Franchisenehmer-Beirat im Franchise-Glossar

Der Franchisenehmer-Beirat gehört zu den Beiräten in Franchise-Systemen. Ähnliche, aber speziellere Gremien sind z.B. der Einkaufs- oder Werbe-Beirat.

Als allgemeines und themenübergreifendes Gremium ist der Franchisenehmer-Beirat weit verbreitet. Er bietet Franchisegebern die Möglichkeit, auf Marktentwicklungen zu reagieren und Prozesse auf Markttauglichkeit hin zu prüfen. Denn anders als die Zentrale erhalten die Franchisenehmer das direkte Feedback ihrer Kunden vor Ort. Andererseits können die Franchisegeber ihre Partner über den Beirat stärker in ihre Ziele und Vorhaben einbinden.

In den Beiräten vertreten die Vertreter der Franchisenehmer ihre Interessen gegenüber dem Franchisegeber. Doch bilden sie aus kartellrechtlichen Gründen, aus Gründen der streng reglementierten Franchise-Markenführung und des einheitlichen Auftretens keine systemrelevante Entscheidungsinstanz, sondern treten vor allem beratend in Erscheinung. Letztlich dienen die Beiräte dem Ziel, das Franchise-Unternehmen als Ganzes weiterzuentwickeln und mit allen Partnern „an einem Strang zu ziehen“.

Autor:

Jens Kügler
Jens Kügler
Easy Writer
Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar