Zum Bereich für Franchisegeber
Glossar
für Gründungs-Interessierte
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z

Was ist Projektmanagement? (Definition)

Was bedeutet Projektmanagement?

Definition: Das Projektmanagement steuert Projekte im Unternehmen – zum Beispiel zur Abwicklung individueller Kundenaufträge oder anderer nicht standardisierbarer oder automatisierbarer Aufgaben. Das Projektmanagement ist somit die Organisation der Abfolge von Tätigkeiten und der Rollen der zugeordneten Personen und Arbeitsplätze für ein Projekt im Unternehmen. Ins Projektmanagement fallen die Bereiche Start, Planung, Verwaltung, Qualitätsmanagement und Projektabschluss

Projektmanagement kontra Prozessmanagement

Das Gegenstück zu Projektmanagement ist Prozessmanagement: Bei Projekten handelt es sich um Einzelaufgaben mit komplexeren Tätigkeitsketten wie zum Beispiel bei spezifisch-individuellen Kundenaufträgen, Geschäftseröffnungen größeren Stils (Flagship Store o.ä.), Auslandsexpansion oder Firmenzusammenschlüssen, während Prozesse standardisierbare, immer wiederkehrende Tätigkeiten darstellen.

Das Projektmanagement fasst die Maßnahmen zu Start, Planung, Steuerung, kaufmännischer wie qualitativer und technischer Kontrolle sowie Abschluss eines Projektes zusammen. Inklusive Einsatz der notwendigen Betriebsmittel, Kostenplanung und optimaler Nutzung aller – auch personeller – Ressourcen. Zu den Zielen gehören Rentabilität einserseits und Kundenzufriedenheit andererseits. Laut Wirtschaftslexika gliedert sich das Projektmanagement in die Aufgabenbereiche Projektdefinition, -durchführung und -abschluss mit dem Ziel der Planbarkeit, Steuerbarkeit, Chancen-Nutzung und Risikobegrenzung. Für das Projektmanagement gilt die Norm DIN 69901.

Das Prozessmanagement hingegen strukturiert und standardisiert jene Tätigkeiten, die immer gleich und routiniert ablaufen und auf größtmögliche Effizienz zu trimmen sind, möglicherweise auch auf Automatisierung. Beispiele können die Herstellung von Kernprodukten oder Vorgänge wie Buchführung und Rechnungsstellung sein.

Projektmanagement: Mischformen im Franchising

In einem Video für FranchisePORTAL behandelt der Franchise-Unternehmensberater Mathias Dehe das Thema Projektmanagement allgemein und insbesondere im Franchising. Er weist darauf hin, dass jedes Projektmanagement das von ihm so genannte magische Dreieck aus Kosten, Zeitplan und Qualität in Einklang zu bringen hat. Damit gehe das Projektmanagement über die Ebene des allgemeinen Managements hinaus.

In Franchise-Systemen erkennt Mathias Dehe eine Sonder- oder Mischform aus Projekt- und Prozessmanagement. Für den Franchisenehmer stellt die Eröffnung seines Betriebes einen einmaligen Vorgang und damit ein Projekt dar. Der Franchisegeber hingegen dürfte schon viele Eröffnungen von Partnern begleitet haben. Er wird seinen Teil der Tätigkeiten als Prozesskette organisieren können, die er entsprechend einem Musterprozess-Ablauf verwalten kann. Bestimmte Unterstützungsleistungen für Partner-Existenzgründungen zählen zu den Hauptaufgaben des Franchisegebers.

Mehr Definitionen:

A B C
A B C
D E F
D E F
G H I
G H I
J K L
J K L
M N O
M N O
P Q R
P Q R
S T U
S T U
V W Z
W Z
Der Newsletter für Franchise-Gründer
Weitere Infos zu den Vorteilen des Newsletters und der regelmäßigen Inhalte für den Interessenten.

Ausgewählte Top-Gründungschancen

  • TeeGschwendner
    TeeGschwendner

    TeeGschwendner

    Tee-Fachhandel
    Ein Top-Sortiment, servicebetonter Verkauf, fachmännische Beratung und höchste Qualität sind unsere Erfolgsparameter als Marktführer im Tee-Fachhandel.
    Benötigtes Eigenkapital: 12.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Extrawurst
    Extrawurst

    Extrawurst

    Schnellimbiß, Kiosk
    Machen Sie sich selbstständig mit Deutschlands beliebtestem Snack! Der Unterschied zu den üblichen „Pommes-Buden“ zahlt sich in klingender Münze aus.
    Benötigtes Eigenkapital: 15.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • ISOTEC
    ISOTEC

    ISOTEC

    Systemlösungen gegen Feuchtigkeitsschäden an Gebäuden
    Kommen Sie zu einem der führenden Anbieter für Werterhaltung von Gebäuden und gesundes Wohnen!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 45.000 EUR
    Details
    Schnellansicht