Zum Bereich für Franchisegeber
SUSHI FACTORY

Sushi Factory: Franchise Systemgastronomie mit Qualitätsanspruch

  • Gründung: 1998
  • Lizenzart: Franchise-System
  • Geschäftsart: Authentische Sushi Bars mit Produkten höchster Qualität
Eigenkapital
100.000 - 200.000 EUR
Eintrittsgebühr
30.000 EUR
Lizenzgebühr
8% monatlich

SUSHI FACTORY Franchise-System

Sushi – schmackhaft, trendy, gesund, rein natürlich und in erlesener Qualität. Für all das steht die Sushi Factory mit ihrem Namen ein. Wer sich mit diesem erprobten Gastronomiekonzept und seinem Alleinstellungsmerkmal selbstständig machen möchte, sollte sich jetzt eine exklusive Franchise-Lizenz erwerben!

Sushi Factory: authentisch japanisch. In fernöstlicher Perfektion

Eine Sushi Factory ist eine authentisch japanische Sushi-Bar mit absolut erstklassigen Qualitätsprodukten. In Punkto Qualität und Frische der Lebensmittel und Wohlbefinden der Gäste macht Sushi Factory keinerlei Kompromisse. Für die Gesundheit der Gäste werden bevorzugt organische Produkte verarbeitet.

Röllchen für Röllchen eine Sushimeister-Leistung

Jedes einzelne der leckeren Röllchen wird nach jahrhundertealten Originalrezepten aus Japan unter der Leitung von ausgebildeten Sushi-Meistern angefertigt. Für Herstellung und Qualitätssicherung gelten allerhöchste Standards.

Unbeschwerte Freude am Genießen

Seit der Gründung 1998 wurden die Standards ständig optimiert und heben Sushi Factory deutlich von den Mitbewerbern ab. Heute betreibt das Franchise-System eigene Restaurants sowie Partnerbetriebe in Hamburg, Bremen, Oldenburg und Düsseldorf. Für weitere attraktive Standorte werden Franchise-Lizenzen vergeben.

Franchising mit Spitzenküche

Die Geschäftsfläche einer Sushi Factory sollte 90 bis 300 Quadratmeter groß sein. Durchschnittlich sind rund 300.000 Euro für einen Filialaufbau zu investieren. Während des Aufbaus und Betriebes ihres Sushi-Restaurants erhalten Franchise-PartnerInnen umfangreiche Unterstützungsleistungen. Trotzdem ist der volle persönliche Einsatz jedes Partners notwendig.

Leistungen, von denen Sushi Factory-PartnerInnen profitieren:

  • Finanzplanungshilfen (Investitionsplan, Umsatz- & Kostenplan, Liquiditätsplan)
  • Finanzierungskonzepte
  • Hilfe bei Standortsuche, Standortanalyse und Einrichtungsplanung
  • Umfangreiches Systemhandbuch mit ausführlichen Beschreibungen
  • Marketingkonzepte und überregionale Maßnahmen
  • Intranet und Warenwirtschaftssystem
  • Zentraler Einkauf
  • Buchführung und Personalberatung
  • Grund- und Aufbauschulung, Hospitation im Betrieb
  • u.v.m.

Die Sushi Factory – Ihr rundes Erfolgsrezept!

Lieben Sie Sushi? Interessieren Sie sich für eine Franchise-Partnerschaft mit unserer einzigartigen und erfolgserprobten Gastronomie-Idee? Dann freuen wir uns darauf, Sie nach Ihrer Dateneingabe und ersten Bewerbung in einem persönlichen Gespräch kennenzulernen. Dabei stelllen wir unser Konzept vor und gehen auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse ein. Konnichi-wa bei Sushi Factory!

Ähnliche Franchise-Unternehmen suchen Partner:

  • BackWerk
    BackWerk

    BackWerk

    Backgastronomie
    Machen Sie sich selbständig mit BackWerk – dem Franchise-Geber des Jahres 2011 und 2013! Wir suchen starke Partner mit Unternehmergeist.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 30.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • FiltaFry
    FiltaFry

    FiltaFry

    Fritteusen Management - Ölfiltrierung - Fritteusenreinigung - Ölverkauf - Entsorgung
    Mobiler Full-Service für die Fritteuse: Reinigung, Speiseöl-Filterung, Ölverkauf u.v.m.. In Deutschland neu, in vielen Ländern etabliert.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 10.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • COFFREEZ - frozen coffeebar
    COFFREEZ - frozen coffeebar

    COFFREEZ - frozen coffeebar

    Coffeeshopsystem
    Machen Sie sich mit den Trends Frozen Drinks aus regionalen Produkten und Fairtrade Kaffee selbstständig: Werden Sie Franchise-Partner bei COFFREEZ!
    Benötigtes Eigenkapital: 5.000 - 20.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • Ma´Loa Poké Bowl
    Ma´Loa Poké Bowl

    Ma´Loa Poké Bowl

    Hawaiianische Poké Bowls
    Hawaii erobert Deutschland – mit frischen, schnellen und gesunden Köstlichkeiten in der Poké Bowl. Das Schnellrestaurant mit der „perfekten Welle“.
    Benötigtes Eigenkapital: 30.000 - 40.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • EIS-Zauberei
    EIS-Zauberei

    EIS-Zauberei

    Verkauf von Speiseeisprodukten aus der kleinsten EiZ-Manufaktur der Welt im Innen- und Außenbereich
    Mit dem EiZ-Speiseeis besetzt Du eine absolute Marktnische. Unsere Mixmaschine stellt mit wenigen Handgriffen das Wunscheis Deines Kunden zusammen.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 5.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • Bäckerbote
    Bäckerbote

    Bäckerbote

    Belieferung von Haushalten mit ofenfrischen Backwaren
    Das zeitgemäße Franchise-Konzept. Eröffnen Sie jetzt Ihren Bäckerbote-Standort. Beglücken Sie Ihre Kunden mit duftenden Köstlichkeiten!
    Benötigtes Eigenkapital: 5.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • Kochlöffel
    Kochlöffel

    Kochlöffel

    Schnell-Restaurants
    Träumen Sie von einem eigenen Restaurant? Mit Unternehmergeist und starkem Partner können Sie im Wachstumsmarkt der Schnellgastronomie erfolgreich sein.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 20.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • "Curry & Co."    Currywurst und Pommes
    "Curry & Co."    Currywurst und Pommes

    "Curry & Co." Currywurst und Pommes

    Imbissbetrieb mit Restaurantcharakter
    Für alle Wurstfans, Veganer und Saucenverliebten: Eröffnen Sie jetzt Ihren Kult-Curry-Hotspot für jeden Geschmack!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 4.999 EUR
    Vorschau
    Details
  • Spare Rib Express
    Spare Rib Express

    Spare Rib Express

    Lieferrestaurant
    Köstliche Spareribs, Burger und mehr, täglich frisch nach traditionellen Rezepten zubereitet: Das bietet nur Spare Rib Express. Der Lieferservice für saftig-leckere Fleisch-Menüs
    Benötigtes Eigenkapital: 30.000 EUR
    Vorschau
    Details

Beiträge über SUSHI FACTORY

Die Geschäftsidee hinter Sushi Factory

Der Slogan "Simply Sushi" bringt das Konzept des Gastronomie-Franchise-Systems Sushi Factory auf den Punkt: 1998 gegründet, bietet das Unternehmen seinen Gästen heute an 13 Standorten authentisch japanische Leckerbissen. Mit der Präsentation des Geschäftskonzepts im Franchiseportal will das Unternehmen nun weitere Franchise-Partner für den Start in die Selbstständigkeit mit der eigenen Sushi Bar begeistern.

Rund die Hälfte der Sushi Bars des Unternehmens befinden sich in Hamburg. Aber auch in Städten wie Bremen, Oldenburg und Düsseldorf ist die Sushi Factory aktiv. Betrieben werden die Standorte teils in Eigenregie und teils im Franchising. Besondern Wert legt das Gastronomie-System nicht nur auf die Qualität und Frische der verwendeten Lebensmittel, sondern auch auf die Jahrhunderte alten Originalrezepte, auf deren Grundlage die Speisen unter der Leitung von ausgebildeten Sushi-Meistern angefertigt werden. Zudem zählen ein Lieferdienst, Kochkurse sowie Event-Catering zum Konzept. Zuletzt machte im Juni 2016 im Düsseldorfer Einkaufszentrum Königsgalerie eine neue Sushi Factory auf.

Für die Eröffnung einer Sushi Factory sind Räumlichkeiten mit 90 bis 300 Quadratmetern Fläche erforderlich. Franchise-Nehmer, die sich als Sushi Factory Partner selbstständig machen, unterstützt das Unternehmen unter anderem bei der Finanzplanung und Finanzierung, bei der Standortwahl und beim Marketing. Auch von einem speziellen Warenwirtschaftssystem, vom zentralen Einkauf und von Schulungen sollen die Franchise-Partner profitieren. Weitere Informationen über das Geschäfts- und Franchise-Konzept der Sushi Factory stehen in der Virtuellen Messe des Franchiseportals bereit - abrufbar durch Klick auf das Firmenlogo. (apw)

Gastronomie-Franchise-System Sushi Factory: Große Neueröffnung in Düsseldorf

Das Franchise-System Sushi Factory wurde 1998 gegründet. Nach mehreren Jahren ohne Neueröffnungen hatte zuletzt im Dezember 2015 in Meerbusch eine neue Sushi Factory aufgemacht. Jetzt ging das erste große Sushi Factory Restaurant im Raum Düsseldorf an den Start.

Der neue Standort eröffnete am 4. Juni 2016 im Erdgeschoss des Düsseldorfer Einkaufzentrums Königsgalerie. Die Sushi Factory war hier bereits seit 2011 mit einem kleineren Shop in einem Rewe-Markt vertreten. In der Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen gibt es damit bereits vier Sushi Factorys. Hinzu kommen sechs Standorte in Hamburg, zwei in Bremen und je einer in Oldenburg und Meerbusch. Auch ein Lieferdienst, Kochkurse sowie Event-Catering zählen zum Leistungsspektrum der Sushi Factory.

Gegründet wurde das Gastronomie-System Sushi Factory von Bodo von Laffert, der auch Geschäftsführer der OktoPOS Solutions GmbH ist, die auf Kassen- und ERP-Lösungen für Filial- und Franchise-Systeme spezialisiert ist. Auch für White Paper Media, eine Agentur für Softwareentwicklung und Design, zeichnet Bodo von Laffert verantwortlich. (apw)

SUSHI FACTORY
im Online Verzeichnis

Im "Verzeichnis der FranchiseWirtschaft 2019/2020" finden Sie die Kontaktdaten und viele weitere Infos zu 1000 erprobten Geschäftsideen.

Erhältlich als Print-Katalog und digital!

Hinweis: Diese Marke ist im FranchisePORTAL inaktiv.
Das Infopaket kann nicht angefordert werden.