Zum Bereich für Franchisegeber
Glossar
für Gründungs-Interessierte
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z

Was ist ein Pilotbetrieb? (Definition)

Pilotbetrieb: Was ist das?

Unter einem Pilotbetrieb versteht man den ersten Betrieb seiner Art. Wenn ein Unternehmer eine Geschäftsidee soweit entwickelt hat, dass sie an den Markt gehen kann, wird ein erster realer Betrieb eröffnet - diesen nennt man oftmals Pilotbetrieb. 

Der Begriff macht insbesondere dann Sinn, wenn impliziert wird, dass es mehr als diesen einen Betrieb geben wird. Mit dem Pilotbetrieb wird also die Geschäftsidee am Markt unter realen Bedingungen getestet. Wenn es später weitere Betriebe geben wird, werden die Erfahrungen und Learnings aus dem Pilotbetrieb für die anderen Betriebe übernommen. 

Diese Vorgehensweise ist demnach sowohl für Filialkonzepte als auch im Franchising etabliert. Fehler und zuvor unentdeckte Hürden am Markt werden ab einem gewissen Punkt mit einem oder mehreren Pilotbetrieben schneller entdeckt, als wenn die Geschäftsidee nur auf dem Papier entwickelt wird. 

Was ist ein Pilotbetrieb im Franchising?

Der Europäische Verhaltenskodex für Franchising sieht ausdrücklich vor, dass der Franchise-Geber vor der Gründung seines Franchise-Netzes ein Geschäftskonzept schon in einem angemessenen Zeitraum und mit wenigstens einem Pilotobjekt erfolgreich betrieben haben muss.

Seine Verantwortlichkeit für das Funktionieren des Systems wird dadurch verdeutlicht, dass die Bedingungen des Pilotbetriebes denen des künftigen Franchise-Betriebes entsprechen sollten. Das verlangt unter anderem die Führung des Pilotbetriebes als separate Einheit mit eigener Buchführung.

In Ausnahmefällen mag es genügen, dass der Franchise-Geber das Konzept in seinem eigenen Geschäftsbetrieb getestet hat und den Erfolg eindeutig belegen kann. Im Durchschnitt erstreckt sich die Testphase über zwei Jahre.

Erprobte Geschäftskonzepte finden

Franchising hat den Vorteil, dass Gründer auf ein erprobtes Geschäftskonzept setzen können. Erprobt ist es eben dann, wenn es mindestens einen, belegbar erfolgreichen Pilotbetrieb gibt. Hier können Sie Franchise-Systeme finden, die genau zu Ihren individuellen Anforderungen passen:

Jetzt durchstarten! 

Mehr Definitionen:

A B C
A B C
D E F
D E F
G H I
G H I
J K L
J K L
M N O
M N O
P Q R
P Q R
S T U
S T U
V W Z
W Z
Der Newsletter für Franchise-Gründer
Weitere Infos zu den Vorteilen des Newsletters und der regelmäßigen Inhalte für den Interessenten.

Ausgewählte Top-Gründungschancen

  • Schülerhilfe
    Schülerhilfe

    Schülerhilfe

    Nachhilfe-Franchise, Nachhilfeunterricht
    Suchen Sie eine gesellschaftlich sinnvolle Tätigkeit? Wir sind einer der führenden Anbieter von qualifizierten Bildungs- und Nachhilfeangeboten.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 5.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • RUFF'S BURGER
    RUFF'S BURGER

    RUFF'S BURGER

    Handgemachte Burger mit besten Zutaten, frisch vom Grill – für ein urbanes Publikum und al
    Bringe mit Ruff's Burger handgemachte Burger frisch vom Grill und mit frischen Zutaten zubereitet in deine Region. Werde jetzt FranchisepartnerIn.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 75.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • KENSINGTON Mergers & Acquisitions
    KENSINGTON Mergers & Acquisitions

    KENSINGTON Mergers & Acquisitions

    Werde Experte oder Expertin für M&A und unterstütze Unternehmen mithilfe des Franchisesystems KENSINGTON M&A beim Unternehmensverkauf.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 10.000 EUR
    Details
    Schnellansicht