Crêpeaffaire

Crêpeaffaire - Franchise-System für Cafés & Crêperies

Crêpeaffaire
  • Gründung: 2004
  • Lizenzart: Franchise-System
  • Geschäftsart: Café & Creperie
Eigenkapital
50.000 EUR
Eintrittsgebühr
25.000 EUR
Lizenzgebühr
6% monatlich

Das Franchise-System Crêpeaffaire kann ein großes Zielpublikum für den Außer-Hausverzehr mit Produkten bedienen, die sich mit der günstigen Verpackung ideal zur Mitnahme und zum Verzehr unterwegs oder im Büro eignen. Aber auch im Lokal selber werden gemütliche Sitzplätze angeboten, die zum Verweilen einladen. Das ‚Crêpes-Theater’ stellt eine Schauküche dar, in der der Kunde zusehen kann, wie seine Crêpes frisch zubereitet werden, und alles schnell, hygienisch und ohne jeglichen unangenehmen Küchengeruch.  Das Gericht Crêpes profitiert von der Bekanntheit & Beliebtheit in der Bevölkerung.

Crêpeaffaire Franchise-System

Das Franchisesystem Crêpeaffaire und sein Markt

Das aus Großbritannien stammende Franchise-System Crêpeaffaire verführt und begeistert seine Kunden mit hauchdünnen und leckeren Crêpes. Die Füllungen und Beläge lassen keine Wünsche offen: süße Varianten mit frischen Früchten, Zimtzucker oder Nougatcreme und herzhafte mit Schinken, Käse oder einer Thaifüllung sind möglich. Abgerundet wird das Angebot mit Fairtrade-Kaffeespezialitäten, Eis, Säften und Shakes. Crêpeaffaire hat sich seit der Gründung 2004 sehr stark in Großbritannien und vor allem in London etabliert.

Crêpeaffaire-Kunden können ihre erworbenen Leckereien direkt mitnehmen und unterwegs verzehren, da das Verpackungsmaterial genau darauf ausgelegt ist. Das Crêpeaffaire-Lokal selbst lädt darüber hinaus zum Verweilen ein. Trotz der offenen Küche und der Zubereitung der Crêpes direkt vor den Augen der Kunden, entstehen keine unangenehmen Gerüche.

‚Crêpeaffaire’ ist ein einzigartiges und hochwertiges Konzept im Bereich Fast-Food: 

  • Mit großer Akzeptanz bei allen Alters- und Einkommensgruppen, Geschlecht und allen Nationalitäten. 
  • Für Familien, Shopper, Büroangestellte, Touristen oder nur der gemütliche Bummler, der Hunger bekommt. 
  • Feinschmecker, Gesundheitsfanatiker, Figurbetonte und viele mehr sind angetan. 
  • Umfassende Preisangebote für jeden Geldbeutel mit hohem Gegenwert. 
  • Hohe Loyalität von Stammgästen. 
  • Ein Konzept, das stark vom Impulskauf getrieben wird.
  • ‚man sieht und kauft’.
  • Auch in Deutschland großes Potential  

    Basierend auf dem Erfolg unserer Betriebe in England, sind wir nun bereit, das Konzept auch in Deutschland zu etablieren. Franchise ist dabei ein wichtiger Teil unserer Expansionsstrategie und wir freuen uns über Anfragen von Einzelpersonen, genauso wie von Firmen mit entsprechendem Background und Erfahrung.

    Das Crêpeaffaire-Konzept hat großes Potential auch in Deutschland erfolgreich zu sein. Das Produkt ist hier bekannt und beliebt, trotzdem gibt es derzeit keinen Anbieter, der einheitlich am Markt auftritt und gleichbleibend hohe Qualität garantiert. Egal ob Groß oder Klein, welche Nationalität oder Religion, Alt oder Jung: Crêpeaffaire spricht alle an. Zudem handelt es sich um ein natürliches Produkt, das zu einem kleinen Preis angeboten werden kann.

    Die folgenden Elemente machen uns so attraktiv für unseren Zielmarkt: 

    • Geschwindigkeit: Unsere Maschine produziert bis zu 130 Crêpes pro Stunde. Weiterverarbeitung per Hand vor den Augen des Kunden. Ungefähre Wartezeit für den Kunden – 50 Sekunden. 
    • Qualität: ständige Kontrollen lassen keine Toleranz zu. Bequemlichkeit: Essen vor Ort oder Mitnahme aller Produkte in besonders geeigneten und eigens entwickelten Crêpes-Tüten. 
    • Crêpes-Theater: Erlebnisgastronomie, bei der der Kunde die Zubereitung mitverfolgen kann. 
    • Gesundheit: natürliche und frische Zutaten ohne künstliche Zusätze im Einklang mit gesunder Ernährung und naturbewusstem Lebensstil. 
    • Hygiene: kein direkter Kontakt mit Lebensmitteln, kein unangenehmer Geruch, kein Bedarf für Abzugshauben. 
    • Flexibilität leicht adaptierbare Produkte, anzupassen auf den örtlichen Geschmack.
  • Unterstützung für die Franchise-Partnerschaft

    Crêpeaffaire  ist das ideale Geschäft für individuelle Unternehmer, die sich mehr zutrauen als einen einzelnen Laden, aber dadurch auch mit höheren Renditen rechnen können. Die systematischen und einzigartigen Herstellungsmethoden erlauben Effizienz und Zugang zu Standorten, die für übliche und weniger gut organisierte Betreiber nicht erreichbar sind.

    Crêpeaffaire kann an fast jeden Standort angepasst werden. Shopping Center, Bahnhöfe, Fußgängerzonen oder auch ein mobiler Stand sind nur ein paar mögliche Standorte. Der Franchise-Nehmer sollte bereit sein, in einer Stadt oder engeren Region mindestens 5 Geschäfte in 5 Jahren zu eröffnen.

    Das Franchisesystem bietet seinen Partnern u.a.:

    • Exzellente Marke mit hohem Kundenansehen. 
    • Einzigartiges und bewährtes Geschäftsmodell. 
    • Geprüfte Abläufe und Systemstandards. 
    • Ständige Kontrollen garantieren eine hohe Qualität in der gesamten Lieferantenkette. 
    • Starke Marketingunterstützung mit ausgefeilten und ansprechenden Werbemitteln.
    • Unterstützung durch ein Management Team mit Erfahrung in der Systemgastronomie. 
  • Anforderungen an die Franchise-Partnerschaft

    Wer gerne mit Crêpeaffaire durchstarten möchte kann sowohl eine Einzelperson oder eine Firma sein, vorausgesetzt sind ein entsprechender Background und Erfahrung

    So sieht das Idealprofil des Kandidaten für eine erfolgreiche Partnerschaft  aus:

    • Fach- & Branchenkenntnisse
    • Managementerfahrung
    • verkäuferische Begabung
    • Organisationstalent
    • Teamorientierung
    • Kontaktfreude

    Wenn Sie sich vorstellen können mit Crêpeaffaire in Deutschland zu starten, dann nehmen Sie gleich Kontakt zu uns auf – wir freuen uns schon auf Ihre Nachricht!

Ähnliche Franchise-Unternehmen suchen Partner:

  • Fancy Donuts
    Fancy Donuts

    Fancy Donuts

    Pop-up-Stores mit kreativ gestalteten Backwaren
    Werde Inhaber*in deines eigenen Donut-Stores und erobere gemeinsam mit Fancy Donuts die Herzen von Liebhaber*innen süßer Leckereien in deiner Region!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 15.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • TopTop Donuts
    TopTop Donuts

    TopTop Donuts

    Donuts-Stores
    Beim Franchisesystem TopTop Donuts gibt es eine bunte Vielfalt von hochwertigen Donuts to go oder per Lieferservice. Werde jetzt Franchisepartner*in!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 0 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Waffle Brothers
    Waffle Brothers

    Waffle Brothers

    Waffle and Coffee Store
    Eröffnen Sie jetzt Ihren Waffle Brothers Franchise-Store: das revolutionäre Waffel-Restaurant – mit über 1 Mio. köstlichen Kombinationen!
    Benötigtes Eigenkapital: 60.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • BACK-FACTORY
    BACK-FACTORY

    BACK-FACTORY

    Quick-Service-Gastronomie
    Wir bieten unseren Partnern ein erprobtes backgastronomisches Konzept zum einfacheren Markteinstieg & die regionale Markteroberung mit mehreren Filialen
    Benötigtes Eigenkapital: ab 30.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • BackWerk
    BackWerk

    BackWerk

    Backgastronomie
    Machen Sie sich selbständig mit BackWerk – dem Franchise-Geber des Jahres 2011 und 2013! Wir suchen starke Partner mit Unternehmergeist.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 30.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Chopp&Roll
    Chopp&Roll

    Chopp&Roll

    Gastronomie Franchisesystem
    Hier wird Eiscreme zum Erlebnis. Starten Sie jetzt mit einer unserer mobilen oder stationären Eisstationen. Beg-EIS-tern Sie!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 5.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • COFFREEZ - frozen coffeebar
    COFFREEZ - frozen coffeebar

    COFFREEZ - frozen coffeebar

    Coffeeshopsystem
    Machen Sie sich mit den Trends Frozen Drinks aus regionalen Produkten und Fairtrade Kaffee selbstständig: Werden Sie Franchise-Partner bei COFFREEZ!
    Benötigtes Eigenkapital: 7.500 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • Doms Frozen Yogurt
    Doms Frozen Yogurt

    Doms Frozen Yogurt

    Frozen Yogurt Store mit Selbstbedienung, Eiscafé und Waffelstore. Das ist DOMS!
    Selbstständig werden: Wenn nicht jetzt, wann dann? Doms Frozen Yogurt erobert die Märkte. Eröffne deine eigene Gelateria - an deinem Wunschort!
    Benötigtes Eigenkapital: 5.000 EUR
    Details
    Schnellansicht
  • EIS-Zauberei
    EIS-Zauberei

    EIS-Zauberei

    Verkauf von Speiseeisprodukten aus der kleinsten EiZ-Manufaktur der Welt im Innen- und Außenbereich
    Mit dem EiZ-Speiseeis besetzt Du eine absolute Marktnische. Unsere Mixmaschine stellt mit wenigen Handgriffen das Wunscheis Deines Kunden zusammen.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 5.000 EUR
    Details
    Schnellansicht

Beiträge über Crêpeaffaire

  • Franchise-System Crêpeaffaire: Schmackhaft, flexibel und erfolgreich

    Franchise-System Crêpeaffaire: Schmackhaft, flexibel und erfolgreich

    Franchise-System Crêpeaffaire: Schmackhaft, flexibel und erfolgreich

    Franchise-System Crêpeaffaire: Schmackhaft, flexibel und erfolgreich

    Ob süß, herzhaft oder vollwertig, ob zum Frühstück, Mittagessen oder als Snack zwischendurch – Crêpes schmecken fast jedem und bieten viele Variationsmöglichkeiten. Der britische Unternehmer Daniel Spinath hat aus dem beliebten Crêpe-Stand ein Franchise-System gemacht. Nach sieben erfolgreichen Jahren in Großbritannien soll Crêpeaffaire nun auch nach Deutschland kommen. Ein Gespräch mit dem Gründer.


    FranchisePORTAL: Mit regionalen Master-Franchise-Nehmern wollen Sie Crêpeaffaire aus Großbritannien auch nach Deutschland bringen. Was unterscheidet Ihr Konzept vom sonst üblichen Crêpe-Stand?

    Daniel Spinath: Der klassische Crêpe-Stand ist meist mit Geruch und längerer Wartezeit verbunden. Durch eine speziell für uns entwickeltes Crêpe-Maschine fällt bei uns die offene Flamme weg, und die Crêpes werden sehr schnell fertig – und sehr lecker! Das Gerät macht uns auch räumlich flexibel, denn so können wir auch an Standorten ohne Abzug Crêpes backen, etwa in Flughafen-Hallen oder großen Einkaufszentren. In Großbritannien sind wir bereits an solchen Top-Standorten vertreten.
     
    Ein weiterer wichtiger Vorteil ist unser gemeinsamer Auftritt: eine wiedererkennbare und sehr schön gestaltete Marke. Nicht zu vernachlässigen ist auch die große Vielfalt an Crêpe-Variationen, die wir anbieten. Durch die eigens entwickelte Verpackung eignen sich die Crêpeaffaire-Angebote sowohl zum Vor-Ort-Verzehr als auch zum Mitnehmen. Bei uns gibt es Genuss ohne Wartezeit: Wir haben aus dem Crêpe ein neues Fast-Food-Produkt gemacht, das noch dazu nicht ungesund ist.


    FranchisePORTAL: Wie kam es zur Entwicklung von Crêpeaffaire?

    Daniel Spinath: Ich war viele Jahre im Management tätig, unter anderem in der Konsumgüter-Industrie und im Hotelwesen. Crêpes mochte ich schon immer sehr gern und ich habe mich immer wieder gefragt, warum es kein professionelles Gastronomie-Konzept mit Crêpes gab. So kam ich auf die Idee, es selbst zu entwickeln.


    FranchisePORTAL: Gastronomie-Konzepte, die auf gesundes Essen setzen, liegen derzeit im Trend. Wie passen Ihre Crêpes dazu?

    Daniel Spinath: Wer bei Crêpes nur an Süßes denkt, täuscht sich. Ein Crêpe mit Spinat und einer Salatbeilage ist auch für gesundheitsbewusste Genießer attraktiv – gemäß unserem Motto „Genuss ohne Reue“. Wir verwenden zudem nur frische und natürliche Zutaten sowie Mehl aus biologischem Anbau.


    FranchisePORTAL: Was spricht aus Ihrer Sicht noch dafür, dass Crêpeaffaire auch in Deutschland Erfolg haben wird?

    Daniel Spinath: Crêpes sind in Deutschland sehr beliebt und passen zu den deutschen Essgewohnheiten. Und unser Konzept ist sehr professionell aufgesetzt und verbindet beste Qualität mit einem fairen Preis. Interessant für die Betreiber ist die sehr positive Gewinnspanne. Man braucht wenig Platz, kann flexibel sein und benötigt daher keine große Investitionssumme. Das Personal muss nicht vom Fach sein, sondern kann gut angelernt werden – dabei können die künftigen Franchise-Nehmer auf unsere Erfahrung zurückgreifen.


    FranchisePORTAL: Wie unterstützen Sie Ihre Master-Partner denn noch?

    Daniel Spinath: Zum einen natürlich mit dem Markenkonzept, dem fertigen Corporate Design bis hin zu den Bauplänen für den Stand oder auch einen ganzen Shop. Dazu kommen Schulungen nicht nur für den Franchise-Partner, sondern für sein ganzes Team. Zudem liefern wir ein fertiges Handbuch, zahlreiche Dokumentationen und weitere Hilfen.


    FranchisePORTAL: Wen suchen Sie denn als Master-Franchise-Nehmer?

    Daniel Spinath: Wir suchen Menschen, die wirklich begeistert von unserem Konzept sind und mit anpacken wollen – selbst wenn sie eher die Rolle eines Investors übernehmen wollen. Ein kaufmännischer Hintergrund und entsprechende Finanzierungsmöglichkeiten sind natürlich auch wichtig. Es müssen keine Gastronomen sein.


    FranchisePORTAL: Vielen Dank für das Gespräch.

    28.09.2011 ©opyright FranchisePORTAL (apw)

Alle ähnlichen Franchise-Unternehmen

Gastronomie Quick Service

Weitere Lizenz- und FranchiseUnternehmen:
Gesamte Unterkategorie anzeigen
Zu den Filtern
Hinweis: Diese Marke ist im FranchisePORTAL inaktiv.
Das Infopaket kann nicht angefordert werden.