's Fachl Franchise: innovatives Mietregalkonzept für regionale Produkte

's Fachl

Verkaufen und Kaufen im Kreativ- Design- Schmankerlshop

Das Franchisesystem ’s Fachl bietet einen besonderen Ort für besondere Menschen. Gerade für Neugründer*innen sind Verkaufsflächen in Toplage kaum erschwinglich und die Anmietung birgt große Risiken. Hier kommt das Geschäftskonzept von ’s Fachl ins Spiel. Mit Mietverkaufsflächen in Form authentischer Obstkisten werden vor allem regionale Kleinst- und Kleinproduzenten dabei unterstützt, ihre Produkte in Szene zu setzen. Ein ’s Fachl-Standort umfasst in etwa 300 „Fachl“, die als eigene Verkaufsfläche dienen. Die Produkte können dabei aus dem Bereich Kreatives, Kulinarik und Design stammen.

Eigenkapital
ab 15.000 EUR
Eintrittsgebühr
45.000 EUR
Lizenzgebühr
12.5% monatlich (Details)

Anmerkung zur Lizenzgebühr:


Die Lizenzgebühr beträgt, je nach Auslastung und Kundenzufriedenheit 9-16% der vermieteten "Fachl". Zusätzliche Services bleiben zu 100% beim Franchisenehmer.
Roland  Huber
Dein Ansprechpartner:
Roland Huber

Jetzt Infopaket per Mail anfordern

  • Voraussetzungen an Partner
  • Alle Konditionen und Gebühren
  • Durchschnittlicher Umsatz
  • Möglichkeiten bei Quereinstieg
  • Kontakt zum Ansprechpartner
  • und vieles mehr ...

Dein gratis Infopaket:

Die Email-Adresse ist ungültig. Bitte überprüfe deine Angabe.

's Fachl Franchise-System

Das Franchisesystem ’s Fachl bietet Produzenten und Produzentinnen aus den Bereichen Kreatives, Kulinarik und Design eine außergewöhnliche Fläche, auf der sie ihre Produkte zum Verkauf anbieten können. Zur Auswahl stehen neben den authentischen Obstkisten auch Kühl-, Bild- und Tischplätze sowie Kleiderbügel für Textilien und Taschen. Diese können individuell für die eigenen Produkte angemietet werden. 

Das besondere Geschäftskonzept hinter ’s Fachl ist damit speziell auf Kunden und Kundinnen ausgerichtet, die am Anfang ihrer unternehmerischen Tätigkeit stehen und noch über keine ausreichenden finanziellen Mittel verfügen, um ein eigenes Geschäft in bester Lage zu eröffnen. Gerade die hohen Investitionskosten und das damit verbundene Risiko stellen für viele Jungunternehmer*innen heute eine hohe Barriere in Richtung erfolgreiche Selbstständigkeit dar. 

’s Fachl bietet daher Miet-Verkaufsflächen an, die sich an Klein- und Kleinstproduzenten richten, die ihre regionalen Produkte in präsenter Lage verkaufen möchten. 2018 entwickelte der Franchisegeber die sogenannten „’s Fachl-Ecken“ und erschuf so die Möglichkeit, in bestehenden Geschäftslokalen ca. 50 – 70 Fachl-Plätze anzubieten. Eine Win-win-Situation für die Inhaber*innen, den Franchisegeber und die Produzenten und Produzentinnen und für dich als Franchisepartner*in der perfekte Einstieg in die Selbstständigkeit als ’s Fachl-Shopinhaber*in. 

  • Welche Tätigkeiten übst du als Franchisepartner*in von ’s Fachl aus?

