Zum Bereich für Franchisegeber

Barrique Franchise für Weinhandel, Spirituosen, Feinkost u.m.

Eigenkapital
30.000 EUR
Eintrittsgebühr
6.135 EUR
Lizenzgebühr
5% monatlich
Kostproben im Laden genießen – diese Geschäftsidee gehört zu den Erfolgsfaktoren des Franchise-Systems Barrique. Seit über vier Jahrzehnten schätzen die Kunden das probierbare Angebot an Weinen, Feinkost, Ölen und Essigen, Bränden und Likören. Auch das Interieur der Barrique-Geschäfte trägt zum Einkaufserlebnis bei. Jetzt expandiert Barrique und vergibt weitere Franchise-Lizenzen.
Jan Steggewentz
Ansprechpartner:
Jan Steggewentz
Infopaket anfordern

Dein Infopaket per Mail:

  • Details zum Geschäftskonzept
  • Infos zur Tätigkeit als Partner
  • Details zu Konditionen / Gebühren
  • Unterstützung bei deiner Gründung
  • Laufende Unterstützungsleistungen
  • Kontakt zum Ansprechpartner
  • ... und vieles mehr!

Barrique - The Famous Art of Spirit Franchise-System

Existenzgründung mit einer der bekanntesten Franchise-Geschäftsideen: diese Chance bietet jetzt die Marke Barrique!

  • Jetzt Barrique eröffnen – den bekannten Wein- und Feinkost-Handel

    Die Kunden kennen und lieben sie: Barrique – die Franchise-Marke, benannt nach den traditionellen Eichenfässern für Weine oder Whiskeys. Seit über 40 Jahren ist die Marke Barrique ein Inbegriff für den Handel mit edlen Weinen, Ölen, Destillaten und Feinkost … und einer Besonderheit: Der Kunde probiert die losen Produkte zuerst und entscheidet sich zum Kauf nach seinem Gusto.

    Firmengründung – mit Freude am Genuss

    Barrique-Geschäfte führen über 200 direkt importierte Weine aus den besten Anbaugebieten der Welt. Plus rund 170 Whiskeys, Wein- und Obstbrände, Liköre, Essige und Öle. Viele werden in Glasamphoren und Edelstahlfässern zum Probieren im Laden angeboten. Eine Geschäftsidee, die zum Erfolgsrezept avancierte.

    Barrique – die Marke für kulinarische Gaumenfreuden

    Feinkost-Produkte wie Nudeln, Pesto-Mischungen, Saucen, Dips, Dressings, Gewürze, Tees, Kaffees und Schokoladen runden das Angebot an kulinarischen Gaumenfreuden in den Barrique-Geschäften ab. Viele dieser Produkte werden eigens in der Barrique-Feinkost-Manufaktur hergestellt. Barrique-Franchise-Partner-/innen sind erfolgreiche Genuss-Gastgeber!
  • Barrique – das einzigartige Geschäftskonzept

    Qualität und Nachhaltigkeit – auch dafür steht die Marke Barrique. Das vielfältige Angebot, die eigene Produktion mit innovativen Ideen, die eigene Technik fürs Anbieten loser Lebensmittel, schließlich das freundlich-mediterrane Ambiente der Geschäfte – all das sind Alleinstellungsmerkmale, die die Kunden an Barrique begeistern.

    Schritt 1 zum Franchise-Start mit Barrique

    Regelmäßig organisiert Barrique Informationstage in der Zentrale bei Hannover. Hier lernen zukünftige Franchise-Nehmer-/innen die Barrique-Geschäftsidee und Philosophie vor Ort kennen. Wer auf den Geschmack kommt, kann einen Schnuppertag bei einem Franchise-Partner vereinbaren und dort den Geschäftsbetrieb kennenlernen.

    Wer sich für die Existenzgründung mit Barrique entscheidet, erhält vielerlei Unterstützung seitens des Franchisegebers – vor und nach der Geschäftseröffnung.

  • Was leistet die Barrique-Zentrale für die Franchise-Partner?

    • Finanzplanungshilfen wie Investitionsplan, Umsatz- & Kostenplan und Liquiditätsplan
    • Bestehende Bankkontakte für Kreditverhandlungen
    • Unterstützung bei Kreditverhandlungen und Fördermittel-Anträgen
    • Eingehende Grund- und Aufbauschulungen, Hospitation in Partner-Betrieben, laufende Betreuung im eigenen Geschäftsbetrieb
    • Unterstützung bei der Standortsuche, Standortanalyse und Einrichtungsplanung
    • Detailliertes Systemhandbuch
    • Marktstudien/Statistiken zu Vertriebsgebieten
    • Marketingkonzepte und überregionale Marketingmaßnahmen
    • Unterstützung u.a. bei Organisation und Buchführung
    • Zentraler Einkauf
    • Intranet und Warenwirtschaftssystem
    • Personalberatung
    • Gebietsschutz
    • u.v.m.

    Selbstständig machen, Traum erfüllen: Barrique eröffnen!

    Begeistern Sie sich für exzellente Produkte im Bereich Lebensmittel? Können Sie Ihre Begeisterung an andere vermitteln – Kunden sowie Mitarbeiter? Sind Sie ein positiv denkender Mensch und Unternehmertyp, der „italienische Momente“ zu genießen weiß? Liegen Ihnen umweltbewusstes Handeln im Blut – und der Einsatz für weniger begünstigte Menschen auf der Welt?Dann sind Sie „reif“ für die nächste Barrique-Geschäfts-Eröffnung. Werden Sie jetzt unser Franchise-Partner!

    Erfahren Sie alle Einzelheiten: Gerne senden wir Ihnen unverbindlich unsere detaillierten Unterlagen zu!

Erfahrungen unserer Barrique - The Famous Art of Spirit-Partner:

Fritz  Mandel
„Als ich das erste Mal ein Barrique-Geschäft betrat, war ich angetan von der Warenpräsentation, der riesigen Auswahl und der Qualität der Produkte.“ erzählt Fritz Mandel. „Es ist wirklich für jeden etwas dabei, sei es der Hobbykoch oder Weinkenner, sei es für den eigenen Verbrauch oder als Geschenk. Und wer einmal dieses Barrique-Einkaufserlebnis für sich entdeckt hat, freut sich garantiert immer wieder aufs Neue über die Gourmet-Reise um den Globus.“
, Standort Plauen
Jörn Zeisbrich
„Ich hatte schon immer einen Faible für lose Produkte“, gesteht der Feinkost-Experte Jörn Zeisbrich, der sich mit Barrique in Wolfenbüttels Altstadt Ende der 1990er Jahre seinen Traum der Selbständigkeit erfüllt hat. „Der Laden war von Anfang an voll“, erinnert sich der Existenzgründer. Das Franchise-System gibt ihm die Möglichkeit, ein abwechslungsreiches Sortiment vorzuhalten, ohne mit jedem Lieferanten einzeln verhandeln zu müssen. Seine Erfolgszutat? „Man muss selbst begeistert und absolut überzeugt sein.“
, Standort Wolfenbüttel

Wir suchen in ganz Deutschland neue Partner!

Schlage jetzt deine Region vor und erhalte ein ausführliches Infopaket:

Außerdem suchen wir konkret hier neue Partner:

  • 31785 Hameln
    Standort-Übernahme

Beiträge über Barrique - The Famous Art of Spirit

BARRIQUE – Ein Fachhandelskonzept für Wein, Feinkost, Spirituosen und für die Zunkunft

BARRIQUE – Ein Fachhandelskonzept für Wein, Feinkost, Spirituosen und für die Zunkunft

Schon vor der Corona-Pandemie konnte man im Handel extreme Veränderungen feststellen, die in einer atemberaubenden Geschwindigkeit ablaufen. Denn der Onlinehandel hat die gesamte Handelslandschaft innerhalb kürzester Zeit auf den Kopf gestellt. Daraus ergeben sich zwangsläufig Fragen, wie es mit dem stationären Handel überhaupt weitergeht, ob es ihn in 10 Jahren noch geben wird oder unsere Innenstädte veröden. Man muss feststellen, dass sich das Verbraucherverhalten drastisch ändert und die klassischen Vertriebsmethoden aus den letzten Jahrzehnten nicht mehr ausreichen. Dabei bleiben die Kosten wie Miete  oder Personal im stationären Handel weiterhin konstant hoch obwohl Frequenzen und damit Umsätze in den Läden vor Ort stark rückläufig sind.

 


Für diese komplexen und nur sehr grob skizzierten Herausforderungen muss man nun passende Antworten finden. Jedes einzelne Barrique-Geschäft vor Ort, damit auch jeder Franchisenehmer, hat es sich schon immer zur Aufgabe gemacht, ein Erlebnistempel für seine Gäste zu sein. Man kann die einzigartigen, nur bei Barrique erhältlichen Produkte, vor dem Kauf probieren, man bekommt eine außergewöhnliche, kompetente Beratung und ein umfangreiches Service-Angebot rundet das Erlebnis unserer Gäste ab. Doch auf welche zusätzlichen Angebote können die Barrique-Franchisepartner zurückgreifen, um die so stark veränderten Verbraucheranforderungen und das Verbrauchsverhalten weiterhin erfolgreich bedienen zu können?

Die Barrique Antwort lautet: Ein ausgereiftes Cross-Multichannel-Konzept

Diese digitale Offensive, die gemeinsam von der Barrique-Systemzentrale und den Franchisepartnern entwickelt wurde, verknüpft die klassischen Stärken vom stationären Fachhandel mit den Stärken des Onlinehandel in einer Art und Weise, die es für den Wein-, Feinkost-, und Spirituosenhandel in Deutschland so kein zweites Mal gibt. Crosschannel-Konzepte zeichnen sich dadurch aus, dass verschiedene Vertriebskanäle miteinander möglichst gut verknüpft werden, mit dem Ziel, den Kunden dort abzuholen, wo er sich gerade befindet, egal ob er gerade durch die Fußgängerzone geht und den Laden entdeckt oder beim Arzt im Wartezimmer sitzt und auf seinem Smartphone daddelt.

Das Crosschannel-Konzept ist ein Mosaik aus vielen kleinen Teilchen, ein paar wichtige davon sind folgende:

  • Lokale Barrique-Geschäfte
  • Zentraler Onlineshop:
  1. Lokale Auslieferung durch Franchise-Partner. Die Aufträge werden im Onlineshop generiert und aus den Geschäften direkt ausgeliefert. Der Umsatz geht zu 100% an den Franchise-Partner.
  2. ROPO (Research online –Purchase offline). Dabei werden die Produktverfügbarkeiten aus den Geschäften im Onlineshop angezeigt
  3. Click & Collect. Online kaufen, bequem mit Paypal etc. bezahlen und im Geschäft abholen.
  4. Web2Store-Kampagnen, z.B. Rabatt-Gutscheine online bekommen und im Barrique-Geschäft einlösen.
  5. Dropshipping. Der Franchisepartner kann etwas bestellen und innerhalb von 2 Werktagen direkt an den Kunden liefern lassen, z.B. wenn er etwas nicht vorrätig hat.
  6. und vieles mehr……..
  • Soziale Netzwerke.
  • Printwerbung per Mailing.
  • Anzeigen / Beilagen.
  • Zentrale und lokale Newsletter.
  • Homepage Barrique.
  • Subdomaines der Händler.
  • Etc.

Im folgenden Video erläutert Herr Steggewentz, Expansionsmanager der Barrique GmbH, die Firmengeschichte von Barrique und wie sich das Unternehmen heute präsentiert.

Eins bleibt jetzt schon festzuhalten:

Nur die besondere Konstellation eines Franchisesystems ermöglicht es einzelnen, selbstständigen Fachhändlern mit einem umfangreichen Crosschannel-Konzept am Markt aufzutreten, denn man bündelt ganz viele Kräfte und Ressourcen und hat die Systemzentrale im Rücken, die das Gesamtkonzept zukunftsfähig gestaltet und weiterentwickelt.

 

 

 

Das Franchisekonzept von Barrique: Teil 1

Sie sind ein Genussmensch? Nicht mehr für andere arbeiten sondern für Sie selbst ist Ihr größter Traum? Sie sind gerne Gastgeber und vielleicht sogar jetzt schon von den Barrique-Produkten begeistert? Dann ist das Barrique – Franchisekonzept für SIE bestimmt der richtige Weg. Mit unserer Videoreihe möchten wir Ihnen unser Konzept näher bringen und persönliche Eindrücke vermitteln.

Drei Neueröffnungen in diesem Jahr: Franchisesystem Barrique wächst auf 33 Geschäfte

Im vergangenen Jahr feierte das Feinkost-Franchisesystem Barrique sein 40-jähriges Bestehen. Das Familienunternehmen bietet seinen Kunden Wein, Delikatessen aus aller Welt sowie Destillate, Liköre, Essige und Öle – viele werden lose verkauft und direkt vor Ort abgefüllt. Wie auf der Facebook-Seite ersichtlich, ist das Franchisesystem in diesem Jahr um drei Standorte gewachsen.

Bereits im Frühjahr – im März 2018 – eröffnete in Rostock ein neuer Franchise-Partner sein Feinkost-Geschäft. Im Mai folgte ein neuer Standort im bayerischen Bobingen. Ende August ging dann ein weiterer Barrique-Laden in Düsseldorf an den Start. Das Franchise-Angebot von Barrique zielt auf engagierte Gründer, die Freude am Umgang mit Menschen haben und sich für gutes Essen und edle Tropfen begeistern können. Für Interessierte veranstaltet die Zentrale in Groß Lobke regelmäßig Informationsgespräche. (red.)

Weine und Delikatessen: Neue Franchise-Partnerin von Barrique startet in Hilden

Das Feinkost-Franchisesystem Barrique feierte in diesem Jahr sein 40-jähriges Bestehen: Hervorgegangen aus einem 1977 eröffneten Weingeschäft bietet das Unternehmen seinen Kunden heute neben Wein auch Delikatessen aus aller Welt sowie Destillate, Liköre, Essige und Öle, von denen viele lose verkauft und direkt vor Ort abgefüllt werden. Im Jubiläumsjahr wächst das Unternehmen weiter: Bereits im Juli eröffnete ein neuer Laden in Wolfsburg. Nun ist ein weiteres Geschäft in Hilden an den Start gegangen.

Wie lokale Medien berichten, liegt der Feinkostladen der neuen Franchise-Nehmerin Angelika Jachmann in der Hildener Bismarck-Passage und umfasst knapp 200 Quadratmeter Verkaufsfläche. Die 57-Jährige arbeitete zuletzt als Personalberaterin und ist gelernte Sprechstundenhilfe. Insgesamt gibt es laut Unternehmenswebsite damit aktuell 30 Barrique-Geschäfte.

Mit seinem Franchise-Angebot richtet sich Barrique an Gründer, die Freude am Umgang mit Menschen haben, Engagement, Fleiß und und  Leidenschaft für gutes Essen und edle Tropfen mitbringen. Franchise-Gründer, die sich mit ihrem eigenen Barrique-Geschäft selbstständig machen, sollen unter anderem von besonders günstigen Einkaufskonditionen, einzigartigen Eigenproduktionen und lückenloser Qualitätssicherung profitieren. Seine Franchise-Partner unterstützt das Unternehmen auch bei der Einrichtung des Geschäfts, beim Controlling, bei der Buchhaltung und beim Marketing. (red.)

Jan Steggewentz
Ansprechpartner:
Jan Steggewentz
Infopaket anfordern
Ansprechpartner:
Jan Steggewentz
Jan Steggewentz
Barrique - The Famous Art of Spirit

Erhalte jetzt mehr Informationen zu Barrique - The Famous Art of Spirit per Mail:

Keine Angabe
Keine Angabe 100.000€
Das verfügbare Eigenkapital muss mindestens 0€ betragen

Dein Infopaket per Mail:

  • Details zum Geschäftskonzept
  • Details zu Konditionen / Gebühren
  • Infos zur Tätigkeit als Partner
  • Unterstützung bei deiner Gründung
  • Laufende Unterstützungsleistungen
  • Kontakt zum Ansprechpartner
  • ... und vieles mehr!
* Pflichtangaben