Zum Bereich für Franchisegeber
Signal 88 Austria & Switzerland

Signal 88 Security Franchise Masterlizenz Österreich Schweiz

  • Gründung: 2003
  • Lizenzart: Franchise-System
  • Geschäftsart: Sicherheitsdienstleistungen für Unternehmen, öffentliche Einrichtungen und Privathaushalte
Eigenkapital
300.000 - 400.000 USD
Eintrittsgebühr
250.000 USD
Lizenzgebühr
3% monatlich

Anmerkung zur Lizenzgebühr: Zuzüglich einer Technologiegebühr von 1%.

Signal 88 ist ein weltweit erfolgreiches Unternehmen, das sich auf effektive Sicherheitstechnik und Patrouillendienste spezialisiert hat. Nun kann eine Masterlizenz für Österreich und die Schweiz erworben werden.

Signal 88 Austria & Switzerland Franchise-System

  • Was ist das Franchise-System Signal 88?

    Das Franchisesystem Signal 88 bietet maßgeschneiderte Sicherheits-Lösungen gegen Einbruch und Diebstahl. Die Lösungen bestehen aus High-Tech-Produkten und Sicherheits-Dienstleistungen für gewerbliche wie private Kunden. Als weltweit führender Franchiser der Branche expandiert Signal 88 im deutschsprachigen Markt. Aktuell werden Master-Franchisenehmer für Österreich und die Schweiz gesucht.
  • Welche Alleinstellungsmerkmale heben Signal 88 vom Wettbewerb ab?

    Ohne Sorgen leben: Die Lösungen und Dienstleistungen von Signal 88 Security haben Konjunktur. Mit der Zahl an Einbrüchen steigt die Nachfrage nach Alarm- und Sicherheitssystemen rapide. Ob Privathaushalte, Unternehmen oder öffentliche Einrichtungen: Mit den maßgeschneiderten Sicherheits-Lösungen von Signal 88 schützen die Kunden ihr Haus, Hab und Gut und finden ihre innere Ruhe wieder.

    Signal 88-Lösungen beinhalten u.a.:

    • Alarmeinsätze
    • Zufalls-Fahrzeugpatrouillen
    • Fuß- und Fahrradpatrouillen
    • Veranstaltungs-Sicherheit – ergänzt durch Zugangskontrollen
    • Personenschutz
    • Sicherheitsberatung
    • Sicherheit rund ums Parken
    • Virtuelle Überwachung u.v.m.
    Der stärkste Wettbewerbsvorteil von Signal 88 sind die Patrouillen-Dienste und innovativen Sicherheits-Technologien. Das S88 Edge Security-Technologie-Paket ist benutzerfreundlich, auf den Einsatzort skalierbar und cloudbasiert – sprich, weltweit elektronisch anzusteuern. Die Kunden können die Aktivitäten rund um ihr Überwachungsobjekt in Echtzeit überprüfen.

    S88 Edge umfasst einen Web- und Mobilzugang, Echtzeitalarm, Aktivitätsberichte und -überwachung, GPS-Verfolgung und Anwesenheitskontrolle, Sicherheitsoperationen, Instandhaltungs- und Zwischenfallberichte, Fakturierung, Geschäftsberichterstattung, Support-Anfragen und vieles mehr.

    2003 in den USA gegründet, ist Signal 88 heute der weltweit führende Franchise-Geber im Sicherheitsbereich mit über 450 Standorten. Jetzt sucht Signal 88 Master-Franchiser für die Markteroberung in Österreich und der Schweiz!

  • Was erwartet der Franchisegeber von seinen Master-Lizenznehmern?

    Die Master-Partner fungieren als De-Facto-Franchisegeber in ihrem Land. Sie eröffnen einen Pilotbetrieb und bauen sich ein eigenes Netzwerk aus Franchisenehmern auf. Alles nötige Wissen vermittelt ihnen die US-amerikanische Zentrale.

    Welche Qualifikationen benötigen die Partner? Gewünscht sind ausgeprägte Führungsqualitäten, Marketing-Know-how zur Einführung einer Marke sowie Franchise-Erfahrung im Bereich Partner-Rekrutierung, Führung -und -Ausbildung. Organisations- und Verkaufstalent gehören zu den Anforderungen. Ein hohes Nettovermögen zur Gründung des Unternehmens wird vorausgesetzt.

    Mögliche Master-Lizenznehmer sind:

    • Master-Franchise-Partner einer oder mehrerer Marken
    • Franchisegeber einer oder mehrerer heimischer Marken
    • Multi-Unit-Franchiser
    • Investoren oder Unternehmer, die ihr Portfolio erweitern möchten
  • Welche Unterstützungen bietet die Franchise-Zentrale?

    • Finanzplanungshilfen wie Umsatz- & Kostenplan
    • Grund- und Aufbauschulungen in Produkt, Verkauf, Marketing, Orga u.m.
    • Seminare/Workshops und regelmäßigen Erfahrungsaustausch
    • Detailliertes Systemhandbuch
    • Marktstudien bzw. -statistiken
    • Marketingkonzepte
    • u.v.m.
  • Masterlizenz erwerben: wie geht das?

    Möchten Sie Ihren Markt – Österreich oder die Schweiz – mit der Franchise-Nummer eins für Sicherheit erobern? Dann ergreifen Sie jetzt die einmalige Chance. Sichern Sie sich Ihre exklusive Master-Lizenz!

    Detaillierte Informationen entnehmen Sie unseren Unterlagen, die wir Ihnen unverbindlich zuschicken!

Ähnliche Franchise-Unternehmen suchen Partner:

  • TAB The Alternative Board ®
    TAB The Alternative Board ®

    TAB The Alternative Board ®

    Peer Advisory-Unternehmerboards und Business-Coaching
    Peer Advisory Boards für KMU – das revolutionäre Geschäfts-Konzept aus den USA. Die geniale Idee: Unternehmer coachen und beraten einander.
    Benötigtes Eigenkapital: 30.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • BOSSMANN Sanierung
    BOSSMANN Sanierung

    BOSSMANN Sanierung

    Generalunternehmung für Altbausanierung aus einer Hand
    Komplettsanierung von Haus und Wohnung aus einer Hand. Steigende Nachfrage, hohe Auftragsvolumen. Verdienen Sie am Umbau-Boom!
    Benötigtes Eigenkapital: 1.000 - 5.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • pro3D
    pro3D

    pro3D

    3D Druck, Konstruktion und Beratung
    3D-Druck, Konstruktion, Beratung. Das innovative Modell für Franchise-Gründer. Zentrale Abwicklung, geringe Investition – wir machen gemeinsam Druck!
    Benötigtes Eigenkapital: 3.500 EUR
    Vorschau
    Details
  • PRETTY
    PRETTY

    PRETTY

    Renovierung von Türen, Treppen und Küchen
    PRETTY: die Renovierung mit System für Türen, Treppen, Küchen und Mobiliar. Jetzt Franchise und Masterlizenzen sichern!
    Benötigtes Eigenkapital: 3.000 - 5.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • Finalit StoneCare
    Finalit StoneCare

    Finalit StoneCare

    Professionelle Stein- und Fliesenpflege
    Starten Sie durch mit dem Spezialisten für die Sanierung, Reinigung, Pflege und Imprägnierung von Steinflächen aller Art
    Benötigtes Eigenkapital: 20.000 - 25.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • Richtig Sauber Service-Partner
    Richtig Sauber Service-Partner

    Richtig Sauber Service-Partner

    Gebäudedienstleistungen TÜV Zertifiziert
    Machen Sie sich selbstständig und gründen Sie mit dem Franchise-System von Richtig Sauber Service-Partner eine eigene Existenz in der Gebäudereinigung.
    Benötigtes Eigenkapital: 4.000 - 6.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • CiT-Leadership-Akademie
    CiT-Leadership-Akademie

    CiT-Leadership-Akademie

    Gefragtes Bildungsinstitut für Führungskräfte-Entwicklung
    Ihre Zukunft – das ist die Top-Adresse für die Ausbildung der Eliten von morgen. Sichern Sie sich jetzt Ihre Zwei-Länder-Lizenz!
    Benötigtes Eigenkapital: 12.500 - 25.000 EUR
    Vorschau
    Details
  • Viterma Badsanierung
    Viterma Badsanierung

    Viterma Badsanierung

    Beratung & Verkauf von Badsanierungen zu Hause beim Kunden!
    Gründen Sie Ihr eigenes Unternehmen als Franchise-Partner und sanieren Sie Badezimmer für Senioren! Sie beraten, verkaufen und sanieren seniorengerecht.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 0 EUR
    Vorschau
    Details
  • INtem
    INtem

    INtem

    Die Stufen zu mehr Vertriebserfolg. Beratung | Training | Coaching
    Führen Sie als selbständiger Trainer Vertriebs- & Verkaufstrainings, Beratung & Coaching nach einheitlichen zertifizierten Qualitätsstandards durch.
    Benötigtes Eigenkapital: 10.000 EUR
    Vorschau
    Details

Beiträge über Signal 88 Austria & Switzerland

Signal 88 locking down security biz

Signal 88 locking down security biz

Just about every new business claims to be the Uber of whatever or the disruptor of an entire industry.

So when Signal 88 co-founder and CEO Reed Nyffeler says, “We’re really a market disruptor,” it’s taken with more than a grain of salt. But looking across the security industry, it’s clear he’s no jargon-happy huckster. There really isn’t anything else like Signal 88 in the security industry.

According to an all-encompassing white paper by Robert H. Perry, a security industry watcher and transactional enabler, Signal 88 is shaking up a large pond populated by a handful of very large fish. Outsourced security makes up $23 billion of the $43 billion market, and three large players make up 44 percent of that sub group.

“Entrepreneurship is dying, fewer people are taking risks, the franchise heyday was in the ‘90s,” said Nyffeler.

That means security is a big, tired and risk-averse industry ripe for disruption, no matter how cliché the term has become. Since being founded in 2003 in Omaha, Nebraska, the company has disrupted the status quo at a breakneck pace. It’s now in the hands of 180 franchise owners with 400 territories.

As for services, they look a lot like a typical security company on the surface. There are patrol services, event services, dedicated security services and other custom solutions. Behind the scenes though, there is a lot of infrastructure that enables franchisees like Jeff Carlyle to focus on the real business.

“They give us the technology platform, all the back office support like payroll, training, some of the hiring—things that the general law enforcement background might not have,” said Carlyle. “That allows the operator to really focus on operations and sales.”

He, along with business partners Mark McClure and Rick Dunn, pooled their resources and now manage several territories they started and several they acquired. Each had a law enforcement background and plenty of work ethic, but the thought of starting their own company was a tricky proposition.

The technologically enabled patrol division, for instance, is a big seller. What Carlyle calls a differentiator for the brand allows multiple local businesses to share patrols, keeps cost down for clients and means guards aren’t just staring out the window.

“A normal security guard is very expensive, and they work for about 10 minutes and then just sit there and wait for something to happen,” said Dunn. “But with the patrol aspect, they have a nice-looking truck with a light bar and a computer—basically a police package. And you can share with four or five companies in the local area.”

The technology isn’t just for the guard to check email, either. It feeds logs directly to the franchisee, allowing them to show clients exactly what is going on.

“It’s all live. Information goes right to the main board and is stored,” said Dunn. “It’s verifiable, we can prove we were there and prove what he was doing. I think a lot of the newer managers--the younger managers--really like that.”

The group said costs were low to start for a territory of 100,000 people. The most recent franchise disclosure document put the range at $75,000 to $268,400 including franchise fees. While the group didn’t disclose financial performance, the FDD showed an average gross revenue of about $468,000 with a 35 percent gross profit percentage. 

Carlyle said the foundation of the business is landlords maintaining security at their apartments. But suburban business alcoves and events are big money-makers as well.

Nyffeler said the only problem is finding enough franchisees to manage the demand for Signal 88 service. It’s created financing programs and a bevy of resources, but Nyffeler is looking for more people to fill out the country. He said just 12 percent of identified markets have been sold.

“If we find a capable, quality franchisee, we’ll do everything possible to get them into the brand,” said Nyffeler.

07.07.2017 © copyright Franchise Times / Signal 88

Signal 88 Austria & Switzerland
im Online Verzeichnis

Im "Verzeichnis der FranchiseWirtschaft 2019/2020" finden Sie die Kontaktdaten und viele weitere Infos zu 1000 erprobten Geschäftsideen.

Erhältlich als Print-Katalog und digital!

Hinweis: Diese Marke ist im FranchisePORTAL inaktiv.
Das Infopaket kann nicht angefordert werden.