Wiener Feinbäckerei Heberer

Wiener Feinbäcker Heberer Lizenzsystem: Bäckerei eröffnen

Wiener Feinbäckerei Heberer
  • Gründung: 1891
  • Lizenzart: Lizenz-System
  • Geschäftsart: Kommissionsmodell
Eigenkapital
ab 15.000 EUR
Eintrittsgebühr
ab 5.000 EUR
Lizenzgebühr
(Details)

Anmerkung zur Lizenzgebühr:


Die Lizenzgebühr wird standortbezogen individuell berechnet.

Wiener Feinbäcker Heberer ist ein erfolgreiches Lizenzsystem für Bäckereien. Hinter der Marke steckt ein Familienunternehmen, das seit 1891 mittlerweile in der fünften Generation knusprige Backwaren verkauft. Seitdem kombiniert Wiener Feinbäcker Heberer Tradition und Moderne. Das Lizenzsystem ist deutschlandweit Marktführer im Frontbaking. Einige der mehr als 200 Filialen befinden sich an stark frequentierten Standorten wie Bahnhöfen oder Flughäfen. Der Lizenzgeber bietet seinen Partnerinnen und Partnern ein bewährtes Kommissionsmodell. So kannst auch du deine eigene Bäckereifiliale eröffnen.

Wiener Feinbäckerei Heberer Lizenz-System

Das Lizenzsystem Wiener Feinbäcker Heberer bietet ein erfolgreiches Geschäftsmodell für Bäckereien. Wiener Feinbäcker Heberer ist ein Familienunternehmen seit fünf Generationen, dessen Erfolgsgeschichte bis 1891 zurückgeht. Die abwechslungsreichen Backwaren werden handwerklich unter dem Einsatz hochwertiger Zutaten hergestellt. Die Geschäftsidee beinhaltet auch viele regionale Produkte nach Rezepten aus dem Familienarchiv. So kannst du als Lizenzpartner*in an deinem Standort Produkte mit regionalem Charakter anbieten.

Wiener Feinbäcker Heberer ist aktuell Marktführer im Frontbaking. Inzwischen gibt es über 200 Filialen in Deutschland. Viele davon befinden sich an besonders attraktiven Standorten mit viel Publikumsverkehr, etwa an Verkehrsknotenpunkten wie Flughäfen oder Bahnhöfen. Der jährliche Umsatz des Lizenzsystems liegt bei rund 90 Millionen Euro im Jahr. Du hast also für deine Existenzgründung einen starken Lizenzgeber an deiner Seite, dessen Marke bereits überregional bekannt ist.

Seit 1990 haben __Partner*innen eine Lizenz von Wiener Feinbäcker Heberer erworben__. Das Modell für eine Lizenzpartnerschaft wurde über mehr als drei Jahrzehnte immer weiter perfektioniert. Dabei vereint die Geschäftsidee Tradition und Moderne. Das drückt sich nicht zuletzt in der Nachhaltigkeit in den Filialen aus, unter anderem bei der Verwendung von regionalen Zutaten und der Vermeidung von Verpackungsmüll. Als Lizenznehmer*in findest du also ein zukunftsfähiges Geschäftsmodell vor, um deine eigene Bäckerei zu eröffnen.

  • Was machst du als Lizenzpartner*in von Wiener Feinbäcker Heberer?

    Als Lizenznehmer*in wirst du deine eigene Bäckereifiliale leiten. Die Lizenzpartnerschaft mit Wiener Feinbäcker Heberer basiert auf einem lukrativen Kommissionsmodell auf Provisionsbasis. Wenn du dich mit dem Lizenzgeber selbstständig machst, bekommst du für jede verkaufte Einheit eine Provision von 5 % bis 35 %. Wenn du vereinbarte Umsatzziele erfolgreich erreichst, erhältst du sogar einen Bonus. Außerdem profitierst du von einer Retourefreiheit von mindestens 8 %. Grundsätzlich kommt auf dich als Lizenznehmer*in ein geringer Kapitalbedarf zu. Deine monatlichen Kosten bestehen aus einer moderaten Lizenzgebühr und einigen Betriebskosten wie Verpackung und Telefon. Strom, Wasser und Miete musst du aber nicht bezahlen.

    Welche Unterstützung bekommst du vom Lizenzgeber?

    • Ausführliche Grundschulung und Aufbauschulung, etwa zu Finanzen, Marketing, Verwaltung, Produktwissen, Qualitätskontrolle und Verkaufstechniken
    • Telefonische Beratung aus der Systemzentrale
    • „Schnupper-Besuch“ einer bestehenden Filiale zum authentischen Kennenlernen des Lizenzsystems
    • Unterstützung und Betreuung vom Lizenzgeber
    • Hilfe beim Marketing für deine Existenzgründung
  • Was solltest du als Lizenznehmer*in von Wiener Feinbäcker Heberer mitbringen?

    Für eine Lizenzpartnerschaft mit Wiener Feinbäcker Heberer solltest du Erfahrung im Verkauf mitbringen, idealerweise aus der Gastronomie, dem Lebensmitteleinzelhandel oder einer Bäckerei beziehungsweise Konditorei. Außerdem solltest du kaufmännisches Grundwissen und gute Deutschkenntnisse haben.

    Als Lizenzpartner*in solltest du dich für Backprodukte begeistern und Unternehmergeist sowie Organisationstalent haben. Zudem solltest du Teamfähigkeit und Kontaktfreude mitbringen. Du solltest bereit sein, die Geschäftsidee von Wiener Feinbäcker Heberer an deinem Standort umzusetzen.

Ähnliche Franchise-Unternehmen suchen Partner:

  • Sushi Palace
    Sushi Palace

    Sushi Palace

    Sushi Liefer- und Abholservice
    Sushi wie von Meisterhand: SUSHI-PALACE liefert Sushi auf Sterne-Niveau ganz bequem nach Hause. Werde jetzt FranchisenehmerIn!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 10.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • VIOLAS' Gewürze und Delikatessen
    VIOLAS' Gewürze und Delikatessen

    VIOLAS' Gewürze und Delikatessen

    Vertrieb von Gewürzen, Reis- & Risottomischungen, Ölen, Pasta- und Polenta-Variationen
    Köstlichkeiten für Gourmets und Feinschmecker – Eröffnen Sie mit dem Franchise-System von VIOLAS' Gewürze und Delikatessen Ihren eigenen Feinkostladen.
    Benötigtes Eigenkapital: 15.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Waffle Brothers
    Waffle Brothers

    Waffle Brothers

    Waffle and Coffee Store
    Eröffnen Sie jetzt Ihre Waffle Brothers Franchise-Filiale: das revolutionäre Waffel-Restaurant – mit über 1 Mio. köstlichen Kombinationen!
    Benötigtes Eigenkapital: 60.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • MALOA Poké Bowl
    MALOA Poké Bowl

    MALOA Poké Bowl

    Hawaiianische Poké Bowls
    Hawaii erobert Deutschland – mit frischen, schnellen und gesunden Köstlichkeiten in der Poké Bowl. Das Schnellrestaurant mit der „perfekten Welle“.
    Benötigtes Eigenkapital: 30.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • CocktailCHEF
    CocktailCHEF

    CocktailCHEF

    Entwicklung, Produktion und Vertrieb von mobilen CocktailChef-Anlagen/ Cocktailchef Taxi
    Die mobilen CocktailCHEF-Anlagen bereiten automatisch leckere Drinks auf Feiern zu. Steige als PartnerIn bei CocktailCHEF in deiner Region ein!
    Benötigtes Eigenkapital: 0 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • cocktailpost.de
    cocktailpost.de

    cocktailpost.de

    Lieferservice
    Starte mit dem Franchisesystem cocktailpost.de deinen eigenen Cocktail Store inkl. Lieferservice & mobiler Cocktailbar. Werde jetzt FranchisepartnerIn!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 10.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Ihr Brötchenbursche
    Ihr Brötchenbursche

    Ihr Brötchenbursche

    Lieferdienst für Backwaren
    Frische Brötchen, jeden Morgen an der Tür: Ihre Kunden lieben und genießen es. Sichern Sie sich Ihre Lieferservice-Lizenz – jetzt!
    Benötigtes Eigenkapital: 2.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • MUNDFEIN
    MUNDFEIN

    MUNDFEIN

    Pizza-Lieferservice
    Sie lieben Pizza in bester Qualität? Dann lernen Sie unser Franchise-Konzept kennen! Wir bescheren unseren Kunden unvergessliche Geschmackserlebnisse.
    Benötigtes Eigenkapital: 50.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • il Solè Gelateria - Eiscafe
    il Solè Gelateria - Eiscafe

    il Solè Gelateria - Eiscafe

    il Solè Franchise Gelateria Eiscafe mit besten originalem italienischen Eis
    Die Gelateria mit köstlichen italienischen Eiscreme-Spezialitäten. Erprobtes Konzept, günstigste Startkonditionen.
    Benötigtes Eigenkapital: 10.000 EUR
    Details
    Schnellansicht

Wiener Feinbäckerei Heberer
im Online Verzeichnis

Im "Verzeichnis der FranchiseWirtschaft 2021" finden einen Überblick der vielfältigen Franchise- und Lizenzsysteme, die in Deutschland, Österreich oder der Schweiz aktiv sind.

Erhältlich als Print-Katalog und digital!

Hinweis: Diese Marke ist im FranchisePORTAL inaktiv.
Das Infopaket kann nicht angefordert werden.