Zum Bereich für Franchisegeber
Zum Bereich für Franchisegeber
Glossar
für Gründungs-Interessierte
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W Z

Was ist ein Mindestumsatz? (Definition)

Was ist ein Mindestumsatz?

Begriffserläuterung: Manche Franchise-Unternehmen fordern von ihren Franchise-Nehmern, meist nach einer bestimmten Anlaufzeit, die Erreichung eines Mindestumsatzes. 

Franchise-Nehmer sollten den im Franchise-Vertrag festgelegten Mindestumsatz stets genau prüfen und sicher stellen, dass der vereinbarte Umsatz auch realistisch ist und gut erreicht werden kann. Häufig werden die Franchise-Gebühren auch anteilig auf Grundlage des Umsatzes berechnet. Ein vereinbarter Mindestumsatz kann so einer Mindestfranchisegebühr gleich kommen.

Mehr Definitionen:

A B C
A B C
D E F
D E F
G H I
G H I
J K L
J K L
M N O
M N O
P Q R
P Q R
S T U
S T U
V W Z
W Z
Der Newsletter für Franchise-Gründer
Weitere Infos zu den Vorteilen des Newsletters und der regelmäßigen Inhalte für den Interessenten.

Ausgewählte Top-Gründungschancen

  • Deutsche Wohn Investment
    Deutsche Wohn Investment

    Deutsche Wohn Investment

    Immobilienvermittlung für Kapitalanleger
    Deutsche Wohn Investment – Immobilieninvestitionen im Kapitalanlagebereich. Jetzt Franchise-PartnerIn werden.
    Benötigtes Eigenkapital: ab 9.900 EUR
    Schnellansicht
    Details
  • vomFASS
    vomFASS

    vomFASS

    Einzelhandelsfachgeschäft mit flüssigen Delikatessen
    Sie sind Genießer und träumen vom eigenen Geschäft mit flüssigen Köstlichkeiten für die feine Küche? Mit uns machen Sie Ihre Leidenschaft zum Beruf!
    Benötigtes Eigenkapital: 25.000 EUR
    Schnellansicht
    Details
  • Town & Country Haus
    Town & Country Haus

    Town & Country Haus

    Bau von kostengünstigen und energiesparenden Häusern
    Als Führungskraft bauen Sie Ihr eigenes renditestarkes Unternehmen auf
    Benötigtes Eigenkapital: ab 50.000 EUR
    Schnellansicht
    Details