Hauptaufgaben des Franchisenehmers im Franchise-Glossar

Nach der Finanzierung und Gründung ihres Franchise-Betriebs kümmern sich Franchise-Nehmer  bzw. Franchise-Partner um den Erfolg ihres Unternehmens. Sie müssen sich dabei an die im Franchise-Vertrag getroffenen Regelungen halten. Dazu zählen zum Beispiel Vorgaben im Bereich der Außendarstellung, der Sortimentsgestaltung und des Marketings sowie die Einhaltung von definierten Geschäftsprozessen und Qualitätsstandards. Anhaltende Verstöße gegen solche Vorgaben können den Ausschluss aus dem System zur Folge haben.

Je nach Ausprägung des Franchise-Konzepts haben Franchise-Nehmer verschiedene Aufgaben. Bei vielen Franchise-Systemen sind die Franchise-Nehmer (auch) selbst operativ tätig, führen also zum Beispiel die angebotenen Dienstleistungen selbst aus oder arbeiten selbst im Verkauf mit. Auch das Maß der Führungsaufgaben, die Franchise-Nehmer zu bewältigen haben, ist unterschiedlich. So unterstützen manche Franchise-Systeme ihre Partner auch bei Fragen der Buchhaltung, des Personals oder bei anderen kaufmännischen Belangen.

Bei so genannten Management-Franchise-Systemen sind die Franchise-Partner meist nicht operativ tätig, sondern kümmern sich vor allem um klassische Geschäftsführungsaufgaben. Auch so genannte Multi-Unit-Franchisenehmer, die für mehr als einen Standort eines Franchise-Systems verantwortlich zeichnen, sind meist eher mit Führungsaufgaben als mit dem operativen Geschäft betraut. Da sich die Aufgaben von Einzel-Franchise-Nehmer teils beträchtlich von denen von Multi-Unit-Franchisenehmern unterscheiden, ist nicht jeder Franchise-Partner für einen entsprechenden Rollenwechsel geeignet. Noch mehr Management- und Führungskompetenz müssen Master-Franchise-Nehmer oder Gebiets-Franchise-Nehmer aufweisen, die ein Franchise-System in ganzen Regionen oder Ländern entwickeln. Meist zählt es auch zu den Aufgaben von Franchise-Nehmern, sich mit ihren Erfahrungen, Kompetenzen und ihren Ideen in die Entwicklung des gesamten Franchise-Systems einzubringen.

Aufgaben von Franchise-Nehmer im Überblick:

  • Einhaltung der im Franchise-Vertrag festgelegten Vorgaben, z. B. im Hinblick auf Waren, Qualität und Außendarstellung
  • Je nach Ausprägung des Franchise-Konzept liegt der Fokus mal mehr im operativen, mal mehr im Management-Bereich.
  • Franchise-Nehmer von Management-Systemen sowie Multi-Unit- und Master-Franchise-Nehmer sind in der Regel mit Führungs-, Personal-, Geschäftsentwicklungs- und Expansionsaufgaben betraut.
  • Franchise-Nehmern sollen ihren Erfahrungen, Kompetenzen und ihren Ideen meist in die Entwicklung des gesamten Franchise-Systems einbringen.

Videos zu den Themen Aufgaben und Anforderungen an Franchisepartner sowie Rechte und Pflichten:

Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar