Zum Bereich für Franchisegeber
Glossar
für Gründungs-Interessierte
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z

Was sind Franchise-Ideen? (Definition)

Inhaltsverzeichnis

Was ist eine Franchise-Idee?

Definition: Der Begriff „Franchise-Idee“ ist weder gebräuchlich, noch eindeutig definiert. Er beinhaltet aber die richtige Erkenntnis, dass sich nicht jede Geschäftsidee als Grundlage eines Franchise-Konzeptes eignet. Zu einer guten Franchise-Idee gehört jedenfalls ein Geschäftsmodell, das zunächst in Eigenregie an einem oder mehreren Pilotstandorten getestet und fertig entwickelt wird.

Wer dabei von Anfang an die Multiplikation mittels Franchising im Blick hat, kann frühzeitig damit beginnen, Geschäftsprozesse und erfolgsentscheidende Faktoren so zu optimieren, dass sie später einfach von Franchise-Partnern übernommen werden können.

Dabei ist es nicht nur wichtig, den Gesamtmarkt für das jeweilige Angebot jenseits der regionalen Gegebenheiten am Pilotstandort zu analysieren. Sondern auch frühzeitig zu ermitteln, welche Investitionen für den Aufbau eines Franchise-Systems erforderlich sein werden. Denn die Entwicklung eines Franchise-Handbuchs, die Suche nach geeigneten Franchise-Nehmern, die Gestaltung des Franchise-Vertrags, die Vorbereitung unterstützender Leistungen für die Franchise-Nehmer und viele weitere Faktoren machen den Start als Franchise-System in der Regel zu einer kosten- und zeitintensiven Aufgabe. Die Erträge und die Personaldecke eines Pilotstandorts sowie die Franchise-Gebühren reichen in der Regel nicht aus, um eine professionell arbeitende Systemzentrale zu etablieren.

Eine bislang unerprobte Geschäftsidee direkt von Franchise-Partnern testen zu lassen, entspricht zu Recht nicht den Leitlinien für seriöses Franchising, wie sie z.B. der Deutsche Franchiseverband (DFV) formuliert hat. Unternehmer, die ein Franchise-System aufbauen wollen, sollten daher stets das Potenzial der Geschäftsidee selbst prüfen, bevor sie ihre Franchise-Idee verwirklichen. Nicht zuletzt, weil diese eigene Erfahrung später auch stark dazu beiträgt, ein partnerschaftliches Verhältnis zu den Franchise-Nehmern zu entwickeln.

Mehr Definitionen:

A B C
A B C
D E F
D E F
G H I
G H I
J K L
J K L
M N O
M N O
P Q R
P Q R
S T U
S T U
V W Z
W Z
Der Newsletter für Franchise-Gründer
Weitere Infos zu den Vorteilen des Newsletters und der regelmäßigen Inhalte für den Interessenten.

Ausgewählte Top-Gründungschancen

  • Ciao Bella
    Ciao Bella

    Ciao Bella

    Italienisches Quick-Service-Restaurant mit Full-Service Elementen
    Bruschetta, Pizza, Pasta, Salate und mehr – Eröffnen Sie mit dem Franchise-System von Ciao Bella Ihr eigenes italienisches Bistro-Restaurant.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 50.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Schülerhilfe
    Schülerhilfe

    Schülerhilfe

    Nachhilfe-Franchise, Nachhilfeunterricht
    Suchen Sie eine gesellschaftlich sinnvolle Tätigkeit? Wir sind einer der führenden Anbieter von qualifizierten Bildungs- und Nachhilfeangeboten.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 10.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Kochlöffel
    Kochlöffel

    Kochlöffel

    Schnell-Restaurants
    Träumen Sie von einem eigenen Restaurant? Mit Unternehmergeist und starkem Partner können Sie im Wachstumsmarkt der Schnellgastronomie erfolgreich sein.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 20.000 EUR
    Details
    Schnellansicht