Zum Bereich für Franchisegeber

ABC-Gruppe Franchise: Sonnenschutz, Sichtschutz & Blendschutz

Eigenkapital
2.000 - 5.000 EUR
Eintrittsgebühr
9.000 EUR
Lizenzgebühr
2% monatlich
Anmerkung zur Lizenzgebühr: Monatliche Pauschale von 250 EUR wird mit umsatzabhängiger Lizenzgebühr verrechnet.
ABC-Jalousien
Gründung: 1998
Lizenzart: Franchise-System
Geschäftsart: Einzelhandel & Service für Sonnen-Sicht und Blendschutzsysteme

Wettbewerbsstärke:

Schlankes System mit günstigen Start- und niedrigen Fixkosten. Starke Partner in verschiedenen Großstädten Deutschlands.

Partnerprofil:

Verkäuferische Begabung, Technisches Verständnis, Teamgeist, Unternehmergeist, Handwerkliches Geschick, Kontaktfreude, Organisationstalent

Führerschein Klasse 3, KFZ (möglichst. Kombi) Erfahrung im Bereich Verkauf und Montage sind von Vorteil. Ideal Raumausstatter, Jalousienbauer etc. Auch als Partner für einen vorhandenen Raumausstatter Betrieb.

ABC-Jalousien Franchise-System

ABC-Jalousien steht für Kernkompetenz in Sachen Sonnen-, Sicht- und Blendschutz. Unser seit 1998 stetig wachsendes Unternehmen bietet ein umfangreiches Angebot und einen kompletten Service im Bereich Einzelhandel und Vertrieb von Sonnenschutzanlagen wie Jalousien, Rollos, Markisen, Plissees, Außenraffstores, Rollläden, Gardinen etc. Unsere eigene Werbe- und Marketingagentur erarbeitet stetig neue Konzepte und Ideen um auch in Zukunft erfolgreich arbeiten zu können.

Bei ABC-Jalousien finden Kunden die ganze Welt des Sonnenschutzes. Wir haben ein breites Spektrum an unterschiedlichen Produkten, die wir individuell auf persönliche Bedürfnisse der Kunden abstimmen und kombinieren. Unser Angebot umfasst stets das aktuellste Sortiment von namhafter Herstellern, mit denen wir bereits seit vielen Jahren erfolgreich zusammenarbeiten. Dieses Vertrauensverhältnis verschafft uns die Möglichkeit, schnell und umkompliziert auf die jeweiligen Anforderungen reagieren zu können.

Als ABC-Geschäftspartner haben Sie die Möglichkeit, Ihr unternehmerisches Engagement mit unserem Geschäftskonzept zu verbinden – Ihre Chance für eine erfolgreiche Existenzgründung. Dabei kommt Ihnen unsere langjährige Erfahrung im Geschäft zugute: ABC-Jalousien arbeitet seit über 13 Jahren erfolgreich im Rhein-Main Gebiet – wir kennen das Geschäft. Unser Know-how in den Bereichen der Akquisition, Beratung, Verkauf und Montage stellt die Grundlage unserer Arbeit dar – Ihr unternehmerisches Engagement könnte die ideale Ergänzung dazu sein.

Ziel ist es, unsere Kernkompetenz im Bereich Sonnenschutzsysteme (Jalousien, Rollos, Markisen, Rollläden etc.) in Form eines Shop-Systems zu multiplizieren. Ausgehend von der Region Frankfurt/Main wird in 105 Regionen Deutschlands mit jeweils einem Franchise-Partner ein dichtes Handelsnetz aufgebaut. In den nächsten Jahren möchten wir unsere Marktposition weiter ausbauen und weitere Filialen in Deutschland eröffnen – und Sie können mit uns ihren Weg in die Selbständigkeit machen.

Ähnliche Franchise-Unternehmen suchen Partner:

  • Finalit StoneCare
    Finalit StoneCare

    Finalit StoneCare

    Professionelle Stein- und Fliesenpflege
    Starten Sie durch mit dem Spezialisten für die Sanierung, Reinigung, Pflege und Imprägnierung von Steinflächen aller Art
    Benötigtes Eigenkapital: 20.000 - 25.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • Mia Gelateria®
    Mia Gelateria®

    Mia Gelateria®

    EISDIELE und EISBAR
    Mia Gelateria sucht PartnerInnen für das Selbstbedienungs-Eiscafé und die mobile Eisdiele. Zwei Geschäftsideen – einzigartig! Natürliche & hochwertige Eissorten - immer frisch!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 20.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • DIE STEINPFLEGER
    DIE STEINPFLEGER

    DIE STEINPFLEGER

    Professionelle Reinigung und Imprägnierung von Pflasterflächen, Betonflächen und Fassaden
    Einzigartige Geschäftsidee: Profi für Reinigung und Pflege von Pflaster, Beton und Fassaden. Jetzt Franchise-Lizenz erwerben, Geschäft eröffnen!
    Benötigtes Eigenkapital: 8.000 - 15.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • NORDSEE
    NORDSEE

    NORDSEE

    Systemgastronomie
    Traditionelle und neuartige Fischgerichte, köstliche Meeresfrüchte und knackig-frische Salate in einer angenehmen, maritimen Atmosphäre.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 150.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • BLUME 2000
    BLUME 2000

    BLUME 2000

    Blumenfachgeschäfte
    Wir setzen die Maßstäbe im Blumen-Einzelhandel! Profitieren Sie von dem Bekanntheitsgrad und den Erfahrungen des in Deutschland führenden Filialisten!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 20.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • BACK-FACTORY
    BACK-FACTORY

    BACK-FACTORY

    Quick-Service-Gastronomie
    Wir bieten unseren Partnern ein erprobtes backgastronomisches Konzept zum einfacheren Markteinstieg & die regionale Markteroberung mit mehreren Filialen
    Benötigtes Eigenkapital: ab 30.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • Rentas Mietgeräte
    Rentas Mietgeräte

    Rentas Mietgeräte

    Mietgeräte für Bau, Heim und Garten
    Richten Sie Ihr eigenes Service-Center für Mietgeräte, Reparaturannahme, Ersatzteilbestellung und Schärfservice innerhalb eines Baumarktes ein!
    Benötigtes Eigenkapital: 15.000 - 20.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • EIS-Zauberei
    EIS-Zauberei

    EIS-Zauberei

    Verkauf von Speiseeisprodukten aus der kleinsten EiZ-Manufaktur der Welt im Innen- und Außenbereich
    Mit dem EiZ-Speiseeis besetzt Du eine absolute Marktnische. Unsere Mixmaschine stellt mit wenigen Handgriffen das Wunscheis Deines Kunden zusammen.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 5.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • Curry-Paule
    Curry-Paule

    Curry-Paule

    Currywurstimbiss
    Werfen Sie den Grill an: Eröffnen Sie „Ihren“ Curry Paule. Den Berliner Kult-Imbiss – deutschlandweit. Jetzt Lizenz sichern!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 10.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • SCHMIDT Küchen
    SCHMIDT Küchen

    SCHMIDT Küchen

    Küchenstudios
    Machen Sie sich mit diesem etablierten Küchen- und Möbelstudio selbstständig und führen Sie ein eigenes SCHMIDT Küchen Partnerhaus!
    Benötigtes Eigenkapital: 60.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • NAF NAF
    NAF NAF

    NAF NAF

    Die feminine Mode mit dem "Grand Mechant Look"
    NAF NAF – französische Mode für feminine Frauen! Seit 45 Jahren international erfolgreich und jetzt auch in Deutschland. Jetzt Lizenzen sichern!
    Benötigtes Eigenkapital: 50.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • Ice and Roll  +  Cake and Roll
    Ice and Roll  +  Cake and Roll

    Ice and Roll + Cake and Roll

    Streetfood - Eisdiele
    Eisdiele & Anhänger: stylisch mit Streetfood, Spiraleis, Waffeln & Slush. Das erste schlüsselfertige Eis-Franchise. Let it roll!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 5.000 EUR
    Vorschau
    Details

Beiträge über ABC-Jalousien

ABC-Gruppe - Markus Neufend, Münster

ABC-Gruppe - Markus Neufend, Münster

Erfolgreich selbstständig mit Sonnen-, Sicht- und Blendschutzsystemen

„Meine Freiheit ist mir wichtig, auch in einem Franchise-System“ - das war Markus Neufend von Anfang an klar, als er vor zwei Jahren nach einem Unternehmen suchte, dem er sich anschließen konnte. Der gelernte Bauzeichner und Tischler, der darüber hinaus Netzwerkmanagement/Telekommunikation studiert hat, war zuvor als selbstständiger Monteur tätig gewesen. „Ich wollte kein Einzelkämpfer mehr sein und habe etwas Zuträgliches und den Rückhalt durch ein bestehendes Unternehmen gesucht“, erzählt der 40-Jährige.

Erstkontakt übers FranchisePORTAL

Über eine Online-Recherche im FranchisePORTAL kam Markus Neufend im September 2006 in Kontakt mit der ABC-Gruppe, die Jalousien, Rollos und andere Sonnen-, Sicht- und Blendschutzvarianten verkauft. Dabei betreiben die Partner in der Regel ein Einzelhandelsgeschäft und bieten auch Service vor Ort an. Markus Neufend informierte sich umfassend, nahm Kontakt zu einem Franchise-Nehmer des Systems auf - und entschied sich dafür.

Unternehmerische Freiheit

Was ihn überzeugte: Er hat innerhalb des Franchise-Systems viel unternehmerische Freiheit, etwa bei der Zusammenstellung des Angebots oder in der Preisgestaltung. „Wir müssen nicht über die Zentrale bestellen und auch sonst können wir vieles vor Ort entscheiden“, berichtet er. Im April 2007 startete er als Partner von ABC, zunächst ohne Ladenlokal. Im Oktober eröffnete er dann auch sein eigenes Geschäft im Norden von Münster.

Breites Angebot

Wichtig ist Markus Neufend, dass er seinen Kunden gute Qualität in unterschiedlichen Preisklassen anbieten kann und ihnen mit umfassender Beratung zur Seite steht. „Ich bin mit Überzeugung und Leidenschaft bei dem, was ich mache, egal ob es um eine Jalousie für 50 oder 5.000 Euro geht“, sagt der dreifache Familienvater. Das merken auch die Kunden. Da der Franchise-Nehmer sowohl im Laden steht als auch vor Ort berät, plant und montiert, ist sein Arbeitsalltag abwechslungsreich. Zu seinen Kunden gehören Privatleute und Firmen, Verwaltungen oder Versicherungen.

Mit Engagement dabei

Viel Engagement erlebt Markus Neufend auch bei den anderen Franchise-Partnern, mit denen er Kontakt hat, und in der ABC-Zentrale. „Ich habe den Eindruck, dort wird eine gute Auswahl getroffen: Den ABC-Partnern geht es nicht vorrangig ums Geld, sondern darum, einen guten Job zu machen. Das zahlt sich aus - auch wirtschaftlich“, so seine Erfahrung. Sein eigenes Ziel ist es, mit seinem Betrieb, der inzwischen einen Mitarbeiter hat, weiter zu wachsen: „Damit noch mehr Kunden von unseren Produkten und unserem Service profitieren können“, so Markus Neufend.

02.07.2008 ©copyright FranchisePORTAL (vs)

ABC-Gruppe - Steffen Reigl, Leipzig

ABC-Gruppe - Steffen Reigl, Leipzig

Selbstständig mit Sonnen-, Sicht- und Blendschutzsystemen

Dass er sich selbstständig machen wollte, wusste Steffen Reigl schon lange. Der Raumausstatter aus Frankfurt am Main suchte jedoch lange nach einem Partner hierfür. „Ich wollte nicht allein starten, sondern unbedingt ein vorhandenes System nutzen“, erzählt der heute 35-Jährige.

„Der fairste Verhandlungspartner“

Vor vier Jahren wurde er fündig: Er nahm Kontakt zur ABC-Gruppe auf, einem damals noch jungen Franchise-System für Jalousien, Rollos und andere Sonnen-, Sicht- und Blendschutzvarianten. Die Partner des Unternehmens betreiben ein Einzelhandelsgeschäft, verkaufen die Produkte und bieten auch Service vor Ort an. Zwar informierte sich Reigl anfangs auch bei anderen Systemen. „Doch die ABC-Gruppe war mit Abstand der fairste Verhandlungspartner - im Vordergrund  stand immer ich als Partner und Mensch, und ich merkte schnell, dass ich in allen Situationen die volle Unterstützung der Zentrale bekam“, erzählt er.

Erste Filiale in Leipzig

2003 zog Steffen Reigl nach Leipzig, um dort die erste Franchise-Filiale der ABC-Gruppe zu eröffnen. Zunächst stand die Werbung im Vordergrund, um ABC-Jalousien in Leipzig bekannt zu machen. „Da halfen mir die immer wieder frischen Werbe-Ideen aus der Zentrale“, sagt Reigl. Sie brachte ihm Kunden und schnell den gewünschten Erfolg: Der Umsatz verdoppelte sich in den ersten Jahren beinahe stetig.

Inzwischen ist die ABC-Gruppe die zweitgrößte Kette in der Sonnenschutzbranche und hat deutschlandweit acht Franchise-Partner. „Auch aus anderen europäischen Ländern gibt es Anfragen“, berichtet Reigl. Voraussichtlich in Norwegen wird der erste Partner außerhalb Deutschlands starten. „Dass die gesamte Gruppe wächst, kommt wieder allen zugute“, ist Reigls Erfahrung. An seiner Arbeit gefallen ihm die vielen neuen Eindrücke, die er täglich erlebt, etwa beim Außendienst. „Da hat man immer wieder die Möglichkeit, Kunden kreativ und fachmännisch zu unterstützen“, erzählt der Wahl-Leipziger. Zu seinen Aufgaben gehören der Verkauf, aber auch die Planung, Gestaltung und Montage.

Neue Ideen  beim Partner-Treffen

Sehr schätzt Steffen Reigl den Austausch mit der Zentrale und mit den anderen Partnern. Zweimal im Jahr werden bei Partner-Treffen neue Strategien diskutiert, Pläne gemacht und Informationen ausgetauscht. „Auch das gemeinsame Ausspannen kommt dabei nicht zu kurz“, erzählt Reigl, der seine Freizeit sonst meist mit seiner Partnerin und der gemeinsamen kleinen Tochter verbringt.


 
Die ABC-Gruppe will künftig noch mehr als bisher im Objekt-Bereich tätig werden und hat ein deutschlandweit agierendes Montageteam zusammengestellt. „Alle künftigen Partner werden hiervon profitieren“, davon ist Reigl überzeugt. Er selbst kann das System nur weiterempfehlen: „Ich bin erfolgreich, habe Spaß an meiner Arbeit und kann mich einbringen“, so seine positive Bilanz.

©copyright FranchisePORTAL (vs)

ABC-Jalousien: Fünf neue Franchise-Standorte geplant

ABC-Jalousien ist Spezialist für Sonnen-, Sicht- und Blendschutzsysteme. Bereits im zweiten Halbjahr 2006 hat das Franchise-Unternehmen mit Sitz in Frankfurt/Main zwei neue Standorte eröffnet - einen in Sonthofen und einen in Lahnstein. Neuer Partner in Lahnstein ist Thomas Heimsoth, zugleich Produzent von Insektenschutz und Fliegengitteranlagen. Wie das Unternehmen mitteilt, verfügt ABC-Jalousien durch die Partnerschaft neben einer eigenen Linie für Sonnenschutzprodukte auch über eine eigene Produktion von Insektenschutzanlagen.

In diesem Jahr will das Unternehmen fünf weitere Filialen eröffnen. Als mögliche Standorte nennt ABC-Jalousien Münster, Rostock, Kiel und München. Auch Neueröffnungen in Österreich und in der Schweiz sind geplant. Zudem bietet ABC-Jalousien künftig allen neuen Franchise-Partnern Management-, Verkaufs- und Produktschulungen des Passauer Trainings- und Seminarunternehmens Lenz & Friends. (mz)

ABC-Jalousien: Fünf neue Franchise-Standorte geplant

ABC-Jalousien ist Spezialist für Sonnen-, Sicht- und Blendschutzsysteme. Bereits im zweiten Halbjahr 2006 hat das Franchise-Unternehmen mit Sitz in Frankfurt/Main zwei neue Standorte eröffnet - einen in Sonthofen und einen in Lahnstein. Neuer Partner in Lahnstein ist Thomas Heimsoth, zugleich Produzent von Insektenschutz und Fliegengitteranlagen. Wie das Unternehmen mitteilt, verfügt ABC-Jalousien durch die Partnerschaft neben einer eigenen Linie für Sonnenschutzprodukte auch über eine eigene Produktion von Insektenschutzanlagen.

In diesem Jahr will das Unternehmen fünf weitere Filialen eröffnen. Als mögliche Standorte nennt ABC-Jalousien Münster, Rostock, Kiel und München. Auch Neueröffnungen in Österreich und in der Schweiz sind geplant. Zudem bietet ABC-Jalousien künftig allen neuen Franchise-Partnern Management-, Verkaufs- und Produktschulungen des Passauer Trainings- und Seminarunternehmens Lenz & Friends. Mehr über ABC-Jalousien erfahren Sie am Messestand des Unternehmens, hier in der Virtuellen Messe des FranchisePORTAL. (mz)

ABC-Jalousien: Fünf neue Franchise-Standorte geplant

ABC-Jalousien ist Spezialist für Sonnen-, Sicht- und Blendschutzsysteme. Bereits im zweiten Halbjahr 2006 hat das Franchise-Unternehmen mit Sitz in Frankfurt/Main zwei neue Standorte eröffnet - einen in Sonthofen und einen in Lahnstein. Neuer Partner in Lahnstein ist Thomas Heimsoth, zugleich Produzent von Insektenschutz und Fliegengitteranlagen. Wie das Unternehmen mitteilt, verfügt ABC-Jalousien durch die Partnerschaft neben einer eigenen Linie für Sonnenschutzprodukte auch über eine eigene Produktion von Insektenschutzanlagen.

In diesem Jahr will das Unternehmen fünf weitere Filialen eröffnen. Als mögliche Standorte nennt ABC-Jalousien Münster, Rostock, Kiel und München. Auch Neueröffnungen in Österreich und in der Schweiz sind geplant. Zudem bietet ABC-Jalousien künftig allen neuen Franchise-Partnern Management-, Verkaufs- und Produktschulungen des Passauer Trainings- und Seminarunternehmens Lenz & Friends. Mehr über ABC-Gruppe erfahren Sie am Messestand des Unternehmens, hier in der Virtuellen Messe des FranchisePORTAL. (mz)

ABC-Gruppe: Erste Franchise-Partner in Österreich und der Schweiz in Sicht

Im ersten Quartal 2006 hat die ABC-Gruppe neue Filialen in Hannover und Hanau eröffnet. Wie das Franchise-Unternehmen mitteilt, werden derzeit weitere Eröffnungen in Hagen, Berlin, Kiel und Stuttgart geprüft. Darüber hinaus sollen derzeit erstmals auch Verhandlungen mit Partnern aus Österreich und der Schweiz laufen.

Ziel von ABC-Jalousien ist es, fünf bis zehn weitere Filialen bis Ende 2006 zu eröffnen. Der Sicht-, Sonnen- und Blendschutzanbieter will damit seine Marktstellung in Sachen Service und Leistung in Deutschland weiter auszubauen. Dafür hat die ABC-Gruppe inzwischen auch ein deutschlandweites Montage-Netzwerk zur besseren Bearbeitung von Großaufträgen aufgebaut. Beim Support seiner Franchise-Partnern setzt die ABC-Gruppe auf die externe Telefonzentrale ‚empfangsdame'. Ein weiterer Schritt ist der Ausbau des ABC Online-Shops: Ab Juni 2006 soll jeder Artikel von ABC-Jalousien auch im Internet erhältlich sein. Mehr über die ABC-Gruppe erfahren Sie am Messestand des Unternehmens, hier in der Virtuellen Messe des FranchisePORTAL. (mz)

ABC-Gruppe: Erste Franchise-Partner in Österreich und der Schweiz in Sicht

Im ersten Quartal 2006 hat die ABC-Gruppe neue Filialen in Hannover und Hanau eröffnet. Wie das Franchise-Unternehmen mitteilt, werden derzeit weitere Eröffnungen in Hagen, Berlin, Kiel und Stuttgart geprüft. Darüber hinaus sollen derzeit erstmals auch Verhandlungen mit Partnern aus Österreich und der Schweiz laufen.

Ziel von ABC-Jalousien ist es, fünf bis zehn weitere Filialen bis Ende 2006 zu eröffnen. Der Sicht-, Sonnen- und Blendschutzanbieter will damit seine Marktstellung in Sachen Service und Leistung in Deutschland weiter auszubauen. Dafür hat die ABC-Gruppe inzwischen auch ein deutschlandweites Montage-Netzwerk zur besseren Bearbeitung von Großaufträgen aufgebaut. Beim Support seiner Franchise-Partnern setzt die ABC-Gruppe auf die externe Telefonzentrale ‚empfangsdame'. Ein weiterer Schritt ist der Ausbau des ABC Online-Shops: Ab Juni 2006 soll jeder Artikel von ABC-Jalousien auch im Internet erhältlich sein. Mehr über die ABC-Gruppe erfahren Sie am Messestand des Unternehmens, hier in der Virtuellen Messe des FranchisePORTAL. (mz)

ABC-Gruppe präsentiert sich in der Virtuellen Messe

Sonnen-, Sicht- und Blendschutzsysteme sind die Produkte der ABC-Gruppe. Das Angebot des Franchise-Unternehmens umfasst beispielsweise Jalousien, Raffrollos, Markisen, Plissees, Vertikallamellen und Insektenschutz sowie einen Montage- und Reparatur-Service. 1998 gegründet, expandiert die Gruppe seit 2003 als Franchise-System. Mit ihren Partnern ist ABC derzeit in Frankfurt am Main, im gesamten Rhein-Main-Gebiet sowie in Leipzig, Wiesbaden, Darmstadt und Hanau aktiv. Ziel des Unternehmens ist es, in diesem und dem nächsten Jahr 15 bis 30 weitere Franchise-Nehmer zu gewinnen. Bis 2010 sollen es 105 in ganz Deutschland werden. Auch an eine Expansion in Österreich und der Schweiz wird gedacht.

ABC-Partner starten idealerweise mit einem eigenen Ladengeschäft - allerdings ist für den Anfang auch ein Home Office möglich. Das Unternehmen garantiert seinen Lizenz-Nehmern Gebietsschutz und ist, da es nicht an einzelne Hersteller gebunden ist, flexibel in der Produktauswahl. Nach eigener Aussage sorgen immer wieder neue und frische Werbeideen, sowohl für die einzelnen Standorte als auch für deutschlandweite Werbung, für die Wiedererkennung und schaffen somit Wettbewerbsvorteile. Laut ABC brauchen Interessenten vor allem Teamgeist, Unternehmenslust, handwerkliches Geschick und Kontaktfreude; fachliche Vorkenntnisse sind von Vorteil. Mehr über die ABC-Gruppe erfahren Sie am Messestand des Unternehmens, hier in der Virtuellen Messe des FranchisePORTAL. (vs)

ABC-Jalousien
im Online Verzeichnis

Im "Verzeichnis der FranchiseWirtschaft 2019/2020" finden Sie die Kontaktdaten und viele weitere Infos zu 1000 erprobten Geschäftsideen.

Erhältlich als Print-Katalog und digital!

Hinweis: Diese Marke ist im FranchisePORTAL inaktiv.
Das Infopaket kann nicht angefordert werden.