09.04.2018

Interview mit Tom Portesy, CEO der US Firma MFV, international aktiver Messe-Veranstalter

Mr. Portesy, welcome to Germany! Bitte um Ihre persönliche, kurze Vorstellung und Erklärung, wer ist die Firma MFV, die nun die Franchise Expo Frankfurt veranstaltet?

Hinter mir liegen über 25 Jahre internationale Sales und Exexutive Management-Erfahrung, fünfzehn Jahre davon bin ich bei MFV Expositions als president  & CEO tätig. Ursprünglich begann ich mit einer eigenen PR Agentur und war Gründer und Vizepräsident eines Franchisesystems- daher bin ich schon sehr lange mit dem Thema Franchising intensiv verbunden. Ich hatte damals schon die Vision, mehr aus dem Thema machen zu wollen.

MFV ist die Nummer Eins im internationalen Franchise-Business. Das Ziel unserer Messen ist es, Franchisekonzepte auf allen Investment-levels mit qualifizierten Besuchern, die ihr eigenes business starten wollen, zu vernetzen.
In US veranstalte ich mit meinem MFV Expositions -Team die drei größten Franchisemessen in New York, Los Angeles und Rosemont. Die „International Franchise Expo” in New York findet übrigens demnächst, Ende Mai statt.
Die MFV-Markenfamilie umfasst weitere Messen in Mexiko, England, Irland, Japan, Spanien und jetzt, ganz neu, in Frankfurt.

2017 wurde die MFV-Gruppe vom internationalen Konzern Compexposium übernommen und ist mit mehr als 170 B2C and B2B Veranstaltungen in 11 verschiedenen Branchen aktiv. Wir sind ein etablierter,  internationaler Player.


Warum haben Sie gerade Deutschland als nächste Franchisemesse-Destination ausgesucht?

Wenn wir das BIP weltweit vergleichen, liegt Deutschland an vierter Stelle. Und hier gab es die letzten zwölf Jahre keine Franchisemesse mehr! Dabei ist hier - und das wissen wir auch vom Deutschen Franchise Verband - eine fantastische Franchisewirtschaft mit großartigen Konzepten aktiv. Diese starke Wirtschaft mit diesen starken Franchisesystemen sollte eine Weltklasse-Franchise-Expo haben! Das ist nun unser Part, gemeinsam mit dem Deutschen Franchiseverband und der aktiven Franchiseszene wollen wir hier neue Maßstäbe setzen.


Meinen Sie nicht, dass aufgrund der hervorragenden Wirtschaftslage und einhergehenden, guten Beschäftigungssituation viele Deutsche gar nicht in Betracht ziehen wollen, sich (mit Franchising) selbständig zu machen?

Gerade in Überflussgesellschaften geht es den Menschen oft um andere Werte, die über Basisbedürfnisse hinausreichen. Oft geht es darum, seine berufliche Laufbahn zu verändern, was Neues zu machen, die eigenen Erfahrungen zu nutzen. Wir wollen die Menschen auf dieser Ebene erreichen und verwenden daher den Claim
„Mach dein eigenes Ding!“ Werde Unternehmer, ohne allein zu sein! Denn im Franchising haben wir den Vorteil, dass vor dem Sprung in die Selbständigkeit Produktwissen, know how über Marketing bis zum Kaufmännischen geschult wird – daher ist Franchising ein sichereres Modell als die klassische Gründung. Und der Weg in die Selbständigkeit ist sicher die Königsklasse im Berufsleben.

Was uns sicher auch unterstützt, ist der Hype um die Startups, das heißt, in der öffentlichen Wahrnehmung wird die Selbständigkeit relevanter. Wobei die sehr viele dieser startups ihr zweites Jahr nicht überleben – da bietet Franchising andere Perspektiven.


Wie hat die Franchisewirtschaft auf Ihre Messe-Ankündigung reagiert?

Beeindruckend! Mehr als die Hälfte der Ausstellerplätze sind bereits verkauft, bevor wir richtig mit dem Sales starten! Der Dank dafür gebührt auch dem Deutschen Franchise Verband, der seinerseits auch die Qualität im Franchising präsentieren möchte. Das heißt. All jene Franchisesysteme, die noch nicht gebucht haben, sollten sich sehr bald bei uns über unsere Websitemelden.


Wer sind Ihre Besucher-Zielgruppen?

Zum einen sprechen wir sicher jene an, die sich schon vorstellen, als Franchisepartner zu starten und nur noch das System, die Marke aussuchen. Dafür ist eine Messe, eine Art Marktplatz ja hervorragend geeignet. Die zweite Gruppe sind jene, die Basisinformationen über Franchising suchen, dafür bieten wir zahlreiche Workshops und Vorträge an.

Wir rechnen auch mit einer großen Gruppe von bestehenden Unternehmern. Dieser Gruppe geht es meistens darum, zu hören, wie man über Franchising expandieren kann. Und dann sprechen wir natürlich auch bestehende Franchisenehmer und ihre friends & family an, für alle wird es entsprechende Info-Angebote geben. Wir gehen auch davon aus, dass bestehende Franchisegeber die Messe besuchen. Bis hin zu Investoren oder Menschen, die an einer Masterfranchise interessiert sind. Also mit einem Wort – die ganze Franchisewirtschaft und jene, die hoffentlich bald dazu zählen.


Sie haben schon so viele Franchisesysteme erlebt, warum meinen Sie, dass Franchising eine gute Wahl ist?

Der Wert des „Miteinanders“ im Team in Verbindung mit doch eigener „Chef-Sein“ wird in Zukunft noch mehr Menschen ansprechen, die überlegen, sich selbständig zu machen. Wir sprechen von Franchising ermöglicht dir die Selbständigkeit, aber dabei bist du nicht allein! Als klassischer Gründer fangen Sie bei Null an.
Als Franchisepartner beginnen Sie gänzlich auf einer anderen Ebene, nutzen jahrelang aufgebautes Know How, bekommen Training und Supprt – die Chancen auf Erfolg sind bei weitem höher.

Zusätzlich bedeutet das eigene Business finanzielle Unabhängigkeit – wie viele Angestellte werden überrascht, wenn sich Konzernstrategien ändern, und sie unerwartet um ihren Job bangen. Außerdem schaffen die Franchisenehmer mit ihrem Unternehmen einen Wert, den Sie auch wieder verkaufen oder ihren Kindern vererben können.


Was würden Sie unseren Lesern für deren Messevorbereitung empfehlen?

Die wichtigste Vorbereitung ist zu überlegen, wo meine eigenen Stärken liegen und in welchem Umfeld ich mir meinen beruflichen Alltag vorstellen könnte. Dann würde ich mir die Liste aller Aussteller durchsehen und mir bei denen, die mich besonders interessieren, einen Termin auf der Messe vereinbaren. Ab Juli ist das Buchungssystem online. Sie erhalten eine Bestätigung und einen Reminder  15 Minuten vor dem Termin aufs Handy. Dann können auf der Messe die verschiedenen Marken und ihre Angebote gut verglichen werden.
Und dann würde ich mir das umfangreiche Konferenzprogramm durchsehen – hier findet sicher jeder Messebesucher seinen Workshop oder Vortrag…..

 

03.04.2018 copyright© Cox Orange

Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar