Firmengründer im Franchise-Glossar

 

 

Was sind eigentlich Firmengründer?

Definition: Als Firmengründer, Gründer oder Existenzgründer werden jene Personen bezeichnet, die sich beruflich selbstständig machen. Firmengründer ist jedoch eine Spezifizierung: Allgemein versteht man unter der Bezeichnung Firmengründer die Gründer eines Unternehmens mit mehreren Angestellten. Im Gegensatz dazu kann ein Existenzgründer auch ein Freiberufler oder Einzelunternehmer sein.

 

Wer gründet eine Firma?

Der Mensch hinter der Firmengründung kann ein Visionär mit einer spannenden Geschäftsidee sein. Oder jemand, der sich den Traum von der Selbstständigkeit erfüllt, was zum Beispiel auch mit Franchising möglich ist. Ein Firmengründer kann ein ehemaliger Angestellter sein, der (endlich) selbst sein eigener Chef sein möchte. Es gibt aber auch genügend Beispiele von Gründern, die von der Schulbank oder Uni aus starten und niemals Angestellte waren. besonders häufig ist dies in Bereichen wie der Digitalwirtschaft zu beobachten.

Firmengründer sind Menschen, die sich vielfach von der Durchschnitts-Bevölkerung unterscheiden. Was charakterisiert sie? Was müssen Gründer können und „mitbringen“? Wie viel Kapital benötigen sie? Wer hilft ihnen? Und woran scheitern viele Gründer?

 

Weitere Informationen

 



Unser Komparator vereinfacht den gezielten Vergleich von Franchise- und Lizenzsystemen, die aktiv Partner zum Unternehmensaufbau im B2B-Sektor suchen: 

 

Autor:

FranchisePORTAL-Redaktion
FranchisePORTAL-Redaktion
Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar