Zum Bereich für Franchisegeber
hello fit

hello fit: Das erfolgreich wachsende Fitnessstudio Lizenzsystem

  • Gründung: 2011
  • Lizenzart: Franchise-System
  • Geschäftsart: Fitnesskette im Premium Discount Segment
Eigenkapital
ab 40.000 EUR
Eintrittsgebühr
7.500 EUR
Lizenzgebühr
990 EUR monatlich

Anmerkung zur Lizenzgebühr: Pauschale Lizenzgebühr.

hello fit Franchise-System

Europa erlebt einen Fitness-Boom. Seit Jahren wachsen die Umsätze der Fitness-Studios kontinuierlich. Und während die Zuwächse im mittelpreisigen Segment eher rückläufig sind, steigen sie im Luxus- und im Discount-Bereich umso mehr. hello fit-Studios profitieren vom Wachstum im Premium-Discount-Segment mit Top-Geräteausstattung. Starkes Wachstum im Segment Premium Discount Fitness Allein in Deutschland trainieren über neun Millionen Menschen in über 8.000 Fitnessstudios. Seit 2007 ist der Markt um durchschnittlich 7% im Jahr gewachsen. Vor allem Studios wie hello fit haben davon profitiert. Denn hello fit bietet:

  • Fitnesstraining an modernsten Geräten von namhaften Premium-Herstellern
  • Das Image einer etablierten Marke
  • Geschultes Personal, das in allen Trainings- und Gesundheitsfragen berät
  • Clubs mit modernem, komfortablem Ambiente
  • Fitness zum Mitgliedsbeitrag ab 24-  Euro im Monat
  • … plus Zusatzabos, die der Kunde ganz nach Wunsch buchen kann

Fit für den Erfolg Zu den Zusatz-Angeboten gehören KursProgramme, die erfolgreich zur Kundenbindung beitragen, wie BBP, IndoorCycling, Zumba, TRX, Vibrationstraining, Solarium, Sauna (je nach Standort) und eine Mineralgetränkebar. Im Standard-Mitgliedsbeitrag inbegriffen ist das Training an allen Geräten inklusive dem beliebten Zirkeltraining für Ausdauer und Kreislauf. In Deutschland und Italien seit langem erfolgreich, sucht hello fit Partner für die weitere Expansion in den bisherigen Ländern wie auch in den österreichischen, schweizerischen, türkischen und kroatischen Markt. hello fit vergibt hierfür Masterlizenzen. Die Partner profitieren unter anderem von einem bestehenden Netzwerk aus Lieferanten und Mitarbeitern sowie Vorteilen bei Lieferkonditionen. hello fit trainiert Lizenzpartner für ihren Einsatz hello fit-Lizenzpartner erhalten für den erfolgreichen Marktstart und darüber hinaus:

  • intensive Schulung und ausführliche Betreuung im Betrieb
  • Unterstützung bei der Marktanalyse
  • Hilfe bei der Auswahl und Analyse von Standorten und Immobilien
  • Unterstützung bei Finanzierungsverhandlungen und Personalwahl
  • eine im Marktvergleich überaus faire monatliche Lizenzabrechnung

Das hello fit-Angebot richtet sich sowohl an Startups als auch an Besitzer geeigneter Immobilien in lukrativen Lagen und Betreiber von Studios, die zusätzliches Geschäft unter einer etablierten Marke gewinnen möchten. Den hello fit-Gründern gelang es, umsatzstarke Filialen auch an Standorten durchzusetzen, an denen sie in den Wettbewerb mit bereits bestehenden Studios traten. Von den Erfahrungen, die dabei gemacht wurden, profitieren auch die Lizenzpartner. Sind Sie schon fit für den Erfolg? Möchten Sie sich die Chance nicht entgehen lassen, jetzt in den Wachstumsmarkt einzusteigen? Dann begrüßen wir Sie gern als nächsten hello fit-Partner!

Ähnliche Franchise-Unternehmen suchen Partner:

  • Taekima
    Taekima

    Taekima

    Bewegungs-& Präventionskonzept für Kinder & Erwachsene
    Fitness, Selbstverteidigung, Entspannung, Selbstbewusstsein: 4 Kurse in 1. Nur bei Taekima. Die Trainings-Innovation. Ihre Franchise-Chance!
    Benötigtes Eigenkapital: keine Angabe
    Vorschau
    Details
  • EASYFITNESS.club
    EASYFITNESS.club

    EASYFITNESS.club

    Premium-Discount- Fitness Konzept
    Werden auch Sie Teil der Erfolgsgeschichte von EASYFITNESS und nutzen Sie eines der erfolgreichsten Lizenzkonzepte Deutschlands für Ihren eigenen Start in den Fitness-Markt! Eigenkapitalbedarf: ab 30.000 EUR
    Benötigtes Eigenkapital: ab 30.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • LIMITLESS
    LIMITLESS

    LIMITLESS

    Lizenz-System für Sport- und Freizeitanlagen
    Jung, stylisch, erfolgreich: der Fitness & Feeling-Club. Eröffnen Sie jetzt Ihr Studio – einzigartig in Ambiente, Preis & Leistung!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 100.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • fit20
    fit20

    fit20

    Franchise-Konzept im Mikrostudio-Bereich
    Eröffnen Sie Ihr fit20 Fitnessstudio für HIT-Intensivtraining. Einzigartige Geschäftsidee im Fitnessmarkt. Jetzt die ersten Deutschland-Lizenzen sichern!
    Benötigtes Eigenkapital: 10.000 - 25.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • Bodystreet
    Bodystreet

    Bodystreet

    EMS Mikrostudio; Fitness
    Nutzen Sie eines der wegweisendsten Konzepte Deutschlands für Ihren eigenen Start in den Fitness-Markt!
    Benötigtes Eigenkapital: 0 - 15.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • bellapelle Hautinstitut
    bellapelle Hautinstitut

    bellapelle Hautinstitut

    Hautinstitut für effektivste Gesichtsbehandlungen und hochdosierte Wirkstoffkosmetikprodukte
    Erwirb Deine Franchise-Lizenz. Eröffne Dein bellapelle-Hautinstitut. Behandle Kunden mit modernsten Techniken und medizinischen Kosmetika.
    Benötigtes Eigenkapital: 15.000 - 25.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • The Body Shop
    The Body Shop

    The Body Shop

    Kosmetik-Fachgeschäfte
    Feuchtigkeitscreme, Duschgel, Parfum – Gründen Sie mit dem umweltbewussten Franchise-System von The Body Shop Ihren eigenen Laden für Kosmetikprodukte.
    Benötigtes Eigenkapital: 15.000 - 20.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • Rücken College
    Rücken College

    Rücken College

    Boutique-Studio - spezialisiert auf die Themen Rückentraining, Stressausgleich und Ernährung
    Fitness neu gedacht! Das Erfolgskonzept von Rücken College setzt auf die Verbindung von körperlicher und geistiger Gesundheit. Jetzt mehr erfahren!
    Benötigtes Eigenkapital: 1.000 - 25.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • M.A.N.D.U.
    M.A.N.D.U.

    M.A.N.D.U.

    Premium EMS-Fitness Anbieter
    M.A.N.D.U. ist eines der am schnellsten wachsenden Franchise-Systeme mit EMS-Training. Sichern Sie sich jetzt Ihren Standort und werden Sie Ihr eigener Chef!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 20.000 EUR
    Vorschau
    Details

Beiträge über hello fit

Eröffnung unter schwierigen Bedingungen: Fitness-Franchisesystem Hello Fit jetzt an 15 Standorten

Das Fitness-Konzept Hello Fit setzt auf moderne Fitness-Geräte, kompetentes Personal, ein komfortables Ambiente – bei gleichzeitig niedrigen Mitgliedsbeiträgen. Wie alle anderen Fitnessstudios kann die Kette derzeit nur Online-Trainings für Zuhause anbieten. Unter diesen schwierigen Bedingungen eröffnet in  Münsingen in Baden-Württemberg nun den 15. Standort der Kette. Ein weiterer in Mindelheim ist laut Unternehmenswebsite in Planung.

Normalerweise bietet Hello Fit neben dem Kraft-, Ausdauer-, Zirkel- und Vibrationstraining beispielsweise auch Bauch-Beine-Po-Kurse, Indoor Cycling, Zumba sowie verschiedene Wellness-Anwendungen. Das 2011 zunächst in Italien gestartete Unternehmen ist bisher ausschließlich in Süddeutschland vertreten, sowohl in Bayern als auch in Baden-Württemberg. Für das neue Studio in Münsingen können aktuell online Starterpakete erworben werden – ein Training vor Ort auf den mehr als 1.000 Quadratmetern über zwei Ebenen ist bisher aufgrund der Corona-Pandemie nicht möglich.

Auch wer bereits ein Fitnessstudio betreibt oder eine passende Immobile besitzt, kann Partner von Hello Fit werden. Ebenso richtet sich das Franchise-Systems an Gründer mit Leidenschaft für Fitness und Sport. Partner werden unter anderem durch ein Betreuungskonzept, Hilfen bei der Marktanalyse und der Standortwahl, bei den Finanzierungsverhandlungen und durch Gebietsschutz unterstützt. Auch von Hilfen bei der Personalauswahl, einer Vorverkaufsbetreuung vor Ort sowie dem Austausch mit anderen Lizenznehmern profitieren Gründer, die sich für Hello Fit entscheiden. (red.)

Franchise-System Hello Fit meldet neue Standorte

Hello Fit bietet seinen Kundinnen und Kunden eigenen Angaben zufolge unter anderem moderne Fitness-Geräte, gut geschultes Personal, ein komfortables Ambiente und niedrige Mitgliedsbeiträge. Die Fitnessangebote reichen von Kraft-, Ausdauer-, Zirkel- und Vibrationstraining über Bauch-Beine-Po-Kurse bis zu Indoor Cycling und Zumba. Jetzt meldet Hello Fit weiteres Wachstum.

Auch Wellness-Angebote wie Collagen- und Massage-Liegen, Vibrafit und Solarien sind Teil des Hello Fit-Konzepts. Aktiv wurde das Unternehmen im Jahr 2011 zunächst in Italien, ein Jahr später erfolgte der Markteintritt in Deutschland. Aktuell feiert Hello Fit eine Neueröffnung in Geislingen. Im Januar 2017 wird dann in Burghausen der insgesamt 13. Standort in Deutschland an den Start gehen. Darüber hinaus befinden sich zwei weitere Studios in Rosenheim und Tübingen zurzeit in Planung.

Franchise-Lizenzen vergibt Hello Fit sowohl an Neugründer als auch an Besitzer passender Immobilien und bestehender Fitnessstudios. Als Vorteile seines Franchise-Angebots nennt das System zum Beispiel ein ausführliches Betreuungskonzept, Unterstützung bei der Marktanalyse und der Standortwahl, Hilfen bei den Finanzierungsverhandlungen und Gebietsschutz. Wer sich mit Hello Fit selbstständig machen will, sollte Eigeninitiative, Teamfähigkeit, Führungsqualität, Sozialkompetenz und die Leidenschaft für Fitness und Sport mitbringen. (apw)

Franchise-System Hello Fit bald über zehnmal in Deutschland

Hello Fit startete im Jahr 2011 zunächst in Italien. 2012 folgte der Markteintritt in Deutschland. Aktuell meldet die Fitness-Franchise-System zwei Neueröffnungen.

Das Geschäftskonzept von Hello Fit setzt unter anderem auf moderne Fitness-Geräte, gut geschultes Personal, ein komfortables Ambiente, niedrige Mitgliedsbeiträge und vielfältige Fitnessangebote wie Kraft-, Ausdauer-, Zirkel- und Vibrationstraining, Bauch-Beine-Po-Kurse, Indoor Cycling und Zumba. Hinzu kommen Wellness-Angebote wie Collagen- und Massage-Liegen, Vibrafit und Solarien.

Aktuell feiert das Franchise-System Studio-Eröffnungen in Geislingen an der Steige und Landsberg am Lech. Im kommenden Monat soll zudem ein neuer Standort in Donaueschingen den Betrieb aufnehmen. Insgesamt wird es Hello Fit dann zwölfmal in Deutschland geben. Weitere Studios sind bereits in Planung. In Italien zeigt das Unternehmen an etwa 20 Standorten Präsenz. Auch hier sollen in Kürze weitere Studios an den Start gehen.

Als Vorteile seines Franchise-Angebots für Existenzgründer nennt Hello Fit zum Beispiel ein ausführliches Betreuungskonzept, Unterstützung bei der Marktanalyse und der Standortwahl, Hilfen bei den Finanzierungsverhandlungen, Gebietsschutz und gute Lieferkonditionen. Erwartet werden Eigeninitiative, Teamfähigkeit, Führungsqualität, Sozialkompetenz und die Leidenschaft für Fitness und Sport. Das Franchise-Konzept richtet sich nicht nur an Neugründer, sondern auch an bestehenden Unternehmen und Fitnessanlagen. (apw)

Lizenz-System Hello Fit startet mit zwei Eröffnungen ins neue Jahr

Moderne Fitness-Geräte, gut geschultes Personal, ein komfortables Ambiente und günstige Mitgliedsbeiträge will die Fitnesskette Hello Fit ihren Kundinnen und Kunden bieten. Zum Angebot zählen unter anderem Kraft-, Ausdauer-, Zirkel- und Vibrationstraining, Bauch-Beine-Po-Kurse, Indoor Cycling, Zumba und TRX. Auch mit Collagen- und Massage-Liegen, Vibrafit und Solarien warten die Studios auf. Gestern haben zwei weitere Hello Fit-Standorte, die in Kürze eröffnen werden, mit dem Vorverkauf begonnen.

Hello Fit startete im Jahr 2011 zunächst in Italien. Dort zählt das Unternehmen bereits knapp 20 Standorte. 2012 folgte der Markteintritt in Deutschland. Mit neuen Studios in Memmingen und Aichach wird es Hello Fit hierzulande bald achtmal geben. Aktuell plant das Lizenz-System zudem weitere Eröffnungen in Olching, Fellbach, Frankfurt, Bremen und Krumbach.

Hello Fit-Lizenznehmer sollen unter anderem von einem bestehenden Netzwerk aus Lieferanten und Mitarbeitern, von guten Lieferkonditionen, Schulungen und intensiver Betreuung profitieren. Auch Unterstützung bei der Markt- und Standortanalyse und der Finanzierung sowie Leistungspakete, die den Start, Vorverkauf und das Marketing erleichtern, nennt Hello Fit als Vorteile seines Gründungsangebots. (apw)

Lizenz-System Hello Fit: Eröffnungen und neuer Expansionsleiter

Lizenz-System Hello Fit: Eröffnungen und neuer Expansionsleiter

Kraft-, Ausdauer-, Zirkel- und Vibrationstraining, Bauch-Beine-Po-Kurse, Indoor Cycling, Zumba und TRX bietet das Lizenz-System Hello Fit seinen Kunden an aktuell vier Standorten. Auch mit Collagen- und Massageliegen, Vibrafit und Solarien warten die Studios auf. Jetzt kündigt das Unternehmen mehrere Neueröffnungen an.

Die neuen Standorte werden in Ketsch, Augsburg und Buchloe an den Start gehen. Der Vorverkauf in Ketsch hat bereits begonnen. Darüber hinaus sind laut Unternehmenswebsite derzeit sechs weitere Studios in Planung. Für das weitere Wachstum hat Hello Fit zudem seit Anfang August 2014 einen neuen Expansionsleiter gewonnen: Friedrich Hergenreider (Bild) wird von der Lizenzzentrale Bad Wörishofen aus alle Neueröffnungen und Lizenznehmer betreuen. Zuvor war Hergenreider als Multi-Store-Manager beim Franchise-Riesen McDonald´s tätig. "Wir konnten mit Friedrich Hergenreider einen überaus kompetenten und erfahrenen Kollegen für uns gewinnen. Wir sind zuversichtlich, durch seine Unterstützung das hello fit Lizenzgeschäft binnen kurzer Zeit noch schneller ausbauen zu können", so Hello Fit-Geschäftsführer Stefan Bartenschlager.

Hello Fit startete im Jahr 2011 zunächst in Italien. Zuvor hatten die Unternehmensgründer jahrelang Erfahrungen am Fitnessmarkt bei einem bestehenden deutschen Fitness-Franchise-System gesammelt. Laut Hello Fit gaben "die unzureichende und undurchsichtige Betreuung durch den früheren Franchisegeber" den Anstoß, ein eigenes Lizenz-Konzept zu entwickeln.

Lizenz-Partner von Hello Fit sollen unter anderem von einem bestehenden Netzwerk aus Lieferanten und Mitarbeitern, von guten Lieferkonditionen, Schulungen und intensiver Betreuung profitieren. Auch Unterstützung bei der Markt- und Standortanalyse sowie bei der Finanzierung nennt das System als Leistungen für Lizenz-Nehmer. Das Lizenz-Angebot richtet sich sowohl an Neugründer als auch an Besitzer passender Immobilien und bestehender Fitnessstudios. (apw)

Eröffnung des hello fit Fitnessstudios Kaufbeuren Nord

Eröffnung des hello fit Fitnessstudios Kaufbeuren Nord

Mittlerweile ist ein professionelles Fitnesstraining in Kaufbeuren bereits in zwei Fitnessclubs möglich. Das Studio in der Füssener Straße ist bei zahlreichen Sportlern schon seit Jahren bekannte Anlaufstelle für anspruchsvolles Training. Mitte Mai eröffnet nun nach großer Nachfrage auch am Bavariaring 10 ein hello fit Studio. Nach dem Expansionsstart der jungen Fitnessstudio-Kette Anfang des Jahres, wird der Club in Kaufbeuren Nord zum exklusiven Aushängeschild des Unternehmens. Ein helles, lichtdurchflutetes Studio, Design-Böden, Fitnessgeräte marktführender Hersteller und ein beachtliches Kurs-Angebot sollen alle Wünsche der Sporttreibenden erfüllen. Mitglieder des bereits bestehenden Clubs können das Angebot am Bavariaring selbstverständlich ebenfalls nutzen.


Die offizielle Party zur Eröffnung findet am Donnerstag, den 15. Mai ab 17 Uhr statt. Sportbegeisterte haben einmal mehr die Möglichkeit, sich von den Räumlichkeiten und dem Angebot vor Ort zu überzeugen. Bis 1 Uhr sind zahlreiche kulinarische, aber auch sportliche Highlights geplant, die die Party-Gäste eindrucksvoll unterhalten werden. Neben einer Zumba-Show der Tänzerinnen aus den Studios in Kaufbeuren und Kempten zwischen 18 und 20 Uhr, legt DJ Fossi den ganzen Abend lang Musik auf. Interessierte, die sich an diesem Tag für eine Mitgliedschaft entscheiden, erhalten diese nicht nur zu einem attraktiven Preis. Für den perfekten Start in das Fitnesstraining gibt es eine hello fit Uhr und ein hello fit Shirt zusätzlich.
Vom 16. bis 18. Mai folgt das Eröffnungswochenende im Studio. Von 9 bis 20 Uhr können Besucher jeweils die Gelegenheit nutzen, das Studio zu besichtigen und sich eines der limitierten Startangebote zu sichern.


hello fit steht für ein Premium-Angebot in modernen Fitnessclubs zu preiswerten Konditionen. Das neue Studio in Kaufbeuren Nord bietet in seinem neuen Club-Konzept neben dem Cardio- und Krafttraining auch zahlreiche Kurse und Neuerungen. Wer sich gerne vollständig auspowert, findet beim Zirkeltraining, aber auch beim Schlingentraining TRX den passenden Rahmen. Wer seine Figur formen möchte, kommt mit dem beliebten Vibrationstraining gänzlich auf seine Kosten. Mit großem Spaß trainieren die Mitglieder ihre Körper beim Zumba Tanztraining oder mit dem Spinning. Ergänzt werden die Spinningkurse durch ein ständig verfügbares virtuelles Radtraining MyRide. Eine besondere Neuheit ist das Box-Training eFIGHTING. Es stellt einen Mix aus Kickboxen, Boxen und einem fordernden Fitness-Workout dar.


Neu ist auch das Rundum-Wohlfühlpaket mit dem Wellness-Abo. Es enthält neben den Solarien auch Infrarot-Kabinen, Collagen- und Massageliegen. Die Collagenliegen versprechen eine jüngere Haut durch Hautzellenregeneration und wurden in anderen Studios der Marke bereits mehrfach erfolgreich getestet. Eine echte Innovation für Fitnessclubs dieser Preisklasse stellt das Erholungsprogramm dar. Die neuartigen Massageliegen bieten mit einer Überwasser-Massage den perfekten Ausklang eines anstrengenden Workouts.

Dabei kann das Mitglied selbst entscheiden, wie hoch sein Monatsbeitrag letztendlich wird. Während das Cardio- und Krafttraining bereits ab 16,90 Euro im Monat möglich ist, können die zusätzlichen Abos individuell hinzugebucht werden. So schnürt sich das Mitglied sein ganz persönliches Fitness-Paket. Das Vibrationstraining und die Kurse sind für zusätzliche 6,90 Euro monatlich zubuchbar, Mineralgetränke und Wasser für 4,90 Euro monatlich und das Wellness-Abo für zusätzliche 9,90 Euro im Monat. Am Montag, den 19. Mai öffnet das Studio dann für alle Mitglieder seine Pforten. Ab dann steht dem umfassenden Training nichts mehr im Wege. Das Leistungsangebot kann großzügig wochentags von 6 bis 23 Uhr und an Wochenenden und Feiertagen von 9 bis 22 Uhr genutzt werden. Weitere Informationen gibt es auch auf Facebook.


Die Expansion des Franchise-Betriebs der jungen Fitnessstudio-Kette startete Anfang des Jahres in Deutschland. Die Lizenzmodelle von hello fit richten sich an Existenzgründer, Quereinsteiger, Studiobesitzer und Investoren. Bereits im ersten Quartal entwickelten sich zahlreiche Standorte im Bundesgebiet, an denen weitere hello fit Studios geplant sind. Unternehmer, die am Franchising von hello fit interessiert sind, haben auf der Website von hellofit die Möglichkeit, weitere Informationen zu erhalten und die Lizenzgeber direkt zu kontaktieren.

Selbstständig machen mit Hello Fit

Selbstständig machen mit Hello Fit

Moderne Fitness-Geräte von Premium-Herstellern, gut geschultes Personal und ein komfortables Ambiete bei günstigen Mitgliedsbeiträgen: Darauf setzt die "Premium Discount" Fitnesskette Hello Fit. Zur Standardmitgliedschaft können die Kunden zudem Zusatzangebote wie Cycling, Zumba, Vibrationstraining oder die Solariumsnutzung hinzubuchen. Das Lizenzsystem, das derzeit in Italien und Deutschland aktiv ist, will weiter wachsen.

Außer in den beiden Ländern plant das Fitnessunternehmen, auch in Österreich, der Schweiz, der Türkei und Kroatien zu expandieren - für diese Märkte vergibt Hello Fit Masterlizenzen. Partner des Systems profitieren dem Unternehmen zufolge unter anderem von einem bestehenden Netzwerk aus Lieferanten und Mitarbeitern, von guten Lieferkonditionen, Schulungen und intensiver Betreuung, Unterstützung bei der Markt- und Standortanalyse sowie bei der Finanzierung

Dabei richtet sich das Angebot sowohl an Gründer als auch an Besitzer passender Immobilien und bestehender Fitnessstudios, die von der Marke profitieren wollen. (apw)

hello fit – Erfolgreich selbstständig im Fitness-Markt

Das Lizenz-System hello fit präsentiert in diesem Video zum einen allgemeine, interessante Informationen zur Entwicklung der Fitness-Branche. Zum anderen zeigt das Unternehmen, welche Chancen Existenzgründer mit hello fit erwartet: Die Selbstständigkeit mit einem eigenen Fitnessstudio. Dabei unterstützt das Lizenz-System seine Partner auf vielen Ebenen, wie im Video dargestellt wird.

Lizenz-System Hello Fit: Von Deutschland nach Italien und zurück

Die Geschäftsführer der Hello Fit GmbH heißen Vincenzo Ferrara, Susanne Aumüller und Stefan Bartenschlager. Nach eigener Aussage betrieben sie sechs Jahre lang vier Fitnessanlagen des Franchise-Systems Clever Fit in Süddeutschland. Stefan Bartenschlager, zugleich Geschäftsführer der Werbeagentur InsideAll, machte in früheren Jahren auch PR für Clever Fit. 2011 startete das Unternehmer-Trio die Expansion ihres Lizenz-Systems Hello Fit in Italien. 2012 wurden drei der vier Clever Fit-Studios in das eigene Lizenz-System integriert. Nach der Eröffnung von 17 Studios in Italien will Hello Fit nun auch in Deutschland wachsen.

Gemeinsam mit neuen Lizenznehmern wolle man "das immense Wachstumspotenzial der Fitness-Branche in den kommenden Jahren nutzen", heißt es einer aktuellen Pressemitteilung des Unternehmens. Das Geschäftskonzept von Hello Fit setzt auf "exklusive Fitnessstudios im Discount-Bereich" und erinnert an das des früheren Franchise-Gebers: Clever Fit bezeichnet sich als "hochwertigen Anbieter im Discountfitness-Segment". Daraus machen die Hello Fit-Gründer auch keinen Hehl: "mehrjährige Erfahrung in einem bestehenden Franchisemodell" seien in das Konzept des eigenen Lizenzsystems eingeflossen.

Seine Lizenz-Nehmer unterstützt Hello Fit eigenen Angaben zufolge u. a. bei der Markt- und Standortanalyse, bei Finanzierungsverhandlungen, der Personalwahl und beim Marketing. Besonderen Wert lege man "auf eine loyale und transparente Partnerschaft", so Hello Fit. (apw)

hello fit
im Online Verzeichnis

Im "Verzeichnis der FranchiseWirtschaft 2019/2020" finden Sie die Kontaktdaten und viele weitere Infos zu 1000 erprobten Geschäftsideen.

Erhältlich als Print-Katalog und digital!

Hinweis: Diese Marke ist im FranchisePORTAL inaktiv.
Das Infopaket kann nicht angefordert werden.