10.03.2014

Franchising aktuell: Brezelbäckerei Ditsch eröffnet 200. Standort

Ditsch-Bäckereien bieten ihren Kunden Laugengebäck, Pizzen und Croissants, vor allem an Bahnhöfen und anderen gut besuchten Orten. Die Standorte werden unter anderem in einem franchise-ähnlichen Agenturmodell betrieben, bei dem Ditsch den Partnern fertig eingerichtete Shops zur Verfügung stellt. Wie das Unternehmen mitteilt, hat es im Berliner Ostbahnhof seinen 200. Shop eröffnet und zugleich sein neues Store-Design vorgestellt.

Das neue Design, das seit August bereits in mehreren Pilotfilialen getestet wurde, setzt nach Unternehmensaussage auf die Reduktion aufs Wesentliche. Elemente sind unter anderem ein Menüboard mit Icons, die besonderen Präsentation vor allem der Brezeln sowie eine kontrastreiche Farb- und Materialauswahl. Auch das Sortiment sol künftig laut Ditsch "kreativ weiterentwickelt" und durch Aktionsprodukte und Marketingaktionen ergänzt werden. Entwickelt wurde der neue Auftritt im vergangenen Jahr in einem mehr als 6-monatigen Prozess mit einem internen Team sowie einer Londoner Design-Agentur.

In Berlin gibt es mit 30 Standorten neben Hamburg und der Herkunftsregion Rhein-Main die größte Dichte an Ditsch-Standorten. Die Verkaufsstellen des 1919 gegründeten Unternehmens wurden 2012 von der Schweizer Unternehmensgruppe Valora übernommen, die auch Franchise-Geber anderer Konzepte ist, unter anderem von K Kiosk. (apw)

Autor:

Nachrichten-Redaktion
Nachrichten-Redaktion
FranchisePORTAL GmbH
Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar