SeniorenLebenshilfe Franchise: Vorpflegerische Betreuung

SeniorenLebenshilfe

Wir haben Zeit für Sie.

Die SeniorenLebenshilfe ist ein erfolgreiches Franchisesystem mit der Mission, alten Menschen ein selbstbestimmtes Leben im eigenen Zuhause zu ermöglichen. Über 140 Franchise-PartnerInnen – die Lebenshelfer – unterstützen deutschlandweit „ihre“ Senioren z. B. im Haushalt, beim Einkaufen oder bei Arztbesuchen (keine Pflege). Wichtig zu wissen: Jede/r FranchisenehmerIn übt seine Tätigkeit als Lebenshelfer selbst aus – es wird kein Personal eingestellt. Die SeniorenLebenshilfe begleitet jeden Lebenshelfer persönlich beim Start in die Selbstständigkeit, sodass die Gründung wirklich gelingt.

Eigenkapital
0 EUR
Eintrittsgebühr
ab 3.500 EUR
Lizenzgebühr
190 EUR monatlich (Details)

Anmerkung zur Lizenzgebühr:


Die monatliche Lizenzgebühr deckt alle unsere Leistungen (Beratung, Betreuung und Unterstützung in allen Phasen) ab, doch vor allem wollen wir für Sie mehr als „nur“ ein Franchisegeber sein. Wir arbeiten eng zusammen, und Sie sind Teil unserer Vision: Es ist uns wichtig, dass Ihre Gründung gelingt.

Benjamin Braun
Dein*e Ansprechpartner*in:
Benjamin Braun

Jetzt Infopaket per Mail anfordern

  • Voraussetzungen an Partner
  • Alle Konditionen und Gebühren
  • Durchschnittlicher Umsatz
  • Möglichkeiten bei Quereinstieg
  • Kontakt zum Ansprechpartner
  • und vieles mehr ...
Benjamin Braun

Dein gratis Infopaket:

Die Email-Adresse ist ungültig. Bitte überprüfe deine Angabe.

Erfahrungen unserer SeniorenLebenshilfe-Partner

  • "Ich bin seit Mai 2014 Lebenshelferin und habe es noch nicht bereut, die Zusammenarbeit könnte besser nicht sein. Bei all meinen Fragen und Ängsten hat mir die Familie Braun immer sehr zeitnah zur Seite gestanden. Der Sprung in die Selbständigkeit war dadurch viel leichter, als ich mir anfangs vorstellte. Wenn meine Kapazitäten nicht mehr ausgeschöpft sind, kümmert sich das Team im Büro umgehend darum mir neue Senioren zu vermitteln und sorgt so dafür, dass es uns Lebenshelfern nie an Arbeit mangelt. Familie Braun gibt immer mehr als 100% für unsere Senioren und uns die Lebenshelfer. Ohne unser kompetentes Büro könnte ich als Lebenshelferin meine Arbeit nicht so gut machen, da mir die Zeit fehlen würde. An dieser Stelle ein ganz großes Dankeschön."
    Standort Berlin-Steglitz
  • Ich bin mit der Selbstständigkeit wirklich ins kalte Wasser gesprungen, weil ich wusste: Das ist es für mich. Und ich bin in einem Beruf noch nie so glücklich gewesen. Manche Tage sind auch anstrengend oder lang, weil die Senioren mich kurzfristig brauchen. Aber abends weiß ich, dass ich etwas Sinnvolles gemacht habe. Meine Aufgaben sind vielfältig, oft putze ich, kaufe ein... aber ich war sogar schon mal mit einer Seniorin auf der AIDA! So gibt es keinen richtigen „Alltag“, das gefällt mir gut.
    Standort Wuppertal

SeniorenLebenshilfe Franchise-System

Das Franchise-System der SeniorenLebenshilfe vereint „das Beste aus beiden Welten“:

  • eine selbstständige Arbeit mit gründlicher Absicherung
  • ein erfolgsversprechendes Gründungskonzept mit einer sinnerfüllten Tätigkeit 
  • einen selbstbestimmten Alltag mit einem starken Netzwerk
  • ein stabiles Unternehmen mit persönlicher Begleitung

Der Markt für die vorpflegerische Betreuung – die Betreuung ohne Pflege – von Senioren wächst stetig, und neue Lebenshelfer werden deutschlandweit gebraucht. Werden Sie Teil der Vision, die alten Menschen ein würdevolles und selbstbestimmtes Leben ermöglicht.

  • Passt die Arbeit als Lebenshelfer zu mir?

    Die Tätigkeit als Lebenshelfer passt zu Ihnen, wenn Sie sich vorstellen können, mit alten Menschen zu arbeiten, sie im Alltag zu unterstützen und für sie mehr als nur ein Dienstleister zu sein. Alle unsere Lebenshelfer haben einige gemeinsame Eigenschaften: Sie wünschen sich eine sinnvolle, erfüllende Arbeit, möchten selbstbestimmt arbeiten und haben ein Herz besonders für ältere Menschen. Wenn Sie noch dazu fest im Leben stehen, eine positive Lebenseinstellung haben und der älteren Generation etwas zurückgeben möchten, dann bringen Sie hervorragende Eigenschaften als Lebenshelfer mit. 

  • Was genau macht ein Lebenshelfer?

    Als Lebenshelfer unterstützen Sie Senioren stundenweise im Alltag, zum Beispiel bei 

    • Einkäufen 
    • im Haushalt (Putzen, Spülen etc.) 
    • bei Post- und Behördenangelegenheiten 
    • bei Arztbesuchen 
    • in der Freizeit etc.

    Vor allem aber sind Lebenshelfer schlichtweg für „ihre“ Senioren da – als Gesprächspartner, Begleiter auf Spaziergängen, beim Kaffee oder beim gemeinsamen Spielen. Sie helfen vielen älteren Menschen ein Stück weit aus der Einsamkeit.

  • Welche Vorerfahrungen brauche ich?

    Als Lebenshelfer brauchen Sie keine besonderen Vorerfahrungen. Voraussetzung ist, dass ein Auto vorhanden ist (oder dass Sie bereit sind, eins anzuschaffen) und Sie den Führerschein der Klasse B besitzen. Für Ihre Arbeit sollten Sie sich mit den wichtigsten Tätigkeiten im Haushalt auskennen, offen und kommunikativ sein und natürlich Freude an der Arbeit mit Menschen haben.

  • Warum sollte ich mich gerade für die SeniorenLebenshilfe entscheiden?

    Wir – alle Lebenshelfer und das Team aus der Zentrale – machen unsere Arbeit mit Herz und legen Wert auf eine Zusammenarbeit, die nicht nur dem Namen nach eine Zusammenarbeit ist. Jeder einzelne Lebenshelfer ist uns wichtig und Teil unserer Vision. Wir stehen in engem Kontakt mit unseren Lebenshelfern, sind bei Problemen oder Fragen immer ansprechbar und lassen niemanden allein.

  • Wie sieht die Unterstützung für Lebenshelfer konkret aus?

    Am Anfang unserer Zusammenarbeit steht eine ausführliche Gründungsberatung inklusive Finanzplanung und Beratung zu Finanzierungsmöglichkeiten. Wir sind mit jedem Lebenshelfer persönlich in Kontakt. Wir übernehmen für unsere Lebenshelfer viele administrative Aufgaben (Kundentelefon, Teile der Akquise, Kontaktpflege, Auswahl und Bereitstellung von Schulungen, Werbung etc.), sodass unsere Lebenshelfer sich auf die Arbeit mit ihren Senioren konzentrieren können. Vor allem sind wir immer als Ansprechpartner da. 

  • Woher kann ich wissen, dass das Konzept der SeniorenLebenshilfe funktioniert?

     Die SeniorenLebenshilfe ist deutschlandweit der einzige Anbieter, der auf die Betreuung von Senioren im vorpflegerischen Bereich (also ohne pflegerische Tätigkeiten) spezialisiert ist. Unser Konzept existiert seit 2012 erfolgreich und ist über 100-mal von unabhängigen Stellen (Wirtschaftsprüfern, Unternehmensberatungen, IHK) geprüft und für tragfähig befunden worden. Außerdem gehört die SeniorenLebenshilfe seit Sommer 2019 zu „Deutschlands besten Franchise-Unternehmen“. 

  • Was unterscheidet die SeniorenLebenshilfe von anderen Franchise-Unternehmen?

    Die SeniorenLebenshilfe ist ein Familienunternehmen, und auch wenn die „Familie“ mit über 140 Lebenshelfern mittlerweile groß geworden ist, liegt uns diese Verbundenheit am Herzen. Wir sind nicht nur Franchisegeber, sondern Partner und Unterstützer. Jeder einzelne Lebenshelfer trägt zu unserer großen Vision bei. Wir arbeiten tatsächlich „miteinander“: Konkurrenz gibt es bei uns nicht, und selbst mehrere Lebenshelfer am gleichen Wohnort arbeiten ausgelastet und erfolgreich zusammen. 

  • Wo bekomme ich mehr Informationen?

    Alle wichtigen Informationen finden Sie im Infopaket, das Sie direkt hier herunterladen können. Zusätzlich erhalten Sie per E-Mail unsere Broschüre, die alle Schritte genau erklärt. Natürlich heißen wir Sie auch jederzeit auf unserer Website gern willkommen – dort finden Sie viele weitere Informationen.

Benjamin Braun
Ansprechpartner:
Benjamin Braun
Infopaket anfordern

Beiträge über SeniorenLebenshilfe

  •  Neuer Standort der SeniorenLebenshilfe: Ramona Seep beginnt als Lebenshelferin in Röckwitz

    Neuer Standort der SeniorenLebenshilfe: Ramona Seep beginnt als Lebenshelferin in Röckwitz

     Neuer Standort der SeniorenLebenshilfe: Ramona Seep beginnt als Lebenshelferin in Röckwitz

    Neuer Standort der SeniorenLebenshilfe: Ramona Seep beginnt als Lebenshelferin in Röckwitz

    Röckwitz, 02.12.2022. Die SeniorenLebenshilfe arbeitet seit rund zehn Jahren dafür, dass alte Menschen würdevoll leben und ihren Lebensabend im eigenen Zuhause verbringen können. Seit November 2022 trägt nun auch Frau Ramona Seep dazu bei, dank der ein neuer Standort in Röckwitz eröffnet werden kann. Frau Seep bietet Senioren Alltagsunterstützung im Haushalt, Begleitung außer Haus und mehr.

    Warum die vorpflegerische Betreuung für Senioren so wichtig ist

    Manche Senioren werden pflegebedürftig, ziehen in ein Pflegeheim um oder erhalten Unterstützung durch einen Pflegedienst zu Hause. Doch gerade die Senioren, die sich eigentlich noch gut selbst versorgen können, bleiben oft ohne (vorpflegerische) Hilfe, wenn die Einkaufstaschen zu schwer werden oder das Bettenbeziehen zu anstrengend wird. Mit der Vision, diesen Menschen zu helfen, gründeten die Eheleute Benjamin und Carola Braun im Jahr 2012 die SeniorenLebenshilfe. Deutschlandweit sind freiberuflich Lebenshelfer für die SeniorenLebenshilfe tätig und betreuen Senioren direkt an ihrem Wohnort.

    Das leisten die Lebenshelfer der SeniorenLebenshilfe für „ihre“ Senioren

    Viele Senioren benötigen nur etwas Unterstützung im Haushalt oder beim Einkaufen, um weiterhin im eigenen Zuhause wohnen zu können. Die Haushaltshilfe gehört daher zu den wichtigsten Leistungen der Lebenshelfer. Sie arbeiten jedoch ganzheitlich und haben immer ein Auge darauf, wo noch Hilfe gebraucht wird: So begleiten sie ihre Senioren auch außer Haus, gehen mit ihnen spazieren, fahren sie zum Arzt oder zu anderen Terminen oder kümmern sich um Post- und Behördenangelegenheiten. Nicht zuletzt sind die Lebenshelfer einfühlsame Zuhörer und Ansprechpartner in vielen alltäglichen Dingen. Das kann auch für Angehörige eine große Entlastung sein.

    Senioren in Röckwitz können jetzt Frau Ramona Seep kennenlernen

    Frau Ramona Seep ist seit über 30 Jahren verheiratet und Mutter von vier Kindern. Sie hat mehrere Berufe ausgeübt, unter anderem als Köchin und als Angestellte auf dem landwirtschaftlichen Betrieb ihres Mannes. Zuletzt hat sie in einer Fleischerei gearbeitet. Mit der Tätigkeit als Lebenshelferin erfüllt sie sich den Wunsch, sich mehr ihren sozialen Interessen zuzuwenden und einen erfüllenden, wertschätzenden Menschenkontakt ins Zentrum ihrer Arbeit zu stellen. Sie wird als erste Lebenshelferin in Röckwitz tätig.

    Wissenswertes über die Arbeit der SeniorenLebenshilfe

    Die SeniorenLebenshilfe ist ein Teil der Salanje GmbH und arbeitet nach einem Franchisekonzept. Das bedeutet, dass die Lebenshelfer der SeniorenLebenshilfe selbstständig tätig sind – sie arbeiten bundesweit an ihren eigenen Wohnorten. Um mehr hilfebedürftige Senioren in Deutschland unterstützen zu können, sucht das Unternehmen fortwährend nach Menschen, die sich für die Arbeit als Lebenshelfer interessieren. Interessenten sind aufgerufen, Kontakt zur SeniorenLebenshilfe aufzunehmen.

    Kontakt:
    Ramona Seep
    Hauptstr. 4 a
    17091 Röckwitz

    Kontaktvermittlung über:
    SeniorenLebenshilfe Salanje GmbH
    Ahrweilerstr. 29
    D-14197 Berlin

    Pressekontakt:
    Benjamin Braun
    T: 030-83221100
    E: presse@senleb.de

  •  Mit Frau Antje Mender ist die SeniorenLebenshilfe jetzt auch in Aken vertreten

    Mit Frau Antje Mender ist die SeniorenLebenshilfe jetzt auch in Aken vertreten

     Mit Frau Antje Mender ist die SeniorenLebenshilfe jetzt auch in Aken vertreten

    Mit Frau Antje Mender ist die SeniorenLebenshilfe jetzt auch in Aken vertreten

    Aken, 01.12.2022. Seit November 2022 ist Frau Antje Mender für die SeniorenLebenshilfe in Aken tätig. Das familiengeführte Unternehmen arbeitet bundesweit mit freiberuflich tätigen Lebenshelfern zusammen, die Senioren im eigenen Zuhause betreuen. Das Ziel ist es, alten Menschen ein selbstbestimmtes und würdevolles Leben zu ermöglichen. Dank Frau Mender kann die SeniorenLebenshilfe nun auch in Aken Senioren Unterstützung anbieten.

    Hilfe für Senioren, die Unterstützung im Alltag brauchen

    Die Eheleute Carola und Benjamin Braun gründeten die SeniorenLebenshilfe im Jahr 2012. Sie hatten festgestellt, dass für Senioren in Deutschland eine Versorgungslücke besteht: Pflegebedürfige Menschen erhalten Unterstützung durch die Pflegekassen, doch wer nicht oder nur in geringem Maß pflegebedürftig ist, ist auf die Unterstützung durch Angehörige angewiesen. Diese wohnen jedoch oft weit entfernt oder haben wenig Zeit. Die SeniorenLebenshilfe bietet eine Lösung an und arbeitet deutschlandweit mit Lebenshelfern zusammen, die im vorpflegerischen Bereich tätig sind.

    Im eigenen Zuhause alt werden – so helfen die Lebenshelfer dabei

    Die wenigsten Senioren möchten im Alter in ein Heim umziehen. Die Lebenshelfer tragen dazu bei, dass alte Menschen länger selbstbestimmt zu Hause leben können. Dazu helfen sie im Haushalt oder bei Einkäufen, kümmern sich um die Post oder um schwierige Gespräche mit Behörden. Sie begleiten „ihre“ Senioren außer Haus, zum Beispiel auf Spaziergängen, oder fahren sie mit dem eigenen Auto zum Arzt. Auch Ausflüge, gemeinsame Freizeitaktivitäten und natürlich gute Gespräche gehören zur Arbeit der Lebenshelfer. Im Begriff „Lebenshelfer“ steckt die „Hilfe im Leben“ – eben überall dort, wo sie gebraucht wird.

    Ab November unterstützt Antje Mender Senioren in Aken

    Mit Frau Antje Mender eröffnet die SeniorenLebenshilfe einen neuen Standort in Aken. In ihrer beruflichen Laufbahn hat Frau Mender schon viel Erfahrung in der Betreuung älterer Menschen sammeln können: Sie ist ausgebildete Kauffrau im Gesundheitswesen und hat sowohl im Pflegedienst als auch als Betreuungskraft in verschiedenen Pflegeheimen gearbeitet. Mit dem Wechsel zur SeniorenLebenshilfe erfüllt sie sich selbst den Wunsch, mehr Zeit mit den einzelnen Senioren verbringen zu können – Zeit, die wichtig ist, um der Einsamkeit im Alter vorzubeugen.

    Weitere wichtige Informationen zur SeniorenLebenshilfe

    Die SeniorenLebenshilfe ist ein Franchiseunternehmen und Teil der Salanje GmbH. Die Zentrale hat ihren Sitz in Berlin. Von hier aus werden die bundesweit tätigen Lebenshelfer koordiniert, die jeweils an ihrem eigenen Wohnort Senioren unterstützen. Um weiterhin hilfebedürftige Senioren unterstützen zu können, sucht das Unternehmen ständig nach Menschen, die sich für eine freiberufliche Tätigkeit als Lebenshelfer interessieren. Erstmalig ist die SeniorenLebenshilfe nun mit Frau Mender auch in Aken vertreten.

    Kontakt
    Antje Mender
    Silberstraße 20
    06385 Aken

    Kontaktvermittlung über:
    SeniorenLebenshilfe Salanje GmbH
    Ahrweilerstr. 29
    D-14197 Berlin

    Pressekontakt:
    Benjamin Braun
    T: 030-83221100
    E: presse@senleb.de

  •  Die SeniorenLebenshilfe bekommt Verstärkung: Stefanie Hergert startet in Leipzig

    Die SeniorenLebenshilfe bekommt Verstärkung: Stefanie Hergert startet in Leipzig

     Die SeniorenLebenshilfe bekommt Verstärkung: Stefanie Hergert startet in Leipzig

    Die SeniorenLebenshilfe bekommt Verstärkung: Stefanie Hergert startet in Leipzig

    Leipzig, 29.11.2022. Die SeniorenLebenshilfe baut ihr Angebot in Leipzig aus. Seit Oktober 2022 erhalten Seniorinnen und Senioren hier nun Unterstützung durch eine weitere Lebenshelferin, Frau Stefanie Hergert. Seit mehr als zehn Jahren sind die freiberuflich tätigen Lebenshelfer der SeniorenLebenshilfe für Senioren im Einsatz – mittlerweile bundesweit. Dank Frau Stefanie Hergerts Mithilfe können nun noch mehr ältere Menschen Hilfe im Alltag erhalten.

    Vorpflegerische Hilfe für Senioren, die selbstbestimmt leben möchten

    Wenn es im Alter schwer wird und Angehörige nicht ausreichend helfen können, bleibt für viele Senioren nur der Umzug in ein Heim. Zwar erhalten Pflegebedürftige Unterstützung, doch gerade im vorpflegerischen Bereich klafft eine Versorgungslücke. Diese füllt die SeniorenLebenshilfe nunmehr in allen deutschen Bundesländern. Entstanden ist sie aus dem Wunsch der Eheleute Carola und Benjamin Braun, der älteren Generation etwas zurückzugeben und sie in einem würdevollen, selbstbestimmten Leben auch im hohen Alter zu unterstützen.

    Das Leistungsangebot der SeniorenLebenshilfe in Leipzig und bundesweit

    Es sind oft keine großen Dinge, die Senioren benötigen, um weiterhin im eigenen Zuhause leben zu können: ein wenig Unterstützung im Haushalt, regelmäßig frische Einkäufe nach Hause, Begleitung zum Arzt und anderen Terminen – auf Wunsch sogar mit dem Auto. Auch im Umgang mit Ämtern, bei der Erledigung der Post oder einfach in der Freizeit sind die Lebenshelfer zur Stelle und ermöglichen es „ihren“ Senioren, ihr Leben nach ihren Vorstellungen zu gestalten. So erklärt sich auch der Begriff „Lebenshelfer“ – hier geht es nicht um eine einzelne Dienstleistung, sondern um ein ganzheitliches Konzept, das Senioren einen Ansprechpartner für alle Belange zur Seite stellt.

     

    Das bringt Frau Stefanie Hergert für Senioren in Leipzig mit

    Nach ihrer Ausbildung zur pharmazeutisch-technischen Assistentin war Stefanie Hergert mehrere Jahre in verschiedenen Apotheken sowie im Helios Park-Klinikum Leipzig angestellt. Sowohl in ihrem Berufsleben als auch als Mutter von zwei Töchtern bildete sie die Eigenschaften aus, die heute ihren Senioren zugutekommen: Einfühlungsvermögen, Ruhe, Geduld und einen aufmerksamen und achtsamen Umgang mit Menschen. Mit ihrer Tätigkeit als Lebenshelferin erfüllt sich Frau Hergert ihren Herzenswunsch, auch beruflich Menschen helfen und ihnen mehr Freude in ihren Alltag bringen zu können.

    Weitere Informationen über die SeniorenLebenshilfe

    Die SeniorenLebenshilfe wurde im Jahr 2012 als Franchiseunternehmen gegründet. Die Franchisenehmer, selbstständige Lebenshelfer, arbeiten stets mit Senioren direkt an ihrem Wohnort zusammen. Dadurch werden Fahrzeiten minimiert und der Service verbessert. Mit Frau Stefanie Hergert kann die SeniorenLebenshilfe nun weitere Senioren in Leipzig unterstützen.

    Kontakt
    Stefanie Hergert
    Stötteritzer Landstr. 38
    04288 Leipzig

    Kontaktvermittlung über:
    SeniorenLebenshilfe Salanje GmbH
    Ahrweilerstr. 29
    D-14197 Berlin

    Pressekontakt:
    Benjamin Braun
    T: 030-83221100
    E: presse@senleb.de  

  • Hilfe für Senioren im Alltag: Lebenshelferin Jeannette Kießig startet in Stuttgart

    Hilfe für Senioren im Alltag: Lebenshelferin Jeannette Kießig startet in Stuttgart

    Hilfe für Senioren im Alltag: Lebenshelferin Jeannette Kießig startet in Stuttgart

    Hilfe für Senioren im Alltag: Lebenshelferin Jeannette Kießig startet in Stuttgart

    Stuttgart, 16.11.2022. Seit rund 10 Jahren trägt die SeniorenLebenshilfe dazu bei, dass alte Menschen länger im eigenen Zuhause bleiben und ihren Alltag selbstbestimmt gestalten können. Mit Jeannette Kießig ist nun seit September 2022 eine weitere Lebenshelferin in Stuttgart unterwegs. Wie ihre Kolleginnen und Kollegen ist Jeannette Kießig freiberuflich tätig und hilft Senioren beispielsweise bei der Hausarbeit, als Fahrerin oder als Alltagsbegleiterin.

    So arbeitet die SeniorenLebenshilfe: vorpflegerische Betreuung

    Wer pflegebedürftig wird, hat in Deutschland Anspruch auf Unterstützung, zum Beispiel durch einen Pflegedienst. Aber was ist mit den Senioren, die ihren Alltag noch selbst bewältigen könnten, doch etwas Hilfe bei einfachen Tätigkeiten brauchen? Um Senioren zu helfen, einen Umzug in ein Heim zu vermeiden, haben die Eheleute Carola und Benjamin Braun die SeniorenLebenshilfe gegründet. Bundesweit besuchen selbstständige Lebenshelfer „ihre“ Senioren zu Hause und bieten Unterstützung.

    Was die SeniorenLebenshilfe für Senioren leisten kann

    Die Lebenshelfer der SeniorenLebenshilfe vereinen die Angebote vieler verschiedener Dienstleister in einem: Sie sind nicht „nur“ eine Haushaltshilfe, ein Fahrdienst oder ein Einkaufsservice, sondern kümmern sich um genau die Bereiche, in denen der jeweilige Senior wirklich Hilfe braucht. Hausarbeit, die Begleitung außer Haus, das Fahren zu Arztterminen, Hilfe im Umgang mit Behörden oder auch die gemeinsame Gestaltung einer erfüllten Freizeit – das und mehr leisten die Lebenshelfer. Dabei sind sie wertvolle und verlässliche Ansprechpartner für sowohl Senioren als auch Angehörige, die dadurch ihre Zeit miteinander entspannter genießen können.

    Frau Kießig ist ab jetzt für Senioren in Stuttgart da

    Dank Frau Jeannette Kießig erhalten nun mehr Senioren in Stuttgart Hilfe bei den Tätigkeiten, die im Alter schwerer fallen. Ursprünglich war Frau Kießig als zahnmedizinische Fachassistentin tätig, bevor sie sich für den Sprung in die Selbstständigkeit entschied. Eine Zeit lang arbeitete sie für die Messe in München, doch dann zwang die Pandemie sie zu einer beruflichen Neuorientierung. Das nutzte Frau Kießig als Chance, sich einen Wunsch zu erfüllen: berufliche Erfüllung in der engen Zusammenarbeit mit Menschen zu finden. Empathisch und aufmerksam unterstützt sie ihre Senioren im Alltag und ist somit ein wichtiges Mitglied der SeniorenLebenshilfe in Stuttgart – und eine Bereicherung für „ihre“ Senioren.

    Mehr über die SeniorenLebenshilfe

    Die SeniorenLebenshilfe gibt es seit 2012. Das Franchiseunternehmen mit Sitz in Berlin arbeitet mit Lebenshelfern in allen Bundesländern zusammen, die selbstständig Senioren an ihrem Wohnort betreuen. Alle Lebenshelfer durchlaufen eine Ausbildung und weitere Schulungen, um eine angemessene Begleitung der Senioren zu gewährleisten. Mit Jeannette Kießig hat die SeniorenLebenshilfe zusätzliche Unterstützung in Stuttgart gewonnen.

    Kontakt
    Jeannette Kießig
    Kyffhäuserstraße 49
    70469 Stuttgart

    Kontaktvermittlung über:
    SeniorenLebenshilfe Salanje GmbH
    Ahrweilerstr. 29
    D-14197 Berlin

    Pressekontakt:
    Benjamin Braun
    T: 030-83221100
    E: presse@senleb.de   

  • Die SeniorenLebenshilfe eröffnet einen neuen Standort in Schloß Holte-Stukenbrock

    Die SeniorenLebenshilfe eröffnet einen neuen Standort in Schloß Holte-Stukenbrock

    Die SeniorenLebenshilfe eröffnet einen neuen Standort in Schloß Holte-Stukenbrock

    Die SeniorenLebenshilfe eröffnet einen neuen Standort in Schloß Holte-Stukenbrock

    Seit November 2022 erhält die SeniorenLebenshilfe Unterstützung in Schloß Holte-Stukenbrock: Als erste Lebenshelferin in dieser Stadt nimmt Frau Ivonne Venezia ihre Tätigkeit auf. Die SeniorenLebenshilfe gibt es seit mehr als zehn Jahren – die freiberuflich tätigen Lebenshelfer sind mittlerweile in allen Bundesländern vertreten. Dank Frau Venezia gibt es nun auch Unterstützung für Senioren in Schloß Holte-Stukenbrock.

    Selbstbestimmt leben – der größte Wunsch vieler Senioren

    Die meisten Senioren wünschen sich nichts sehnlicher, als ihren Lebensabend selbstbestimmt und würdevoll im eigenen Zuhause verbringen zu können. Wer nicht oder nur zu einem geringen Grad pflegebedürftig ist, steht in Deutschland jedoch oft ohne kompetente Hilfe da. Mit der Vision, diese Versorgungslücke zu schließen, gründete das Ehepaar Carola und Benjamin Braun im Jahr 2012 die SeniorenLebenshilfe. Von „ihren“ Lebenshelfern bekommen Senioren umfassende Hilfe im Alltag – und zwar im vorpflegerischen Bereich.

    Vorpflegerisch helfen: Das leisten die Lebenshelfer

    Oft beginnt es damit, dass der Haushalt nur noch schwer selbst zu führen ist. Wenn Angehörige dann noch weit entfernt wohnen oder beruflich eingespannt sind, bleibt für viele Senioren nur noch der Umzug in ein Heim. Die SeniorenLebenshilfe verhindert das: Bundesweit helfen die Lebenshelfer „im Leben“ – von der Hausarbeit über Einkäufe bis hin zur Freizeitgestaltung. Die Lebenshelfer fahren ihre Senioren mit dem Auto zu Terminen, begleiten sie außer Haus und nehmen ihnen sogar die schwierige Kommunikation mit Ämtern und Behörden ab. Das oberste Ziel: ein selbstbestimmtes Leben im eigenen Zuhause.

    Ivonne Venezia: neue Lebenshelferin in Schloß Holte-Stukenbrock

    Frau Venezia hat über zwei Jahrzehnte Erfahrung im Einzelhandel gesammelt. Jetzt folgt sie ihrem Wunsch, auch beruflich nach mehr Erfüllung zu streben und einer Arbeit nachzugehen, in der sie täglich Gutes tun kann. Den achtsamen und empathischen Umgang mit Senioren erlernte sie schon früh, während sie ihre eigene Großmutter in deren letzten Lebensjahren begleitete. Auch ihre Liebe zur Natur, zu dem großen Themenfeld Gesundheit und zur Literatur und Musik bringt sie gern in ihre Arbeit ein. Frau Venezia lebt in fester Partnerschaft und ist Mutter zweier fast erwachsener Kinder.

    Mehr über die SeniorenLebenshilfe erfahren             

    Die SeniorenLebenshilfe ist ein Franchiseunternehmen, arbeitet also mit bundesweit tätigen Lebenshelfern als Franchisepartnern zusammen. Dennoch wird jeder Lebenshelfer auf dieselbe Weise ausgebildet und geschult, sodass Senioren sich auf einen professionellen und achtsamen Umgang verlassen können. Mit Frau Ivonne Venezia ist die SeniorenLebenshilfe erstmalig auch in Schloß Holte-Stukenbrock vertreten.                                                        

  • SeniorenLebenshilfe in Dresden - persönliche Unterstützung die ankommt

    SeniorenLebenshilfe in Dresden - persönliche Unterstützung die ankommt

    SeniorenLebenshilfe in Dresden - persönliche Unterstützung die ankommt

    SeniorenLebenshilfe in Dresden - persönliche Unterstützung die ankommt

    Mit der SeniorenLebenshilfe wird es vielen älteren Menschen ermöglicht, eine unkomplizierte Hilfe in Alltagsfragen in Anspruch zu nehmen. Der Dienstleister ist im gesamten Bundesgebiet aktiv. Deshalb werden mit solch einem umfassenden Netzwerk, Hilfsangebote in allen Bundesländern abgedeckt. Als neuer Lebenshelfer ist Rajko Rehde mit der SeniorenLebenshilfe in Dresden vertreten. Weitergehende Informationen zum Tätigkeitsfeld finden sich unter Lebenshelfer in Dresden und unter seniorenlebenshilfe.de.

    Eine Idee setzt sich durch: Die SeniorenLebenshilfe

    Mit den Leistungen eines Senioren-Dienstleisters ist es wie mit vielen anderen Serviceangeboten - auf den Inhalt kommt es an. Deshalb hebt sich die bundesweit tätige SeniorenLebenshilfe von anderen Dienstleistern in diesem Sektor ab. Wir unterstützen die Senioren nicht nur bei alltäglichen Dingen, wie zum Beispiel Einkäufen, Sauberhalten der Wohnung oder bei Behördengängen. Darüber hinaus bieten wir Gespräche, Begleitung bei Ausflügen und vieles mehr an, so das Credo von Carola und Benjamin Braun, Geschäftsführer der SeniorenLebenshilfe. Die SeniorenLebenshilfe ist angetreten, etwas Besonderes für Senioren zu schaffen. Die Aufgaben übernehmen die Lebenshelfer und Lebenshelferinnen die vor Ort tätig sind. Mit diesem Konzept wird es ermöglicht, die Senioren dort zu unterstützen wo sie Hilfe benötigen - in ihrem persönlichen Lebensumfeld.

    Eine Dienstleistung im Sinne der älteren Menschen

    Dinge, die einige Senioren nicht mehr ohne Probleme wie früher umsetzen können, davon gibt es einige. Damit die Lebensqualität im fortgeschrittenen Alter aufrecht erhalten wird, übernimmt der jeweilige Lebenshelfer diese Dinge. Postangelegenheiten, Behördengänge oder eine Einkaufsbegleitung, bis hin zu gemeinsamen Freizeitaktivitäten. Eine Dienstleistung mit einer klaren Zielsetzung - für ältere Menschen in der Gesellschaft da zu sein.

    Rajko Rehde ist der neue Lebenshelfer in Dresden

    Rajko Rehde kommt selbst aus Dresden und weiß, was sich Senioren für Ihren Alltag wünschen. Rajko Rehde war als Coach sowie Trainer tätig; weshalb der Mensch im Mittelpunkt seiner Arbeit stand. Diese Intention kann er jetzt als Lebenshelfer für Senioren in Dresden fortsetzen. Als Stütze und für eine Bereicherung in Alltagsdingen zu agieren, so sieht sich der Lebenshelfer im Rahmen seiner Arbeit bei der SeniorenLebenshilfe. Dazu trägt die positive Lebenseinstellung bei, damit sich die Senioren wohlfühlen. Nach Aussage von Rajko Rehde möchte er die Welt der Senioren mit der Tätigkeit als Lebenshelfer "etwas besser machen". Mit dieser Motivation trägt er dazu bei, die Lebenswelt seiner anvertrauten Senioren mit viel Harmonie zu bereichern.

    Die SeniorenLebenshilfe - Ansprechpartner in vielen Lebenslagen

    Die SeniorenLebenshilfe agiert unter dem Dach der Salanje GmbH, die ihren Sitz in Berlin hat. Ältere Menschen so lange wie möglich in ihrem persönlichen und gewohnten Lebensumfeld zu betreuen; diesem Anspruch hat sich die als Familienunternehmen eingetragene SeniorenLebenshilfe verschrieben. Schließlich bedeutet das ein großes Maß an Sicherheit, das den Senioren damit an die Hand gegeben wird. Die selbstständig arbeitenden Lebenshelfer, wie Rajko Rehde in Dresden, sorgen in ihrem eigenen Verantwortungsbereich dafür, dass die Lebensqualität von Senioren bis ins hohe Alter gesichert bleibt. Daher werden für diese anspruchsvolle Tätigkeit ständig neue Lebenshelferinnen und Lebenshelfer gesucht. Hohe Qualitätsstandards sowie interne Fort- und Weiterbildungsoptionen gewährleisten, dass sich die Senioren auf die Umsetzung der Ansprüche verlassen können.

Jetzt Infopaket per Mail anfordern

  • Welche Eigenschaften sollten Partner mitbringen?
  • Wie setzen sich die Gebühren zusammen?
  • Wie hoch ist der durchschnittliche Umsatz?
  • Wie sind die Möglichkeiten für Quereinsteiger?
  • Kontakt zum Ansprechpartner
  • und vieles mehr...
Benjamin Braun
Dein*e Ansprechpartner*in:
Benjamin Braun
Benjamin Braun

Dein gratis Infopaket:

Die Email-Adresse ist ungültig. Bitte überprüfe deine Angabe.