Gebietsentwicklung im Franchise-Glossar

Von Gebietsentwicklung bzw. Area Development spricht man bei der überregionalen und internationalen Expansion von Franchise-Systemen. Dabei gibt es im Wesentlichen zwei Modelle der Gebietsentwicklung, die sich unterscheiden lassen.

Häufig vollziehen Franchise-Systeme ihre überregionale oder internationalen Expansion durch die Vergabe von Master-Franchise-Lizenzen. Master-Franchise-Nehmererwerben dabei die Lizenz zur Entwicklung des Franchise-Systems innerhalb eines bestimmten Gebiets, sei es in einer größeren Region, einem oder mehreren Bundesländer oder einem oder mehreren Ländern. Der Master-Franchise-Nehmer hat dabei nicht nur das Recht, sondern in der Regel auch die Verpflichtung, das jeweilige Gebiet zu erschließen. Dies kann sowohl durch die Eröffnung von Standorten durch den Master-Franchise-Nehmer selbst als auch durch die Vergabe von Einzel-Lizenzen oder Multi-Unit-Franchiselizenzen an weitere Franchise-Nehmer erfolgen. Der Master-Franchise-Nehmer fungiert dann auch als Franchise-Geber in seinem Gebiet.

Area Developer (Gebietsentwickler / Area Development Manager)

Bei einem weiteren Modell der Gebietsentwicklung setzen Franchise-Systeme auf  Area Developer, die auch als Area Development Manager bezeichnet werden. Bei dieser Form des Area Developments schließt der Gebietsentwickler einen Vertrag mit dem jeweiligen Franchise-System und ist für die Gewinnung von Franchise-Nehmern in einem definierten Gebiet zuständig. Häufig kümmert sich der Area Development Manager auch um die Betreuung der Franchisenehmer, bietet Beratungs- und Unterstützungsleistungen, beobachtet den Markt, kontrolliert die Franchisenehmer und unterstützt sie bei Fragen der Betriebsführung, etwa beim Marketing oder bei Personalfragen (Quelle: Dr. Patrick Giesler, "Franchiserecht - Das Grundwissen für Franchisegeber").

Area Developer eröffnen in manchen Franchise-Systemen auch selbst Franchise-Betriebe bzw. einen Pilotbetrieb. Für neu gewonnene Franchise-Nehmer erhalten Area Developer oft Provisionen, was dazu führen kann, dass die Quantität der Franchise-Partnerschaften Vorrang vor der Qualität erhält.  Ist ein Gebietsentwickler primär oder ausschließlich mit der Aufgabe betraut, Franchise-Nehmer zu gewinnen, werden auch die Bezeichnungen Franchisemakler oder -Vermittler verwendet. Allerdings haben Franchisemakler oder -Vermittler in der Regel mehrere Franchise-Systeme im Portfolio.

Gebietsentwicklung (Area Development) im Überblick:

  • Erschließung von größeren Regionen, Bundesländern oder Ländern bei der Franchise-Expansion
  • Zwei Modelle zur Gebietsentwicklung: Master-Franchising oder Verpflichtung von Area Developern bzw. Area Development Managern
  • Master-Franchise-Nehmer kann das Gebiet selbst erschließen und eigene Standorte eröffnen oder als Franchise-Geber in diesem Gebiet weitere Franchise-Lizenzen vergeben
  • Gebietsentwickler sind für die Gewinnung von Franchise-Nehmern zuständig
  • Area Developer kümmern sich teils auch um Betreuung der Franchisenehmer, bieten weitere Leistungen für Franchise-Nehmer und sind Schnittstelle zur Systemzentrale
  • Area Developer erhalten teils Provisionen für neu abgeschlossene Franchise-Verträge
Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar