15.05.2018

US-Gastronomie-System B.Good bald dreimal in Deutschland

Im Juli 2017 startete die US-Gastronomie-Kette B.Good mit einem ersten Standort in Deutschland. Genauer: in Nürnberg. Schon bald wird es das auf gesundes Essen, Ethik und Nachhaltigkeit ausgerichtete Gastronomie-Konzept hierzulande dreimal geben.

B.Good Restaurants bieten ihren Gästen unter anderem Beef- und Veggie-Burger und viele vegetarische Speisen wie Bowls, Salate und Smoothies. Das Unternehmen legt zudem Wert darauf, dass so viele Zutaten wie möglich aus der Region oder zumindest aus dem jeweiligen Land kommen. Daher ist die Karte saisonal unterschiedlich gestaltet.

In den USA ist das 2004 gegründete Gastronomie-Konzept heute an rund 60 Standorten vertreten. In Kanada und in der Schweiz -  hier startete B.Good im Jahr 2015 - gibt es aktuell jeweils fünf Restaurants. Im Juni 2018 soll nun in München der zweite deutsche Store aufmachen. Für Juli kündigt das System die Eröffnung eines weiteren Standorts an: in Ingolstadt. In Deutschland zeichnet Christian Langer mit der B.Good Germany GmbH für die Expansion verantwortlich. Langer hat Erfahrung mit Gastronomie-Systemen: Er war früher unter anderem für Burger King als Franchise-Manager in der DACH-Region tätig. (red.)

Autor:

Nachrichten-Redaktion
Nachrichten-Redaktion
FranchisePORTAL GmbH
Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar