26.01.2018

Deutscher Franchiseverband rückt Social Franchising in den Fokus

Nicht nur kommerzielle Unternehmen, auch gemeinnützige Träger oder soziale Projekte können ihre Konzepte per Franchising vervielfältigen - Beispiele sind etwa die Familienunterstützer von Wellcome oder das Mentoring-Konzept Rock your Life. Um den Bereich des Social Franchising innerhalb des Verbandes zu stärken, hat der Deutsche Franchiseverband (DFV) nun eine eigene Fokusgruppe zu diesem Thema ins Leben gerufen.

Ziel der Gruppe, die bereits zu einem ersten Treffen zusammenkam, ist es, mehr Social-Franchise-Unternehmen unter dem Dach des DFV zusammenzubringen und diese zu stärken. Unter anderem sollen in einem Mentorenmodell junge Franchise-Geber aus dem sozialen Sektor begleitet werden können. Auch der Systemcheck des Verbandes soll für den sozialen Bereich erweitert werden. Die DFV-Gruppe definiert Social Franchising als "ein auf Dauer ausgerichtetes Leistungssystem zur Skalierung erfolgreicher Sozialprojekte unter einer gemeinsamen Marke". (red.)

Autor:

Nachrichten-Redaktion
Nachrichten-Redaktion
FranchisePORTAL GmbH
Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar