SPAR

SPAR Franchise Schweiz: Lebensmittel-Detailhandel eröffnen

SPAR
  • Gründung: 1989
  • Land: Schweiz
  • Lizenzart: Franchise-System
  • Geschäftsart: Lebensmittel Vertrieb / Detailhandel
Eigenkapital
ab 150.000 CHF
Eintrittsgebühr
ab 20.000 CHF
Lizenzgebühr
1% monatlich (Details)

Anmerkung zur Lizenzgebühr:


Die Franchisegebühr beinhaltet:

Marketing, Logistik, Vetriebsunterstützung, Werbung, Auftritt mit dem Brand "SPAR"

Als international erfolgreiches Franchise-Unternehmen präsentiert sich SPAR Schweiz mit drei ausgeklügelten Marktkonzepten: SPAR Supermarkt steht ab einer Verkaufsfläche von 300m² bereit, SPAR mini bietet sich für alle Partner*innen ab einer Verkaufsfläche von 200m² an und SPAR express ist ein Convenience Store gekoppelt an eine Tankstelle oder einen Bahnhof. SPAR ist bereits seit 1932 am Markt etabliert und glänzt seitdem als äußerst zuverlässiges und vor allem erfolgversprechendes Geschäftskonzept. Als Franchisepartner*in wirst du von Beginn an mit wertvollen Vertriebskonzepten unterstützt.

SPAR Franchise-System

SPAR Schweiz bietet dir als weltweit etablierter Franchisegeber drei raffinierte Marktkonzepte, die dich als zukünftiger Franchisenehmer*in begeistern werden und mit denen du dich im Lebensmittel-Detailhandel behaupten kannst:

 1. SPAR Supermarkt: Für Flächen ab 300m² gestaltet sich SPAR Supermarkt als ideales Konzept. Setze auf Vielfalt und begeistere Kunden mit einem breiten Angebot. Eigenkapitalbedarf ab CHF 200‘000
2. SPAR mini: Mit einer Verkaufsfläche ab 170m² eignet sich SPAR mini perfekt für kleinere Ortschaften und Außenquartiere, um diese mit Lebensmitteln zu versorgen. Eigenkapitalbedarf ab CHF 150‘000
3. SPAR express: Als Convenience Store, verbunden mit Tankstellen und Bahnhöfen, bietet SPAR express eine bequeme Einkaufsmöglichkeit auf einer Fläche ab 100m². Eigenkapitalbedarf ab CHF 100‘000

Welche Tätigkeiten übst du als SPAR Franchisenehmer*in aus?

Als SPAR Franchisepartner*in kannst du Vollzeit tätig sein. Dein Haupttagesgeschäft ist der Dienst am Kunden. Darüber hinaus erfüllst du noch Personalführung und Managementaufgaben. 

  • Welche Unterstützung bietet dir die Franchise-Zentrale?

    • Aufbauschulungen
    • Besuche vor Ort
    • Erfahrungsaustausch/Partnertagung
    • Grundschulung
    • Umfangreiche Handbücher zu den Themen: Kasse, Organisation, Warenverkehr etc.
    • Finanzierungshilfen
    • Managementhilfen
  • Was musst du als Franchisenehmer*in bereits können?

    Branchen- und Vorkenntnisse sind von Vorteil bei SPAR. Darüber hinaus solltest du kontaktfreudig sein, Unternehmerkenntnisse und vor allem ein großes Organisationstalent an den Tag bringen. 

    Für das Marktkonzept SPAR Supermarkt solltest du einen gut frequentierten Platz in deinem Wahlort aussuchen. 

Ähnliche Franchise-Unternehmen suchen Partner:

  • 's Fachl
    's Fachl

    's Fachl

    's Fachl - Das nachhaltige Mietregalkonzept
    Das Franchise ’s Fachl bietet mit seinen charmanten Mietverkaufsflächen einen besonderen Ort für den Verkauf regionaler Produkte. Werde Partner*in!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 15.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Barrique - The Famous Art of Spirit
    Barrique - The Famous Art of Spirit

    Barrique - The Famous Art of Spirit

    Einzelhandel stationär und Online-Shop mit Wein, losen Destillaten und Feinkost
    Barrique eröffnen: Hier ist deine Chance! Erwerbe jetzt die Franchise-Lizenz für dein Wein- und Feinkost-Fachgeschäft mit Multichannel-Konzept!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 5.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • cigo
    cigo

    cigo

    Tabak- und Pressefachgeschäft
    Tabak, Presse, Lotto, Post und mehr: cigo-Shops sind „Selbstläufer“ in besten Lagen. Starten Sie jetzt mit unserem Erfolgskonzept!
    Benötigtes Eigenkapital: 10.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • DAS FUTTERHAUS
    DAS FUTTERHAUS

    DAS FUTTERHAUS

    Tiernahrung- und Tierbedarf-Einzelhandel
    Werden Sie Teil einer großen, erfolgreichen Gemeinschaft und eröffnen Sie mit DAS FUTTERHAUS Ihren eigenen Markt für Heimtierbedarf!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 50.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Getränke Hoffmann
    Getränke Hoffmann

    Getränke Hoffmann

    Getränkefachhandel
    Eröffne deinen eigenen Getränke Hoffmann Markt. Führe deine Kund*innen in die Welt der Getränke ein und erhalte volle Unterstützung für deinen Erfolg!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 20.500 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • HANF.com
    HANF.com

    HANF.com

    Einzelhandel mit Cannabis-Produkten
    Store-Konzept für Hanfprodukte im Bereich Wellness und Lebensmittel. Mit Produktvielfalt und Innovation neue Wege gehen und Franchise eröffnen!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 20.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • HOL'AB! Getränkemarkt
    HOL'AB! Getränkemarkt

    HOL'AB! Getränkemarkt

    Getränkefachmärkte
    Wollen Sie einen bereits etablierten Getränkefachmarkt mit Know-how und Unterstützung des führenden Anbieters im Nord-Westen Deutschlands übernehmen?
    Benötigtes Eigenkapital: ab 15.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • vomFASS
    vomFASS

    vomFASS

    Einzelhandelsfachgeschäft mit flüssigen Delikatessen
    Sie sind Genießer und träumen vom eigenen Geschäft mit flüssigen Köstlichkeiten für die feine Küche? Mit uns machen Sie Ihre Leidenschaft zum Beruf!
    Benötigtes Eigenkapital: 25.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • 24-Autohof
    24-Autohof

    24-Autohof

    Leitung/ Betreiben eines 24-Autohofs/ Autobahnraststätte
    Werde mit dem mehrfach prämierten Konzept von 24-Autohof erfolgreiche*r Unternehmer*in und betreibe deine eigene, hochmoderne Raststätte!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 150.000 EUR
    Details
    Schnellansicht

Beiträge über SPAR

  • Schweiz: Detailhandels-Franchise-System Spar wächst auf über 240 Standorte

    Schweiz: Detailhandels-Franchise-System Spar wächst auf über 240 Standorte

    Schweiz: Detailhandels-Franchise-System Spar wächst auf über 240 Standorte

    Schweiz: Detailhandels-Franchise-System Spar wächst auf über 240 Standorte

    Die Spar Handels AG hat ihren Sitz in St. Gallen. Die Wurzeln der Detailhandelskette reichen bis ins Jahr 1761 zurück, als in St. Gallen die Vorgänger der heutigen Spar Gruppe ein Handelsunternehmen gründeten. Bei der Expansion setzt Spar zunehmend auf die Kooperation mit Franchise-Nehmern. In den vergangenen Monaten konnte Spar zahlreiche neue Standorte an den Start bringen.

    Neu eröffnet wurden zum Beispiel Shops in Frauenfeld, im bernischen Stettlen und in Amden. In Chur konnte Spar seit Ende November 2021 gleich zwei Neueröffnungen feiern. Darüber hinaus gab es in den vergangenen Monaten mehrere Wiedereröffnungen nach Renovierungen und Umbauten. Insgesamt listet Spar aktuell mehr als 240 Standorte auf seiner Website. Davon werden bereits über zwei Drittel von Franchise-Partnerinnen und -Partnern geführt.

    Spar bietet Franchise-Nehmern verschiedene Konzepte für den Start in die Selbstständigkeit, abhängig von Standort und Lage. Wer seinen eigenen Spar-Shop eröffnen will, sollte unter anderem Erfahrungen im Detailhandel, bei der Mitarbeiterführung und im Bereich Zahlenmanagement mitbringen und Geschäftsabschlüsse lesen können. Auch gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift werden erwartet. (red)

Hinweis: Diese Marke ist im FranchisePORTAL inaktiv.
Das Infopaket kann nicht angefordert werden.