4/29/2019

Lizenz-System EMS-Lounge: Standortverdopplung innerhalb von zwei Jahren

EMS-Lounge richtet sich mit seinem Angebot an gesundheitsorientierte Menschen, die normale Fitnessclubs scheuen, nur wenig Zeit haben und mithilfe vom EMS dennoch effektiv trainieren möchten. 2008 in Würzburg gegründet, expandiert EMS-Lounge seit 2010 als Lizenz-System. Nach zahlreichen Eröffnungen im vergangenen Jahr bleibt das Unternehmen auch 2019 auf Expansionskurs.

Seit Jahresbeginn konnte EMS-Lounge bereits mehrere Neueröffnungen feiern, unter anderem in Schlüchtern und Chemnitz. Noch im April wird in Hösbach ein weiterer Standort an den Start gehen. Anfang Mai folgt dann eine EMS-Lounge in Ibbenbüren, Anfang Juni ein Standort in Wolmirstedt. Insgesamt wird es EMS-Lounge dann rund 50-mal in Deutschland und Österreich geben. Damit konnte das Lizenz-System die Zahl der Standorte in den vergangenen zwei Jahren in etwa verdoppeln. EMS-Lounge kündigt auf seiner Website darüber hinaus bereits diverse weitere Neueröffnungen an.

EMS steht für Elektro-Muskel-Stimulation. Bei dieser Art des Trainings werden spezielle mit Elektroden ausgestattete Anzüge getragen. Dadurch wird die Muskulatur durch elektrische Impulse von außen zusätzlich stimuliert. Schon 20 Minuten pro Woche sollen reichen, um etwas für den Rücken und die allgemeine Fitness zu tun.

Von seinen Lizenz-Partnern verlangt EMS-Lounge keine Eintrittsgebühr. Als Vorteile des Geschäftskonzepts nennt das Unternehmen zum Beispiel den schnellen Markteintritt durch ein bewährtes System, günstige Konditionen durch zentralen Einkauf und die Bereitstellung von erprobten IT-Systemen. (red.)

Jetzt Infos anfordern

Autor:

Nachrichten-Redaktion
Nachrichten-Redaktion
FranchisePORTAL GmbH
Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar