M.A.N.D.U. Franchise für innovative EMS Microstudios

M.A.N.D.U.

Your Lifestyleworkout

Das Fitness-System M.A.N.D.U. bietet seinen Kunden und Kundinnen eine schönere Figur, mehr Kraft, einen stärkeren Rücken und ein gesteigertes Wohlbefinden – und all das mit nur 15 Minuten EMS-Training pro Woche. Zudem ist das Studio-Konzept so gut entwickelt, dass selbstständige Franchise-PartnerInnen einfach neue Kunden gewinnen können.

Eigenkapital
ab 20.000 EUR
Eintrittsgebühr
8.000 EUR
Lizenzgebühr
5% + 371 EUR monatlich (Details)

Anmerkung zur Lizenzgebühr:


Laufende Lizenz- und Grundgebühr differiert für Deutschland und Österreich.

Jetzt Infopaket per Mail anfordern:

  • Voraussetzungen an Partner
  • Alle Konditionen und Gebühren
  • Durchschnittlicher Umsatz
  • Möglichkeiten bei Quereinstieg
  • Kontakt zum Ansprechpartner
  • und vieles mehr ...
Christian Mayrleb
Dein Ansprechpartner:
Christian Mayrleb
Christian Mayrleb

Dein gratis Infopaket:

M.A.N.D.U. Franchise-System

Volle Power für eine starke Existenzgründung mit M.A.N.D.U.: Das innovative EMS-Fitness-System expandiert schnell und mischt die Welt der Fitness-Studios auf.

Fit in nur 15 Minuten mit Stil und Ambiente

15 Minuten Training pro Woche: Das ist Rekord – und M.A.N.D.U. macht's möglich. Denn ob Frau oder Mann, ob trainiert oder untrainiert: Fit sein darf nicht zu viel Zeit rauben. Es muss Spaß machen und vor allem effektiv sein.

Ganzheitliches EMS-Training, nachhaltiger Service

M.A.N.D.U. hat ein vierteiliges Betreuungsmodell für Figur und Rücken sowie Kraft und Wohlbefinden entwickelt. Hocheffizientes, elektronisch stimuliertes EMS-Muskeltraining UND die Bio-Impedanz-Analyse, stehen für ein innovatives Erfolgsmodell für langfristige Kunden-Loyalität.

  • Kürzere Workouts, längere Kundenbindung

    Bei M.A.N.D.U. trainieren die Kunden in einem geschmackvollen Wohnraum-Ambiente mit Stil und Atmosphäre – vom nachhaltigen und hochwertigen Store-Design bis hin zum abgestimmten Raumduft-Konzept. Als Premium-Microstudio bietet M.A.N.D.U. unter anderem Duschen, erstklassige Handtücher und einen Wäscheservice. Das zeitsparende, aber intensive Training ist nach Terminvereinbarung möglich. In absoluter Privatsphäre trainieren zeitgleich maximal zwei Kunden mit ihrem Personal Coach. M.A.N.D.U. schenkt seinen Kunden nicht nur mehr freie Zeit, sondern mehr Service.

  • Expansion mit voller Kraft voraus

    Erst 2012 gestartet, konnten bis 2018 bereits weit über 50 Studios in Österreich und Deutschland gewonnen werden – und auch in Amerika und Frankreich wurden Stores eröffnet - Tendenz stark steigend. So effizient wie das Training ist, so reibungslos und erfolgreich gelingt auch die Integration neuer Standorte ins M.A.N.D.U.-Franchise-System.

  • Die Vorteile für M.A.N.D.U.-PartnerInnen:

    • Hohe Bekanntheit der Marke
    • Start mit geringem Eigenkapital-Einsatz
    • Finanzierungskonzepte, Investitionsplan, Umsatz- & Kostenplan
    • Leasing-Möglichkeiten
    • Schulungen im eigenen Ausbildungs-Campus (M.A.N.D.U. Akademie)
    • Unterstützung bei Standortsuche und Standortanalyse
    • Umfangreiches Systemhandbuch
    • Werbung durch prominente Testimonials
    • Großkundenakquisition
    • Unterstützung in Organisation und Verwaltung sowie Personalberatung
    • Eigene Buchungs- und Verwaltungs-Software
    • Franchise-Nehmer-Beirat
    • Gebietsschutz
    • u.v.m.
  • Das bringen Sie mit:

    M.A.N.D.U. wünscht sich Franchise-PartnerInnen mit fachlichen Vorkenntnissen, Teamgeist, Führungsqualität und kaufmännischem Know-how.

  • Ihre wichtigste Entscheidung steht bevor!

    Gehört dem Sport und der Gesundheit Ihre Leidenschaft? „Leben“ Sie Service und liegen Ihnen die Kundenwünsche am Herzen? Möchten Sie eigenverantwortlich als selbstständiger Unternehmer arbeiten? Dann könnten wir die nächste M.A.N.D.U.-Studio-Eröffnung gemeinsam bei Ihnen feiern!

    Gerne senden wir Ihnen unverbindlich unsere detaillierten Unterlagen zu!

Beiträge über M.A.N.D.U.

Genossenschaftliches EMS-Franchise-System M.A.N.D.U.: Neuer Vorstand und große USA-Expansion

Genossenschaftliches EMS-Franchise-System M.A.N.D.U.: Neuer Vorstand und große USA-Expansion

Die EMS-Fitnesskette M.A.N.D.U. wurde 2012 von Oliver Strauss und Philipp Kaufmann in Österreich gegründet. Franchise-Geber ist seit 2020 die Genossenschaft M.A.N.D.U. e.G. mit Sitz in Linz. Aktuell meldet M.A.N.D.U. die Wahl eines neuen Vorstands und große Expansionsschritte in den USA.

Im Herbst 2020 hatte sich das Fitness-Franchise-System als Genossenschaft neu aufgestellt. Damit will M.A.N.D.U. das Gemeinsame noch stärker in den Vordergrund rücken, Entscheidungen – auch über die Verwendung der erzielten Gewinne – gemeinsam fällen und die Kosten für alle senken. Mit der neuen Struktur wollte M.A.N.D.U. zudem ein gemeinschaftliches Zeichen in der Corona-Krise setzen und sonst möglicherweise unvermeidliche Differenzen zwischen Franchise-Nehmern und Franchise-Geber aufbrechen.

Aufbruchsstimmung und große Motivation

M.A.N.D.U. ist damit das erste genossenschaftlich organisierte EMS-Franchise-System im deutschsprachigen Raum. M.A.N.D.U.-Franchise-Nehmer zeichnen nicht nur für die eigenen selbstständig geführten Standorte, sondern auch für die Geschicke des Systems insgesamt verantwortlich. Jetzt hat das Unternehmen einen neuen Vorstand gewählt, der ausschließlich aus Franchise-Nehmern besteht. Mit der Genossenschaftsgründung war auch das Ziel verbunden, dass sich der Gründungsvorstand relativ schnell zurückzieht und die Franchise-Nehmer selbst das Ruder im Vorstand übernehmen. „Unsere Hoffnung, dass durch die Genossenschaft ein Ruck und ein Motivationsschub durch M.A.N.D.U. geht, hat sich bereits in den ersten Workshops und Genossenschaftssitzungen bestätigt. Es herrscht Aufbruchsstimmung und große Motivation, Dinge gemeinsam anzupacken und umzusetzen“, sagt Gründungsvorstand Philipp Kaufmann, der zusammen mit Oliver Strauss  weiterhin Markeninhaber von M.A.N.D.U. bleibt.

Ausbau der Marktführerschaft in Österreich

Der neu gewählte Vorstand setzt sich nun aus den M.A.N.D.U.-Franchise-Partnern Stefani Serafinovic, Michael Lang, Harald Habacher und Alexander Müller zusammen. Die neuen Vorstände wollen nun unter anderem den Ausbau der Marktführerschaft in Österreich und M.A.N.D.U. aus dieser schwierigen Zeit in eine wirtschaftlich erfolgreiche Zukunft führen. Aktuell listet die EMS-Kette rund 40 Standorte in Österreich und zwei in Deutschland auf ihrer Website. Auch in Frankreich ist M.A.N.D.U. aktiv.

Verträge für 400 US-Stores unterzeichnet

Während M.A.N.D.U. an den europäischen Standorten während des Lockdowns an Weichenstellungen für die Zeit nach der Krise arbeitet, will das Unternehmen in den USA bis Ende 2021 Jahr 75 neue Studios eröffnen. Mit dem amerikanischen Master-Franchise-Nehmer wurden bereits Verträge für insgesamt 400 US-Stores unterzeichnet. Manduu, so heißt die Marke in den USA, war 2015 das erste von der FDA (U.S. Food and Drug Administration) freigegebene EMS-Trainingsprogramm in Amerika. Aktuell gibt es bereits rund elf Manduu-Studios.

Sicherheit wird großgeschrieben

Besonders Wert legt M.A.N.D.U. die hygienischen Standards in den Studios in Europa und Amerika: „Unsere Studios sind absolut sicher. Wir folgen den höchsten Sicherheits- und Hygienestandards und trainieren maximal mit zwei Member (plus Personal Coach) und zwei Meter Sicherheitsabstand gleichzeitig. Zudem können Trainingseinheiten nur über vorher bestätigte Termine gebucht werden, somit haben wir das Contact Tracing gleich inklusive“, betont Mitgründer Oliver Strauss. (red.)

EMS-Kette M.A.N.D.U. stellt sich als Genossenschaft auf: Franchise-Partner zahlen nur noch 3 Prozent vom Umsatz

M.A.N.D.U. wurde 2012 in Österreich gegründet. Aktuell listet die Fitnesskette, die ihren Kundinnen und Kunden Training nach der EMS-Methode bietet, rund 45 Standorte auf ihrer Website. Fünf davon befinden sich in Deutschland. Jetzt hat sich M.A.N.D.U. als Genossenschaft neu aufgestellt.

Wie das Unternehmen mitteilt, soll die Organisation als Genossenschaft das Gemeinsame noch stärker in den Vordergrund rücken und eine effizientere Zusammenarbeit ermöglichen. An der neuen M.A.N.D.U. e.G. sind die Franchise-Nehmer beteiligt. „Nach der intensiven Aufbauphase der letzten acht Jahre wollen wir alle Franchise-Nehmer und zukünftigen Partner mit der Genossenschaft am gemeinsamen Erfolg beteiligen und ein partnerschaftliches Modell leben“, sagt Unternehmensgründer Philipp Kaufmann. Entscheidungen – auch über die Verwendung der Gewinne – werden künftig gemeinsam von allen Genossenschafts-Mitgliedern getroffen. Die Neuorganisation soll auch Kosten senken. So zahlen die Franchise-Nehmer zum Beispiel deutlich weniger Gebühren, nämlich nur drei Prozent vom Umsatz.

Die Fitnesskette M.A.N.D.U. setzt auf ein vierteiliges Betreuungsmodell für Figur, Rücken, Kraft und Wohlbefinden. Im Mittelpunkt steht das EMS-Training. Dabei werden spezielle Anzüge getragen, mit denen die Muskulatur durch elektrische Impulse von außen zusätzlich stimuliert wird, um den Trainingseffekt zu verstärken. Aber auch die Bio-Impedanz-Analyse für Gesundheit und Veränderungen im Körper ist wichtiger Bestandteil des Konzepts. Das Unternehmen legt zudem besonderen Wert auf ein stilvolles Wohnraum-Ambiente. (red.)

Fitness und Beauty unter einem Dach: Neue Franchisepartner von M.A.N.D.U eröffnen Kombi-Studio

Seit 2012 gibt es das Fitnesskonzept M.A.N.D.U., kurz für Moments, Alive, Natural, Dimension und Ultimate. Das aus Österreich stammende EMS-Trainingsangebot ist inzwischen mehr als 50-mal in Österreich und Deutschland, aber auch in Frankreich, Chile und den USA vertreten. Wie das Franchisesystem mitteilt, hat in Wegscheid nun im Januar ein neuer Standort eröffnet – mit einer Besonderheit.

Die neuen Franchisepartner Daniel Rainer und Melanie Gilhofer verbinden in ihrem Studio das EMS-Training mit einem Angebot zur dauerhaften Haarentfernung. Das neue Franchisenehmer-Paar war bereits vorher selbstständig tätig: Daniel Rainer im Import/Export, Melanie Gilhofer als Nageldesignerin und Expertin für dauerhafte Haarentfernung. Als M.A.N.D.U.-Partner verbinden sie nun das Fitness-Angebot mit der Haarentfernung per Laser unter dem Namen „Stay Smooth“. „Unser Traum mit M.A.N.D.U. Wegscheid ist es, eine perfekte Symbiose aus Wohlbefinden und positivem Körperempfinden zu schaffen“, so die neuen Franchise-Nehmer. 

Die Räumlichkeiten des neuen Studios wurden von Grund auf renoviert. Weitere Standorte können sich die M.A.N.D.U.-Partner künftig gut vorstellen. „Die beiden starten nicht nur fachlich top ausgebildet in das Trainerleben, sondern sind auch auf menschlicher Ebene unkomplizierte und tolle Franchisenehmer“, sagt Franchisenehmer-Betreuer Christian Mayrleb.

M.A.N.D.U. verspricht seinen Kunden effektives Training mit nur 15 Minuten Aufwand pro Woche. Das EMS-Training wird dabei mit Personal Coaching kombiniert. Den Erfolg misst M.A.N.D.U. mit einer Ganzkörperanalyse unter Einsatz einer sogenannten InBody-Waage.  (red.)


Neu in der Franchise-Zentrale von M.A.N.D.U: Ehemaliger Profifußballer Christian Mayrleb wird Partner-Betreuer

Neu in der Franchise-Zentrale von M.A.N.D.U: Ehemaliger Profifußballer Christian Mayrleb wird Partner-Betreuer

Das EMS-Fitnesskonzept M.A.N.D.U. - der Name steht für Moments, Alive, Natural, Dimension und Ultimate – unterstützt seine Kunden beim Aufbau von Muskelkraft, Ausdauer, Ernährung und Wohlbefinden. Das 2012 in Österreich gegründete Franchiseunternehmen ist mittlerweile an mehr als 50 Standorten in Österreich und Deutschland, aber auch in Frankreich, Chile und den USA vertreten. Wie das Unternehmen mitteilt, hat es seine Systemzentrale in Linz nun um einen bekannten Sportprofi erweitert.

Der ehemalige Profifußballer Christian Mayrleb (rechts im Bild), in seiner aktiven Zeit unter anderem Teil der österreichischen Nationalmannschaft, wird demnach künftig sein Wissen aus dem Profisport an die Franchise-Nehmer weitergeben und diese begleiten. "Mit meinen Erfahrungen als Spitzensportler kann ich vor allem, was Training, richtige Regeneration und Ernährung anbelangt, den M.A.N.D.U.-Coaches und Kunden viel weitergeben", sagt der neue Franchisenehmer-Betreuer. Zugleich sieht er es als seine Aufgabe an, neue Partner zu gewinnen. „Das Ziel ist ganz klar definiert: Wir wollen so viel Kunden und Franchise-Nehmer wie möglich gewinnen und viele weitere M.A.N.D.U.-Stores in ganz Österreich und Deutschland auf die Beine stellen", sagt Mayrleb. Der Kontakt zum Franchisesystem entstand durch die befreundeten Fußballer Oliver und Dominik Stadlbauer, die gemeinsam einen Standort in Leonding betreiben.

Seinen Kunden verspricht das Franchise-Konzept effektives Training mit nur 15 Minuten Aufwand pro Woche. Das EMS-Training wird dabei mit Personal Coaching kombiniert. Den Erfolg misst M.A.N.D.U. mit einer Ganzkörperanalyse unter Einsatz einer sogenannten InBody-Waage. Wer sich mit einem M.A.N.D.U.-Studio selbstständig macht, profitiert dem Unternehmen zufolge unter anderem von Leasing-Möglichkeiten, Schulungen im eigenen Ausbildungs-Campus und einer eigenen Buchungs- und Verwaltungs-Software. Zudem steht die Zentrale ihren Partnern bei Finanzierungs- und Standortfragen, bei der Werbung sowie bei der Organisation und Verwaltung zur Seite. (red.)

Foto: Thomsen Photography
Christian Mayrleb
Ansprechpartner:
Christian Mayrleb
Infopaket anfordern

Jetzt Infopaket per Mail anfordern:

  • Welche Eigenschaften sollten Partner mitbringen?
  • Wie setzen sich die Gebühren zusammen?
  • Wie hoch ist der durchschnittliche Umsatz?
  • Wie sind die Möglichkeiten für Quereinsteiger?
  • Kontakt zum Ansprechpartner
  • und vieles mehr...
Christian Mayrleb
Dein Ansprechpartner:
Christian Mayrleb
Christian Mayrleb

Dein gratis Infopaket: