Kieser Training - Franchise für effizientes Krafttraining

  • Gründung: 1990
  • Lizenzart: Franchise-System
  • Geschäftsart: Gesundheitsorientiertes Krafttraining
Eigenkapital
Keine Angabe
Eintrittsgebühr
30.000 EUR
Lizenzgebühr
5% monatlich

Das Franchise-System Kieser Training steht seit Jahrzehnten für gesundheitsorientiertes, effizientes Krafttraining an eigens dafür konzipierten Maschinen. Hier geht es nicht um irgendwelche Trends, Reduktion auf das Wesentliche ist die Devise! Ziel des wissenschaftlich fundierten Konzeptes ist es, Muskelmasse und Kraft aufzubauen, um Probleme des alters- und inaktivitätsbedingten Muskelschwunds zu lösen und den Körper - insbesondere den Rücken - gesund und leistungsfähig zu erhalten. Die Franchisepartner*innen erhalten alles, was aufzubauen ansonsten ein Unternehmerleben lang dauert.

Kieser Training Franchise-System

Für Kieser Training Franchise liegen die Kosten bei 30.000 EUR für die Einstiegsgebühr. Hinzu kommt die laufende Franchisegebühr von 5% vom Umsatz.

Das Franchise-System Kieser Training für Fitness & Gesundheit

Kieser Training hat in über 50 Jahren  eine außergewöhnliche Erfolgsgeschichte geschrieben. Das Unternehmen wurde 1967 von Werner Kieser gegründet, der es 2017 an seinen langjährigen CEO Michael Antonopoulos und an den Verwaltungsrat Nils Planzer verkaufte. Es verdankt seinen hohen Bekanntheitsgrad nicht zuletzt seinen eigenständigen und hocheffizienten Trainingskonzepten. 

Kieser Training gilt weltweit als internationaler Standard im gesundheitsorientierten Krafttraining und expandiert seit 1981 via Franchising. Derzeit gibt es rund 160 Studios in Australien, Deutschland, Luxemburg, Österreich und der Schweiz.

  • Wir kräftigen der Welt den Rücken!

    Kieser Training steht für gesundheitsorientiertes, effizientes Krafttraining an eigens dafür konzipierten Maschinen. Hier geht es nicht um Trends. Ziel des wissenschaftlich fundierten Konzeptes ist es, Muskelmasse und Kraft aufzubauen, um Probleme des alters- und inaktivitätsbedingten Muskelschwunds zu lösen und den Körper gesund und leistungsfähig zu erhalten. Dabei steht der Rücken im Fokus. Reduktion auf das Wesentliche lautet hier die Devise. Nichts soll von der Konzentration auf das Training ablenken. Der funktionale Ansatz spiegelt sich in der Trainingsmethode ebenso wider wie in der stilistisch vom Bauhaus geprägten Architektur und Ausstattung. 

    Für spezifische Problemlösungen steht bei Kieser Training eine exklusive Trainingstechnologie zur Verfügung. Das sind beispielsweise Maschinen für den Aufbau der Muskeln des Beckenbodens, der Rotatorenmanschette oder der Sprunggelenke. Für Menschen mit (chronischen) Rücken- oder Nackenbeschwerden bietet Kieser Training ein von einem Instruktor persönlich begleitetes Training an der Lumbar-Extension- bzw. Cervical-Extension-Maschine. Diese computergestützten Geräte erlauben es, die tief liegenden Rückenstrecker im Bereich der Lenden- und Halswirbelsäule wirksam aufzubauen. Eine Schwäche dieser Muskeln steht in den meisten Fällen in Verbindung mit Rücken- oder Nackenbeschwerden. Die gezielte Stärkung zielt darauf, Beschwerden zu lindern, zu beseitigen oder Operationen zu vermeiden.

  • Zwei Geschäftsmodelle zum Erfolg

    Kieser Training

    • Standorte um 100.000 Einwohner
    • Flächenbedarf ab 450qm
    • Potenzial um 1.400 Kundinnen/Kunden
    • Standardisierte Ausstattung
    • Vollständiger Maschinenpark zur Stärkung des ganzen Körpers
    • Umfangreiches Angebot (wie z.B. 3 begleitete Einführungstrainings, medizinische Trainingsberatung, Rückenanalyse, Kraftmessung, begleitetes 10. Training zur Erfolgskontrolle, etc.)

    Kieser Training Compact

    • Standorte um 40.000 Einwohner
    • Flächenbedarf ab 250qm
    • Potenzial um 850 Kundinnen/Kunden
    • Standardisierte Ausstattung
    • Ausgewählter Maschinenpark zur Stärkung des ganzen Körpers
    • Umfangreiches Angebot (wie z. B. 3 begleitete Einführungstrainings, medizinische Trainingsberatung, Rückenanalyse, Kraftmessung, begleitetes 10. Training zur Erfolgskontrolle, etc.)
  • Unterstützung für die Partnerschaft

    Bei Kieser Training verstehen wir von jeher als Partnerschaft auf Augenhöhe, in deren Rahmen wir ständig unsere Erfahrungen austauschen. Wir legen großen Wert auf eine enge Zusammenarbeit mit unseren Franchisenehmern. Selbstverständlich stehen wir unseren Partnerinnen und Partnern mit unserem umfangreiches Know-how zur Seite, um sie auf ihre künftigen unternehmerischen Herausforderungen vorzubereiten.

    Unseren Partnerinnen und Partnern steht ein umfangreiches Paket an Unterstützungsleistungen zur Verfügung, das ihnen bei der Existenzgründung beste Bedingungen für langfristige Erfolge bei begrenzten Kosten bietet. Damit unsere Franchisenehmer*innen sich bei der Leitung ihres Partnerbetriebes auf eine fortlaufende Fortbildung stützen können, bieten wir regelmäßige Schulungen an und stehen bei Fragen jederzeit zur Seite. Wir machen unser erprobtes Know-how für unsere Partner*innen nutzbar.

    Außerdem besteht die Möglichkeit, bei uns zentral einzukaufen. Für die Bereiche Personalbeschaffung, -führung und -entwicklung stellen wir informatives Material bereit. Zur Umsetzung in der Region entwickeln unsere kompetenten Marketingexperten erfolgsorientierte Werbekonzepte auf der Grundlage aussagekräftiger Marktstudien. Während unsere Systemzentrale Werbemaßnahmen für die landesweite Veröffentlichung umsetzt, kümmern sich unsere Partner*innen um die Werbung im eigenen Einzugsgebiet.

  • Idealprofil gesuchter Partner*innen

    Du konntest bereits berufliche Erfahrungen in der Fitnessbranche sammeln? Du bringst Managementerfahrung und kaufmännische Kenntnisse mit? Diese Vorkenntnisse werden dir den Start in die Selbstständigkeit erleichtern.

    Bei uns besteht auch die Möglichkeit, einen Franchisebetrieb gemeinsam mit einem/einer Geschäfts- oder Lebenspartner*in zu eröffnen. Wenn du dein Institut also lieber im Team eröffnen möchtest, dann lass uns über einen solchen Vertragsschluss sprechen.

    De Franchisevertrag ist auf einen Zeitraum von 15 Jahren ausgerichtet und kann anschließend um 10 Jahre verlängert werden.

  • Sag JA zum Spezialisten für Krafttraining 

    Du bist eine Unternehmernatur mit Rückgrat und willst in unserem Franchisesystem ein oder mehrere Studios eröffnen? Du bist von unserem Konzept überzeugt? Und du hast Lust, dich mit Hingabe und Handlungsstärke, Überzeugung und Mut, Teamgeist und Miteinander dafür einzusetzen, dass unsere Kundinnen und Kunden ihre Ziele erreichen? 

    Dann bist du bei uns genau richtig! Wir suchen starke Persönlichkeiten, die sich gemeinsam mit uns für eine starke Marke einsetzen.

Ähnliche Franchise-Unternehmen suchen Partner:

  • Anytime Fitness
    Anytime Fitness

    Anytime Fitness

    Das No.1 Health & Fitness Club Franchise-Netzwerk der Welt.
    Eröffne dein eigenes Anytime Fitness Studio und unterstütze deine Kund*innen dabei ihre sportlichen Ziele zu erreichen und gesund zu leben.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 50.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Bodystreet
    Bodystreet

    Bodystreet

    EMS Mikrostudio; Fitness
    Nutze ein wegweisendes Konzept aus Deutschlands für den beruflichen Start im Fitness-Markt! Eröffne dein eigenes EMS Boutique Studio!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 0 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • clever fit
    clever fit

    clever fit

    Fitnessstudios
    Für Sie kommt nur das Beste in Frage? clever fit - der erfolgreichste Fitnessstudio-Franchisegeber expandiert weiter. Bewerben Sie sich jetzt!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 100.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • CRYOPOINT
    CRYOPOINT

    CRYOPOINT

    Die Kraft der Kälte für Erholung, Fitness und Vitalität
    Kälteanwendungen für Fitness, Gesundheit, Sport & Gewichtsabnahme. Dieses breite Leistungsspektrum bietet nur einer: Jetzt CRYOPOINT eröffnen!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 60.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • EASYFITNESS.club
    EASYFITNESS.club

    EASYFITNESS.club

    Premium-Discount- Fitness Konzept
    Werden auch Sie Teil der Erfolgsgeschichte von EASYFITNESS und nutzen Sie eines der erfolgreichsten Lizenzkonzepte Deutschlands für Ihren eigenen Start in den Fitness-Markt!
    Benötigtes Eigenkapital: 30.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • EASYFITNESS.club - EMS
    EASYFITNESS.club - EMS

    EASYFITNESS.club - EMS

    EASYFITNESS - EMS
    Werde Partner*in von EASYFITNESS EMS und starte mit dem flexiblen Fitness-Konzept mit deinem eigenen Micro-Fitness-Studio in die Selbstständigkeit.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 15.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • EASYFITNESS.club - THE SMART GYM
    EASYFITNESS.club - THE SMART GYM

    EASYFITNESS.club - THE SMART GYM

    Personalloses und vollautomatisiertes Microstudio-Franchisekonzept
    Werden Sie jetzt Franchise-Partner von EASYFITNESS. Einem der erfolgreichsten Unternehmen im Boommarkt Fitness – mit Studios ohne Personal.
    Benötigtes Eigenkapital: 10.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • fit+
    fit+

    fit+

    Personallose Fitnessclubs
    fit+ ist ein innovatives Lizenz-System für hochwertige, personallose Fitnessstudios. Starte als Lizenz-NehmerIn im wachsenden Gesundheitsmarkt durch!
    Benötigtes Eigenkapital: 5.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • fit20 | HIT KRAFTTRAINING
    fit20 | HIT KRAFTTRAINING

    fit20 | HIT KRAFTTRAINING

    Deine Chance auf ein 6stelliges Einkommen, zeitliche Flexibilität und Gutes tun
    Unterscheide Dich: Biete das alltagstauglichste HIT Training mit Ergebnisgarantie. Krisensicher, international 170fach bewährt und jetzt Deine Chance!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 10.000 EUR
    Details
    Schnellansicht

Beiträge über Kieser Training

  • Franchise-System Kieser Training: Unternehmensgründer Werner Kieser ist tot

    Franchise-System Kieser Training: Unternehmensgründer Werner Kieser ist tot

    Franchise-System Kieser Training: Unternehmensgründer Werner Kieser ist tot

    „Ein starker Rücken kennt keinen Schmerz“ ist wohl eines der bekanntesten Zitate von Werner Kieser. 1940 in Zürich geboren, schuf der Schweizer mit Kieser Training eine der bekanntesten Fitnessketten im deutschsprachigen Raum und half damit auch vielen von Rückenschmerzen geplagten Menschen. Jetzt ist Werner Kieser im Alter von 80 Jahren gestorben.

    Sein erstes Krafttraining-Studio eröffnete Werner Kieser im Jahr 1966 in Zürich. Schon ein Jahr später gründete er die Kieser Training AG. Die Expansion als Franchise-System begann das Unternehmen im Jahr 1981. Das Konzept für präventives und medizinisch kontrolliertes Training kam gut an. Bei Kunden und Franchise-Partnern. Heute ist das Franchiseunternehmen mit rund 160 Studios aktiv - gut 115 davon befinden sich in Deutschland. Wesentlichen Anteil am Erfolg hatte dabei auch Kiesers Frau Gabriela. Sie war seit 1990 im Unternehmen tätig und hat das Franchise-Unternehmen zusammen mit ihrem Mann aufgebaut. Im Jahr 2017 haben Werner Kieser und seine Frau das Unternehmen an den langjährigen Geschäftsführer Michael Antonopoulos und den Verwaltungsrat Nils Planzer verkauft. Kieser begleitete danach weiterhin die Entwicklung neuer Geräte und Verfahren und war zudem als Referent tätig. Wie die Kieser Training AG mitteilt, ist Werner Kieser nun am 19. Mai 2021 in seinem Haus in Zürich im Beisein seiner Frau Gabriela an einem Herzversagen gestorben. (red.)

  • Um Krafttraining zu verbessern: Franchise-Geber Kieser Training entwickelt mit Züricher Hochschulen neue Methode

    Um Krafttraining zu verbessern: Franchise-Geber Kieser Training entwickelt mit Züricher Hochschulen neue Methode

    Um Krafttraining zu verbessern: Franchise-Geber Kieser Training entwickelt mit Züricher Hochschulen neue Methode

    Das Franchise-System Kieser Training bietet seinen Kundinnen und Kunden bereits seit 1967 präventives sowie medizinisch kontrolliertes, angeleitetes Training für eine gezielte Stärkung des Körpers. Um das Training weiter zu verbessern, hat das Unternehmen nun gemeinsam mit Wissenschaftlern der Eidgenössischen Technischen Hochschule (ETH) Zürich und der Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften (ZHAW) eine Methode entwickelt, die helfen soll, das Krafttraining zu optimieren.

    Wie Kieser Training mitteilt, geht es darum, den Verlauf von Übungen an Krafttrainingsmaschinen "objektiv, zuverlässig, valide und praktikabel“ zu beschreiben – als Basis, um Trainingsstrategien gegen altersassoziierten Muskelschwund, die sogenannte Sarkopenie, zu optimieren. Genutzt wird hierfür Smartphone-Technologie: Beschleunigungssensoren, mit deren Hilfe sich der zeitliche Verlauf von Übungen an Geräten hochaufgelöst erfassen lässt. Bekannt ist zwar, dass die Anzahl der Wiederholungen und Ausführungen, die Trainingslast und die Übungsdauer wichtige Faktoren sind, bisher konnten diese aber nicht verlässlich an den Maschinen erfasst werden. Sarkopenie fördert zahlreiche Erkrankungen am Bewegungsapparat und des Stoffwechsels; ihr kann durch Training entgegengewirkt werden. 

    Eine Folgestudie, die die neue Methodik weiter verbessern soll, läuft derzeit in einem Zürcher Studio von Kieser Training. Das Schweizer Franchiseunternehmen ist aktuell mit 160 Studios in Australien, Deutschland, Luxemburg, Österreich und der Schweiz vertreten. Der Gründer Werner Kieser verkaufte es 2017 an den langjährigen CEO Michael Antonopoulos und den Verwaltungsrat Nils Planzer. Die meisten Standorte finden sich in Deutschland. (red.)


  • Franchise-System Kieser Training: Partnertreffen in der BayArena

    Franchise-System Kieser Training: Partnertreffen in der BayArena

    Franchise-System Kieser Training: Partnertreffen in der BayArena

    Franchise-System Kieser Training: Partnertreffen in der BayArena

    Vor zwei Jahren feierte Kieser Training bereits sein 50-jähriges Bestehen. Das Unternehmen bietet seinen Kundinnen und Kunden seit 1967 präventives sowie medizinisch kontrolliertes und angeleitetes Training für eine sichere und gezielte Stärkung des Körpers. Anfang September hat das Franchise-System seine halbjährlich stattfindende ERFA-Tagung veranstaltet - dieses Mal in der BayArena in Leverkusen.

    Das Gründer- und Unternehmerehepaar Werner und Dr. med. Gabriela Kieser hatte die Kieser Training AG im Jahr 2017 im Rahmen der Nachfolgeregelung verkauft. Neue Eigentümer wurden der Kieser Training-Geschäftsführer Michael Antonopoulos und der Verwaltungsrat Nils Planzer. Im Rahmen des Erfahrungsaustauschs am 4. und 5. September begegneten sich die Franchisenehmer und die Geschäftsleiter im Stadion von Bayer 04 Leverkusen. Bayer 04 Leverkusen ist Sponsoring-Partner von Kieser Training. Laut Kieser Training sind die enge Zusammenarbeit, der regelmäßige Austausch und der direkte Kontakt der Schweizer Unternehmenszentrale mit seinen Franchisenehmern zentrale Elemente der Firmenkultur. „Wir sind keine Einzelkämpfer“, sagt CEO und Miteigentümer Michael Antonopoulos. „Nur wenn wir unsere Kräfte und Fähigkeiten bündeln, können wir erfolgreich sein. Teamgeist und Miteinander zählen daher zu unseren Werten. Wir kümmern uns intensiv um unsere Partner, um jeden auf seinem Weg bestmöglich zu unterstützen.“ Auf dem Programm des Treffens stand unter anderem eine Podiumsdiskussion zum Thema „Leistungsdruck“, an der auch der ehemalige Fußballprofi Stefan Kießling und Dr. Karl-Heinrich Dittmar, Leiter der medizinischen Abteilung bei Bayer 04, teilnahmen.

    In diesem Jahr hat Kieser Training neben dem Geschäftskonzept für größere Standorte auch ein Compact-Format für kleiner Städte eingeführt. Der erste Compact-Standort wird Ende September 2019 in Heidenheim an der Brenz an den Start gehen. Aktuell gibt es Kieser Training rund 160-mal in Deutschland, Luxemburg, Österreich, der Schweiz und in Australien. Die meisten Standorte - etwa 115 - befinden sich in Deutschland. (red.)

  • Franchise-System Kieser wächst mit neuem Studio-Format

    Franchise-System Kieser wächst mit neuem Studio-Format

    Franchise-System Kieser wächst mit neuem Studio-Format

    Franchise-System Kieser wächst mit neuem Studio-Format

    Krafttraining für einen starken Rücken und mehr Gesundheit: Mit diesem Angebot ist Unternehmensgründer Werner Kieser bereits seit 1967 aktiv; seit 1981 wächst das Fitnesskonzept mit Franchise-Partnern. Bisher war es auf Städte ab 100.000 Einwohnern ausgerichtet. Ein neues Modell mit dem Namen „Kieser Training Compact“ soll nun auch Eröffnungen in kleineren Städten ermöglichen. Der erste dieser Standorte geht Ende September an den Start, fünf weitere neue Studios sind bereits in Planung.

    Wie Kieser mitteilt, eröffnet der erste Compact-Standort am 28. September 2019 in Heidenheim an der Brenz, einer 50.000-Einwohner-Stadt im Osten Baden-Württembergs. Franchise-Partner sind hier Bujar Daci (links im Bild) und Marko Babovic. Beide sind bereits seit vielen Jahren bei Kieser Training tätig und als Franchisenehmer bereits an drei bzw. vier Studios beteiligt. Bujar Daci kennt Heidenheim gut: „Meine Frau ist dort aufgewachsen und zur Schule gegangen und ihre Eltern und Geschwister leben dort. So haben wir eine enge persönliche Bindung zur Stadt“, berichtet er.

    Fünf weitere Eröffnungen geplant

    Fest steht dem Unternehmen zufolge auch bereits die nächste Eröffnung eines Kieser Training Compact-Studios: Es soll bis Anfang 2020 in Bad Soden im Taunus seine Arbeit aufnehmen. Zudem seien bereits Vereinbarungen für weitere Eröffnungen im kommenden Jahr in Bayreuth, Villingen-Schwenningen, Freising und Offenburg unterzeichnet,

    Bei dem Compact-Modell sind Trainingsfläche, Maschinenausstattung und Personalbedarf geringer. Laut Kieser bleiben jedoch das funktionale Konzept, Trainingssteuerung, -methodik und -qualität unverändert. Mit Hilfe des neuen Modells will Kieser den Markt stärker durchdringen. In den vergangenen Jahren bliebt die Zahl der Studios in größeren Städten in etwa gleich. Aktuell gibt es 160 Studios in Australien, Deutschland, Luxemburg, Österreich und der Schweiz. (red.)

    Foto: Kieser Training AG/Verena Meier
  • Kieser Training startet mit neuem Franchise-Modell für kleinere Städte

    Kieser Training startet mit neuem Franchise-Modell für kleinere Städte

    Kieser Training startet mit neuem Franchise-Modell für kleinere Städte

    Seit 1967 steht der Name Kieser für präventives und gesundheitsorientiertes Krafttraining. Als Franchise-System ist Kieser Training seit 1981 aktiv. In Deutschland ging der erste Franchise-Betrieb 1997 an den Start. Die Zahl der Standorte bewegt sich bei Kieser Training seit Langem auf ähnlichem Niveau. Für Standortwachstum soll nun ein neues Geschäftsmodell sorgen.

    Kieser Training gibt es aktuell 113-mal in Deutschland. Hierzulande ist die Zahl der Standorte damit seit 2017 gleich geblieben. Vor zehn Jahren lag sie noch etwas höher. Hinzu kommen zurzeit 46 Studios in Australien, Luxemburg, Österreich und der Schweiz. Auch die Gesamtzahl der Standorte hat sich in den vergangenen Jahren nur wenig geändert. Da das bisherige Geschäfts- und Franchise-Konzept auf Studios in Städten ab 100.000 Einwohnern ausgerichtet war, soll nun ein Modell namens „Kieser Training Compact“ für neue Expansionsimpulse sorgen und Städte ab 40.000 Einwohnern erobern.

    Erste Franchise-Nehmer sind bestehende Partner

    Laut Unternehmen wurden für das neue Konzept die Trainingsfläche, die Maschinenausstattung und der Personalbedarf komprimiert. Gleich bleiben sollen hingegen das funktionale Konzept, die Trainingssteuerung und -methodik und die Qualität. Die Eröffnung des ersten Kieser Training Compact-Studios ist für das zweite Halbjahr 2019 in Heidenheim geplant. Geführt werden wird der neue Standort von Bujar Daci und Marko Babovic, die bereits seit Langem als Franchise-Nehmer des klassichen Kieser-Konzepts aktiv sind. (red.)

  • 50 Jahre Kieser Training: Gründer verkaufen ihr Franchise-System zur Nachfolgeregelung

    50 Jahre Kieser Training: Gründer verkaufen ihr Franchise-System zur Nachfolgeregelung

    50 Jahre Kieser Training: Gründer verkaufen ihr Franchise-System zur Nachfolgeregelung

    In diesem Jahr feiert Kieser Training sein 50-jähriges Bestehen. Seit 1967 bietet das Unternehmen präventives sowie medizinisch kontrolliertes und angeleitetes Training für eine sichere und gezielte Stärkung des Körpers. Im Januar 2017 hat das Unternehmerehepaar Werner und Dr. med. Gabriela Kieser die Kieser Training AG im Rahmen der Nachfolgeregelung verkauft.

    Die neuen Eigentümer sind der Kieser Training-Geschäftsführer Michael Antonopoulos und der Verwaltungsrat Nils Planzer. „Michael Antonopoulos ist der ideale Nachfolger, dem wir vertrauen und der Kieser Training seit über zwölf Jahren kennt, davon sieben Jahre als CEO“, sagt Werner Kieser. „Nils Planzer haben wir über sein Engagement im Verwaltungsrat kennen und schätzen gelernt. Er hat in seinem eigenen Unternehmen den Generationenwechsel bereits erfolgreich vollzogen.“ Unternehmensgründer Werner Kieser bleibt der Firma einer Pressemitteilung zufolge als Mentor und Ideengeber erhalten. Er wird auch in Zukunft die Entwicklung neuer Geräte und Verfahren begleiten und für öffentliche Aufgaben zur Verfügung stehen. Dr. med. Gabriela Kieser wird ihrem Mann in der Rolle als Verwaltungsratspräsidentin nachfolgen. Sie ist seit 1990 im Unternehmen tätig und hat das Franchise-Unternehmen zusammen mit ihrem Mann aufgebaut. Sie wird Kieser Training in strategischer und medizinischer Hinsicht begleiten.

    Kieser Training zählt heute rund 1.100 Mitarbeiter. Am stärksten in das Unternehmen in Deutschland präsent: Hier gibt es aktuell 113 Studios. In Australien zeigt Kieser Training an neun, in Österreich an acht und in der Schweiz an sieben Standorten Präsenz. Auch in Luxemburg gibt es ein Kieser Training-Studio. (apw)

Alle ähnlichen Franchise-Unternehmen

Sport & Gesundheit

Weitere Lizenz- und FranchiseUnternehmen:
Gesamte Unterkategorie anzeigen
Zu den Filtern
Hinweis: Diese Marke ist im FranchisePORTAL inaktiv.
Das Infopaket kann nicht angefordert werden.