7/3/2019

Zwei neue Standorte für Ganztages-Gastronomie-Konzept Café Extrablatt

Im vergangenen Jahr feierte das Gastronomie-Konzept Café Extrablatt sein 30-jähriges Bestehen. Die Franchise-Kette setzt auf Ganztagesgastronomie und bietet ihren Gästen "fast alles zu fast jeder Tageszeit". In den vergangenen fünf Jahren konnte das von den Brüdern Richard und Christoph Wefers in Emsdetten gegründete Unternehmen rund 30 neue Standorte an den Start bringen. Schon bald kommen zwei weitere hinzu.

Sein Konzept bezeichnet Café Extrablatt als "eine unkomplizierte Ganztages-Kneipen-Gastronomie mit Niveau". Außer auf ein reichhaltiges Getränkeangebot setzt das Unternehmen auch auf "eine innovative Küche, die täglich von früh bis spät den kleinen und großen Hunger" stillt. Franchise-Geber des Gastronomie-Systems ist die CE Franchise GmbH, die auch an Systemgastronomie-Unternehmen wie Cafe & Bar Celona, Finca & Bar Celona und Woyton beteiligt ist.

Nach mehreren Eröffnungen im vergangenen Jahr konnte Café Extrablatt auch 2019 bereits weiter wachsen. Unter anderem mit neuen Standorten in Essen-Baldeneysee und in Olpe. Im Juli 2019 soll nun ein neues Café Extrablatt in Grevenbroich an den Start gehen. Für August ist eine Neueröffnung in Bergisch Gladbach terminiert. In Deutschland wird das Franchise-System dann mit 93 Cafés vertreten sein. Hinzu kommen drei Standorte in Marokko und einer Südafrika. (red.)

 

Autor:

Nachrichten-Redaktion
Nachrichten-Redaktion
FranchisePORTAL GmbH
Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar