Cleverlearning Franchise: Nachhilfe, Training & Coaching

Cleverlearning

Krisensicher auch in Coronazeiten - das 360° Bildungskonzept von morgen

Das Franchise-System CleverLearning betreibt deutschlandweit private Bildungseinrichtungen zur Unterstützung von Schüler*innen, Auszubildenden, Studierenden und Unternehmen. Das innovative CleverLearning-Konzept basiert auf den Säulen Nachhilfe, Methodentraining & Coaching sowie Studien- und Berufsberatung. Mit einer 360°-Betrachtung ist es deutschlandweit einzigartig in einem stark wachsenden Markt. CleverLearning-Partner*innen bieten ihre Leistungen vor Ort sowie online an, ganz nach den individuellen Anforderungen derer, die sie erfolgreich zu den individuellen Bildungszielen begleiten.

Eigenkapital
ab 9.500 EUR
Eintrittsgebühr
ab 2.500 EUR
Lizenzgebühr
268 EUR monatlich (Details)

Anmerkung zur Lizenzgebühr:


Aus- und Weiterbildung ist für den Betrieb vor Ort umsatzsteuerbefreit. Die Lizengebühr ist netto und bezieht sich auf die Nutzung des Grundmoduls. Eine Website-Nutzung ist im monatlichen Grundbeitrag enthalten.
Sabrina Gerlof
Dein Ansprechpartner:
Sabrina Gerlof

Jetzt Infopaket per Mail anfordern

  • Voraussetzungen an Partner
  • Alle Konditionen und Gebühren
  • Durchschnittlicher Umsatz
  • Möglichkeiten bei Quereinstieg
  • Kontakt zum Ansprechpartner
  • und vieles mehr ...
Sabrina Gerlof

Dein gratis Infopaket:

Die Email-Adresse ist ungültig. Bitte überprüfe deine Angabe.

Erfahrungen unserer Cleverlearning-Partner

  • „Von der Dozentin zum eigenen Standort“

    Für mich gab es nie diesen einen Lebensplan, den einen Beruf, auf den ich hinarbeite, sondern ein Pool von Möglichkeiten, die sich mir bieten. Diesen Weg einzuschlagen fällt mir nicht schwer. Ich habe mich schnell wohl gefühlt im BildungsStudioGerlof (jetzt CleverLearning Hildesheim) und Hannover) und freue mich jetzt gemeinsam größer zu werden.



    Standort Hannover
  • Die Cleverlearning - Zentrale hat mich intensiv auf mein neues Tätigkeitsgebiet vorbereitet. Ich habe alle Unterlagen die ich benötige und mit dem 360°-Coaching-Ansatz kann ich mehr für meine Schüler tun, als nur Nachhilfe zu geben. Ich freue mich auf das, was vor mir liegt.

    Standort CleverLearning Wuppertal

Cleverlearning Lizenz-System

Zur Eröffnung weiterer Standorte sucht CleverLearning Franchise-Partner in ganz Deutschland. Mit CleverLearning können sich erfahrene Pädagogen ebenso wie unternehmerisch versierte Quereinsteiger selbstständig machen.

Welche Wettbewerbsvorteile bietet CleverLearning den Kunden?

CleverLearning-Studios bieten Unterstützung in allen gängigen Schulfächern, wobei die Franchise-Partner ihren Schülern ein individuelles Fächerangebot unterbreiten können. Besonders stark nachgefragt sind erfahrungsgemäß Mathematik, Deutsch und Englisch. Gerade hier treten häufig große Wissenslücken auf und reichen bis zu den Grundlagen. Diese werden durch Intensivkurse in homogenen Kleingruppen in kurzer Zeit geschlossen. So entsteht das Fundament für aktuellen und künftigen Lehrstoff.

Bei CleverLearning gilt abseits der Kurse das bewährte 1:1:1-Prinzip (1 Raum : 1 Schüler : 1 Dozent). Damit fokussieren sich die CleverLearning-Dozenten ganz auf ihre Schüler, den individuellen Bedarf des Einzelnen, seine Stärken und Schwächen. Die Entwicklung individueller Lernstrategien und die Vermittlung von Lern- sowie Merktechniken helfen den Lehrstoff in kürzerer Zeit nachhaltig zu erfassen, in Prüfungssituationen sicher anzuwenden und so Stress zu veremeiden/ zu reduzieren. So wird neben den schulischen Leistungen auch das Wohlbefinden des Schülers gefördert.

Der ganzheitliche 360°-Ansatz von CleverLearning beinhaltet zudem eine bereits langjährig sehr erfolgreich angewendete Studien- und Berufsberatung. Bestehend aus Beratungsgesprächen und einer detaillierten Potenzialdiagnostik, identifizieren Berater und Psychologen mit dem jeweiligen Teilnehmer den Beruf bzw. Berufsweg, der am besten zu seinen Wünschen, Potenzialen und Zielen passt. Ergänzt mit der Abitur-Vorbereitung und dem Bewerbertraining begleiten Sie als Franchise-Partner schon bald junge Menschen in eine erfolgreiche Zukunft

  • Welche Vorteile bietet CleverLearning den Franchise-Partnern?

    Um ein CleverLearning-Studio zu eröffnen, müssen zukünftige Franchise-Partner keine ausgebildeten Pädagogen sein: Die wichtigsten Qualifikationen lauten unternehmerisches Denken und Handeln, Sozialkompetenz und Freude an der Arbeit mit jungen Menschen. Die Franchise-Partner erhalten eine fundierte Schulung und Einarbeitung ins Geschäftskonzept von CleverLearning – inklusive Personalberatung.

    CleverLearning Franchise-Partner profitieren von einem Konzept, das seit dem Start als Geschäftsidee im Jahr 2013 konsequent und ganzheitlich ausgebaut, erprobt und optimiert wurde. Nun können auch Sie es erfolgreich nutzen! Hinter der Marke CleverLearning steht zudem die NBB-Gruppe mit über 35 Jahren Erfahrung im Franchising und ist mit über 700 Standorten in den Top Twenty der Franchise-Systeme in Deutschland.

  • Mit welchen Leistungen unterstützt die Systemzentrale Gründer?

    • Hospitation im Stammhaus /Pilotbetrieb zum Kennenlernen des Geschäftsmodells
    • Intensive fachliche Schulungen und Einarbeitungen
    • Unterstützung bei der Standortsuche, Standortanalyse und Gestaltung der Räumlichkeiten zur Geschäfts-Eröffnung
    • Detailliertes Systemhandbuch
    • Download-Bereich mit Inhalten, Dokumenten u.v.m.
    • Marketingkonzepte, Website-Gestaltung
    • Eigene CleverLearning Software (für Desktop und als mobile Anwendung) zur Unterstützung bei u.a. der Terminbuchung, Abrechnung, Buchhaltung und Abwicklung mit dem Steuerberater, Personalmanagement, Statistiken u.v.m.
    • Personalberatung
    • Gebietsschutz
    • u.v.m.

  • CleverLearning-Studio eröffnen - so geht’s!

    Möchten Sie sich mit dem einzigartigen Mehrsäulen-Geschäftskonzept von CleverLearning selbständig machen und Ihr Marktpotenzial in einem stark wachsenden Zukunftsmarkt ausschöpfen? Sind Sie vertriebsaffin, kommunikationsstark und erfolgsorientiert? Haben Sie Spaß am Umgang mit jungen Menschen?

    Zögern Sie nicht! Füllen Sie das Formular aus – und CleverLearning sendet Ihnen unverbindlich seine detaillierten Franchise-Unterlagen zu!


Wir suchen in ganz Deutschland neue Partner!

Schlage jetzt deine Region vor und erhalte ein ausführliches Infopaket

Außerdem suchen wir konkret hier neue Partner

  • 18055 Rostock
    Standort-Neugründung
  • 50667 Köln
    Standort-Neugründung
  • 07743 Jena
    Standort-Neugründung
  • 48143 Münster
    Standort-Neugründung
  • 28359 Bremen
    Standort-Neugründung
  • 60322 Frankfurt/ Main
    Standort-Neugründung
  • 90419 Nürnberg
    Standort-Neugründung
  • 79106 Freiburg
    Standort-Neugründung
  • 70176 Stuttgart
    Standort-Neugründung
  • 01067 Dresden
    Standort-Neugründung
  • 04103 Leipzig
    Standort-Neugründung

Videos über Cleverlearning

Sabrina Gerlof
Ansprechpartner:
Sabrina Gerlof
Infopaket anfordern

Beiträge über Cleverlearning

  • Nina Schuchardt revolutioniert Nachhilfe-Angebot in Dortmund

    Nina Schuchardt revolutioniert Nachhilfe-Angebot in Dortmund

    Nina Schuchardt revolutioniert Nachhilfe-Angebot in Dortmund

    Nina Schuchardt revolutioniert Nachhilfe-Angebot in Dortmund

    Mit Cleverlearning bietet sie mehr als Nachhilfe

    Während der Elternzeit reifte bei Nina Schuchardt der Gedanke, sich selbstständig zu machen. Die 36-jährige gelernte Sporttherapeutin und Gymnastiklehrerin hat am 30.10.2021 ihr Cleverlearning Nachhilfeinstitut nahe der Universität in Dortmund eröffnet.

    Wer sich nun fragt, was Sporttherapie und Gymnastik mit Nachhilfe zu tun haben, dem entgegnet Nina Schuchardt:“ Mir war schon lange klar, dass ein wacher und aufmerksamer Geist immer mit einem gesunden Körper einhergeht. Diese Beobachtung konnte ich bei all meinen Patient:innen machen.“ Ihr Mann Nils ist als Schulsozialarbeiter an den weiterführenden Schulen in Waltrop tätig und täglich mit den Problemen des Nachhilfe- und Coachingbedarfs konfrontiert. Daraus entstand die gemeinsame Idee, diese Lücke für Schüler:innen in Dortmund zu schließen und ein Angebot zu schaffen, das sich nicht auf die klassische Nachhilfe und die Mathenote fokussiert. „Nils und mir war schnell bewusst, dass wir mehr als nur Nachhilfe anbieten möchten, um junge Menschen zu stärken. Dabei spielen auch Sport und Freizeit eine Rolle“, erklärt Nina Schuchardt.

    So entstand die Zusammenarbeit mit Cleverlearning, einem Franchisesystem, das mit seinem innovativen 360°-Konzept genau das bietet, was Nina und Nils Schuchardt suchten. Die Menschen hinter Cleverlearning wissen, dass schlechte Noten viele Ursachen haben. Deshalb verschieben sie bewusst den Fokus und finden sie. Sie wissen, dass die Bedürfnisse Lernender so unterschiedlich und vielfältig sind, wie die Elemente im Periodensystem. Daher erhält bei Cleverlearning jeder Lernende eine individuelle und auf seine Bedürfnisse abgestimmte Betreuung.

    „Wir können nun eine bereits erprobte und umfassende Betreuung vom Schulanfang bis zum Berufseinstieg anbieten. Neben der klassischen Nachhilfe in allen relevanten Fächern, die von fachlich und methodisch geschulten Nachhilfekräften erteilt wird, bieten wir auch Speed Reading Kurse an – gerne auch direkt in den Dortmunder Schulen“, erläutert Nina Schuchardt ihr Angebot. Da sich die Räumlichkeiten von Cleverlearning direkt neben dem Studentenwohnheim befinden, können künftig auch Dortmunds Student:innen von Nachhilfe und Coaching profitieren. Schon vor der offiziellen Eröffnung nutzte eine Studentin der Mikroökonomie das ganzheitliche Angebot der Schuchardts.

  • Tamara Ude: „Von der Dozentin zum eigenen Standort“

    Tamara Ude: „Von der Dozentin zum eigenen Standort“

    Tamara Ude: „Von der Dozentin zum eigenen Standort“

    Tamara Ude: „Von der Dozentin zum eigenen Standort“

    Stellen Sie sich bitte einmal kurz vor.


    Ich bin Tamara, 27 Jahre alt und studiere Biologie und Chemie an der Leibniz Universität Hannover. Im Bildungsstudio Gerlof bin ich aktuell Dozentin für den Fachunterricht in den Naturwissenschaften.


    Warum haben Sie sich entschieden neben dem Studium junge Menschen zu unterstützen?


    Die Ausbildung im Lehramtsstudium war mir von Anfang an zu theoretisch und ich habe mich sehr schnell nach Möglichkeiten umgesehen, um meine Kompetenzen nicht nur mit Büchern zu schulen, sondern in der realen Welt dazuzulernen. Da war es für mich naheliegend neben dem Studium mit dem Unterrichten anzufangen.

    Ich finde es erstrebenswert einen Menschen dabei zu unterstützen, die eigene Zukunft gestalten zu können. Manchmal bietet die Schule oder die Universität nicht die bestmöglichen Voraussetzungen für einen optimalen Start in das Berufsleben. Dabei kann das Umfeld unpassend sein, die Lehrmethoden nicht die richtigen, oder diverse andere Gründe können für einen lernhinderlichen Kontext sorgen. Ich möchte den Weg einfacher gestalten und Hindernisse kleiner werden lassen.


    Wie lange sind Sie bereits Dozentin?


    Bereits zu Ausbildungszeiten und auch vorher im Studium habe ich vereinzelt Nachhilfe in Biologie, Chemie und Mathe gegeben. Seit November 2019 arbeite ich mit dem Bildungsstudio zusammen. Ich bin zufällig bei der Suche nach Nachhilfeanzeigen auf eine Ausschreibung vom Bildungsstudio gestoßen und war sofort begeistert. Sie versprachen genau den Kontext, in dem ich gern arbeiten wollte. 1 zu 1 Betreuung und kein zusammengewürfelter Gruppenunterricht, Lehrräume inklusive Lehrmaterialien und das 360°-Konzept, von dem ich direkt begeistert war. Optimale Bedingungen zum Unterrichten und um die besten Voraussetzungen für meine Schüler:innen zu schaffen.


    Warum denken Sie, dass der 360°-Ansatz so wichtig für den Erfolg ist?


    Abrufbare Leistungsfähigkeit ist viel komplexer als nur die fachliche Kompetenz oder Inhalte, die Lernenden im Schulunterricht oder in Vorlesungen mitgegeben werden. Lernen ist komplexer. Im Fachunterricht kann ich mit den Lernenden Wissenslücken schließen oder lernhinderliche Lernkonzepte aufarbeiten und korrigieren. Liegt das Problem außerhalb dieses Spektrums kommt der Fachunterricht allein an Grenzen.

    Wir bekommen durch eine Zusammenarbeit von Dozent:innen und Coaches verschiedene Blickwinkel und können eine gemeinsame, ganzheitliche Lösung finden und die Lernenden optimal begleiten. Ebenso ist es wichtig, dass über die nächste Klassenarbeit, Klausur oder das nächste Zeugnis hinausgeschaut wird um kurzfristige, aber auch langfristige Ziele erreichen zu können. Genau das machen wir mit dem 360°-Ansatz. Wir können die Lernenden von der nächsten Klassenarbeit, über den Abschluss bis zur passenden Berufswahl begleiten.


    Welche Erfahrungen haben Sie in der Zeit beim Bildungsstudio Gerlof bisher gemacht?


    Aktuell begleite ich zum dritten Mal Abiturient:innen in der Vorbereitung für die Prüfungen in Biologie und Chemie. In der Zeit habe ich als Lehrperson viel dazugelernt. Wenn man mit jungen Menschen zusammenarbeitet ist es sehr wichtig, sich selbst immer wieder zu reflektieren. Liegt die Verständnisschwierigkeit gerade an lernhinderlichen Konzepten der Schüler:innen oder sind meine Lehrmethoden nicht die Richtigen? Benutze ich adäquate Fachsprache oder haben die Begriffe missverständliche Mehrdeutigkeiten? Das sind alles feine Nuancen, die den Erfolg der Schüler:innen beeinflussen und berücksichtigt werden müssen. Davon wird im Lehramtsstudium immer gesprochen, aber wenig Möglichkeiten gegeben, diese Kompetenzen tatsächlich zu erwerben oder gar zu schulen. Die Arbeit im Bildungsstudio hat mich da sehr wachsen lassen.


    Das 360°-Konzept habe ich auch schon selbst in Anspruch genommen und viel für mein Studium mitnehmen können. Sowohl der Fachunterricht als auch Coaching hat mir bei meinen Prüfungen geholfen.


    Für mich persönlich eines der schönsten Erlebnisse war eine Unterrichtsstunde vorletzten Sommer.

    Ich habe eine Schülerin in der Einführungsphase in Biologie und Chemie begleitet. Sie hatte größere Wissenslücken in den Grundlagen und absolut keinen Spaß am Unterricht. Die ersten Unterrichtsstunden waren eher schwierig. Ihr fehlte die Motivation und da Selbstvertrauen in ihre eigenen Kompetenzen. Als sie nach einigen Monaten ihre Kurse für die Abiturprüfungen wählen musste, wählte sie Chemie als Prüfungsfach und sagte zu mir, sie hätte nun so viel Spaß an dem Fach und muss es wählen, weil sie unbedingt mehr über Chemie lernen möchte. Das war ein sehr großes Erfolgserlebnis.


    Warum möchten Sie nun den Schritt in die Selbständigkeit wagen?


    Für mich gab es nie diesen einen Lebensplan, den einen Beruf, auf den ich hinarbeite, sondern ein Pool von Möglichkeiten, die sich mir bieten. Diesen Weg einzuschlagen fällt mir nicht schwer. Ich habe mich schnell wohl gefühlt im Bildungsstudio und freue mich jetzt gemeinsam größer zu werden.


    Worauf freuen Sie sich dabei am meisten?


    Ich bin Naturwissenschaftlerin. Vieles, was jetzt auf mich zukommt ist mir Neu. Und genau das reizt mich. Ich freue mich darauf, dazuzulernen, neue Grenzen kennenzulernen und darüber hinauszuwachsen.


    Was denken Sie, welche Fähigkeiten und Kenntnisse werden hier für Sie besonders hilfreich sein?


    Ich bin ein sehr praxisorientierter Mensch. Nur aus Büchern lernen reicht mir nicht. Ich habe also früh angefangen neben dem Studium Geld verdienen und Lernen zu kombinieren.


    Angefangen habe ich damit im Zoo Hannover als Scout. Als Scout ist man Guide, Lehrender und Entertainer in einem. Vor großen Gruppen souverän auftreten, den Menschen Spaß bringen und dabei geschickt auf Arten- und Umweltschutz hinweisen bringen über die Jahre einige Fähigkeiten mit, die mir jetzt sehr nützlich sein werden. Man benötigt dafür ein offenes Wesen, die Freude daran mit Menschen zusammenzuarbeiten und eine große Portion Geduld, ganz besonders wenn man den ganzen Tag Kindergeburtstage über den größten Spielplatz Hannovers manövrieret, ohne dass dabei eines der Kinder aus Versehen in das Löwengehege fällt.

    Auch das eigene Studium selbstständig zu finanzieren und dadurch nicht immer den geradlinigen Weg zu nehmen hat mich vor allem Ausdauer, Beharrlichkeit, Mut und Stressresistenz gelehrt.


    Was wäre Ihr „Geheim-Tipp“ für eine erfolgreiche Gründung?


    Wenn man Leidenschaft für das Fachgebiet hat, in dem man sich selbständig macht, gerne mit Menschen arbeitet und kompetente Partner hat, ist der Erfolg unausweichlich.



     

  • Vom zufriedenen Kunden und Vater zum eigenen Standort in Hamburg

    Vom zufriedenen Kunden und Vater zum eigenen Standort in Hamburg

    Vom zufriedenen Kunden und Vater zum eigenen Standort in Hamburg

    Vom zufriedenen Kunden und Vater zum eigenen Standort in Hamburg

    Welche Stationen ihres Lebens waren ausschlaggebend für die Entscheidung eines Clever Learning-Standorts?

    Ich habe in meinem gesamten privaten und beruflichen Leben junge Menschen in Entwicklungsprozessen begleitet. Azubis bei ihren ersten Berufserfahrungen, angehende Führungskräfte in neuen Leitungsfunktionen oder auch Menschen, die oft unfreiwillig eine neue berufliche Orientierung suchen mussten. Auch privat, wo Sport für mich eine große Rolle spielt, beschäftige ich mich viel mit Kindern und Jugendlichen, um sie in ihrer jeweiligen Sportart weiterzuentwickeln. Ganz besonders motivieren mich auch die Erfahrungen, die ich machen durfte, meine beiden eigenen Kinder in ihren Entwicklungsprozessen zu begleiten. Von der Grundschule über die ersten Jahre der weiterführenden Schule bis jetzt, wo sie vor ihren Schulabschlüssen stehen, mitten im Prozess der Studien- und Berufsorientierung.

    Welche Erfahrungen haben Sie mit dem 360°-Ansatz mit ihrer Tochter erlebt?

    Die gesamte Schulzeit schon waren die Schwierigkeiten in Mathematik präsent. Wir Eltern haben geholfen, was aber schnell an Grenzen stieß. Wir haben mehrere Nachhilfeunterstützungen ausprobiert, diverse Tests gemacht. Alles hat uns nicht weitergeholfen, da entweder die Nachhaltigkeit fehlte oder was noch viel gravierender war, unsere Tochter in eine Schublade manövriert wurde, wo sie selbst den Glauben an Verbesserung verloren hatte und dies auch nach Außen zeigte, was wiederum ihre Lehrer bemängelten. Erst durch das individuelle Eingehen auf die fachlichen Defizite im 1 zu 1 Unterricht, begleitet durch das Eingehen auf das eigene Lernverständnis unserer Tochter und kombiniert mit einigen Coachingstunden, wo es eher darum ging, am Selbstvertrauen und eigenen Lernmethoden zu arbeiten, konnten wir erstmals wirklich einen spürbaren Erfolg erkennen. Es ging nicht darum, unsere Tochter zu einem Mathegenie zu machen, sondern wir wünschten uns für sie Notenregionen, wo sie entspannter mit allen Anforderungen der Schule umgehen kann.


  • Wachstumsjahr 2021 erreicht auch Braunschweig

    Wachstumsjahr 2021 erreicht auch Braunschweig

    Wachstumsjahr 2021 erreicht auch Braunschweig

    Wachstumsjahr 2021 erreicht auch Braunschweig

    Auch in Braunschweig ist das Interesse an CleverLearning groß, einerseits zum Eröffnen und Entwickeln eines CleverLearning-Standortes, andererseits bei Schüler:innen, Auszubildenden und Studierenden. Diese wollen nach Monaten mit vielen Einschränkungen in Schule, Ausbildung und Studium nun wieder richtig durchstarten und dafür entstandene oder gewachsene Wissenslücken schließen, neue Werkzeuge für mehr Leistung beim Lernen und Anwenden des Wissens kennenlernen sowie mit Hilfe von Coachings u.a. Motivation und Wohlbefinden zurückerlangen.

    Dabei sind das 1:1:1-Prinzip (1 Schüler:in – 1 Dozent/in - 1 Raum) sowie das gesamte 360°-Konzept, welches den Einzelnen als Ganzes betrachtet, so entscheidend für den nachhaltigen Erfolg. Besonders in der aktuellen Zeit. CleverLearning biete alle Leistungen auch online an.

  • Auch Dortmund möchte nicht auf CleverLearning verzichten

    Auch Dortmund möchte nicht auf CleverLearning verzichten

    Auch Dortmund möchte nicht auf CleverLearning verzichten

    Auch Dortmund möchte nicht auf CleverLearning verzichten

    Dortmund ist eine Stadt mit vielen Potenzialen und drei ganz wichtige sind seine Schüler:innen, Auszubildende und Studierende. CleverLearning unterstützt in Kürze diese jungen Menschen fachlich sowie mit Methodentrainings und Coachings, stets individuell und auf die Erreichung der persönlichen Ziele ausgerichtet. Dies geschieht durch die erfahrenen Fachdozenten und Coaches je nach Wunsch vor Ort im CleverLearning-Studio oder online.

  • Hannover bekommt CleverLearning-Studio

    Hannover bekommt CleverLearning-Studio

    Hannover bekommt CleverLearning-Studio

    Hannover bekommt CleverLearning-Studio

    Noch im Sommer 2021 wird`s losgehen, CleverLearning in Hannover! Viele Schüler:innen, Auszubildende und Studierende wollen die Sommerfeien nutzen, um im letzten Schuljahr/ Semester unter Corona-Bedingungen entstandene oder gewachsene Defizite zu identifizieren und gezielt abzubauen. Fit ins neue Schuljahr/ Semester.

Jetzt Infopaket per Mail anfordern

  • Welche Eigenschaften sollten Partner mitbringen?
  • Wie setzen sich die Gebühren zusammen?
  • Wie hoch ist der durchschnittliche Umsatz?
  • Wie sind die Möglichkeiten für Quereinsteiger?
  • Kontakt zum Ansprechpartner
  • und vieles mehr...
Sabrina Gerlof
Dein Ansprechpartner:
Sabrina Gerlof
Sabrina Gerlof

Dein gratis Infopaket:

Die Email-Adresse ist ungültig. Bitte überprüfe deine Angabe.