9/5/2019

Der Hundling: Neues Franchise-System für Zughundesport gestartet

Hunde haben im Leben der Unternehmensgründerin Annick Busl seit Langem einen festen Platz. Ihr heute vor allem auf Hundezugsport spezialisiertes Unternehmen „Der Hundling“ gründete sie 2011 im oberbayerischen Piesenkam. 2017 ging der erste Hundling-Store an den Start. Seit diesem Jahr haben nun auch Franchise-Gründer die Chance, sich mit dem Geschäftskonzept von „Der Hundling“ selbstständig zu machen.

Das neue Franchise-Konzept richtet sich an Gründer, die die unternehmerisch denken, selbständig handeln und Leidenschaft und Liebe für Hunde und den Zughundesport mitbringen. Der Zughundesport hat seinen Ursprung im Wagen- oder Schlittenziehen. Heute gibt es aber zahlreiche weitere Varianten - etwa bei Laufen oder Fahrradfahren. Die Fachbegriffe dazu sind zum Beispiel Canicross, Bikejöring, Dogscootering oder Dogtrekking. Durch Zughundesport sollen nicht nur die Zusammenarbeit und das Vertrauen zwischen Mensch und Hund gefördert werden. Die Vierbeiner sollen zudem die Auslastung bekommen, die sie für ein ausgeglichenes und gesundes Leben brauchen.

Die ersten Franchise-Stores und Trainingscenter der Marke „Der Hundling“ haben bereits eröffnet. Aktuell listet das Unternehmen neben dem Hauptsitz in Piesenkam Standorte in Bamberg, Hannover, Neumarkt und Frankfurt am Main auf seiner Website. Die Standorte bieten zum Beispiel Zughundetrainings als Einzel- oder Gruppenstunden, Seminare über den Zughundesport, Zughundeequipment wie Hundegeschirre und Hundewanderausrüstung, aber auch Hundesportler-Nahrung, Nass- und Trockenfutter oder BARF-Fleisch. (red.)

Autor:

Nachrichten-Redaktion
Nachrichten-Redaktion
FranchisePORTAL GmbH
Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar