Zum Bereich für Franchisegeber

LaminatDEPOT: Franchise Filialen für Bodenbeläge, Parkett & Co.

Eigenkapital
ab 60.000 EUR
Eintrittsgebühr
15.000 EUR
Lizenzgebühr
Keine Lizenzgebühr
Anmerkung zur Lizenzgebühr: Die Lizenzgebühr beläuft sich auf 1,8% vom Netto-Umsatz.
Laminat Depot
Gründung: 2014
Lizenzart: Franchise-System
Geschäftsart: Fachhandel für Bodenbeläge, Laminat, Parkett & Co

Wettbewerbsstärke:

• Größte Auswahl in den regionalen Märkten. • Beim Kauf von Bodenbelägen bekommt der Kunde immer die passenden Sockelleisten und die geeignete Dämmung kostenlos dazu. • Hohe Qualität durch namhafte deutsche Hersteller. • Sehr gute Einkaufskonditionen durch Abnahme und Verkauf großer Mengen. • Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. • Ausgereiftes Lager- und Zulieferungssystem vom Hersteller bis zum Kunden. • Fachkundige, bedarfsorientierte Beratung. • Ausgezeichneter Service durch das „Rundum-Sorglos-Paket“ für den Kunden bis zur Vermittlung empfehlenswerter Handwerker.

Partnerprofil:

Verkäuferische Begabung, Teamgeist, Unternehmergeist, Kontaktfreude

Laminat Depot Franchise-System

Preise wie beim Discounter, Qualität und Service auf Fachmarkt-Niveau - mit diesem Konzept hat das LaminatDEPOT innerhalb weniger Jahre eine regionale Erfolgsgeschichte im Handel mit Bodenbelägen an Ruhr und Wupper geschrieben. Kunden finden hier eine besonders große Auswahl in den Produktgruppen Laminat, Click-Vinyl und Fertigparkett, bei deren Kauf sie grundsätzlich die exakt passenden Fußleisten samt Dämmung kostenlos als Zugabe erhalten.

Jede LaminatDEPOT-Filiale präsentiert mehrere hundert Bodenbeläge, die dank guter Partnerschaft mit den maßgeblichen Herstellern im Hauptsortiment auch als preisattraktive Eigenmarken angeboten werden. Das 3.000 Quadratmeter große Zentrallager in Bochum und die ausgeklügelte Logistik sorgen dabei für maximale Lieferfähigkeit. LaminatDEPOT-Kunden profitieren außerdem von zahlreichen Serviceleistungen, die von der kompetenten Kaufberatung über den Werkzeugverleih und die kostenlose Wareneinlagerung bis zur Boden-Verlegung reichen.

LaminatDEPOT: Die Wettbewerbsvorteile

  • Größte Auswahl in der Region
  • Top-Markenqualität von namhaften europäischen Herstellern
  • Fachkompetente Kundenberatung
  • Ausgezeichneter Service durch das „Rundum-Sorglos-Paket“
  • Beste Einkaufskonditionen durch Abnahme großer Mengen
  • Bestens eingespieltes System für Lagerung und Zulieferung – vom Hersteller bis zum Kunden

LaminatDEPOT: Shop-in-Shop oder eigenständiger Fachmarkt
Franchisepartner können das LaminatDEPOT als „Shop-in-Shop“-Lösung in einem bestehenden Heimtextilienmarkt oder als Fachmarkt-Neugründung betreiben. Sie benötigen ein Einzugsgebiet von mindestens 150.000 Einwohnern und eine Geschäftsfläche von etwa 800 bis 2.000 Quadratmetern.

Ähnliche Franchise-Unternehmen suchen Partner:

  • Viterma Badsanierung
    Viterma Badsanierung

    Viterma Badsanierung

    Beratung & Verkauf von Badsanierungen zu Hause beim Kunden!
    Gründen Sie Ihr eigenes Unternehmen als Franchise-Partner und sanieren Sie Badezimmer für Senioren! Sie beraten, verkaufen und sanieren seniorengerecht.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 0 EUR
    Vorschau
    Details
  • REDDY Küchen
    REDDY Küchen

    REDDY Küchen

    Vertrieb von Küchen und Elektrogeräten
    REDDY Küchen ist eines der stärksten Franchise-Systeme im Küchenfachhandel. Werden Sie Partner und wir unterstützen Sie mit zahlreichen Dienstleistungen von Anfang an!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 25.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • Zaunteam
    Zaunteam

    Zaunteam

    Verkauf und Montage von Zäunen und Toren
    Wir sind auf Verkauf und Montage von Zäunen und Toren spezialisiert. Mit uns können Sie innerhalb kürzester Zeit ein rentables Geschäft aufbauen.
    Benötigtes Eigenkapital: 10.000 - 20.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • BLUME 2000
    BLUME 2000

    BLUME 2000

    Blumenfachgeschäfte
    Wir setzen die Maßstäbe im Blumen-Einzelhandel! Profitieren Sie von dem Bekanntheitsgrad und den Erfahrungen des in Deutschland führenden Filialisten!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 20.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • EIS-Zauberei
    EIS-Zauberei

    EIS-Zauberei

    Verkauf von Speiseeisprodukten aus der kleinsten EiZ-Manufaktur der Welt im Innen- und Außenbereich
    Mit dem EiZ-Speiseeis besetzt Du eine absolute Marktnische. Unsere Mixmaschine stellt mit wenigen Handgriffen das Wunscheis Deines Kunden zusammen.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 5.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • Husse®
    Husse®

    Husse®

    Heimlieferservice für Tiernahrung
    Jetzt die MASTER-Lizenz für Deutschland mit dem Marktführer sichern: husse – die Nummer eins in Europa im Versandhandel von Tiernahrung!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 100.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • ANUBIS - Tierbestattungen
    ANUBIS - Tierbestattungen

    ANUBIS - Tierbestattungen

    Durchführung von Tierbestattungen - seit 1997
    Als unser neuer Partner stehen Sie Tierfreunden kompetent bei der Durchführung von Bestattungen zur Seite und helfen ihnen bei der Trauerbewältigung.
    Benötigtes Eigenkapital: 15.000 - 20.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • Ice and Roll  +  Cake and Roll
    Ice and Roll  +  Cake and Roll

    Ice and Roll + Cake and Roll

    Streetfood - Eisdiele
    Eisdiele & Anhänger: stylisch mit Streetfood, Spiraleis, Waffeln & Slush. Das erste schlüsselfertige Eis-Franchise. Let it roll!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 5.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • TopaTeam
    TopaTeam

    TopaTeam

    Handwerk & Handel
    Handwerk und Handel – Hand in Hand: Schließen Sie sich dem führenden Tischler- & Schreiner-Netzwerk an. Sichern Sie sich Mehrgeschäft als Fachhändler!
    Benötigtes Eigenkapital: 0 EUR
    Vorschau
    Details
  • BOWFOLDERS MAßMODE
    BOWFOLDERS MAßMODE

    BOWFOLDERS MAßMODE

    Maßmode für SIE und IHN
    Maßmode – individuell nach Kundenwunsch. Als Home- und Office-Service oder mit eigenem stilvollen Laden. Ihr Wunsch, Ihre Wahl, Ihr Konzept.
    Benötigtes Eigenkapital: 3.590 - 11.590 EUR
    Vorschau
    Details
  • FAVORIT-Massivhaus
    FAVORIT-Massivhaus

    FAVORIT-Massivhaus

    Immobilien-Lizenzen: Vertrieb und Bau von Massivhäusern
    Wir suchen Lizenzpartner zur professionellen Beratung privater Bauherren, die sich Wohnhäusern in bester handwerklicher Qualität erstellen lassen.
    Benötigtes Eigenkapital: keine Angabe
    Vorschau
    Details
  • KÜCHE 3000
    KÜCHE 3000

    KÜCHE 3000

    Einzelhandel für Einbauküchen, Geräte und Zubehör
    Die Chance für Gründer: Jetzt Lizenz sichern und Küchenzentrum eröffnen – mit der führenden Verbundgruppe für Küchen-Fachgeschäfte.
    Benötigtes Eigenkapital: 20.000 EUR
    Vorschau
    Details

Beiträge über Laminat Depot

Franchise-System Laminatdepot eröffnet ersten Standort außerhalb von NRW

Laminatdepots bieten ihren Kunden ein großes Sortiment an günstigen Bodenbelägen. Hinzu kommen Leistungen wie Gratismuster, der kostenfreie Verleih von Laminatschneidern und ein Lager-Service. Seit 2014 expandiert das Unternehmen mit Hauptsitz in Velbert als Franchise-System. Jetzt hat die Kette ihren ersten Standort außerhalb von Nordrhein-Westfalen eröffnet.

Das erste Laminatdepot hatte im Jahr 2010 in Bochum eröffnet. Seine letzte Neueröffnung hatte das Unternehmen vor rund zwei Jahren in Paderborn gefeiert. Anfang März ging nun das insgesamt 14. Laminatdepot an den Start. Das neue Geschäft befindet sich in Hamburg. Das Angebot umfasst neben Laminat zum Beispiel auch Clickvinyl, Parkett und Bioböden. Auch Eigenmarken zählen zum Sortiment von Laminatdepot. Seine Kunden will das Unternehmen zum Beispiel mit guten Preisen, kostenlosen Fußleisten und Dämmungsmaterialien sowie kompetenter Beratung überzeugen. Mit der Charity-Aktion „Quadratmeter für Kinderherzen” unterstützt Laminatdepot jeden Monat soziale Projekte und Einrichtungen aus dem Kinder- und Jugendbereich. 

Seinen Franchise-Partnern bietet Laminat Depot unter anderem vorteilhafte Einkaufskonditionen, ein eingespieltes System für die Warenlagerung und Zulieferung sowie Unterstützung beim Marketing. Franchise-Nehmer können entweder einen eigenständigen Fachmarkt eröffnen oder auf ein Shop-in-Shop-Modell zurückgreifen. (red.)

Franchise-System Laminatdepot wächst weiter

Laminatdepots bieten ihren Kunden ein großes Sortiment an günstigen Bodenbelägen. Hinzu kommen Leistungen wie der kostenfreie Verleih von Laminatschneidern und ein Lager-Service. Seit 2014 expandiert das Unternehmen als Franchise-System. Jetzt hat ein weiteres Laminatdepot aufgemacht.

Das erste Laminatdepot hatte im Jahr 2010 in Bochum eröffnet. Im vergangenen Jahr brachte das Franchise-System neue Standorte in Porta Westfalica und Duisburg an den Start. Vor wenigen Tagen feierte nun in Paderborn der insgesamt 13. Store Eröffnung. Seinen Franchise-Partnern bietet Laminatdepot nach eigenen Angaben unter anderem vorteilhafte Einkaufskonditionen, ein eingespieltes System für Lagerung und Zulieferung sowie ein schlüssiges Werbekonzept. Dabei stehen zwei Franchise-Modelle zur Verfügung: eines zur Eröffnung eines eigenständigen Fachmarkts und eines für Shop-in-Shop-Flächen, zum Beispiel in bestehenden Heimtextilienmärkten. (apw)

Laminat Depot eröffnet weiteren Franchise-Standort

Laminat Depots bieten ihren Kunden hochwertiges Laminat, Parkett oder Click-Vinyl - laut Unternehmen "zu konkurrenzlos fairen Preisen“ und bei "höchster Qualität". Vergangenes Jahr hatte das Unternehmen in Dortmund den zehnten Standort aufgemacht. Jetzt hat ein weiteres Laminat Depot Eröffnung gefeiert.

Die Anfänge der heutigen Franchise-Systems Laminat Depot reichen bis ins Jahr 2005 zurück. Damals begannen die Geschäftspartner Brigitte Schaffart und Frank Peter, in einem ihrer Fachhandelsgeschäfte Laminat zu verkaufen. Von Anfang an boten sie Besonderes: So waren und sind zum Beispiel Fußleisten und Dämmung grundsätzlich inklusive. 2010 eröffneten Brigitte Schaffart und Frank Peter dann in Bochum-Wattenscheid das erste Fachgeschäft der Marke "Laminat Depot". Weitere Standorte folgten. 2014 gingen die ersten Franchise-Standorte an den Start.

Am 16. Februar 2016 eröffnete nun in Porta Westfalica ein weiterer Franchise-Standort - es ist der elfte insgesamt. Der neue, rund 1.300 Quadratmeter große Store wird von Franchise-Partner Christian Brünger geführt, der bereits für ein Laminat Depot in Bielefeld verantwortlich zeichnet.

Seinen Franchise-Partnern bietet Laminat Depot unter anderem vorteilhafte Einkaufskonditionen, ein eingespieltes System für die Warenlagerung und Zulieferung sowie Unterstützung beim Marketing. Franchise-Nehmer können entweder einen eigenständigen Fachmarkt eröffnen oder auf ein Shop-in-Shop-Modell zurückgreifen. (apw)

Franchise-System Laminat Depot jetzt an zehn Standorten

Das erste Laminat Depot eröffnete 2010 in Bochum. Im vergangenen Jahr begann das Unternehmen die Expansion als Franchise-System und eröffnete in Zusammenarbeit mit Franchise-Nehmern die Standorte Nummer acht und neun in Lippstadt und Bielefeld. In Kürze wird das zehnte Laminat Depot aufmachen.

Die Eröffnungsfeier des neuen Laminat Depots in Dortmund findet am 29. April 2015 statt. Der neue in Eigenregie geführte Standort bietet auf rund 2.700 Quadratmetern ein umfangreiches Sortiment an Bodenbelägen. Das Spektrum reicht von Laminat über Parkett bis zu Korkböden. "Bei der Einrichtung des Standortes Dortmund haben wir besonders darauf geachtet, dem Kunden die Ware großzügig zu präsentieren", so Geschäftsführer Kevin Peter.

Franchise-Partnern, die sich mit ihrem eigenen Laminat Depot selbstständig machen wollen, bietet das Unternehmen nach eigenen Angaben unter anderem vorteilhafte Einkaufskonditionen, ein eingespieltes System für Lagerung und Zulieferung sowie ein schlüssiges Werbekonzept. Dabei stehen zwei Franchise-Modelle zur Verfügung: eines zur Eröffnung eines eigenständigen Fachmarkts und eines für Shop-in-Shop-Flächen, zum Beispiel in bestehenden Heimtextilienmärkten. (apw)

Laminat Depot eröffnet erste Franchise-Standorte

2010 eröffneten Brigitte Schaffart und Frank Peter in Bochum das erste Laminat Depot. Seit 2014 bietet die Peter und Schaffart GmbH auch Franchise-Nehmern die Möglichkeit, sich mit einem Laminat Depot selbstständig zu machen. Jetzt wurden erste Franchise-Stores eröffnet.

Das erste von einem Franchise-Nehmer geführte Laminat Depot ging am 8. Oktober 2014 in Lippstadt an den Start. Am 22. Oktober folgte in Bielefeld der zweite Franchise-Standort. Insgesamt gibt es damit neun Laminat Depots. Alle bisherigen Standorte befinden sich in Nordrhein-Westfalen. "Wir haben dafür wirklich tolle Partner gefunden, die sehr gut mit uns zusammenarbeiten und unser Konzept zu 100 Prozent umsetzen. Wir sind davon überzeugt, dass ein gut geführtes Laminat Depot in jeder größeren Stadt funktionieren sollte", so Kevin Peter, Sohn des Gründers und dritter Geschäftsführer der Peter und Schaffart GmbH.

Laminat Depots bieten ihren Kunden nicht nur Vinylbeläge, sondern auch Parkett und Korkböden. Fußleisten und Dämmung gibt es dabei immer kostenlos dazu. Neben Eigenmarken zählen Produkte von Herstellern wie Classen, Kaindl, Kronotex, Haro, Parador oder Windmöller zum Sortiment.

Franchise-Partner, die ihr eigenes Laminat Depot eröffnen, sollen u. a. von besten Einkaufskonditionen, einem eingespielten System für Lagerung und Zulieferung und einem schlüssigen Werbekonzept profitieren. Franchise-Lizenzen vergibt Laminat Depot sowohl für eigenständige Fachmärkte als auch für Shop-in-Shop-Flächen. (apw)

Neues Franchise-System Laminat Depot präsentiert sich in der Virtuellen Franchise-Messe

Laminat Depot ist ein neues Franchise-System der Peter und Schaffart GmbH mit Sitz in Velbert. Bereits 2005 begannen die Systemgründer Brigitte Schaffart und Frank Peter damit, in einem ihrer Fachhandelsgeschäfte nicht nur Laminat, sondern Komplettpakete inklusive Fußleisten und Dämmung zu Discountpreisen anzubieten. 2010 eröffnete das erste reine "Laminat Depot" in Bochum. Heute ist das Unternehmen an sieben Standorten aktiv. Durch die Zusammenarbeit mit Franchise-Partnern sollen weitere Fachgeschäfte in ganz Deutschland entstehen.

Anders als der Unternehmensname vermuten lässt, bietet Laminat Depot seinen Kunden nicht nur Vinylbeläge. Diese machen zwar den Großteil des Sortiments aus, aber auch Parkett und Korkböden zählen zum Angebot - sowohl von der Eigenmarke als auch von namhaften Herstellern wie Classen, Kaindl, Kronotex, Haro, Parador oder Windmöller. Laminat Depot erhebt dabei den Anspruch, Preise wie im Discounter und den Service und die Qualität eines Fachhändlers zu bieten.

Als Vorteile einer Franchise-Partnerschaft nennt Laminat Depot zum Beispiel beste Einkaufskonditionen durch Abnahme großer Mengen, ein eingespieltes System für Lagerung und Zulieferung sowie ein schlüssiges Werbekonzept. Franchise-Lizenzen vergibt das Unternehmen nicht nur für eigenständige Fachmärkte, sondern auch für Shop-in-Shop-Flächen. (apw)

Laminat Depot - Franchise-System ab 2014

Laminat Depot - Franchise-System ab 2014

Wir sind auf Wachstumskurs! Mit sieben Filialen ist das Laminat Depot aktuell im Ruhrgebiet bzw. im Bergischen Land vertreten, zwei bis drei weitere Filialen dürfen gerne noch folgen. Geplant sind Standorte in Duisburg, Dortmund und Hagen. Doch auch bundesweit soll es zeitnah die ersten Laminat Depots geben. Extra dafür haben wir ein Franchise-Konzept entwickelt. Zuständig dafür ist Geschäftsführer Kevin Peter. Im Interview beantwortet er die wichtigsten Fragen zu dem Thema.

Wie kam es zu der Idee, ein Franchise-Konzept zu entwickeln?

Die Idee kam eigentlich im Laufe meines Studiums. Das Geschäftsmodell Laminat Depot ent-wickelte sich so gut, dass ich mich damit im Rahmen meiner Bachelor-Arbeit beschäftigen wollte. So kam ich konkret auf die Idee, meine Abschlussarbeit zum Thema Franchise-Konzept für das Laminat Depot zu schreiben. Damit stand schon mal das grobe Gerüst. Nachdem ich die Bachelor-Arbeit dann bestanden hatte, habe ich mich mit Brigitte Schaffart und meinem Vater an die Details gemacht.

Was bedeutet Franchise genau?

Franchising ist ein auf Partnerschaft basierendes, vertriebsorientiertes Vertragssystem. Der Franchise-Geber räumt dem Franchise-Nehmer das Recht ein und verpflichtet ihn gleichzeitig, ein vom Franchise-Geber entwickeltes Gesamtkonzept gegen eine einmalige Einstiegs- und eine mo-natliche Franchisegebühr selbstständig zu betreiben. In unserem Fall ist das natürlich das Ge-schäftskonzept Laminat Depot.

Wer kann Franchise-Nehmer werden?

Theoretisch jeder. Grundvoraussetzung ist unternehmerisches Denken. Der Franchise-Nehmer bekommt ein fertiges Konzept zur Verfügung gestellt, ist jedoch selbst für seinen Erfolg ver-antwortlich. Grundsätzlich kann sich also jeder bewerben: Egal, ob es ein Branchen-Kenner ist, der sich vielleicht für eine Shop-in-Shop-Lösung interessiert. Oder vielleicht bewerben sich ja auch komplett Branchenfremde, die neu einsteigen wollen. Wichtig sind einzig und allein kaufmännische Kenntnisse. Und natürlich Interesse am Thema Bodenbeläge.

Wo sollen Franchise-Standorte entstehen?

Das Konzept des Laminat Depots ist für eine hohe Umschlaghäufigkeit der Ware entwickelt wor-den. Also muss der zukünftige Partner ein passendes Objekt in einer Stadt finden, wo man in kürzester Zeit eine Vielzahl an potenziellen Kunden erreichen kann. Generell suchen wir aber bun-desweit Partner.

Entsteht den aktuellen Filialen nicht dadurch Konkurrenz?

Da wir selber mit unseren eigenen Filialen noch weiter wachsen und expandieren möchten, herrscht für den Raum NRW Gebietsschutz, d.h. hier werden wir keine Franchise-Partner zulassen. Aus-genommen sind allerdings Randgebiete wie z.B. Aachen, Paderborn oder vielleicht auch Müns-ter. Das heißt, die existierenden Laminat Depots bekommen selbstverständlich keine Kon-kurrenz. Ganz im Gegenteil: Sie werden vom Wachstum der Marke weiter profitieren.

Wie werden die Franchise-Filialen aussehen?

Ziel ist ein maximaler Wiedererkennungswert. Es soll also ein klares Corporate Identity geben. Der Kunde soll bundesweit in jedes Laminat Depot gehen können und direkt wissen, wo er gerade ist. Der Aufbau der Warengruppen ist natürlich abhängig von dem Grundriss des Objekts. Alles Wei-tere ist gleichbleibend, d.h. die gleiche Präsentation der Ware, gleiche Kassentheke, gleiche Preis-schilder, gleiche Service-Leistungen.

Wie viele Franchise-Partner sind für 2014 geplant?

Im kommenden Jahr sind erst einmal zwei Partner geplant.

© copyright LaminatDEPOT Franchise GmbH

Laminat Depot
im Online Verzeichnis

Im "Verzeichnis der FranchiseWirtschaft 2019/2020" finden Sie die Kontaktdaten und viele weitere Infos zu 1000 erprobten Geschäftsideen.

Erhältlich als Print-Katalog und digital!

Hinweis: Diese Marke ist im FranchisePORTAL inaktiv.
Das Infopaket kann nicht angefordert werden.