0
Geschäftsidee finden
Zum Bereich für Franchisegeber
Zum Bereich für Franchisegeber
Finde und vergleiche gratis Geschäftsideen und finde die richtige Gründungschance für deine Selbstständigkeit!
Geschäftsidee finden
Finde deine Geschäftsidee
Branchen:Alle
Branchen
Um passende Geschäftsideen zu finden, treffe eine Auswahl unter folgenden Branchen
(Mehrfachauswahl möglich)
Eigenkapital:Keine Angabe
Eigenkapital
Wie viel Eigenkapital (Guthaben, Besitz, Werte, etc.) kannst du maximal für die Finanzierung deiner Gründung aufbringen?
Meistens wird 25% der Gesamt-Investitionssumme als ausreichend angesehen. Der Rest muss als Fremdkapital aufgenommen werden.
keine Angabe
Mehr Filter
Eintrittsgebühr
max. 1.000€
Investitionssumme
max. 1.000€
Expansionsform
Haupttätigkeit als Partner
Zielgruppe als Partner
Start im Homeoffice
Zeiteinsatz
Start als Quereinsteiger
Start als Kleinbetrieb (0-2 Mitarbeiter)
X Filter löschen

Küche&Co

Mit Konzept zum Erfolg: Die Nr. 1 im Franchising für Einbauküchen

Küche&Co Küche&Co
Für Vergleich merken Teilen
Jetzt Infopaket Anfordern
Eigenkapital
5.000 - 20.000 EUR
Eintrittsgebühr
0 EUR
Lizenzgebühr
2% monatlich
Küche&Co wirbt um Partner als Franchise Nummer eins für Einbauküchen. Das Unternehmen ist Tochter des Otto-Konzerns und seit Jahrzehnten als Küchenfachhandel bekannt und etabliert. Franchise-Gründer, die ein Küche&Co-Geschäft eröffnen, profitieren vom erfolgserprobten Geschäftsmodell, dem starken Partner-Netzwerk, Top-Einkaufs-Konditionen und exklusivem Gebietsschutz.

Jetzt Infopaket anfordern

Markus Tkocz
Dein Ansprechpartner:
Markus Tkocz
Infopaket und Kontakt anfordern

Dein Infopaket über Küche&Co enthält:

  • Details zum Geschäftskonzept
  • Infos zu Konditionen / Gebühren
  • Infos zur Tätigkeit als Partner
  • Auflistung der Unterstützungsleistungen
  • Kontakt zum Ansprechpartner
  • ... und vieles mehr!

Küche&Co Franchise-System

Sie möchten erfolgreich und selbstständig sein - aber nicht allein?

Dann heißen wir Sie bei Küche&Co herzlichen willkommen. Küche&Co ist ein Tochterunternehmen der Otto Group in Hamburg und mit der Anzahl an bundesweit vertretenen Küchenstudios bereits heute das größte Franchisesystem für den Einbauküchenfachhandel in Deutschland. Zudem ist Küche&Co seit 2013 auch in Österreich aktiv.

Wir wollen weiter wachsen – mit Ihnen.

Um das bundesweite Netz an Küche&Co-Studios weiter ausbauen und bestehende Potenziale erschließen zu können, suchen wir Sie als neue/n Franchise-Partner/in. Sind Sie bereit für Ihren Erfolg mit etwas Startkapital, Engagement, und Eigeninitiative zu arbeiten?
  • Nutzen Sie die Vorteile unserer starken Gemeinschaft und des 360 Grad- Erfolgskonzeptes:

    • Als Tochter der OTTO Group in Hamburg haben wir einen starken Konzern im Hintergrund
    • Wir bieten Ihnen exklusiven Gebietsschutz
    • Profitieren Sie von günstigen Einkaufkonditionen unserer deutschen Hersteller
    • Wir bieten Ihnen regelmäßige Schulungen, damit Sie Ihr Geschäft sicher steuern
    • Nutzen Sie unsere innovative und individuelle Marketingstrategie, damit Sie ihre bundesweite aber auch lokale Markenbekanntheit steigern können

  • Wir unterstützen Sie vom ersten Tag an:

    • Als angehender(e) Franchisenehmer(in) zahlen Sie bei uns keine Einstiegsgebühr.
    • Wir unterstützen Sie mit unserem Know-How in Standort-, Gebiets- und Ausstellungsplanung
    • Sie erhalten von uns Ihr Exklusivgebiet
    • Wir unterstützen Sie nicht nur bei der Finanz- und Liquiditätsplanung (auch bei Existenzgründer), sondern auch bei den Bankgesprächen
    • Wir übernehmen für Sie Ihre Eröffnungswerbung

    Sie sind interessiert und streben eine erfolgreiche Selbständigkeit an? Dann ist eine Partnerschaft mit Küche&Co vielleicht genau der richtige Weg. Finden Sie es heraus und nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Wir freuen uns auf Sie!

Erfahrungen unserer Küche&Co-Partner:

Kristina  Tinta

"Küche&Co bietet ein durchdachtes Franchise-Konzept. Vor allem das umfangreiche Know-how und die Kompetenz haben mich inspiriert, bei Küche&Co Partner zu werden."

, Standort Küche&Co Wiener Neustadt, AT
Tobias  Heimann

"Das 360°-Erfolgskonzept hat mich sofort überzeugt. Die Betreuung bereits vor der Studioeröffnung und die zuverlässige Unterstützung geben mir Sicherheit und so kann ich mich auf das konzentrieren, was mir am meisten Spaß macht: die Wünsche der Kunden erfüllen und Küchen verkaufen."

, Standort Küche&Co Münster
Michael Knecht

"Dass das Küche&Co-System gut ist, wissen viele. Auch ich. Denn deshalb bin ich dabei. Wir haben letztes Jahr ein Plus von 70% erwirtschaftet. Das geht nur, wenn alles stimmt."

, Standort Küche&Co Bonn

Beiträge über Küche&Co

Küche&Co reagiert auf Entwicklungen im Kreditsektor: Neue Studiokonzepte für Franchise-Gründer

Franchise-Partner von Küche&Co machten sich bisher meist mit einem Studio mit einer Flächengröße zwischen 200 und 300 Quadratmetern selbstständig. Solche Flächen lassen sich heute aber nicht mehr ohne Weiteres finanzieren - vor allem in Innenstadtlagen. Küche&Co hat daher nun neue Studiokonzepte eingeführt: Neben einem Konzept für kleinere Flächen sind auch ein Outlet-Modell und ein Konzept für Erlebniswelten hinzu gekommen.

Franchise-Nehmer von Küche&Co bieten ihren Kunden individuell gefertigte Markenküchen im mittleren Preissegment. Das Angebot umfasst Küchen aus den Sortimentswelten Modern, Trend, Landhaus und Design. Das Unternehmen, das seit 1995 zur Otto Gruppe zählt, listet aktuell rund 80 Standorte in Deutschland auf seiner Website. Hinzu kommen etwa ein Dutzend Studios in Österreich.

Das neue Konzept soll neue Franchise-Nehmer ansprechen

Wie Küche&Co mitteilt, wurden nun ein neues Studiokonzept eingeführt, das sich bereits ab 120 Quadratmetern umsetzen lässt. Während beim regulären Studiokonzept etwa zehn Ausstellungsküchen präsentiert werden, bietet die kleinere Variante Raum für mindestens vier Musterküchen. Davon wird eine als Funktionsküche für Werbeaktionen wie Showkochen genutzt. Das neue Studiokonzept bietet zudem mindestens zwei Beraterplätze. Der Markenauftritt der kleineren Konzeptvariante gleicht dem klassischer Studios. Damit Kunden dennoch das gesamte Küche&Co-Angebot erleben können, arbeiten die kleineren Studios unter anderem mit Virtual Reality (VR) Equipment, das zur Grundausstattung gehört. Das kompakte Studiokonzept ist laut Küche&Co auch eine Reaktion auf neueste Entwicklungen im Kreditsektor.

„Mit dem neuen Konzept ist es möglich, Küchenstudios zukünftig auch in stark frequentierter Innenstadtlage zu eröffnen. Denn dieses hochmoderne Studiokonzept ist auf weniger Raum umsetzbar. So können Einsparungen bei Miete und Investment realisiert werden. Das neue Konzept haben wir so angelegt, dass es sich bereits mit einer Anfangsinvestition von unter 100.000 Euro umsetzen lässt“, so Markus Tkocz, der für die nationale Expansion bei Küche&Co verantwortlich zeichnet. Küche&Co will durch den niedrigeren Investitionsbedarf neue Franchisenehmer ansprechen.

Auch Erlebniswelten und Outlets

Wachsen will das Unternehmen künftig aber nicht nur mit dem neuen Kompaktkonzept und dem bisherigen Studioformat. Auch Erlebniswelten, in denen die Franchisenehmer auf großer Fläche ergänzend zum klassischen Studio noch ganze Wohnwelten präsentieren, hat Küche&Co als Trend ausgemacht. Darüber hinaus können Franchisepartner zusätzlich zum Küche&Co Studio ein Outlet-Konzept realisieren. Das Outlet-Konzept richtet sich an Kunden, die Küchen zu Einstiegspreisen wünschen und Leistungen wie Lieferung und Montage wahlweise dazu buchen wollen. „Durch die unterschiedlichen Konzepte können wir potenziellen Franchisenehmern jetzt flexible, auf ihre Ansprüche abgestimmte Angebote bieten“, erklärt Markus Tkocz.

Mit seinem Franchise-Angebot richtet sich Küche&Co sowohl an Branchenkenner als auch an Quereinsteiger. Erwartet werden unter anderem Beratungskompetenz, betriebswirtschaftliches Grundwissen, Erfolgsorientierung und Leistungsbereitschaft. Unterstützt werden die Franchise-Nehmer zum Beispiel beim Aufbau des Studios, beim Marketing und bei betriebswirtschaftlichen Fragen. Auch Schulungen und Gebietsschutz nennt das System als Vorteile einer Franchise-Partnerschaft mit Küche&Co. (red.)
Küche&Co Franchisetag 2019: 30 Jahre Innovationen

Küche&Co Franchisetag 2019: 30 Jahre Innovationen

Hamburg, 26. November 2019 Dieses Jahr sind rund 150 Gäste aus Deutschland und Österreich vom 15. bis 17. November zum alljährlichen Franchisetag von Küche&Co in die Freie und Hansestadt Hamburg ins Hotel Le Méridien an der Alster gekommen. Im Jubiläumsjahr von Küche&Co stand der Franchisetag ganz unter dem Motto „30 Jahre Innovationen. 30 Jahre Familie.“

„Das Erste und Wichtigste sind unsere Franchisenehmer“, darin waren sich die Küche&Co Geschäftsführer André Pape und Niels Jacobsen aus Deutschland einig, als sie die diesjährige Jahrestagung eröffneten. Dr. Michael Heller, stellvertretender Vorsitzender des Bereichsvorstands OTTO und Bereichsvorstand Categories, sprach in seiner Funktion als Beirat von Küche&Co als Laudator. Er betonte die Bedeutung des Hamburger Unternehmens als Tochter der Otto Group, sowie die enge Verbundenheit speziell mit Blick auf neue Wege der Zusammenarbeit im Rahmen der OTTO Plattform. OTTO und Küche&Co wollen auch die Zeiten des digitalen Wandels gemeinsam bestreiten. Dr. Michael Heller forderte alle auf weiterhin offen für Veränderung zu sein.

André Pape betonte im Rahmen der Veranstaltung, dass Zukunft auch Herkunft braucht und fasste die bedeutendsten Meilensteine und Innovationen der letzten 30 Jahre zusammen. Gleichzeitig stellte Pape heraus, dass die Küche&Co Umsatzentwicklung deutlich über dem Markt liege. „Küche&Co gelingt es immer eine Idee voraus zu sein, das treibt uns täglich an. Gemeinsam mit unseren Franchisepartnern sind wir eine große Familie und bestreiten die Herausforderungen in sich wandelnden Marktsituationen“, so Pape weiter.

Das Franchise Konzept ist auch nach 30 Jahren ein Erfolgskonzept. Die Franchisepartner bewerten das System mit Bestnoten und empfehlen ihren Franchisegeber zu 97% weiter, so die Ergebnisse der Zufriedenheitsbefragung des DFV (Deutscher Franchise Verband). Gründe für das gute Abschneiden von Küche&Co sind u.a.  der starke Betreuungsschlüssel im Wettbewerbsvergleich,  neue, ergänzende Vertriebskonzepte, die den Partnern attraktive Expansionsmög-lichkeiten bieten,  Konditionen, die sehr gut im Branchenvergleich bestehen können,  hoher Digitalisierungsgrad und Services zur Unterstützung der Studios, u.a. in Form von VR-Planungstools und Montage-App,  umfangreiches Akademieangebot, das zukünftig auch verstärkt E-Learning-Inhalte bereithält sowie  performancestärkstes Online Marketing der Branche, wie ein Blick auf die wesentli-chen Kennzahlen von Website und Social Media Kanälen im Branchenvergleich zeigt.

Insofern wunderte es nicht, dass Partner vom Küche&Co Franchisesystem überzeugt sind. Einige von ihnen haben sich im Rahmen des Franchisetags 2019 entschieden ein weiteres Jahrzehnt im Franchisesystem zu arbeiten.

Das Tagesprogramm des diesjährigen Franchisetages wurde von einer Podiumsdiskussion zum Thema „Social Media in der Küchen--/Home&Living Branche“ abgerundet. Dabei tauschten sich Experten aus der Industrie, Küchenhandel sowie Influencer und Berater aus. Es entstand ein reger Austausch mit dem Publikum und die Partner profitierten von hilfreichen Tipps für ihr Tagesgeschäft in den Küchenstudios.

Niels Jacobsen schloss die diesjährige Tagesveranstaltung mit einem optimistischen Ausblick, indem er sagte „Küche&Co ist auch für die nächsten 30 Jahre der beste Weg, um Küchen zu verkaufen. Dank der Küche&Co Services und Erfolgskonzepte sind Sie als Franchisepartner auch für 2020 gut gerüstet. Gemeinsam gehen wir einer guten Zukunft entgegen.“

„Oscar Verleihung“ für die Franchisepartner

Der Galaabend und die jährliche Oskar Verleihung fand dieses Mal in ausgelassener Atmosphäre im Altonaer „View Eleven“ mit Elbblick statt. Unter tosendem Applaus wurden die heiß begehrten Küche&Co Trophäen unter anderem in den Kategorien „Erfolgreichster Franchisepartner“ und „Das schönste Küche&Co Studio“ verliehen. Die Abendveranstaltung zum 30. Jubiläum des Hamburger Unternehmens wurde mit einem farbenfrohen Feuerwerk abgerundet (Feuerwerk: Night Light Pyrotechnik).

Wenn’s mal schnell gehen muss: Die 24h Collection von Küche&Co

Wenn’s mal schnell gehen muss: Die 24h Collection von Küche&Co

Hamburg, 29. November 2019 – Manchmal muss es eben schnell gehen: Sei es ein spontaner Jobwechsel in eine andere Stadt oder der zufällige Fund der lang ersehnten Traumwohnung – manchmal darf man nicht lang fackeln. Wenn die neuen vier Wände jedoch keine Küche beherbergen, ist eine lange Wartezeit auf die Küchenmöbel nicht nur nervenzehrend, sondern erschwert das Einleben im neuen Zuhause unnötig. Küche&Co schafft hier Abhilfe: Die Hamburger Küchenexperten mit bundesweiten Küchenstudios bauen ihr Angebot an Schnell-Lieferservices weiter aus und bieten – aktuell in einem Test mit ausgewählten Studios – denjenigen, die es eilig haben, die perfekte Lösung mit der 24h-Collection!

Dabei liefert Küche&Co die gewohnt hohe Qualität bei Küchen und der dazugehörigen individuellen Beratung. Die Küchen der 24h-Collection haben eine Bereitstellungszeit von 24 Stunden. Voraussetzung dafür ist die Bestellung bis 12 Uhr in teilnehmenden Küche&Co-Studios. Dann erfolgt die Bereitstellung im Auslieferungslager in Ostwestfalen am Folgetag bis 12.00 Uhr, außer sonntags, und kann dort abgeholt werden. Auf Kundenwunsch und gegen Aufpreis kann die Küche auch nach Hause geliefert werden. Genaue Informationen zur Lieferzeit halten die teilnehmenden Küchenfachhändler von Küche&Co bereit.

Dank vormontierter Elemente wird der Aufbau kinderleicht und kann innerhalb kurzer Zeit selbst bewerkstelligt werden. Eine Profi-Montage der Küchenschränke ist natürlich auch möglich.

Die Küchenelemente der 24h-Collection zeichnen sich durch ein elegantes und geradliniges Design, sowie jeder Menge Stauraum aus. Die Fronten sind einheitlich in Alpinweiß gehalten, damit die Küche flexibel erweitert und ganz einfach in das bestehende Mobiliar integriert werden kann. Bei der Arbeitsfläche gibt es die Wahl zwischen Beton- oder Holzoptik. Auch alle benötigten Elektrogeräte sind im Portfolio der 24h-Collection enthalten. So ist trotz der vorgegebenen Elemente die ganz individuelle Küche für jeden Geschmack planbar. Bei der Planung können sich die Kunden nach wie vor auf die fachkundige Kompetenz der Küche&Co Berater verlassen.

„Die 24h-Collection ist eine absolute Besonderheit im Einbauküchenmarkt. Nur ausgewählte Küchenhändler bieten diese Produktlinie. Und für den Kunden verspricht das zeitlose, moderne Design lange Freude an der Küche. Die erweiterbaren Module ermöglichen zudem eine besondere Flexibilität, die bei Einbauküchen eigentlich nicht gegeben ist!“, erklärt Philipp König, Leiter Einkauf von Küche&Co. Durch das ausgewählte und übersichtliche Portfolio an Schränken und Elektrogeräten haben Kunden die Möglichkeit, schnell und einfach Entscheidungen zu treffen. „Entweder sie lassen ihre Küche von unseren Beratern planen oder wählen selbst aus, welche Elemente für ihre individuelle Küche am sinnvollsten sind“, so König.

Wer also schnell eine neue Küche braucht, die sich durch hohe Qualität und zeitloses Design auszeichnet, wird von der 24h-Collection von Küche&Co begeistert sein. Aktuell ist die Kollektion in den Studios Bremen-Habenhausen, Wildeshausen, Lohne, Münster, Holzminden, Sulingen, Essen, Siegen, Bonn und Hennef erhältlich.

Küche&Co launcht neues Studiokonzept: Virtuelle Realität ermöglicht volle Vielfalt auf reduzierter Fläche

Hamburg, 03. Dezember 2019 Die Flächengröße eines klassischen Küche&Co Studios bewegt sich zwischen 200 und 300 m². Es bietet den Kunden rund zehn Ausstellungsküchen sowie weitere, individuelle Angebote. Jetzt wurde dieses Konzept ergänzt: Ab sofort bietet Küche&Co interessierten Franchisenehmern optional ein Konzept, das sich bereits ab 120 m² umsetzen lässt. Zur Ausstattung gehören dabei mindestens vier Musterküchen, davon eine Funktionsküche für Werbeaktionen wie Showkochen, sowie mindestens zwei Beraterplätze. Die kleineren Studios haben den gleichen Markenauftritt wie das klassische Studio. Kunden können auch hier die gesamte Küche&Co Vielfalt erleben. Dafür sorgt z. B. ein umfangreiches Virtual Reality (VR) Equipment in einem extra Bereich, das zur Grundausstattung der kompakteren Studios gehört. Mittels einer VR Brille können die Kunden auch auf der kleineren Fläche durch eine große Musterküchenausstellung wandeln nur eben virtuell.

Markus Tkocz, Leitung Expansion national bei Küche&Co, erklärt: „Mit dem neuen Konzept ist es möglich Küchenstudios zukünftig auch in starkfrequentierter Innenstadtlage zu eröffnen. Denn dieses hochmoderne Studiokonzept ist auf weniger Raum umsetzbar. So können Einsparungen bei Miete und Investment realisiert werden.“ Mit dem kompakten Angebot habe man auch auf neueste Entwicklungen im Kreditsektor reagiert, berichtet Tkocz: „Das neue Konzept haben wir so angelegt, dass es sich bereits mit einer Anfangsinvestition von unter 100.000 Euro umsetzen lässt.“

Küche&Co verspricht sich durch die niedrigschwelligen Konditionen weitere Franchisenehmer anzusprechen, die den Weg zu einem eigenen Küchenstudio gehen möchten. Das Unternehmen wird sich jedoch nicht ausschließlich auf die kleinen Studios fokussieren: „Neben dem Wunsch nach kleineren Studios in zentraler Lage beobachten wir aktuell auch den Trend hin zu Erlebniswelten. Hierbei präsentieren Franchisenehmer auf großer Fläche ergänzend zum klassischen Studio noch ganze Wohnwelten. Franchisepartner haben zudem die Möglichkeit, zusätzlich zum Küche&Co Studio ein Outlet Konzept umzusetzen. Dieser Baustein bietet Endkunden Küchen zu Einstiegspreisen und die Möglichkeit, wahlweise Leistungen wie Lieferung und Montage dazu zu buchen. Durch die unterschiedlichen Konzepte können wir potenziellen Franchisenehmern jetzt flexible, auf Ihre Ansprüche abgestimmte Angebote bieten“, erklärt Tkocz.

"

KONTAKTIERE Küche&Co FÜR WEITERE INFOS:

Dein Ansprechpartner:
Markus Tkocz
Markus Tkocz
Küche&Co

Deine Kontaktdaten:

Keine Angabe
Keine Angabe 100.000€
Das verfügbare Eigenkapital muss mindestens 0€ betragen

Dein Infopaket enthält:

  • Details zum Geschäftskonzept
  • Infos zu Konditionen / Gebühren
  • Infos zur Tätigkeit als Partner
  • Auflistung der Unterstützungsleistungen
  • Kontakt zum Ansprechpartner
  • ... und vieles mehr!