Zum Bereich für Franchisegeber

hagebaumarkt - Franchisesystem für Bau- & Heimwerkermärkte

  • Gründung: 1979
  • Lizenzart: Franchise-System
  • Geschäftsart: Baumärkte
Eigenkapital
keine Angabe
Eintrittsgebühr
0 EUR
Lizenzgebühr
(Details)

Anmerkung zur Lizenzgebühr:


0,15 % bis 0,25 %. In Abhängigkeit des jährlichen Nettoumsatzes zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Unter der Marke hagebaumarkt hat der hagebau Einzelhandel ein modernes Dienstleistungs- und Warensystem für den Betrieb von Bau- und Heimwerkermärkten mit Gartencenter konzipiert. Erfolgsgaranten des Franchisesystems sind ein gemeinsamer Marktauftritt, eine gemeinschaftliche Sortimentsführung sowie eine einheitliche Organisation und Warenwirtschaft. Durch Bündelung von Einkaufsvolumina beziehen die angeschlossenen Betriebe Waren aus dem gesamten Sortiment zu exzellenten Konditionen. Zudem werden die Partner beim Ausbau ihrer regionalen Marktposition unterstützt.

Hagebaumarkt Franchise-System

Das Franchisesystem Hagebaumarkt und seine Marktstellung

Hagebaumarkt ist als Unternehmen im Sektor Baumärkte des Einzelhandels angesiedelt. Die hagebaumärkte gehören mit mehr als 300 Standorten zu den TOP 5 der Branche in Deutschland. Franchisegeber ist das hundertprozentige Tochterunternehmen der hagebau, die Zentrale für Einkauf und Service GmbH & Co. KG (ZEUS) mit Sitz in Soltau.

Als führende Kooperation der Baumarkt- und Gartencenterbranche bündelt die ZEUS die Einzelhandelsaktivitäten – und beliefert die mehr als 360 hagebaumärkte in Deutschland und Österreich. Dabei steht die Marke „hagebaumarkt“ für ein hochwertiges Dienstleistungs- und Warensystem, das es ermöglicht, moderne Bau- und Heimwerkermärkte mit Gartencentern zu betreiben.

Die Marke hagebaumarkt hat ein qualitativ hochwertiges Image am Markt der Bau- und Heimwerkermärkte. Die Positionierung der hagebaumärkte setzt auf die Stärken des Franchisesystems und die Leistungsfähigkeit regionaler Unternehmen. hagebaumärkte bieten Komplettlösungen rund um das Thema Bauen, Garten und Heimwerken an. Mit den Joint Venture baumarkt direkt wird die Kompetenz der hagebaumärkte weiter gestärkt. Durch den Einsatz erfolgreicher Werbestrategien hat sich Hagebaumarkt über die Jahren zu einer besonders bekannten Marke entwickelt.

Die Marke Hagebaumarkt ist für sein attraktives Angebot für Gründer bekannt. Wir sind ein in Deutschland operierendes Franchisesystem. Die starke Marktstellung verdankt das Franchisesystem nicht zuletzt den regionalen Strukturen seines Netzwerkes sowie der Leistungsfähigkeit der regionalen Unternehmer.

Der Erfolg des hagebaumarkt Franchisesystems beruht insbesondere auf folgenden Faktoren:

  • gemeinsamer Marktauftritt
  • gemeinsame Sortimentsführung
  • einheitliche Organisation und Warenwirtschaft
  • Unterstützung für Franchisenehmer

    Unsere Franchisenehmer erhalten von uns jede erdenkliche Unterstützung, sodass sie besonders bei den ersten Schritten nie auf sich allein gestellt sind. Überdies unterstützen wir sie ständig im Tagesgeschäft, um sie von ungeliebten administrativen Arbeiten zu befreien. Entsprechend können sich unsere Franchisepartner auf ihre für den geschäftlichen Erfolg entscheidenden Vertriebsaufgaben konzentrieren.

    Hagebaumarkt strebt mit sämtlichen Franchisenehmern eine fruchtbare Partnerschaft mit einem kontinuierlichen Informations- und Erfahrungsaustausch an. Wir stellen unseren Franchisenehmern ein komplettes Paket mit verschiedenen Leistungen zur Verfügung, das ihnen bei der Existenzgründung beste Bedingungen für langfristige Erfolge bei begrenzten Kosten bietet. Wir stehen unseren Partnern mit sachkundiger Beratung und dauerhafter Weiterentwicklung bei allen Fragen in Bezug auf die Führung eines Partnerbetriebes zur Seite. 

    Unsere Franchisenehmer nutzen das erprobte Wissen von Hagebaumarkt sowie das interessante und qualitativ hochwertige Produktsortiment und profitieren von der Möglichkeit, bei uns zentral einzukaufen. Wir unterstützen unsere Franchisepartner jederzeit und stehen ihnen mit wertvollen Ratschlägen zur Verfügung. Infomaterial und Hilfsmittel für sämtliche Personalfragen stellen wir zur Verfügung. Unsere Marketingexperten kümmern sich um die Planung überzeugender Werbeaktionen, gestützt auf ausgefeilte Marktstudien. Werbemaßnahmen auf nationaler Ebene werden von unserer Systemzentrale gesteuert, während sich unsere Partner um die regionale Werbung selbst kümmern. Damit tragen unsere Partner entscheidend zu der erfolgreichen Werbegemeinschaft bei.

  • Idealprofil der gesuchten Franchisepartner

    Unsere Marke Hagebaumarkt sucht geeignete Franchisepartner. Dabei sind beruflicher Erfahrungen in Baumärkten oder im Werkzeughandel nützlich. Aber auch Seiteneinsteiger ohne fachliche Kenntnisse oder Branchenkenntnisse erhalten von uns jede erdenkliche Unterstützung.

    Nehmen Sie als zukünftiger Franchisenehmer Verbindung zu uns auf und lassen Sie Ihren Traum eines eigenen Betriebs wahr werden. Hagebaumarkt freut sich auf Sie und Ihr Engagement für die gemeinsame Marke!

Ähnliche Franchise-Unternehmen suchen Partner:

  • LOCATEC
    LOCATEC

    LOCATEC

    Dienstleistungen für die Schadenerstbearbeitung bei Feuchte- und Rohrleitungsschäden
    Durch die Fokussierung auf Leckarbeiten und Leitungsortung haben unsere Franchisenehmer einen nahezu konjunkturunabhängigen und krisensicheren Beruf.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 15.000 EUR
    Schnellansicht
    Details
  • Rentas Mietgeräte
    Rentas Mietgeräte

    Rentas Mietgeräte

    Mietgeräte für Bau, Heim und Garten
    Richten Sie Ihr eigenes Service-Center für Mietgeräte, Reparaturannahme, Ersatzteilbestellung und Schärfservice innerhalb eines Baumarktes ein!
    Benötigtes Eigenkapital: ab 15.000 EUR
    Schnellansicht
    Details
  • Linde Gas & More
    Linde Gas & More

    Linde Gas & More

    Fachhandel für Gase, Services und Schweißtechnik
    Sie sind eine motivierte und vertriebsorientierte Persönlichkeit und streben nach Selbständigkeit. Dann gründen Sie Ihren eigenen Gas & More Shop zusammen mit dem Markführer.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 25.000 EUR
    Schnellansicht
    Details
  • HOL'AB! Getränkemarkt
    HOL'AB! Getränkemarkt

    HOL'AB! Getränkemarkt

    Getränkefachmärkte
    Wollen Sie einen bereits etablierten Getränkefachmarkt mit Know-how und Unterstützung des führenden Anbieters im Nord-Westen Deutschlands übernehmen?
    Benötigtes Eigenkapital: ab 15.000 EUR
    Schnellansicht
    Details
  • The Body Shop
    The Body Shop

    The Body Shop

    Kosmetik-Fachgeschäfte
    Feuchtigkeitscreme, Duschgel, Parfum – Gründen Sie mit dem umweltbewussten Franchise-System von The Body Shop Ihren eigenen Laden für Kosmetikprodukte.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 15.000 EUR
    Schnellansicht
    Details
  • Barrique - The Famous Art of Spirit
    Barrique - The Famous Art of Spirit

    Barrique - The Famous Art of Spirit

    Einzelhandel stationär und Online-Shop mit Wein, losen Destillaten und Feinkost
    Barrique eröffnen: Hier ist deine Chance! Erwerbe jetzt die Franchise-Lizenz für dein Wein- und Feinkost-Fachgeschäft mit Multichannel-Konzept!
    Benötigtes Eigenkapital: 30.000 EUR
    Schnellansicht
    Details
  • LEONIDAS
    LEONIDAS

    LEONIDAS

    Confiserie
    Eröffnen Sie Ihre LEONIDAS Confiserie. Begeistern Sie Ihre Kunden mit den weltbekannten belgischen Pralinen!
    Benötigtes Eigenkapital: 20.000 EUR
    Schnellansicht
    Details
  • Richtig Sauber Service-Partner
    Richtig Sauber Service-Partner

    Richtig Sauber Service-Partner

    Gebäudedienstleistungen TÜV Zertifiziert
    Machen Sie sich selbstständig und gründen Sie mit dem Franchise-System von Richtig Sauber Service-Partner eine eigene Existenz in der Gebäudereinigung.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 4.000 EUR
    Schnellansicht
    Details

Beiträge über Hagebaumarkt

Franchise-System Hagebaumarkt setzt mehr als 2,2 Milliarden Euro um

Die Baumarkt-Kette Hagebaumarkt ist ein Franchise-System der Verbundgruppe Hagebau. Aktuell gibt es gut 340 Hagebaumärkte in Deutschland und etwa 45 in Österreich. Jetzt hat das Unternehmen Bilanz für 2017 gezogen.

Wie Hagebau mitteilt, erzielten alle Hagebaumärkte in Deutschland und Österreich 2017 einen Netto-Verkaufsumsatz in Höhe von bei 2,21 Milliarden Euro, 2,9 Prozent mehr als 2016 (2,15 Milliarden Euro). Auch das Hagebau-Kleinflächenkonzept Werkers Welt konnte wachsen: Die 112 Standorte erhöhten den Netto-Verkaufsumsatz um 5,6 Prozent auf 176,8 Millionen Euro (Vorjahr: 167,4 Millionen Euro).

Das Plus der Hagebau Unternehmensgruppe insgesamt lag bei vier Prozent, der Umsatz bei 6,51 Milliarden Euro (Vorjahr: 6,26 Mrd. Euro). Die Gesamtzahl der Standorte aller 368 der Verbundgruppe angeschlossenen Gesellschafter des Fach- und Einzelhandels steigerte sich bis zum Jahresende 2017 um 72 Niederlassungen auf insgesamt 1.772 Betriebsstätten in acht europäischen Ländern. (red.)

Neun auf einen Streich: Franchisesystem Hagebau wächst durch Übernahmen

Insgesamt neun Plaza Bau- und Gartencenter  in Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern werden in Kürze Hagebau-Märkte. Wie das Unternehmen mitteilt, haben vier Hagebau-Gesellschafter sich mit der Supermärkte Nord Vertriebs GmbH & Co. KG über den Kauf der Standorte verständigt; lediglich die kartellrechtliche Genehmigung steht noch aus.

„Die Übernahme der Standorte durch insgesamt vier Gesellschafter der Hagebau Kooperation ist ein starkes Beispiel für die erfolgreiche Umsetzung der Wachstumsstrategie des Hagebau Einzelhandels auf der Fläche. Ziel der Hagebau und ihrer Gesellschafter ist es stets, Wachstumspotenziale zu nutzen und weiße Flecken auf der Landkarte zu schließen", erläutert Kai Kächelein, Geschäftsführer Vertrieb & Marketing der Hagebau Einzelhandel. Geplant ist eine schnelle Umflaggung der Märkte in Hagebaumärkte und Werkers Welt-Standorte; alle Mitarbeiter sollen übernommen werden. Insgesamt werden die beiden Franchise-Systeme des Hagebau Einzelhandels in Deutschland dann auf 453 Märkte kommen. Die neuen Standorte finden sich in Büdelsdorf, Brunsbüttel, Kappeln, Norderstedt, Scharbeutz und Quickborn, Ahlbeck, Boizenburg  und Niendorf. Über den Kaufpreis vereinbarten die Parteien Stillschweigen. (red.)

Umsatzplus im ersten Quartal: Franchise-System Hagebau zufrieden mit Jahresstart 2017

Die Baumarkt-Kette Hagebaumarkt ist ein Franchise-System des Hagebau-Verbunds, zu dem rund 370 Groß- und Einzelhändler zählen - insgesamt betreiben sie mehr als 1.700 Standorte in acht europäischen Ländern. In Deutschland und Österreich gibt es derzeit 382 Hagebaumärkte. Nach Auswertung des ersten Quartals dieses Jahres zeigt sich das Unternehmen nun sehr zufrieden mit dem Start des Geschäftsjahrs. Zudem meldet es personelle Veränderungen im Franchisenehmer-Beirat.

Wie die Hagebau-Gruppe mitteilt, stieg der Gruppenumsatz insgesamt um 5,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Im Fachhandel lag das Einkaufsvolumen laut Hagebau bei 7,6 Prozent über dem Umsatz des Vorjahres - in der Baustoff-Sparte wuchs der Umsatz sogar um 10,5 Prozent im Vergleich zum ersten Quartal 2016. Der Netto-Verkaufsumsatz der Hagebaumärkte in Deutschland und Österreich lag im ersten Quartal 2017 bei 479 Millionen Euro und steigerte sich damit um 8,4 Prozent. Besonders stark entwickelte sich auch das Kleinflächenkonzept Werkers Welt des Hagebau-Einzelhandels: Die 108 deutschen Standorte steigerten ihren Netto-Verkaufsumsatz um rund 14 Prozent.

Einen Wechsel gab es im Franchisenehmer-Beirat der Hagebaumärkte: Da Martin Oelenberg und Burkhard von Fritsch altersbedingt ausschieden, wurden zwei neue Vertreter gewählt. Markus Baum und Felix Mölders sind nun neu im sechsköpfigen Gremium des Hagebau Einzelhandels und vertreten gemeinsam mit den anderen Beiratsmitgliedern die Interessen der Franchisenehmer gegenüber der Zentrale. (red.)

Franchise-System Hagebaumarkt: 333. Standort und erster Marketingtag

Die Baumarkt-Kette Hagebaumarkt ist ein Franchise-System des Hagebau-Verbunds, zu dem rund 370 Groß- und Einzelhändler zählen, die mehr als 1.700 Standorte in acht europäischen Ländern betreiben. Aktuell meldet das Unternehmen die Eröffnung des 333. Baumarkt in Deutschland. Zudem hat Hagebau vor Kurzem erstmals einen  Marketingtag für Marketingverantwortliche aus den Gesellschafterhäusern veranstaltet.

Wie das Unternehmen mitteilt, machte der 333. Hagebaumarkt am 10. April 2017 im unterfränkischen Marktheidenfeld auf. Insgesamt wurden rund acht Millionen Euro in den neuen Markt mit Gartencenter investiert. Umgesetzt wurde ein Cross-Channel-Konzept mit Free WiFi, Instore-TV und Touch Terminals, die den Kunden als Infocenter dienen. "Wir treiben unsere Expansion konsequent voran und verdichten ganz gezielt unser Standortnetz“, so Kai Kächelein, Geschäftsführer Vertrieb & Marketing Hagebau Einzelhandel. Außer den Standorten in Deutschlang gibt es auch In Österreich Hagebaumärkte - aktuell rund 45.

Der erste Marketingtag des Hagebau Fachhandels fand vor wenigen Tagen am Hauptsitz des Unternehmens in Soltau statt. Rund 100 Marketingverantwortliche aus den Gesellschafterhäusern und externe Gäste nutzten die Veranstaltung, um sich über aktuelle Marketingthemen zu informieren und auszutauschen. Auf dem Programm standen unter anderem diverse Vorträgen. So referierte Dr. Silvia Danne, Expertin für Marketing und Markenmanagement und erfolgreiche Buchautorin, über das „Marketing 4.0“. Der zertifizierte Google Trainer Joachim Schröder zeigte Möglichkeiten des Online-Marketings auf. Zudem wurden Workshops rund um kreatives Marketing angeboten. „Mit der Veranstaltung wollten wir den Teilnehmern Inspirationen und Denkanstöße liefern und ihnen aufzeigen, wie wir sie bei ihrer täglichen Arbeit unterstützen können“, so Jörg Westergaard, Hagebau Bereichsleiter Standortbetreuung und Marketing. Künftig soll der Marketingtag als regelmäßiges Event für den Erfahrungsaustausch etabliert werden. (apw)

Baumarktkette Hagebau: Zehn Märkte durch neue Franchise-Partnerschaft

Die Baumarkt-Kette Hagebaumarkt ist ein Franchise-System des Hagebau-Verbunds, zu dem rund 370 Groß- und Einzelhändler mit mehr als 1.760 Standorten in acht europäischen Ländern gehören. In Deutschland gibt es aktuell rund 330 Hagebaumärkte. In Sachsen kommen durch eine neue Franchise-Partnerschaft nun gleich zehn neue Standorte hinzu.

Wie die Sächsische Zeitung berichtet, hat sich die Raiffeisen-Handelsgenossenschaft Kamenz, die insgesamt zehn Baumärkte in Sachsen betreibt, einvernehmlich von ihrem bisherigen Franchise-Geber Baywa getrennt und sich für eine Partnerschaft mit Hagebau entschieden. Hintergrund seien unterschiedliche strategische Vorstellungen gewesen. Von der Partnerschaft mit Hagebau verspricht sich das Unternehmen der Zeitung zufolge vor allem weiteres Know-how, gute Einkaufsbedingungen sowie zusätzliche Vorteile für die Kunden, beispielsweise durch den Hagebau-Onlineshop.

Die drei großen Märkte der Genossenschaft in der Region werden nun zu Hagebaumärkten, die sieben kleineren zu „Werkers Welt"-Standorten, der zweiten Hagebau-Marke für kleinere Do-it-Yourself-Märkte. Die Umfirmierung und die Umstellung auf das Hagebau-Einkaufs- und Artikelsystem hat bereits begonnen und soll schrittweise umgesetzt werden.

Die Hagebau Kooperation wurde 1964 von 34 Baustoff-Fachhändlern gegründet und ist heute außer in Deutschland und Österreich auch in Luxemburg, in der Schweiz, Frankreich, den Niederlanden, Belgien und Spanien aktiv. Betreut werden die Märkte von der ZEUS Zentrale für Einkauf und Service GmbH & Co. KG mit Sitz im niedersächsischen Soltau. (apw)

Franchise-System Hagebaumarkt mit Umsatzplus

Die Baumarkt-Kette Hagebaumarkt ist ein Franchise-System des Hagebau-Verbunds, zu dem knapp 370 Groß- und Einzelhändler zählen, die mehr 1.760 Standorte in acht europäischen Ländern betreiben. Aktuell gibt es etwa 325 Hagebaumärkte in Deutschland und 47 in Österreich. Jetzt hat das Unternehmen Zahlen für das erste Halbjahr 2016 vorgelegt.

In den ersten sechs Monaten 2016 verzeichnete die Hagebau Gruppe ein Umsatzwachstum  von 5,3 Prozent im Vergleich zum gleichen Vorjahreszeitraum. Insgesamt setzte Hagebau 3,25 Mrd. Euro um (Vorjahr: 3,08 Mrd. Euro). Die Hagebaumärkte in Deutschland und Österreich erzielten einen Netto-Verkaufsumsatz in Höhe von 1,12 Mrd. Euro (Vorjahr: 1,08 Mrd. Euro). Dies entspircht einem Plus von 3,03 Prozent. Die Zahl der Gesellschafter stieg gegenüber dem Vorjahr von 365 auf 368.

Die Hagebau Kooperation wurde 1964 von 34 Baustoff-Fachhändlern gegründet. Heute ist die Gruppe mit ihren knapp 370 Gesellschaftern außer in Deutschland und Österreich auch in Luxemburg, in der Schweiz, Frankreich, den Niederlanden, Belgien und Spanien aktiv. Betreut werden sie von der ZEUS Zentrale für Einkauf und Service GmbH & Co. KG mit Sitz im niedersächsischen Soltau. (apw)

Franchise-System Hagebau: Leichtes Umsatzplus und 80 neue Standorte durch neuen Gesellschafter

Die Baumarkt-Kette Hagebau ist ein Franchise-System des Hagebau-Verbunds. Aktuell gibt es etwa der 325 Hagebaumärkte in Deutschland und über 40 in Österreich. Im Geschäftsjahr 2015 konnte Hagebau den Gruppenumsatz leicht steigern. Darüber hinaus hat das Unternehmen aktuell einen Gesellschafterzuwachs zu verzeichnen, der zahlreiche neue Standorte mit sich bringt.

Wie Hagebau mitteilt, konnte der Gruppenumsatz im vergangenen trotz eines schwierigen Markumfeldes um 0,4 Prozent auf 6,09 Milliarden Euro gesteigert werden (2014: 6,06 Mrd. Euro). Auch bei den Vertriebslinien Hagebaumarkt und Floraland verlief das Geschäftsjahr 2015 positiv: Der Netto-Verkaufsumsatz aller Hagebaumärkte in Deutschland und Österreich stieg von 2,04 Milliarden Euro im Jahr 2014 auf nunmehr 2,08 Milliarden Euro. Der Umsatz der Hagebaumärkte in Deutschland stieg um 1,7 Prozent auf 1,88 Milliarden Euro (Vorjahr: 1,84 Mrd. Euro). In Österreich setzen die Hagebaumärkte 200,4 Millionen Euro um, was einem Plus in Höhe von 2,9 Prozent entspricht. Durch die Übernahme von sieben österreichischen Standorten der Baumax Gruppe Ende 2015 sei zudem die Basis für weiteres Wachstum in 2016 gelegt worden, so das Unternehmen.

Darüber hinaus setzt die Hagebau Gruppe die Internationalisierung aktuell mit einem neuen Gesellschafter in den Niederlanden fort: Die BMN Bouwmaterialen B. V. mit Hauptsitz in Nieuwegein ist seit Anfang Februar 2016 an Bord und bringt über 80 Baustoff-Fachhandelsstandorte in den gesamten Niederlanden ein. „Die mit dem Beitritt der niederländischen Gesellschafterin erfolgreich fortgesetzte Internationalisierung ist für das zukünftige Wachstum der hagebau von großer Bedeutung“, sagt Heribert Gondert, Sprecher der Hagebau-Geschäftsführung. (apw)

Groß-Franchisenehmer von Hagebau baut neuen Standort

Die Baumarkt-Kette Hagebaumarkt ist ein Franchise-System des Hagebau-Verbunds, zu dem mehr als 360 Groß- und Einzelhändler mit rund 1.700 Standorten vor allem in Deutschland, aber auch in anderen europäischen Ländern gehören. Ein Groß-Franchisenehmer in Oberfranken und der Oberpfalz, die Baumaterialien-Handelsgesellschaft (BHG), baut nun einen neuen Hagebaumarkt.

Einem Bericht des Nordbayerischen Kuriers zufolge investiert die BHG, die als Hagebau-Franchisepartner bereits acht Standorte betreibt, rund 14 Millionen Euro, um den neuen Markt zu errichten. Der Neubau mit rund 11.000 Quadratmetern Verkaufsfläche soll noch in diesem Jahr eingeweiht werden. Er liegt an der Autobahn A93 neben anderen Einzelhandelsstandorten und soll einen alten Standort innerhalb der Stadt ersetzen, der sanierungsbedürftig ist und keine Erweiterungsmöglichkeiten bietet. Die rund 60 Mitarbeiter des bisherigen Marktes sollen jedoch übernommen werden.

Nur Gesellschafter der Hagebau-Gruppe können dem Unternehmen zufolge Franchise-Partner werden und so unter anderem beim Einkauf und von gemeinsamer Werbung profitieren. Das Gesamtunternehmen Hagebau meldete für 2014 einen Rekordumsatz von 6,1 Milliarden Euro. (apw)

Baumarkt-Franchisegeber Hagebau baut Systemzentrale aus

Mit einer Investition von rund zehn Millionen Euro erweitert das Baumarktsystem Hagebau seine Unternehmenszentrale im niedersächsischen Soltau um einen mehrgeschossigen Neubau mit rund 4.000 Quadratmetern Bürofläche. Wie das Unternehmen mitteilt, schafft es damit Platz für Mitarbeiter, die derzeit an drei Ausweichstandorten untergebracht sind; zudem soll das Gebäude Ausbaumöglichkeiten für künftiges Wachstum bieten.

Wie Hagebau mitteilt, beginnt der Bau Anfang November, 2016 soll der Neubau komplett fertiggestellt sein. Schon vorher - im Mai 2015 - sollen die ersten Büros bezogen werden können. "Dass der Startschuss für den Neubau noch in diesem Jahr erfolgt und damit im Jahr ihres 50. Jubiläums, hat für mich durchaus etwas Symbolhaftes: Denn die Hagebau wächst und wird 2014 erstmals die Sechs-Milliarden-Euro-Umsatzmarke überspringen", sagt Heribert Gondert, Sprecher der Hagebau Geschäftsführung. 

Rund 800 Mitarbeiter sind derzeit in der Hagebau-Zentrale beschäftigt. Die Kooperation besteht seit 1964 als Einkaufsverbund von Baustoff-Fachhändlern. Mittlerweile gibt es mehr als 1.600  Standorte in Zentraleuropa, zudem gehören rund 360 Franchise-Hagebaumärkte zum Unternehmen. Sie werden von der ZEUS Zentrale für Einkauf und Service GmbH & Co. KG betreut, einer hundertprozentigen Hagebau-Tochter. (apw)

Baumarkt-Franchisesystem Hagebau verbessert Werbemittel für Partner

Das Baumarkt-Franchise-System Hagebau hat ein zentrales Werbemittel für seine Partner verbessert. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde die Erstellung der Hagebau Fachhandelsbeilage bereits zum Jahresbeginn weiterentwickelt; nun werde sie von den Partnern noch intensiver genutzt.

Wie das Unternehmen mitteilt, bietet die Abteilung Marketing und Medien seit Jahresbeginn einen komplett individuellen Gestaltungsservice für die Beilage, ein schon zuvor viel genutztes Werbemittel. Vor der Neuerung hatten die Fachhändler sie jeweils mit Hilfe eines Marketingbaukastens im Internet selbst zusammengestellt. Nun reicht ein Anruf in der Soltauer Zentrale, dann übernimmt die Marketing-Abteilung. Produziert wird je nach Wunsch eine acht-, zwölf- oder sechzehnseitige Beilage in auffallendem Format. Auch individuelle Image- oder Aktionsseiten können integriert werden.

Die Hagebau besteht seit 1964 als Einkaufsverbund von Baustoff-Fachhändlern. Mittlerweile gehören zudem rund 360 Franchise-Hagebaumärkte zum Unternehmen. Sie werden von der ZEUS Zentrale für Einkauf und Service GmbH & Co. KG betreut, einer hundertprozentigen Hagebau-Tochter. (apw)

Alle ähnlichen Franchise-Unternehmen

Einzelhandel

AUST FASHION Barrique - The Famous Art of Spirit bauSpezi Baumarkt BLUME 2000 BoConcept bueroboss.de cigo DAS FUTTERHAUS DOGSTYLER e-motion Technologies - die e-Bike Experten HOL'AB! Getränkemarkt KÜCHE 3000 Küche&Co LeckerLecker LEONIDAS Linde Gas & More NAF NAF PLANA Küchenland REDDY Küchen SCHMIDT Küchen Sonderpreis Baumarkt TeeGschwendner The Body Shop Tiroler Bauernstandl Varia - Die Küche zum Leben VIOLAS' Gewürze und Delikatessen vomFASS WHO´S PERFECT ZOO & Co. alain manoukian Aloe Vera Imperial ALPHA Buchhandlung alveus AngelSpezi ANIMAL PARTY Apollo arko Attirance BABOR BEAUTY SPA & BABOR INSTITUT BabyOne Bären Company Bärenland Barfer´s Bata BAUEN+LEBEN Ihr Baufachhandel BEARS & FRIENDS bebedeparis berggut.com BH Träume Bierothek Boutique Casa Outlet boys&girls BROT&BRÖTCHEN Café Camicissima CAP - ...der Lebensmittelpunkt Champagner Galerie CHARLOTTE Château de Sable Chjlya Clever Frame® CONTIGO fairtrade Cuplé Dein Rolloshop Dekofactory Sonnenschutz und Dekosysteme Der blaue Elefant DER Gummibärchenladen Der Senfladen Die Kunstwerkstatt Berlin DieGummizelle Dr. Gruber - Die Kinder- und Jugendschuhspezialisten DRONOVA Drucker-Tankwart D'S Damat ELEA Olivenöl. Wein. Gutes Enny Monaco EQUIVA EQUIVALENZA ERREA POINT Extreme Intimo eyes + more FELIX FLORALAND Flormar Cosmetics FOLIATEC.com FotoDigitalDiscount Fressnapf FriMobil Genießerei GEPP’S GOCCO habitat Hagebaumarkt HOME ON EARTH Hundebäckerei Hov-Hov InnoCigs Jack Wolfskin Store JalouCity Jamin JKobald KARE Design Keramikscheune Kiebitzmarkt / Kiebitzshop Kodak Lens KPM Maßmode KUHBAR Kvik LA CURE GOURMANDE La Fee Maraboutee Laminat Depot Licara Diamond® L'Occitane en Provence Lucina maternity fashion Marc O'Polo Marquardt Küchen Mars Venus Home Collection® MARSANPIEL massivum MASSNAHME MAUEL 1883 Megadent mein kräutergarten Michal Negrin Designs Mini Raxevsky miniBagno - BADKULTUR AUF KLEINEM RAUM moa mobilcom-debitel Shop Mobile OUTFITTERS MOEBEL KOLONIE MR.BAKER MUNIO HOME NELLEULLA NIZA Notebook-Center Nuss - Michel OBI Oil & Vinegar OPIUM OUTLET Orchestra P13 by shishamesse Palais des Thés PANDORA PARTY FIESTA Petit PIRNAR plaisir - Französische Weine pool24 Premio Reifen + Autoservice ProKilo Metall- und Kunststoffmarkt PSSST Bettenhaus PWV Presse Shop QUICK SCHUH Regalfloh Reifenservice MAX ® RELAY replay Rigby & Peller Lingerie Stylists Rollo-Rieper.de ROTTLER schlecks SCHMUCKKAESTLE SCHMUCKRAUSCH Schöffel LOWA Sergent Major ServiceStore DB SIRPLUS SIX SOLAR SONNENTOR STENDERS sts SUCCESS SPORT-POINT SUD EXPRESS SWAROVSKI tabac&co Tabak Barthel TeeDo Teehaus Ronnefeldt Tegtat bakery tegut... gute Lebensmittel Telekom Privatkunden-Vertrieb Textura Interiors Tobacco & More Franchise tobi's Snack-Konzept TONERDUMPING U-Store Vapostore Vergölst VIDEOTAXI VIF - Wein erleben VIVOBAREFOOT Vodafone WEITZMANN Wörl Yamamay YVES ROCHER ZAHJR

Hagebaumarkt
im Online Verzeichnis

Im "Verzeichnis der FranchiseWirtschaft 2021" finden einen Überblick der vielfältigen Franchise- und Lizenzsysteme, die in Deutschland, Österreich oder der Schweiz aktiv sind.

Erhältlich als Print-Katalog und digital!

Hinweis: Diese Marke ist im FranchisePORTAL inaktiv.
Das Infopaket kann nicht angefordert werden.