8/7/2019

Möbel-Franchisesystem BoConcept: Internationaler Preis und eine Schließung

Die dänische Möbelmarke BoConcept gibt es bereits seit 1952. Seit 1993 ist das Franchiseunternehmen auch mit eigenen Brand Stores aktiv und zählt heute knapp 300 Geschäfte weltweit. Wie das Online-Magazin Möbelkultur berichtet, wurde das Konzept nun beim Kongress der International Franchise Association (IFA) in Las Vegas mit dem „Global Franchise Award 2019“ ausgezeichnet. In Deutschland musste aktuell jedoch ein Partner des Systems sein Geschäft wieder aufgeben.

Der „Global Franchise Award 2019“ wird vom Global Franchise Magazine vergeben und zeichnet Spitzenleistungen im internationalen Franchising aus. BoConcept erhielt dabei den Preis in der Kategorie „Best Lifestyle Franchise“. Das Unternehmen ist mit Stores in 65 Ländern auf sechs Kontinenten präsent und lässt seine Kollektion aus Möbeln, Leuchten und Accessoires  von bekannten Designern entwerfen.

In Deutschland gibt es laut Unternehmenswebsite aktuell 31 Standorte. Wie die Leipziger Volkszeitung im Juli berichtete, musste der dortige Betreiber allerdings im Juni einen Insolvenzantrag stellen und sein 2015 eröffnetes Geschäft wieder schließen. Dem Bericht zufolge geriet das Möbelhaus vor allen durch den Expansionsversuch nach Dresden in wirtschaftliche Schwierigkeiten: Ein dort Mitte 2017 eröffneter Store des Leipziger Franchisenehmers machte bereits im September 2018 wieder zu. Zudem habe sich die Schließung eines Parkhauses in Leipzig negativ ausgewirkt. In Sachsen ist Boconcept demnach nun nicht mehr vertreten. (red.)

Jetzt Infos anfordern

Autor:

Nachrichten-Redaktion
Nachrichten-Redaktion
FranchisePORTAL GmbH
Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar