FILTA-Franchise: konkurrenzlos mit mobilem Fritteusenservice

FILTA

Mit dem mobilen Fritteusenservice sparen Gastronomen Kosten + Zeit und wirtschaften nachhaltiger

Filta ist der mobile Servicepartner für mehr Nachhaltigkeit in kommerziellen Küchen. Zu den Services gehören u.a. die Fritteusenreinigung u. das Filtrieren des Öls für eine längere Nutzungsdauer. Nützliche Zusatzservices bieten herausragende Chancen für den Ausbau des Kundenstamms. Filta ist mit seinem Serviceumfang einzigartig und hat keine Mitbewerber auf dem deutschen bzw. DACH-Markt.

Eigenkapital
ab 10.000 EUR
Eintrittsgebühr
ab 29.500 EUR
Lizenzgebühr
2.5% + 600 EUR monatlich (Details)

Anmerkung zur Lizenzgebühr:


Die Gebühr von 2,5% bezieht sich auf den Nettoumsatz bei Serviceleistungen und fällt ab mtl. Serviceumsatz von 3.000 EUR an. Der monatliche Fixbetrag von 600 EUR wird erst ab dem 4. Monat berechnet.

Jos van Aalst
Dein Ansprechpartner:
Jos van Aalst

Jetzt Infopaket per Mail anfordern

  • Voraussetzungen an Partner
  • Alle Konditionen und Gebühren
  • Durchschnittlicher Umsatz
  • Möglichkeiten bei Quereinstieg
  • Kontakt zum Ansprechpartner
  • und vieles mehr ...
Jos van Aalst

Dein gratis Infopaket:

Die Email-Adresse ist ungültig. Bitte überprüfe deine Angabe.

Erfahrungen unserer FILTA-Partner

  • Wir begannen komplett bei Null. Jetzt sind wir für über 20 Kunden im Einsatz. Die meisten sind Großkunden, wie das Studierendenwerk Stuttgart, die Möbelhäuser Möbel Martin und mömax mit jeweils fünf Filialen im Raum Südwestdeutschland. Etwa 20 % unserer Kunden machen 80 % unseres Umsatzes aus. Dieser liegt mit einem voll ausgelasteten Serviceauto (160 - 180 Stunden mtl.) bereits bei durchschnittlich 10000 - 11000 Euro pro Monat. Die Gewinnzone hatten wir schon nach einigen Monaten erreicht.

    Standort FiltaFry Südwest

FILTA Franchise-System

Einzigartiges Fritteusen,- Öl- und Fettmanagement ohne Konkurrenz

Neues Geschäftsfeld, lang ersehnte Dienstleistung: Filta wurde 1996 in England gegründet und ist bisher weltweit das einzige Managementsystem rund um die Fritteuse. Technik und Vorgehensweise werden ständig optimiert. Weltweit profitieren wöchentlich über 7.000 Kunden von den Vorteilen der Services von über 400 Partnerbetrieben in 15 Ländern. Filta Deutschland wurde Ende 2014 gegründet. Wer sich jetzt mit dem Filta-System selbstständig macht, besitzt auf dem deutschen Markt ein absolutes Alleinstellungsmerkmal.

  • Mit Nachhaltigkeitsservices zum Geschäftserfolg

    Als Filta-Partner übernehmen Sie vor Ort u.a. das professionelle Reinigen der Fritteusen und das Filtrieren des Speiseöls auf Mikrobasis. Auch das Abholen und Liefern von Öl gehört zu den Services. Ihre Kunden sparen so Zeit und Geld. Zudem lässt sich die Nutzungsdauer des Öls um bis zu 100 % verlängern, was einen messbaren Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung bedeutet. Für diese Ergebnisse und unser Engagement in Sachen Nachhaltigkeit wurden wir bereits mehrmals ausgezeichnet, gehören mit zu den "grünsten" Franchiseunternehmen, werden als einer der wenigen Lieferanten von GreenKey empfohlen und sind Mitglied von "United against Waste".

  • Zusatzservices ermöglichen neue Zielmärkte

    Außer dem mobilen Fritteusen Full Service bietet Filta Ihnen die Möglichkeit, immer wieder Ihr Angebots- und Produktportfolio zu erweitern. Damit sind Sie attraktiver für Ihre Kunden und können sich neue Zielgruppen erschließen. Zu den Zusatzservices gehören:

    - der einzigartige Vor-Ort-Ersatz von Kühlschrankdichtungen
    - die chemiefreie Abflussreinigung
    - die automatische Reinigung von Abzugsanlagen
    - hochmoderne Fettabscheidung mit dem FiltaFOG Cyclone

  • Das Franchisekonzept für Wachstumsorientierte

    Ziel ist es, Filta in allen größeren Städten und Ballungsräumen zu etablieren und mittelfristig alle Regionen abzudecken. Filta vergibt deshalb bevorzugt Gebiets-Lizenzen an wachstumsorientierte Partner/Investoren, die eine Region bzw. ein Gebiet übernehmen wollen. Für viele Standorte gibt es bereits Kunden für den sofortigen Start. Filta konnte bisher einige Großkunden gewinnen, darunter Top-Ten-Caterer, mehrere Stadien, Studentenwerke, Möbelketten und Zoos.

    Die Übernahme der FiltaFry Deutschland GmbH durch The Filta Group und die Börsennotierung stärken vor allem Sie als Partner. Die Chancen zur Gewinnung größerer Kunden sind weitaus höher als vorher. Zusätzlich unterstützt Sie ein erfahrener Business Development Manager im Vertrieb und bei der Akquise vor Ort.

  • Überzeugt? 

    Starten Sie jetzt mit unserem weltweit erprobten Konzept in Deutschland! Sichern Sie sich einen Markt mit hohen Einkommens-Chancen! Werden Sie Franchise-Partner vor Ort!

    Sie möchten mehr wissen? Füllen Sie das Anfrageformular aus und wir senden Ihnen gerne weitere Informationen zu!

Wir suchen in ganz Deutschland neue Partner!

Schlage jetzt deine Region vor und erhalte ein ausführliches Infopaket

Außerdem suchen wir konkret hier neue Partner

  • 12161 Berlin
    Standort-Neugründung
  • 79098 Freiburg
    Standort-Neugründung
  • 60311 Frankfurt
    Standort-Übernahme
  • 41061 Mönchengladbach
    Standort-Neugründung
  • 24103 Kiel
    Standort-Neugründung
  • 90402 Dresden
    Standort-Neugründung
  • 34117 Kassel
    Standort-Neugründung
  • 70173 Stuttgart
    Standort-Neugründung
  • 04103 Leipzig
    Standort-Neugründung
  • 52062 Aachen
    Standort-Neugründung
Jos van Aalst
Ansprechpartner:
Jos van Aalst
Infopaket anfordern

Beiträge über FILTA

  • Filta erhält „Deutschen Award für Nachhaltigkeitsprojekte 2022“ in der Kategorie „Recycling“

    Filta erhält „Deutschen Award für Nachhaltigkeitsprojekte 2022“ in der Kategorie „Recycling“

    Filta erhält „Deutschen Award für Nachhaltigkeitsprojekte 2022“ in der Kategorie „Recycling“

    Filta erhält „Deutschen Award für Nachhaltigkeitsprojekte 2022“ in der Kategorie „Recycling“

    Zum zweiten Mal wurde gestern in Berlin während einer feierlichen Gala der „Deutsche Award für Nachhaltigkeitsprojekte“ verliehen. Ausgelobt wurde der Preis vom Deutschen Institut für Service-Qualität, dem Nachrichtensender ntv und dem DUP UNTERNEHMER Magazin. Mehr als 268 Unternehmen bewarben sich um die Auszeichnung oder wurden von Dritten vorgeschlagen.

    Eine hochkarätige Jury aus Wirtschaft, Wissenschaft und Medien hatte unter der Schirmherrschaft der Bundesministerin a.D., Brigitte Zypries, die Qual der Wahl, herausragende Projekte von Firmen, Start-ups, Agenturen und Unternehmern auszuzeichnen, die exzellente Produkte, Dienstleistungen, Kampagnen oder Initiativen hervorgebracht haben.

    Filta, einziger mobiler Fritteusenservice und seit 2015 in Deutschland als Franchiseunternehmen aktiv, gehört zu den Preisträgern in der Kategorie „Recycling“. Der Fokus des Awards liegt auf den 17 Zielen zur nachhaltigen Entwicklung der vereinten Nationen in den Bereichen Mensch, Planet, Wohlstand, Frieden und Partnerschaft. Ausschlaggebend für das hervorragende Abschneiden von Filta im Wettbewerb waren Kriterien wie der gesellschaftliche Nutzen, der Innovationsgrad, der Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit sowie Zukunftsfähigkeit und Servicequalität.

    Fettabscheider der neuesten Generation gewinnt

    Mit seinen mobilen Services rund um Fritteuse und Öl inklusive Fritteusenreinigung und Mikrofiltration von Frittieröl sorgt Filta für mehr Nachhaltigkeit in kommerziellen Küchen, denn dank Filta können Gastronomen den Verbrauch ihres Frittieröls um bis zu 50 % reduzieren. Im Blickpunkt der Jury stand jedoch vor allem der neue Fettabscheider FiltaFOG Cyclone, der als Innovation seit einem Jahr auf dem deutschen Markt erhältlich ist. Der FiltaFOG Cyclone wurde von den Filta-Spezialisten aus der Praxis heraus entwickelt und löst viele Probleme gängiger Fettabscheider. Er ist für Küchenmitarbeiter einfach zu handhaben und bietet durch seine einzigartige Konstruktion mit acht Hydrozyklonen weltweit die höchste Fettrückgewinnungsrate.

    Bei der Fettabscheidung geht es darum, zu verhindern, dass Fett, Öl und auch Speisereste ins Abwasser gelangen und Rohre bzw. die Kanalisation verstopfen. Alle Betriebe, in denen fetthaltiges Wasser anfällt, müssen in Deutschland einen Fettabscheider einsetzen. Hierzu zählen beispielsweise Kantinen, Restaurants, Hotels, Raststätten, Metzgereien sowie Unternehmen der Lebensmittelindustrie.

    „Es ehrt uns sehr, dass wir für unsere Fettabscheidelösung und den FiltaFOG Cyclone diesen besonderen Preis bekommen haben“, sagt Jos van Aalst, Geschäftsführer von Filta Deutschland. „Das Abwasser möglichst fett- und abfallfrei zu halten, ist ein großes Thema sowohl für die Gastronomie als auch die lokalen Wasserbehörden. Das durch den FiltaFOG abgeschiedene Öl ist qualitativ so gut, dass es noch zu Biodiesel weiterverarbeitet werden kann und für den Gastronomen eine zusätzliche Einnahmequelle darstellt.“
  • Filta gehört jetzt zu Franchise Brands

    Filta gehört jetzt zu Franchise Brands

    Filta gehört jetzt zu Franchise Brands

    Filta gehört jetzt zu Franchise Brands

    Mit der erfolgreichen Übernahme der Filta Group Holdings plc durch die Franchise Brands plc sind auch die FiltaFry Deutschland GmbH und die Filta Group Europe BV Teil der neuen Franchise-Familie. Insgesamt über 600 Franchisenehmer verteilen sich auf sechs etablierte Franchisemarken in Großbritannien, Nordamerika und Europa.

    Zu den B2B-Marken gehören neben Filta noch Metro Rod, Metro Plumb und Willow Pumps. B2C-Marken sind ChipsAway, Ovenclean und Barking Mad. Alle Unternehmen sind führend in ihren jeweiligen Märkten und können auf eine lange Historie zurückblicken.

    „Für uns ist diese Übernahme ein sehr wichtiger Meilenstein unserer Firmengeschichte“, sagt Jos van Aalst, der sowohl das Filta-Geschäft in Deutschland als auch in Europa verantwortet. „Wir haben die Möglichkeit, einerseits unsere Services einem viel größeren Kundenstamm anzubieten, und andererseits profitieren wir sowohl von den Serviceleistungen als auch vom Franchise-Knowhow der anderen Marken.“

    „Welche Dienstleistungen der anderen Marken sinnvoll das bisherige Portfolio unseres mobilen Fritteusen-, Öl- und Fettmanagements ergänzen, werden wir in den kommenden Monaten ausloten“, ergänzt van Aalst. Bereits in den letzten Jahren hat Filta sein Angebot an mobilen Services für kommerzielle Küche immer wieder erweitert. Dazu zählen der Vor-Ort-Ersatz von Kühlschrankdichtungen, der chemiefreie Abflussservice sowie modernste Lösungen für Fettabscheidung und Reinigung von Küchenabluftanlagen.


    Filta wird künftig auch seine europaweiten Aktivitäten weiter ausbauen. Dafür sucht das Unternehmen aktuell einen „Operations Director Europe“, der Ansprechpartner sowohl für die Franchisepartner außerhalb Deutschlands und Österreichs sein wird als auch für größere Kunden außerhalb des DACH-Raumes.

  • Filta bekommt Green Franchise Award 2022 als nachhaltigstes Franchiseunternehmen

    Filta bekommt Green Franchise Award 2022 als nachhaltigstes Franchiseunternehmen

    Filta bekommt Green Franchise Award 2022 als nachhaltigstes Franchiseunternehmen

    Filta bekommt Green Franchise Award 2022 als nachhaltigstes Franchiseunternehmen

    Mit seinen mobilen Services rund um Fritteuse und Öl sowie weiteren ergänzenden Dienstleistungen, die für mehr Nachhaltigkeit in der Gastronomie, der Hotellerie oder im Lebensmittelhandel sorgen, konnte das Franchiseunternehmen Filta den Wettbewerb um den Green Franchise Award 2022 für sich entscheiden. Der Preis wurde gestern während der festlichen Abschlussveranstaltung im Rahmen des jährlichen Franchise-Forums in Berlin vom Deutschen Franchiseverband vergeben.

    Eine achtköpfige Jury aus Franchise- und Nachhaltigkeitsspezialisten hatte alle Teilnehmer auf Herz und Nieren geprüft. „Dass Filta den Green Franchise Award bekommen hat, hat einerseits mit dem einzigartigen Dienstleistungsportfolio zu tun, wodurch Filta-Kunden – also zum Beispiel Gastronomen – ihre Nachhaltigkeitsbilanz erheblich verbessern können“, sagt Kai Enders, Präsident des Deutschen Franchiseverbandes. „Zum anderen hat sich Filta als internationales Unternehmen in puncto CO2-Emission und Klimaneutralität sehr ehrgeizige Ziele gesetzt“.

    Fritteusenservice heute aktueller denn je

    Öl einsparen, Energieverbrauch senken, für sauberes Abwasser sorgen. Dafür steht Filta. Das Hauptgeschäft ist nach wie vor der mobile Fritteusenservice, der durch die Preissteigerung beim Frittieröl in den letzten Monaten und die generelle Ölknappheit heute aktueller ist denn je. Durch die mobile Fritteusenreinigung und Ölfilterung auf Mikrobasis reduzieren Restaurants, Kantinen, Mensen oder auch Stadien die Menge des Frittieröls um bis zu 50%. Sie sparen dadurch Kosten und leisten einen nicht unerheblichen Beitrag zur Schonung von Umwelt und Ressourcen. Für die Mitarbeiter in den Küchen bedeutet Filta eine große Entlastung und mehr Sicherheit.

    Weitere Services wie die direkte Vor-Ort-Fertigung von Kühlschrankdichtungen, die regelmäßige chemiefreie Abflussreinigung sowie hochmoderne Lösungen im Bereich Fettabscheidung und Permanentreinigung von Abzugsanlagen ergänzen das Dienstleistungsangebot.

    „Dass wir mit unserem Engagement und unseren Services das ‚grünste‘ Franchiseunternehmen im deutschsprachigen Raum sind, freut uns sehr“, sagt Jos van Aalst, Geschäftsführer von Filta Deutschland. „Es ist vor allem eine besondere Anerkennung für den täglichen Einsatz unserer Franchisepartner gegen Ressourcenverschwendung und für den Umweltschutz.“

    Über den Green Franchise Award

    Seit 2013 wird der Green Franchise Award an deutschsprachige Franchise-Unternehmen vergeben. Beim Auswahlverfahren werden alle vier Nachhaltigkeitssäulen bewertet: Neben der wirtschaftlich nachhaltigen Leistung spielen bei den nominierten Franchise-Systemen auch die ökologischen, kulturellen und sozialen Auswirkungen des Handelns eine Rolle. Die konsequente Realisierung positiver Maßnahmen sowie die standardisierte Umsetzung über die Franchisepartner werden dabei besonders berücksichtigt.

  • Filta pflanzt als Klimaschutz-Partner von PLANT-MY-TREE® 100 Rotbuchen im Biosphärenreservat Spreewald

    Filta pflanzt als Klimaschutz-Partner von PLANT-MY-TREE® 100 Rotbuchen im Biosphärenreservat Spreewald

    Filta pflanzt als Klimaschutz-Partner von PLANT-MY-TREE® 100 Rotbuchen im Biosphärenreservat Spreewald

    Filta pflanzt als Klimaschutz-Partner von PLANT-MY-TREE® 100 Rotbuchen im Biosphärenreservat Spreewald

    Öl einsparen, Energieverbrauch senken, für sauberes Abwasser sorgen. Dafür steht Filta mit seinen mobilen Services rund um Fritteusen und Frittieröl für die Gastronomie. Ab jetzt gehören im Rahmen der Klimaschutz-Partnerschaft mit PLANT-MY-TREE® auch Aufforstungsaktionen zum Nachhaltigkeitsengagement von Filta.

    In der vergangenen Woche wurden nun bereits die ersten Bäume gepflanzt: 100 Rotbuchen - der Baum des Jahres 2022 - waren es in Straupitz auf einer Fläche von ca. 300 qm im einzigartigen Biosphärenreservat Spreewald.

    „Durch die Nutzung unserer mobilen Fritteusen-Services inklusive Fritteusenreinigung und Filterung von Frittieröl leisten unsere Kunden aus der Gastronomie bereits einen wichtigen Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit“, sagt Geschäftsführer Jos van Aalst.

    „Wir möchten darüber hinaus ein weiteres Zeichen im gemeinsamen Kampf gegen den Klimawandel setzen und künftig mit unseren Kunden und Franchisern für je 100 Liter eingespartes Frittieröl einen Baum pflanzen. Die folgenden Aktionen werden dann das Label unserer Kunden tragen“, freut sich van Aalst.

    Seit dem Jahr 2007 führt PLANT-MY-TREE® Aufforstungsprojekte zur CO2-Kompensierung in ganz Deutschland durch. Ziel ist vorerst der Umwelt- und Klimaschutz in Deutschland, also da, wo auch unser CO2-Ausstoß erfolgt.

  • Wenn das Frittieröl knapp wird

    Wenn das Frittieröl knapp wird

    Wenn das Frittieröl knapp wird

    Wenn das Frittieröl knapp wird

    Mit dem mobilen Fritteusenservice von Filta lässt sich die Menge des benötigten Frittieröls um bis zu 50 % reduzieren sowie wirtschaftlicher und umweltfreundlicher frittieren

    Neben den empfindlichen Preissteigerungen beim Frittieröl in den vergangenen Monaten kommt jetzt noch Knappheit dazu. Der Krieg in der Ukraine ist dabei nur eine Ursache. Ernteausfälle und die erhöhte Nachfrage tragen ebenfalls dazu bei. Betroffen sind vor allem Sonnenblumenöl und in Folge auch Rapsöl, da Gastronomen und Lebensmittelbetriebe, die bisher mit Sonnenblumenöl frittierten, auf Rapsöl umsteigen werden.

    Das Filtern von Frittieröl und die dadurch mögliche Mehrfach-Nutzung bzw. Verlängerung der Öl-Lebensdauer kann den Mangel an Verfügbarkeit zumindest teilweise abfedern. Das Franchise-Unternehmen Filta (www.filtafry.de) bietet als Spezialist für Fritteusen-, Öl- und Fettmanagement hier eine Kombination aus regelmäßiger mobiler Mikrofilterung des Frittieröls bei gleichzeitiger professioneller Reinigung der Fritteusen. Der Ölverbrauch lässt sich damit um bis zu 50 % senken. Die eher unbeliebten Jobs rund um die Fritteuse übernimmt ein geschulter Servicemitarbeiter von Filta, wodurch das Unfallrisiko beim Hantieren mit heißem Öl und Fett für die Küchenmitarbeiter erheblich reduziert wird.

    „Gerade in Zeiten, in denen das Öl knapp und immer teurer wird, ist es goldwert, wenn man das Öl filtriert und damit nicht nur doppelt so lange nutzen kann, sondern auch weniger entsorgen muss und einen messbaren Beitrag zu Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung leistet“, sagt Filta-Geschäftsführer Jos van Aalst. „Man spart durch den regelmäßigen Filta-Service bares Geld und entlastet darüber hinaus noch seine Mitarbeiter.“

    Filta ergänzt seinen Vor-Ort-Fritteusenservice noch um die Lieferung von neuem Frittieröl und die Abholung von gebrauchtem Frittieröl, das umweltgerecht zu Biodiesel weiterverarbeitet wird.

  • Franchise-System Filta: Entwicklung vom Fritteusen-Dienstleister zum Anbieter von Nachhaltigkeits-Services geht weiter

    Franchise-System Filta: Entwicklung vom Fritteusen-Dienstleister zum Anbieter von Nachhaltigkeits-Services geht weiter

    Franchise-System Filta: Entwicklung vom Fritteusen-Dienstleister zum Anbieter von Nachhaltigkeits-Services geht weiter

    Franchise-System Filta: Entwicklung vom Fritteusen-Dienstleister zum Anbieter von Nachhaltigkeits-Services geht weiter

    Filta wurde 1996 in Großbritannien als Spezialist für mobile Fritteusen-Services gegründet und ist seit 2015 auch in Deutschland aktiv. In den vergangenen Jahren hat sich das Franchiseunternehmen mit neuen Zusatz-Dienstleistungen vom reinen Serviceanbieter rund um die Fritteuse zu einem Komplettanbieter von Nachhaltigkeits-Services für kommerzielle Küchen entwickelt. Mit einer neuen Firmenübernahme wurde diese Entwicklung nun weiter fortgesetzt.

    Wie das Unternehmen mitteilt, gehört seit Januar 2022 die Fit-A-Seal GmbH zur Filta Group. Fit-A-Seal ist auf die Vor-Ort-Fertigung und den direkte Austausch von Kühlschrankdichtungen spezialisiert. Franchisepartner von Filta konnten diesen Spezialservice ihren Kunden schon seit einigen Jahren anbieten.

    Neues Ziel: Global Player für Dichtungsservice und mehr

    Mit der Übernahme hat Filta auch ein neues Ziel formuliert: „Mit zusätzlichen Servicefahrzeugen und Mitarbeitern wollen wir mehr bundesweit operierende Restaurant- und Lebensmittelketten bedienen, parallel bleiben wir jedoch auch weiterhin Servicepartner für kleinere bzw. regionale Kunden. Wir haben uns das Ziel gesetzt, Global Player im Bereich Dichtungsservice zu werden, den wir um zahlreiche weitere Nachhaltigkeitsservices ergänzen können“, sagt Jos van Aalst, Geschäftsführer von Filta Deutschland. Damit plant das Unternehmen hierzulande eine ähnliche Entwicklung wie in Großbritannien. Dort zeichnet Filta unter anderem bereits in mehr als 3.000 Tesco-Filialen für den schnellen Ersatz von Kühlschrankdichtungen verantwortlich.

    Großer Markt

    Der Markt für Dichtungsservices ist groß: Restaurants, Supermärkte, Krankenhäuser und viele andere Einrichtungen nutzen Kühlschränke, Kühltruhen und Kühlräume, deren Dichtungen regelmäßig geprüft und bei Beschädigung sofort ersetzt werden müssen. Denn mangelhafte Dichtungen reduzieren die Effizienz der Kühlschränke und erhöhen Energie- bzw. Betriebskosten. Zudem können Vorschriften zur Lebensmittelhygiene durch Dichtungsmängel unbeabsichtigt verletzt werden. Sie sind zudem Quelle für Krankheitserreger und Schimmel. Bisher dauert es laut Filta oft Wochen, bis mangelhafte Dichtungen ersetzt werden. Filta kann hingegen mit seinen mobilen Werkstatt-Vans neue Kühlschrankdichtungen vor Ort fertigen und sofort einbauen. Die Mängel werden so in der Regel innerhalb von maximal zehn Tagen behoben. In Deutschland setzt zum Beispiel bereits das Gastronomie-Franchise-System Kochlöffel mit seinen rund 80 Restaurants auf den Dichtungsservice von Filta. Auch das Lieferdienst-Franchise-System Domino's Pizza bietet seit zwei Jahren seinen Franchisepartnern die Zusammenarbeit mit dem Filta Dichtungsservice an. "Dank des Filta Dichtungsservice funktioniert der Austausch von defekten und abgenutzten Dichtungen in Kühlschränken und sonstigen Kühlmöbeln in unseren Läden schnell und unkompliziert", sagt Thomas Winkler, Operations Innovation Manager der Domino's Pizza Deutschland GmbH.

    Umfassende Services

    Das Franchise-System Filta ist heute in rund 15 Ländern aktiv. Seit 2018 ist das Franchise-System auch in Österreich vertreten. In Frankreich vollzog Filta im vergangenen Jahr den Markteintritt. Neben den Dichtungsprüfung und -reparatur bietet das Unternehmen seinen Kunden zum Beispiel das Filtrieren und Reinigen des Speiseöls sowie das Säubern der Fritteusen vor Ort inklusive Abnahme und fachgerechter Entsorgung des Altöls. Filta liefert auf Wunsch frisches Öl und übernimmt das Auffüllen der Fritteusen. Weitere Services sind die regelmäßige chemiefreie Abflussreinigung und Desinfektion sowie hochmoderne Lösungen im Bereich Fettabscheidung und Permanentreinigung von Abzugsanlagen.

    Franchise-Angebot auch für Quereinsteiger

    In Deutschland zählt Filta aktuell rund fünfzehn Franchise-Standorte, in Österreich einen. Seinen Franchise-Partnern verspricht das Unternehmen ein „Rundum-sorglos-Paket”. Die Franchise-Nehmer werden unter anderem bei der Standortwahl, der Gründungsfinanzierung und beim Marketing unterstützt. Als Leistungen für seine Franchise-Nehmer nennt das Unternehmen zudem Hilfen beim Beschaffungs- und Entsorgungsmanagement, Unterstützung bei Verhandlungen mit Banken, Behörden und Vermietern, Begleitung beim Aufbau neuer Geschäftskontakte sowie Inhaber- und Mitarbeiterschulungen und Gebietsschutz. Gewünscht werden zum Beispiel eine Affinität zur Gastronomie-Branche, Kommunikationsstärke, Kontaktfreudigkeit, Organisationstalent, kaufmännische Erfahrungen und eine ausgeprägte Dienstleistungsmentalität. (red)

Jetzt Infopaket per Mail anfordern

  • Welche Eigenschaften sollten Partner mitbringen?
  • Wie setzen sich die Gebühren zusammen?
  • Wie hoch ist der durchschnittliche Umsatz?
  • Wie sind die Möglichkeiten für Quereinsteiger?
  • Kontakt zum Ansprechpartner
  • und vieles mehr...
Jos van Aalst
Dein Ansprechpartner:
Jos van Aalst
Jos van Aalst

Dein gratis Infopaket:

Die Email-Adresse ist ungültig. Bitte überprüfe deine Angabe.