Zum Bereich für Franchisegeber
Zum Bereich für Franchisegeber
Glossar
für Gründungs-Interessierte
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z

Was ist ein Masterfranchisenehmer? (Definition)

Was ist ein Masterfranchisenehmer?

Definition: Masterfranchisenehmer erwerben eine Masterlizenz und sind damit für die Entwicklung eines Franchisesystems in einer größeren Region oder einem Land zuständig. Sie übernehmen dort die Ausgaben des Franchisegebers und vergeben Franchiselizenzen an Sub-Franchisenehmer, die dann die eigentlichen Franchise-Betriebe führen. 

Mitunter gründen Master-Franchisegeber und Master-Franchisenehmer ein Joint-Venture, um die Systemzentrale und das Partner-Netzwerk gemeinsam im Zielland aufzubauen. Es handelt sich dabei um den eher seltenen Fall eines Master-Franchise-Joint-Venture zwischen Partnerunternehmen.

Was sollten Masterfranchisenehmer mitbringen?

Wenn Sie als Einzelperson oder Investorengruppe den Erwerb einer Masterlizenz in Betracht ziehen, sollten Sie über ausreichend Eigenkapital - je nach Franchisesystem in sechs- bis siebenstelliger Größenordnung - verfügen. Als Master-Franchise-Nehmer sollten Sie außerdem Marktkompetenz, betriebswirtschaftliche Kenntnisse und Führungserfahrung mitbringen. Wünschenswert sind ferner Fremdsprachen-Kenntnisse für die internationale Kommunikation und Know-how im Franchising.

Weiterführende Informationen

Mehr zum Thema 'Masterfranchise' lesen Sie unter: Erwerben Sie eine Master-Franchise-Lizenz! Lesen Sie auch die Expertenstimme von Rolf Kirst zum Thema 'Übernahme einer Master Franchise: Die etwas größere Herausforderung für Manager.'

Mehr Definitionen:

A B C
A B C
D E F
D E F
G H I
G H I
J K L
J K L
M N O
M N O
P Q R
P Q R
S T U
S T U
V W Z
W Z
Der Newsletter für Franchise-Gründer
Weitere Infos zu den Vorteilen des Newsletters und der regelmäßigen Inhalte für den Interessenten.

Ausgewählte Top-Gründungschancen

  • Town & Country Haus
    Town & Country Haus

    Town & Country Haus

    Bau von kostengünstigen und energiesparenden Häusern
    Als Führungskraft bauen Sie Ihr eigenes renditestarkes Unternehmen auf
    Benötigtes Eigenkapital: ab 50.000 EUR
    Schnellansicht
    Details
  • Extrawurst
    Extrawurst

    Extrawurst

    Schnellimbiß, Kiosk
    Machen Sie sich selbstständig mit Deutschlands beliebtestem Snack! Der Unterschied zu den üblichen „Pommes-Buden“ zahlt sich in klingender Münze aus.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 15.000 EUR
    Schnellansicht
    Details
  • LOS
    LOS

    LOS

    Die LOS helfen seit 35 Jahren Menschen, ihre Probleme im Lesen und Schreiben erfolgreich zu überwinden.
    Jetzt geht’s LOS: Eröffnen Sie Ihr eigenes Lehrinstitut für Orthographie und Sprachkompetenz. Sichern Sie sich ein riesiges Marktpotenzial!
    Benötigtes Eigenkapital: 5.000 EUR
    Schnellansicht
    Details