5/27/2019

Reinigen statt neu streichen: Junges Franchise-System Fassadenfritz plant bundesweite Expansion

Die Fassadenfritz GmbH zählt zur Ingo Bals Gruppe mit Sitz in Hemer. Hervorgegangen ist Fassendenfritz aus der Firma Hermes Fassadenreinigung GmbH, die die Ingo Bals Gruppe im vergangenen Jahr übernommen hatte. Das damit erworbene Know-how zur gewerblichen Fassadenreinigung bildet nun die Grundlage für ein ein neues Geschäftskonzept. Durch die Zusammenarbeit mit Franchise-Partnern soll es deutschlandweit Verbreitung finden.

Seinen Kunden will Fassadenfritz eine preisgünstige Alternative zum frühzeitigen Neuanstrich bieten. Denn laut Unternehmen sind Verschmutzungen an Hausfassaden größtenteils durch Algen und Pilze bedingt, die sich durch ein spezielles, teils patentiertes Verfahren entfernen lassen. Ohne Gerüstaufbau und umweltfreundlich, da das verschmutzte Wasser aufgefangen und wiederaufbereitet wird. Zielgruppe sind Industrie- und Wohnungs-Unternehmen sowie Hausverwaltungen, aber auch Privatkunden mit Eigenheim. Neben der Zentrale in Hemer bei Dortmund und einem Standort in Welschen Ennest bei Olpe gibt es auch bereits einen im Franchising geführten Fassadenfritz-Betrieb in Düsseldorf.

Seinen Existenzgründern verspricht das noch junge Franchise-System unter anderem Unterstützung bei der Finanzierung, umfangreiche Schulungen, Hilfe beim Marketing sowie Vorteile durch Großkundenakquisition und zentralen Einkauf. Erwartet werden unternehmerisches Denken, technisches Verständnis und Organisationstalent. (red.)

Autor:

Nachrichten-Redaktion
Nachrichten-Redaktion
FranchisePORTAL GmbH
Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar