10.02.2019

Neues Cannabis-Café in Würzburg: Cannameleon will Franchise-System werden

Konzepte, die auf nicht-psychoaktive Hanfprodukte setzen, gibt es mittlerweile mehrere: so das Schweizer Franchisesystem Hanftheke oder die deutsche Hanfbar, deren erster Franchise-Partner sich allerdings aktuell mit staatsanwaltlichen Ermittlungen und der  Beschlagnahmung von Produkten konfrontiert sieht (das Franchiseportal berichtete). In Würzburg ging nach einem Bericht von inFranken.de nun ein neues Cannabis-Café an den Start - und es plant ebenfalls, mit Franchisepartnern zu wachsen.

Neben Produkten mit dem Wirkstoff Cannabidiol, Hanfmehl, Hanfsamen oder Hanföl bietet das Café von Gründer Lukas Schwarz - das Cannameleon - auch Kaffee und Kuchen. Eine weitere Besonderheit: In einer abgetrennten Lounge können Patienten, denen aus medizinischen Gründen Cannabis verschrieben wurde, es über einen Vaporizer, also einen Zerstäuber, konsumieren. Eröffnet hat das Café am 26. Januar dieses Jahres; dem Bericht zufolge wird es bereits gut angenommen. Gründer Lukas Schwarz ist zudem schon jetzt mit potenziellen Franchise-Interessenten in drei weiteren Städten im Gespräch. In fünf Jahren will er mindestens in zehn deutschen Städten mit seinem Konzept vertreten sein. (red.)

 

Autor:

Nachrichten-Redaktion
Nachrichten-Redaktion
FranchisePORTAL GmbH
Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar