Diaz

Diaz Franchise: Jetzt Tex-Mex-Restaurant & Bar eröffnen

Diaz
  • Gründung: 2019
  • Lizenzart: Franchise-System
  • Geschäftsart: Restaurant & Bar mit texanisch-mexikanischer Küche
Eigenkapital
ab 70.000 EUR
Eintrittsgebühr
18.000 EUR
Lizenzgebühr
5.5% monatlich (Details)

Anmerkung zur Lizenzgebühr:


Die Lizenzgebühr umfasst die Markennutzungslizenz, Marketing und weitere Systemleistungen.

Das Franchisesystem Diaz bietet Tex-Mex-Küche mit einem innovativen Gastronomiekonzept. In den Restaurants mit Barbetrieb gibt es die Highlights der texanisch-mexikanischen Küche wie Burritos, Enchiladas und Fajitas, aber auch vielfältige Burger, Spareribs und mehr. Zum Trinken werden neben Bier und Softdrinks auch Cocktails und feine Weine ausgeschenkt. Dabei legt das Franchise Wert auf ein besonders einladendes und modernes Ambiente. Die Geschäftsidee ermöglicht einen lukrativen Ganztagesbetrieb. Jetzt kannst du als Franchisenehmer*in von Diaz dein eigenes Tex-Mex-Restaurant eröffnen.

Diaz Franchise-System

Das Franchisesystem Diaz hat eine innovative Geschäftsidee für ein Tex-Mex-Restaurant & Bar entwickelt. Auf der Speisekarte des Franchise stehen nicht nur die bewährten Klassiker der texanisch-mexikanischen Küche wie Fajitas, Burritos oder Enchiladas, sondern auch Burger, Fingerfood, Salate, Steaks und mehr. Dazu gibt es ausgesuchte Getränke, unter anderem bunte Cocktails, alkoholfreie Getränke und hochwertige Weine. Diaz hebt sich außerdem durch die moderne und angenehme Atmosphäre in den Gastronomiebetrieben hervor. Durch die Kombination von Speisen und Getränken bietet der Franchisegeber seinen Partnerinnen und Partnern ein attraktives Ganztageskonzept. Dieses erlaubt dir, noch mehr verschiedene Zielgruppen anzusprechen.

Diaz entwickelt seine Geschäftsidee fortlaufend weiter. Somit hast du als Franchisenehmer*in die Möglichkeit zur aktiven Mitgestaltung und Einbringung deiner eigenen kreativen Ideen. Der Franchisegeber hat jahrelange Erfahrung in der Gastronomie und verfügt daher bereits über erprobte Prozesse, die eine besonders gute Organisation der Restaurants ermöglichen. Die effiziente Lagerlogistik ist sehr platzsparend. Davon profitierst auch du bei der Eröffnung deines eigenen Restaurants mit Diaz an deinem Standort. Setze jetzt auf die bewährte Geschäftsidee des Franchise für deine erfolgreiche Existenzgründung in der Gastronomiebranche.

  • Was machst du als Franchisepartner*in von Diaz?

    Zukünftige Franchisenehmer*innen betreiben als Inhaber*innen ihr eigenes Tex-Mex-Restaurant. Dabei kümmerst du dich vor allem um das Management deines Standorts, die Personalführung und das Tagesgeschäft an deinen Kundinnen und Kunden.

    Du bekommst während der gesamten Franchisepartnerschaft umfassende Unterstützung von Diaz und stehst im regelmäßigen Austausch mit dem Franchisegeber, um die Geschäftsidee voranzubringen.

    Wie unterstützt der Franchisegeber seine Partner*innen?

    • Unterstützung beim Investitionsplan für deine Selbstständigkeit
    • Bankkontakt für Franchisenehmer*innen
    • Grundschulung mit thematischen Schwerpunkten wie Computerprogramme, Organisation, Personalfragen, Produktwissen und Technik
    • Hilfe bei der Standortsuche und Standortanalyse für deine Existenzgründung
    • Unterstützung bei der Einrichtungsplanung für dein Tex-Mex-Restaurant & Bar
    • Erfahrungsaustausch mit Partnerinnen und Partnern
    • Telefonische Beratung aus der Systemzentrale
    • Ausführliches Systemhandbuch für eure Franchisepartnerschaft
    • Zugriff aufs eigene Intranet von Diaz
    • Hilfe bei der Buchführung für deinen Gastronomiebetrieb
  • Was sollten Franchisenehmer*innen von Diaz mitbringen?

    Für eine Franchisepartnerschaft sind Organisationstalent, technisches Verständnis und Teamgeist gefragt. Wichtig ist außerdem, dass du die richtige Motivation für deine Selbstständigkeit in der Gastronomie mitbringst. Zudem solltest du für deine Existenzgründung mit dem Franchise über das benötigte Eigenkapital verfügen. Abgesehen davon sollten zukünftige Franchisenehmer*innen betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse oder Erfahrungen aus der Gastronomiebranche vorweisen. Die Eröffnung von Restaurant und Bar ist auch für Quereinsteiger*innen möglich.

    Der Standort für dein Tex-Mex-Restaurant sollte sich an einer frequentierten Lage befinden und gut sichtbar sein. Zudem sollte das Lokal über eine Außenfläche und idealerweise über Schaufenster verfügen.

Ähnliche Franchise-Unternehmen suchen Partner:

  • Enchilada
    Enchilada

    Enchilada

    Mexikanisches Restaurant & Cocktailbar
    Bei Enchilada können die Gäste in mexikanischem Flair hochwertige Burritos, Fajitas, Tacos und Drinks genießen. Werde Franchisenehmer*in!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 50.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Paco's Tacos
    Paco's Tacos

    Paco's Tacos

    Tacos auf eine einzigartige Weise
    Tacos oder Burritos genießen, dabei andere Menschen kennenlernen und wirkliches Lateinamerika-Flair verspüren? Das gibt’s nur bei Paco’s Tacos.
    Benötigtes Eigenkapital: 20.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Carl's Jr. ®
    Carl's Jr. ®

    Carl's Jr. ®

    Carl's Jr.® Premium QSR Burger Restaurant
    In den Carl's Jr. ® Quick Service Restaurants treffen saftige Premium-Burger und kalifornische Coolness aufeinander. Werde Master Franchisenehmer*in!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 1.000.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Die Fette Sau Barbeque & Burger
    Die Fette Sau Barbeque & Burger

    Die Fette Sau Barbeque & Burger

    BBQ-Store, Restaurant, Selbstbedienungskonzept, Lieferservice
    Bei Die Fette Sau Barbeque & Burger gibt es das authentische amerikanische Barbecue-Erlebnis. Eröffne jetzt als Franchisepartner*in deinen BBQ-Store!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 30.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • HANS IM GLÜCK
    HANS IM GLÜCK

    HANS IM GLÜCK

    Systemgastronomie
    HANS IM GLÜCK ist eine national wie international agierende Systemgastronomie-Kette, die sich auf die Zubereitung hochwertiger Burger-Interpretationen spezialisiert hat. Werde Franchisepartner*in!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 100.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Jack the Ripperl
    Jack the Ripperl

    Jack the Ripperl

    Fast Cashual Restaurant mit dem Schwerpunkt Ripperl/Sparerips/Rippchen zuzubereiten!
    Jack the Ripperl ist ein einzigartiges Konzept in der Systemgastronomie. Hier gibt es zarte Rippchen aus regionalem Fleisch. Werde FranchisepartnerIn!
    Benötigtes Eigenkapital: 120.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Le Feu
    Le Feu

    Le Feu

    Flammkuchen-Restaurant
    Flammkuchen in über 30 Varianten. Elsässer Weine, französische Finessen und gemütliche Atmosphäre. Und Gäste, die „Feuer und Flamme“ sind.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 25.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • RUFF'S BURGER
    RUFF'S BURGER

    RUFF'S BURGER

    Handgemachte Burger mit besten Zutaten, frisch vom Grill – für ein urbanes Publikum
    Bringe mit Ruff's Burger handgemachte Burger frisch vom Grill und mit frischen Zutaten zubereitet in deine Region. Werde jetzt FranchisepartnerIn.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 75.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Ciao Bella
    Ciao Bella

    Ciao Bella

    Italienisches Quick-Service-Restaurant mit Full-Service Elementen
    Bruschetta, Pizza, Pasta, Salate und mehr – Eröffnen Sie mit dem Franchise-System von Ciao Bella Ihr eigenes italienisches Bistro-Restaurant.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 50.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
Hinweis: Diese Marke ist im FranchisePORTAL inaktiv.
Das Infopaket kann nicht angefordert werden.