    Als Franchisenehmer*in von ’s Fachl führst du deinen eigenen Shop mit einer Verkaufsfläche, die durchschnittlich 300 Fachl beinhaltet. Zu deinem spannenden Aufgabengebiet gehört es diese interessanten Produkte aus den Bereichen Kreatives, Kulinarik und Design zu bewerben und zu verkaufen. Dies umfasst die Akquise von potenziellen Mieter*innen, die Auswahl des Produktsortiments, das Nachfüllen der Produkte sowie die Betreuung und Beratung der Mieter*innen. Je nach Größe deines Shops gehört ebenfalls die Führung von Mitarbeiter*innen, die Buchhaltung und der Aufbau von Netzwerken in deiner Region mit beispielsweise Altstadtverbänden, Kunsthandwerker-Verbänden oder dem Tourismusverband zu deinen Aufgaben. 

    Für den optimalen Start als Betreiber*in deines ’s Fachl-Shops erhältst du vom Franchisegeber neben der Einrichtung des Shops auch den Zugang zur innovativen und einzigartigen Verwaltungssoftware, mit der die komplette Warenwirtschafts- und Vermietungsthematik abgebildet wird, sowie zu weiteren technischen Highlights dieses Geschäftskonzeptes.

  • Welche Unterstützung bietet dir der Franchisegeber?

    • Umfangreiche Schulungen, in denen Franchisenehmer*innen zu sogenannten Fachlmeister*innen ausgebildet werden
    • Zugriff auf ein weltweit einzigartiges Verwaltungssystem samt Datenbank
    • Detailliertes Systemhandbuch mit allen Informationen, die für den täglichen Betrieb der Fachl wichtig sind
    • Unterstützung bei der Ausbildung der Mitarbeiter und der Personalverwaltung
    • Gemeinsamer Einkauf zu unschlagbaren Konditionen
    • Seminare und Workshops zu Themen wie Marketing & Vertrieb, Organisation & Verwaltung und vielem mehr
    • Unterstützung bei der Standortsuche
  • Welche Voraussetzungen müssen zukünftige Franchisepartner*innen erfüllen?

    Als Franchisenehmer*in von ’s Fachl benötigst du weder ein Wirtschaftsstudium noch Erfahrung im Einzelhandel. Wichtig ist, du hast bereits Erfahrung im direkten Umgang mit Kunden und Kundinnen sammeln können und verfügst über eine gute Menschenkenntnis. Als zukünftige*r Partner*in des Franchisegebers bringst du idealerweise ein gutes, regionales Netzwerk mit und kennst dich in der Stadt deiner Wahl gut aus. Auch ein grundsätzliches Verständnis für wirtschaftliche Zusammenhänge und eine Idee davon, was Selbstständigkeit bedeutet, sind eine gute Basis für eine erfolgreiche Franchisepartnerschaft.

  • Wie kannst du ein Mitglied der ’s Fachl-Familie werden?

    Möchtest du als Franchisepartner*in einen Ort für besondere Menschen schaffen? Interessierst du dich für regionale Produkte und hast ein Händchen für den Verkauf? Bist du der Meinung, das Produktangebot in deiner Region sollte um Fachl ergänzt werden? Dann ist eine Partnerschaft mit 's Fachl genau das Richtige für dich. Fülle für weitere Informationen zu diesem innovativen Franchisekonzept einfach das Formular auf dieser Seite aus. Im Anschluss erhältst du dein Infopaket direkt per E-Mail – kostenlos und unverbindlich. 

Roland  Huber
Ansprechpartner:
Roland Huber
Infopaket anfordern

Beiträge über 's Fachl

  • Österreichisches Franchise-System 's Fachl wächst auf 10 Standorte in Deutschland und 20 insgesamt

    Österreichisches Franchise-System 's Fachl wächst auf 10 Standorte in Deutschland und 20 insgesamt

    Österreichisches Franchise-System 's Fachl wächst auf 10 Standorte in Deutschland und 20 insgesamt

    Für viele Kreative, Designer und kulinarische Kleinunternehmern sind eigene Ladengeschäfte in guter Lage kaum erschwinglich. Genau an solche Menschen richtet sich das Angebot des 2015 gegründeten Franchise-Unternehmens 's Fachl: Denn in den Stores können ein oder mehrere „Fachl“, also kleine Regalfächer, preiswert gemietet werden. Das Konzept kommt an: sowohl bei Kundinnen und Kunden als auch bei Franchise-Gründern: Durch mehrere Neueröffnungen wird es s‘ Fachl schon bald 20-mal im deutschsprachigen Raum geben.

    In Deutschland machte das erste 's Fachl-Geschäft im Jahr 2018 auf. In der Schweiz erfolgte der Markteinritt 2019. Künftig will das Franchise-System auch in weiteren Ländern wie zum Beispiel Italien aktiv werden. 2021 konnte 's Fachl kräftig wachsen und zahlreiche neue Standorte einweihen, unter anderem in Wien, Konstanz, Passau, Celle und Augsburg. Auch in der Schweiz machte in diesem Jahr bereits ein neues Geschäft auf: in Basel. Zwei weitere Neueröffnungen stehen kurz bevor: Das 's Fachl Mainz soll am 20. August, das 's Fachl Recklinghausen am 16. September 2021 an den Start gehen. Insgesamt wird das Franchise-System dann zehn Stores in Deutschland, acht in Österreich und zwei in der Schweiz zählen. Hinzu kommen Shop-in-Shop-Standorte, sogenannte 's Fachl Ecken. Davon listet das Unternehmen aktuell acht in Österreich und zwei in Deutschland auf seiner Website. (red)


  • Österreichisches Franchise-System 's Fachl eröffnet zweiten Standort in Deutschland

    Österreichisches Franchise-System 's Fachl eröffnet zweiten Standort in Deutschland

    Österreichisches Franchise-System 's Fachl eröffnet zweiten Standort in Deutschland

    Viele Kreative können es sich nicht leisten, einen eigenen Laden zu eröffnen. Sei es, weil sie nur wenige Produkte herstellen, nebenberuflich arbeiten oder die Miete eines ganzen Geschäfts einfach zu teuer wäre. Für solche Menschen ist das 's Fachl-Angebot gedacht. Denn in einem 's Fachl-Geschäft können Menschen bei geringem Risiko und zu niedrigen Kosten eine kleine Verkaufsfläche mieten. In Kürze wird das zweite 's Fachl in Deutschland an den Start gehen.

    Das erste 's Fachl machte im Jahr 2015 in Wien auf. Der Name des Unternehmens bezieht sich auf die Regalfächer, die zum Verkauf der eigenen Produkte gemietet werden können. Schon ein Jahr nach der Gründung des Franchise-Unternehmen konnte 's Fachl vier weitere Standorte einweihen. Aktuell gibt es 's Fachl sechsmal in Österreich und einmal in der Schweiz. Hinzu kommen neun 's Fachl-Ecken. Dabei handelt es sich um ein Shop-in-Shop-Konzept.

    Der erste Standort in Deutschland ging 2018 in Hamburg an den Start. Ende Oktober soll nun in Buxtehude das zweite deutsche 's Fachl eröffnet werden. Und auch für das kommende Jahr hat das Unternehmen mit Hauptsitz in Wien Expansionspläne in Deutschland: Neue Standorte sind unter anderem in München, Augsburg, Mainz, Karlsruhe und Freiburg geplant. Insgesamt wurden über die 's Fachl-Geschäfte seit der Gründung im Jahr 2015 bereits eine Million Produkte verkauft. (red.)

Jetzt Infopaket per Mail anfordern

  • Welche Eigenschaften sollten Partner mitbringen?
  • Wie setzen sich die Gebühren zusammen?
  • Wie hoch ist der durchschnittliche Umsatz?
  • Wie sind die Möglichkeiten für Quereinsteiger?
  • Kontakt zum Ansprechpartner
  • und vieles mehr...
Roland  Huber
Dein Ansprechpartner:
Roland Huber

Dein gratis Infopaket:

Die Email-Adresse ist ungültig. Bitte überprüfe deine Angabe.