert ist. Auch für White Paper Media, eine Agentur für Softwareentwicklung und Design, zeichnet Bodo von Laffert verantwortlich. (apw)

SUSHI FACTORY
im Online Verzeichnis

Im "Verzeichnis der FranchiseWirtschaft 2019/2020" finden Sie die Kontaktdaten und viele weitere Infos zu 1000 erprobten Geschäftsideen.

Erhältlich als Print-Katalog und digital!

Hinweis: Diese Marke ist im FranchisePORTAL inaktiv.
Das Infopaket kann nicht angefordert werden.