30.01.2013

Franchise-Unternehmen Dr. Klein zeigt an über 200 Standorten Präsenz

Dr. Klein ist ein unabhängiger Anbieter von Finanzdienstleistungen für Privatkunden und Unternehmen. Zum Angebot zählen die Bereiche Girokonto, Tagesgeld, Versicherungen, Geldanlagen sowie Immobilienfinanzierungen und Ratenkredite. Im vergangenen Jahr konnte das Franchise-Unternehmen kräftig wachsen.

Wie die Dr. Klein & Co. AG mitteilt, erhöhte sich die Beraterzahl gegenüber 2011 um 18 Prozent auf 759. Bei den Standorten legte das Unternehmen um 16 Prozent zu: Insgesamt gibt es nun 206 Dr. Klein-Büros in Deutschland. Das Transaktionsvolumen im Bereich Finanzierungen erhöhte sich um 19 Prozent, während sich das für Versicherungen um 13 Prozent gegenüber dem Vorjahr verringerte.

Als Tochter der Hypoport AG habe die Dr. Klein & Co. AG damit wesentlich zum Transaktionswachstum des Geschäftsbereichs Privatkunden im Hypoport-Konzern beigetragen, heißt es in einer aktuellen Pressemitteilung. Dr. Klein-Vorstandssprecher Stephan Gawarecki sieht die Gründe für das Wachstum im eigenen Geschäftsmodell: „Der große Vertrauensverlust der Finanzdienstleistungsbranche führt zu immer kritischeren Kunden. Dadurch steigt die Nachfrage nach unabhängigen Beratern, die transparent und ganzheitlich beraten. Dr. Klein arbeitet seit 1954 erfolgreich und vertrauensvoll nach eben diesem Prinzip und ist deshalb für qualifizierte Berater ein attraktiver Arbeitgeber.“

Franchise-Nehmer von Dr. Klein sollen Unternehmensinformationen zufolge unter anderem von der Unabhängigkeit, Produktvielfalt, dem Zugang zur Online-Handelsplattform Europace, Vertriebs- und Marketingunterstützung und von einem umfangreichen Weiterbildungsprogramm profitieren. Neben Franchise-Partnerschaften bietet Dr. Klein auch Vertriebs- und Kooperationspartnerschaften. (apw)

Autor:

Nachrichten-Redaktion
Nachrichten-Redaktion
FranchisePORTAL GmbH
Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar