16.09.2018

Social Franchise-System aus Kenia: Alternative Waste Technologies verwandelt Biomüll in saubere Energie

Einen Beitrag zur Lösung gleich mehrerer Probleme in städtischen Armenvierteln bietet das soziale Franchisesystem Alternative Waste Technologies. Das 2015 in Kenia gegründete Unternehmen wurde in diesem Jahr bereits mit dem Social Franchise Preis beim globalen "NextGen in Franchising"-Wettbewerb der amerikanischen International Franchise Association (IFA) ausgezeichnet. Wie der Fachverband mitteilt, hat das Unternehmen nun zusätzlich Unterstützung aus der Stiftung des Jurymitglieds Tariq Farid erhalten.

Eine Förderung über 10.000 US-Dollar sowie ein zusätzlicher Fundraising-Aufruf auf GoFundMe sollen dem Unternehmen helfen, innerhalb Kenias und in weitere afrikanische Länder südlich der Sahara zu expandieren. Das Wachstum soll dabei auch durch Franchise-Partner vorangebracht werden.

Das Konzept schafft zum einen eine Möglichkeit, gesundheitsschädliche Luftverschmutzung in Wohnräumen, die durch die noch immer oft verwendete Holzkohle entsteht, zu verhindern: Alternative Waste bietet rauch- und geruchslose Heizbriketts an, die aus organischen und Holzkohle-Abfällen aus Slumgebieten produziert werden. Mit dem Recycling wird somit zum anderen Müll reduziert, zugleich leistet das Produkt einen Beitrag zum Umweltschutz, indem es weitere Abholzung von Wäldern verhindert. Und nicht zuletzt bietet das Konzept Arbeitsmöglichkeiten für jugendliche Schulabbrecher in Slums, die dabei unterstützt werden, ihre Fähigkeiten zu entdecken und zu entwickeln. Die Unterstützung der pakistanischen Tariq und Asma Farid Stiftung finanziert laut IFA den Kauf weiterer Maschinen zur Produktion der Briketts. Mehr über das Social Franchise-Konzept ist auf der Website von Alternative Waste Technologies zu erfahren. (red.)

Autor:

Nachrichten-Redaktion
Nachrichten-Redaktion
FranchisePORTAL GmbH
Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar