Selbstständig mit remibo: Menschen helfen, mobil zu bleiben

Seniorenmobile, Elektroscooter und elektrische Rollstühle - darauf hat sich das noch junge Franchise-System remibo spezialisiert. Das Konzept setzt aber nicht nur auf den Verkauf neuer und gebrauchter Elektromobile, sondern bietet auch alle dazugehörigen Services: von der kompetenten Beratung über die Reparatur und Wartung bis zur Hilfe bei der Beantragung von Zuschüssen oder Versicherungen.

Eingeschränkte Bewegungsfreiheit bedeutet immer auch eingeschränkte Lebensqualität. Speziell für ältere Menschen und Menschen mit Handicap sind Elektromobile deshalb ein wahrer Segen. Denn mit diesen Gefährten wird nicht nur der gewohnte Aktionsradius zurückgewonnen. Auch der Alltag kann wieder sicher und unabhängig von der Hilfe Dritter gemeistert werden. Das wissen die Gründer von remibo ganz genau: Denn Savica Jovanov und Michael Bohnes waren vor ihrer Unternehmensgründung in der Medizintechnik- bzw. Elektro-Mobile-Branche tätig. Kennengelernt haben sie sich über ein ehrenamtliches Engagement.

Selbstständig in der Boom-Branche Elektromobilität

Im Mittelpunkt des Angebots von remibo stehen drei- und vierrädrige E-Mobile für Menschen mit eingeschränkter Mobilität, die allesamt führerscheinfrei genutzt werden können. Hier arbeitet das Unternehmen eng mit den Krankenkassen zusammen. Aber auch wer Roller mit Nabenantrieb bis 45 km/h, 2-Personen-Kabinenfahrzeuge oder E-Autos für Kinder sucht, ist bei remibo genau richtig.

Neben- oder hauptberuflich einsteigen

Eine Selbstständigkeit als remibo-Franchisepartner ist sowohl neben- als auch hauptberuflich möglich. Für eine Vollzeit-Gründung wird dabei ein 50 bis 300 Quadratmeter großes Ladengeschäft benötigt. Nebenberuflich kann auch vom Home Office aus gestartet werden. Als Leistungen für seine Franchise-Partnerinnen und -Partner nennt das Unternehmen zum Beispiel Grund- und Aufbauschulungen, Finanzplanungshilfen, Unterstützung bei der Standortwahl und beim Marketing sowie zentralen Einkauf zu Top-Konditionen. Erwartet werden technisches und betriebswirtschaftliches Grundwissen, aber auch Teamgeist, Verkaufstalent und unternehmerisches Denken.

Jetzt Infos anfordern

Wer sich in diesem Zukunftsmarkt eine Existenz aufbauen will, sollte nicht lange warten und gleich weitere Informationen zum Geschäfts- und Existenzgründungskonzept von remibo anfordern: Denn noch sind deutschlandweit viele Gebiete zu vergeben. Ab 2019/2020 sollen dann auch Gründer in der Schweiz und in Österreich remibo-Franchise-Nehmer werden können.

18.6.2018 © Copyright FranchisePORTAL

Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar