09.11.2018

Zwei neue Standorte für Franchise-System Zoo & Co.

Zoo & Co.-Märkte bieten ein Vollsortiment an Nahrungsprodukten und Zubehör für Hunde, Katzen, Nager, Vögel, Aquarien- und Terrarientiere. Zur Kernkompetenz vieler Standorte zählt zudem der Handel mit lebenden Tieren. Aktuell meldet das 2001 gegründete Franchise-System weitere Neueröffnungen.

Bereits Ende September 2018 konnte Zoo & Co. in Riesa, im sächsischen Landkreis Meißen, einen neuen Fachmarkt einweihen. Anfang November ging nun ein neuer Standort in Olpe, Nordrhein-Westfalen, an den Start. Dabei handelt es sich um einen ehemaligen Fachmarkt der Franchise-Kette Das Futterhaus. Franchise-Nehmerin in Ople ist Dina Lehmann, die den Markt innerhalb von zwei Wochen auf das Markt Design und Sortiment von Zoo & Co. umstellen konnte. Das Franchise-System Zoo & Co. listet aktuell rund 130 Standorte in Deutschland auf seiner Website. In Österreich ist das Unternehmen zurzeit mit zwei Märkten vertreten.

Franchise-Nehmer, die sich mit ihrem eigenen Zoo & Co.-Markt selbstständig machen, profitieren laut Unternehmen von einer starken Einkaufsgemeinschaft, Unterstützung beim Marketing, niedrigen Franchise-Gebühren und transparenten Abrechnungen. Auch bei der Standortsuche, den Mietvertragsverhandlungen und der Gründungsfinanzierung begleitet Zoo & Co. seine Franchise-Nehmer, zudem unterstützt das Unternehmen sie beim Abruf staatlicher Fördermittel. Das Franchise-Angebot richtet sich sowohl an erfahrene Zoofachhändler als auch an branchenfremde Quereinsteiger. (red.)

Jetzt Infos anfordern

Autor:

Nachrichten-Redaktion
Nachrichten-Redaktion
FranchisePORTAL GmbH
Finden Sie Ihr passendes Franchise-System mit unserer Komfortsuche!
Angebote suchen
Informieren
Gründen!
Jetzt mein System finden

Glossar