Factoring im Franchise-Glossar

Factoring ist sowohl ein Dienstleistungs- als auch ein Finanzierungsmodell, so Reinhard Wingral von der Global Franchise AG in diesem Video. Er erklärt Factoring hier einfach verständlich.

Unternehmen können ihre Forderungen an eine Factoring-Gesellschaft verkaufen. So erhält das Unternehmen umgehend Liquidität, wenn auch nicht zu 100 Prozent, denn es fallen Gebühren und Steuern an. Die Factoring-Gesellschaften wollen auf diese Weise natürlich auch verdienen und kaufen nicht alle Forderungen ab, sondern nur die, bei denen eine Bonitätsprüfung ergeben hat, dass es eine gute Chance gibt, das Geld auch zu erhalten.

Factoring-Gesellschaften arbeiten auch als Dienstleistungsunternehmen für andere Unternehmen. Meist übernehmen sie dann den Bereich Mahnwesen und Inkasso, aber auch die gesamte Buchhaltung kann übernommen werden. Gerade für kleinere Unternehmen haben Factoring-Gesellschaften daher ein interessantes Angebot.

Laut Wingral kann es also durchaus sinnvoll sein, die Angebote von Factoring-Gesellschaften zu nutzen. Jedoch solle man sich bewusst sein, dass der Eindruck entstehen könne, man habe selbst Liquiditätsprobleme, wenn man Forderungen an Factoring-Gesellschaften verkaufe.

Autor:

Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar